Fürth vs. Duisburg Tipp, Prognose & Quoten 09.02.2019 – 2. Bundesliga

Versauen die Zebras Leitls Einstand?

/
Lieberknecht (Duisburg)
Lieberknecht (Duisburg) © GEPA pictu

Spiel: Germany FürthGermany Duisburg
Tipp: 2/2
Wettbewerb: 2. Bundesliga Deutschland
Datum: 09.02.2019
Uhrzeit: 13:00 Uhr
Wettquote: 4.40* (Stand: 06.02.2019, 21:38)
Wettanbieter: Betvictor
Einsatz: 4 Units

Hier bei Betvictor auf ‚2/2‘ wetten

In der zweiten Bundesliga sitzen die Trainer auf einem Schleudersitz. Die Entlassungen in diesem Bereich sind kurz nach Beginn der Rückrunde schon in den zweistelligen Bereich vorgedrungen. Das bedeutet aber auch, dass man als Coach nicht lange arbeitslos sein muss. Stefan Leitl ist beispielsweise als Übungsleiter des FC Ingolstadt in die Saison gegangen, ehe er dort wegen Erfolglosigkeit entlassen wurde. Unter der Woche hat er nun einen neuen Job in Fürth als Nachfolger des geschassten Damir Buric angetreten. So schnell kann das gehen.

Sein Debüt gibt Stefan Leitl am Samstag im Heimspiel gegen den MSV Duisburg. Für die Fürther geht es darum, das Ruder wieder herumzureißen. In der Formtabelle liegen die Kleeblätter an letzter Stelle, noch hinter den Zebras. Während bei den Franken aber gar nichts läuft, scheint der MSV sich im Aufwind zu befinden. Torsten Lieberknecht, ebenfalls neuer Coach, der im Laufe der Saison installiert wurde, hat den Meiderichern wieder neues Leben eingehaucht. Bei den Duisburgern steht inzwischen eine ganz andere Mannschaft auf dem Feld, eine die lebt. Von daher können wir uns auch vorstellen, im Spiel zwischen Fürth und Duisburg einen Tipp auf einen Sieg der Gäste abzugeben. Die Spielvereinigung ist allerdings schwer auszurechnen, so ist das nun einmal nach einem Trainerwechsel. Klar ist, dass am Ronhof nach der letzten Negativserie die Angst umgeht. Die Kleeblätter sind auf Rang zwölf abgerutscht, haben aber immerhin noch ein Polster von acht Punkten auf die Abstiegsplätze und den MSV Duisburg, der derzeit Vorletzter ist, wobei wir eine positive Tendenz beim MSV erkennen können. Vor dem Anpfiff zwischen Fürth und Duisburg deuten die Quoten auf eine enge Partie hin. Einen konkreten Favoriten haben die Buchmacher nicht ausgemacht. Dieser Umstand macht es nicht einfacher, die passenden Wetten zu platzieren.

Fürth vs. Duisburg – Wettquoten Vergleich * – 2. Bundesliga

Bet365 Logo Bwin Logo Comeon Logo Unibet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bwin
Hier zu
Comeon
Hier zu
Unibet
Fürth
2.62 2.75 2.65 2.80
Unentschieden 3.40 3.40 6.60 3.25
Duisburg
2.55 2.40 2.60 2.50

(Wettquoten vom 06.02.2019, 21:38 Uhr)

Germany Fürth – Statistik & aktuelle Form

Fürth Logo

Damir Buric war maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Fürther in der vergangenen Saison den Klassenerhalt noch geschafft haben. Bei den Feuerwehrmännern ist es aber so, dass diese sich schnell abnutzen. Nach einem ordentlichen Start, stand die Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Coach zuletzt unter keinem guten Stern. Eine Sperre wegen eines Schubsers gegen einen Unparteiischen und die handfeste Krise der letzten Wochen waren dann zu viel. Immerhin haben die Kleeblätter in der zweiten Liga seit sechs Spielen kein Tor mehr geschossen und nur einen Punkt beim 0:0 in Sandhausen geholt. Die Abteilung Attacke ist also an Harmlosigkeit derzeit nicht zu übertreffen. Irgendwie war es nur folgerichtig, dass die Verantwortlichen kein Vertrauen mehr zu Damir Buric hatten und der Meinung waren, dass es unmöglich sei, mit diesem Trainer wieder in Schwung zu kommen. Trotz des neuen Trainers schlagen die letzten Zahlen vor dem Spiel zwischen Fürth und Duisburg in Richtung einer Prognose zugunsten der Gäste aus.

