Enthält kommerzielle Inhalte

Bochum vs. Karlsruhe Tipp, Prognose & Quoten 20.10.2019 – 2. Bundesliga

Punkteteilung vorprogrammiert

Bochum gegen Karlsruhe, einst ein Klassiker in der Bundesliga, inzwischen so was in der Art auch in der zweiten Liga. Der KSC ist weiterhin eine Fahrstuhlmannschaft. Mittlerweile pendeln die Badener jedoch zwischen zweiter und dritter Liga hin und her. Der VfL ist hingegen, nachdem man jahrelang die graue Maus im Oberhaus war, zu eben jener auch in Liga zwei mutiert.

Wenn diese beiden Teams am Sonntag die Klingen kreuzen, dann könnte eine kuriose Statistik ausgebaut werden. Bochum hat nämlich nur eins der letzten elf Spiele gegen den KSC verloren. Allerdings hat auch Karlsruhe in diesem Zeitraum nur einmal gegen den VfL verloren. Das heißt, dass Unentschieden in dieser Begegnung an der Tagesordnung sind.

Inhaltsverzeichnis

Im Klassement sieht es für den VfL nicht sonderlich rosig aus. Die Bochumer haben gerade einmal acht Punkte eingesammelt und befinden sich damit auf dem 15. Platz. Nur dank der besseren Tordifferenz liegt Bochum aktuell nicht auf einem Abstiegsplatz. Für den Aufsteiger aus Karlsruhe sieht es etwas besser aus. Rang neun und zwölf Punkte sind eine ordentliche Momentaufnahme.

Vor allem im Ruhrgebiet werden dringend Siege benötigt, nur scheint das Team aktuell dazu kaum in der Lage zu sein. An Toren mangelt es den Bochumern nicht, aber die Defensive ist insgesamt doch viel zu löchrig. Das bedeutet, dass wir am Sonntag im Match zwischen Bochum und Karlsruhe eine Prognose auf einige Tore abgeben würden.

Einen Favoriten sehen wir in dieser Partie eher nicht. Beide Mannschaften haben sich in den letzten Wochen als zähe Gegner präsentiert. Von daher riecht es in dieser Begegnung förmlich nach einem Remis. Eine Punkteteilung dürfte die logische Schlussfolgerung sein, weshalb wir im Match zwischen Bochum und Karlsruhe einen Tipp auf ein Unentschieden präferieren.

Manchmal läuft ein Spiel jedoch auch komplett aus dem Ruder und hat nichts mit den Partien und Leistungen zu tun, die im Vorfeld gespielt oder abgerufen wurden. Von daher sind wir sehr gespannt, ob die Remiskönige sich erneut die Punkte teilen werden. Der Anpfiff zum zehnten Spieltag in der zweiten Bundesliga zwischen dem VfL Bochum und dem Karlsruher SC im Vonovia Ruhrstadion erfolgt am 20.10.2019 um 13:30 Uhr.

VfL mit Heimsieg?
Ja
2.00
Nein
1.81

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 17.10.2019, 22:38 Uhr)

Germany Bochum – Statistik & aktuelle Form

Bochum Logo

Ist Thomas Reis nun endlich der Heilsbringer, auf den der VfL so lange gewartet hat? In den letzten Jahren hatten die Bochumer für die Verhältnisse in der zweiten Liga immer eine Top-Mannschaft. Allerdings hat es nie zum ganz großen Sprung, sprich zur Rückkehr in die Bundesliga gereicht. Vielleicht ist Thomas Reis der richtige Mann, doch zunächst einmal muss die Mannschaft stabilisiert werden.

Dieses Unterfangen scheint in den ersten Wochen seiner Tätigkeit gelungen zu sein, denn seit vier Spielen ist er am Ruder und seither gab es keine Niederlage mehr. Allerdings reichte es auch dabei wieder nur zu drei Unentschieden und immerhin einen Sieg. Vielleicht ist der Bock jetzt umgestoßen, wie man in der Fußballersprache so gerne sagt.

Die Spieler bestätigen zumindest, dass es unter dem neuen Trainer inzwischen wieder Spaß bringt. Das sind zumindest gute Voraussetzungen, um erfolgreich Fußball zu spielen. Vielleicht nutzen die Bochumer diese Einstellung, um wieder in die Erfolgskurve zurückzukehren. Unter diesen Voraussetzungen könnten zwischen Bochum und Karlsruhe die Quoten auf einen Heimsieg interessant werden.

Vor der Länderspielpause gab es endlich den lang ersehnten Sieg unter Thomas Reis. Die Bochumer konnten sich mit 3:2 in Heidenheim durchsetzen. Simon Zoller und Danny Blum brachten den VfL bereits früh mit 2:0 nach vorne. Heidenheim konnte verkürzen, doch Silvere Ganvoula sorgte mit dem 3:1 für die Vorentscheidung, ehe der FCH in der Nachspielzeit noch zum 2:3 kam.

In diesem Spiel hat der VfL umgesetzt, was der Trainer von seiner Mannschaft fordert. Mehr Aktion und weniger Reaktion soll dabei der Schlüssel zum Erfolg sein.

„Wir wollen mehr agieren als reagieren – Kompaktheit und Verlässlichkeit auf dem Platz bringen. Immer in der Lage sein, mutig nach vorne zu spielen.“

Thomas Reis
Kompakt und mit Mut wollen die Bochumer die nächsten Spiele angehen. Das sind zumindest erst einmal gute Vorsätze, die Thomas Reis seiner Mannschaft mit auf den Weg gibt.