Dieses Szenario wird auf jeden Fall eintreten, wenn die Franken am Samstag so auftreten, wie am letzten Wochenende beim Auswärtsspiel in Paderborn. Dort kassierte Sascha Burchert nämlich gleich ein halbes Dutzend Gegentore. Sportlich war das ein Offenbarungseid einer Mannschaft, die in allen Belangen überfordert schien. [pullquote align=“right“ cite=“Stefan Leitl“]“Es ist jetzt wichtig, dass wir die Jungs stabilisieren und ihnen Halt geben, aber auch gewisse Dinge einfordern, die in der 2. Liga notwendig sind.“[/pullquote] Von daher hat der neue Trainer Stefan Leitl, der am Mittwoch erstmals das Training leitete, die klare Devise ausgegeben, erst einmal stabil stehen zu wollen. Wer hinten kein Gegentor kassiert, der verliert kein Spiel. Bei einem neuen Trainer ist es ohnehin immer die große Frage, mit welcher Formation und Taktik er sein Debüt angehen wird. Von daher ist eine Vorhersage in diese Richtung relativ schwer abzugeben. Klar ist, dass Mario Maloca und Paul Seguin weiterhin ihre Rotsperren absitzen müssen. Tobias Mohr, Hans Sarpei und Yosuke Ideguchi werden außerdem verletzt fehlen. Gerade bei einem neuen Trainer ist es aber nicht ausgeschlossen, dass Nik Omladic oder Elias Abouchabaka eine neue Chance erhalten werden, die zuletzt unter Damit Buric komplett außen vor waren.

Voraussichtliche Aufstellung von Fürth:
Burchert – Sauer, Magyar, Caligiuri, Wittek – Gugganig, Ernst – Reese, Green, Atanga – Keita-Ruel – Trainer: Leitl

Letzte Spiele von Fürth:
02.02.2019 – Paderborn vs. Fürth 6:0 (2. Bundesliga)
29.01.2019 – Fürth vs. FC Ingolstadt 0:1 (2. Bundesliga)
22.01.2019 – Fürth vs. SV Sandhausen 1:1 (Freundschaftsspiel)
21.12.2018 – SV Sandhausen vs. Fürth 0:0 (2. Bundesliga)
15.12.2018 – St. Pauli vs. Fürth 2:0 (2. Bundesliga)

 

Ist die Alte Försterei auch gegen Sandhausen eine Festung?
Union Berlin vs. Sandhausen, 09.02.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Duisburg – Statistik & aktuelle Form

Duisburg Logo

Der MSV Duisburg war im Grunde bereits tot. Nicht zuletzt wurden die Meidericher in den Medien als Untote zwischen zweiter und dritter Liga bezeichnet. Torsten Lieberknecht hat der Mannschaft wieder Leben eingehaucht und macht deutlich, dass er in der Lage ist, dieses Team zu entwickeln. Es wird aber in den letzten Wochen sehr klar, dass in der Defensive oft die Qualität abhanden geht. In der zweiten Liga gab es zuletzt fünf Niederlagen in sechs Spielen. Die Krise konnte am vergangenen Wochenende mit einem 3:2-Sieg gegen Darmstadt erst einmal für beendet erklärt werden. Erneut wurde deutlich, dass der MSV hinten nur selten als sattelfest zu bezeichnen ist. Diese Schwächen müssen abgestellt werden, wenn der Klassenerhalt realisiert werden soll. Im Augenblick lautet die Devise nur, weiter hart an den Abläufen zu arbeiten, um mehr Stabilität zu bekommen. Diese war aber auch am Dienstag im Pokalspiel gegen den Ligakonkurrenten aus Paderborn nicht zu erkennen.

Dabei legte Duisburg offensiv los wie die Feuerwehr und erarbeitete sich ein deutliches Chancenplus. Zur Pause hätte es bereits mehrfach im Gehäuse der Gäste klingeln müssen. Mit Beginn der zweiten Halbzeit war es Cauly Oliveira Souza, der die Meidericher nach vorne brachte. Allerdings unterliefen in der Folge in der Hintermannschaft wieder einige Fehler, die Paderborn noch zum 3:1-Auswärtssieg nutzen konnte. [pullquote align=“right“ cite=“Torsten Lieberknecht“]“Die Art und Weise, wie die Mannschaft sich präsentiert, zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“[/pullquote] Trotzdem war zu erkennen, dass die Mannschaft von Torsten Lieberknecht voller Hingabe spielt. Das könnte noch ein wichtiger Faktor werden. Insgesamt ist der Coach mit den Auftritten seiner Mannschaft zufrieden, nur müssen jetzt auch Punkte geholt werden. Wenn die Bemühungen in der Anfangsphase der Partie am Ronhof fruchten, dann sollte in der Partie zwischen Fürth und Duisburg ein Tipp auf einen Dreier der Gäste vielleicht eine lukrative Option sein. Personell wird es im Vergleich zum Pokalspiel wohl Wechsel geben. Enis Hajri und Lukas Fröde dürften in die Mannschaft rücken. Fehlen werden dagegen Joseph Baffo, Sebastian Neumann, Christian Gartner und Boris Tashchy.

Voraussichtliche Aufstellung von Duisburg:
Wiedwald – Hajri, Bomheuer, Nauber, Seo – Fröde, Schnellhardt – Engin, Oliveira Souza, Wolze – Nielsen – Trainer: Lieberknecht

Letzte Spiele von Duisburg:
05.02.2019 – Duisburg vs. Paderborn 1:3 (DFB-Pokal)
01.02.2019 – Duisburg vs. Darmstadt 3:2 (2. Bundesliga)
29.01.2019 – Bochum vs. Duisburg 2:1 (2. Bundesliga)
21.01.2019 – Duisburg vs. Servette Genf 3:2 (Freundschaftsspiel)
16.01.2019 – Portimonense vs. Duisburg 1:1 (Freundschaftsspiel)

 

 

Germany Fürth vs. Duisburg Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

27 Mal haben sich die Wege der Fürther und Duisburger bisher gekreuzt. Der direkte Vergleich spricht knapp mit 10:9-Siegen für die Kleeblätter. Acht Partien gingen mit einem Remis zu Ende. Der letzte Sieg am Ronhof gelang dem MSV vor gut zehn Jahren, als Fürth-Sportchef Rachid Azzouzi noch einen Elfmeter vergab. Insgesamt hat Duisburg nur eins der letzten acht Pflichtspiele gegen die Franken gewonnen. Das Hinspiel an der Wedau war bereits nach zwei Minuten entschieden, als Tobias Mohr das 1:0 für Greuther Fürth erzielte und damit bereits den Endstand markierte.

Germany Fürth gegen Duisburg Germany Tipp & Prognose – 09.02.2019

Im Spiel zwischen den Krisenklubs Fürth und Duisburg die passenden Quoten zu finden, ist gar nicht einfach. Beide Mannschaften haben zuletzt nicht durch große Erfolge glänzen können. Die Kleeblätter gehen mit einem neuen Trainer in dieses Duell. Außerdem sind die Fürther derzeit so eine Art Angstgegner für die Zebras. Trotzdem denken wir, dass dieses Match zugunsten der Gäste ausgehen kann. Wir stützen unsere Bewertung auf die letzten Spiele der Fürther und Duisburger. Die Spielvereinigung wirkte leblos und hat sich vor dem Trainerwechsel in ihr Schicksal ergeben. Der MSV hingegen gab zuletzt immer Vollgas und hat des öfteren versucht, bereits in der ersten Halbzeit in Führung zu gehen.

 

Key-Facts – Fürth vs. Duisburg Tipp

  • In der Formtabelle sind Fürth und Duisburg die beiden schwächsten Mannschaften.
  • Fürth hat in den letzten sechs Zweitligaspielen kein Tor mehr erzielt und nur einen Punkt geholt.
  • Duisburg hat sechs der letzten sieben Partien verloren.

 

Gegen Darmstadt ist das gelungen und im Pokal gegen Paderborn stellte sich nur das Aluminium im ersten Abschnitt zweimal in den Weg. Wir können uns vorstellen, dass die frühen Bemühungen am Ronhof zum Erfolg führen können. Schauen wir dann auf die Torgefahr der Franken, die zuletzt sechsmal in Folge nicht getroffen haben, dann ergibt sich im Spiel zwischen Fürth und Duisburg der Tipp beinahe von ganz alleine. Wir sind der Meinung, die hohen Quoten auf eine Halbzeitführung inklusive Sieg der Zebras nutzen zu können. Wettquoten im Bereich von bis zu 4,40 klingen äußerst attraktiv.
 

Hält die Siegesserie der Young Boys auch in Thun?
Wetten mit dem Serien-Peter, 09.02.-10.02.2019 – Interessante Fußballserien

 

Germany Fürth – Duisburg Germany beste Quoten * 2. Bundesliga

Germany Sieg Fürth: 2.80 @Unibet
Unentschieden: 3.50 @Betvictor
Germany Sieg Duisburg: 2.63 @Betvictor

(Wettquoten vom 06.02.2019, 21:38 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Fürth / Unentschieden / Sieg Duisburg:

1: 35%
X: 27%
2: 38%

 

Hier bei Betvictor auf ‚2/2‘ wetten

Germany Fürth – Duisburg Germany – weitere interessante Wetten & Quoten * im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.95 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.85 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.72 @Bet365
NEIN: 2.00 @Bet365

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland 2. Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).

2. Bundesliga Spiele 08.02. - 11.02.2019 (21. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
08.02./18:30 de Köln - St. Pauli 4:1 2. Liga 21. Spieltag
08.02./18:30 de Regensburg - Bielefeld 0:3 2. Liga 21. Spieltag
09.02./13:00 de Bochum - Paderborn 1:2 2. Liga 21. Spieltag
09.02./13:00 de Union Berlin - Sandhausen 2:0 2. Liga 21. Spieltag
09.02./13:00 de Fürth - Duisburg 1:0 2. Liga 21. Spieltag
10.02./13:30 de Darmstadt - Heidenheim 1:2 2. Liga 21. Spieltag
10.02./13:30 de Aue - Ingolstadt 0:3 2. Liga 21. Spieltag
10.02./13:30 de Magdeburg - Kiel 1:1 2. Liga 21. Spieltag
11.02./20:30 de HSV - Dresden 1:0 2. Liga 21. Spieltag