Vier Akteure werden dem VfL Bochum am Sonntag nicht zur Verfügung stehen. Ulrich Bapoh hat sich gerade das Kreuzbandriss gerissen und wird mehrere Monate nicht mit dabei sein können. Patrick Fabian, Maxim Leitsch und Görkem Saglam sind weiterhin verletzt oder befinden sich im Aufbautraining. Insgesamt ist der VfL jedoch nah an der Wunschformation dran.

Voraussichtliche Aufstellung von Bochum:
Riemann – Gamboa, Decarli, Lorenz, Danilo – Losilla, Janelt – Zoller, Maier, Blum – Ganvoula – Trainer: Reis

Letzte Spiele von Bochum:
06.10.2019 – 1. FC Heidenheim vs. Bochum 2:3 (2. Bundesliga)
28.09.2019 – Bochum vs. Darmstadt 2:2 (2. Bundesliga)
21.09.2019 – SV Sandhausen vs. Bochum 1:1 (2. Bundesliga)
15.09.2019 – Bochum vs. Dresden 2:2 (2. Bundesliga)
02.09.2019 – VfB Stuttgart vs. Bochum 2:1 (2. Bundesliga)

Bochum vs. Karlsruhe – Wettquoten Vergleich * – 2. Bundesliga

Bet365 Logo Comeon Logo Bet at Home Logo Betway Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Comeon
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Betway
Bochum
1.95 2.00 1.98 2.00
Unentschieden 3.80 3.45 3.48 3.50
Karlsruhe
3.40 3.65 3.46 3.50

(Wettquoten vom 17.10.2019, 22:38 Uhr)

Germany Karlsruhe – Statistik & aktuelle Form

Karlsruhe Logo

Für den KSC ist in dieser Saison bisher alles im grünen Bereich. Mehr als sich zu etablieren konnte das Saisonziel nicht sein. Mit einem einstelligen Tabellenplatz stehen die Bader bis hierhin sehr gut da. So wirklich lässt sich gar nicht sagen, was die nächsten Schritte sein müssen. Am besten, der KSC macht einfach so weiter wie bisher.

Dann wird es mit den Klassenerhalt wahrscheinlich keine großen Probleme geben und man kann frühzeitig für eine weitere Saison im Unterhaus planen. In den letzten vier Zweitligaspielen hat Karlsruhe nicht mehr verloren. Während es bei den Bochumern aber drei Remis und einen Sieg gab, stellt sich die Situation im Wildpark etwas anders dar.

Der KSC hat nämlich nach dem letzten Sieg dreimal die Punkte teilen müssen. Wenn wir so wollen, dann wartet der Karlsruher SC seit drei Spielen auf einen dreifachen Punktgewinn. Das bedeutet, dass wir im Match zwischen Bochum und Karlsruhe nicht zwingend eine Prognose auf einen Auswärtssieg abgeben würden.

Vor der Länderspielpause war der KSC zu Gast bei Darmstadt 98. Mit viel Glück haben sich die Badener dort einen Punkt erarbeitet. Nach sieben Minuten geriet Karlsruhe zwar in Rückstand, aber nur zwei Minuten später traf Philipp Hofmann bereits zum 1:1-Endstand. Der Rest war im Grunde nur zittern, ob man den Punkt mitnehmen kann.

In der Länderspielpause gab es noch ein Testspiel, das die Badener mit 8:1 bei Olympia Kirrlach gewinnen konnten.

„Die Länderspielpause haben wir ganz gut genutzt. Wir fahren gut gerüstet nach Bochum.“

Alois Schwartz
Dazu konnten einige Rekonvaleszenten wieder an die Mannschaft geführt werden. Deshalb ist Alois Schwartz mit den letzten beiden Wochen auch sehr zufrieden und sieht seine Mannschaft vor dem Auswärtsspiel in Bochum gut gerüstet.

Auf zwei Akteure werden die Karlsruher dennoch am Sonntag verzichten müssen. Lukas Grozurek hat sich eine Grippe eingehandelt und wird mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mit nach Bochum reisen. Ansonsten fehlt nur noch Sven Müller, der nach seiner Bandscheiben-OP inzwischen aber Fortschritte macht und bald wieder zum Kader zählen könnte.

Voraussichtliche Aufstellung von Karlsruhe:
Uphoff – Thiede, Gordon, Pisot, Roßbach – Fröde – Stiefler, Choi, Wanitzek, Lorenz – Hofmann – Trainer: Schwarz

Letzte Spiele von Karlsruhe:
15.10.2019 – Olympia Kirrlach vs. Karlsruhe 1:8 (Freundschaftsspiel)
04.10.2019 – Darmstadt vs. Karlsruhe 1:1 (2. Bundesliga)
28.09.2019 – Karlsruhe vs. 1. FC Heidenheim 1:1 (2. Bundesliga)
21.09.2019 – Nürnberg vs. Karlsruhe 1:1 (2. Bundesliga)
13.09.2019 – Karlsruhe vs. SV Sandhausen 1:0 (2. Bundesliga)

 

Können die Kieler ihren Ex-Trainer ärgern?
VfB Stuttgart vs. Kiel, 20.10.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Bochum vs. Karlsruhe Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Insgesamt sind sich der VfL Bochum und der Karlsruher SC 57 Mal über den Weg gelaufen. Die meisten Partien davon wurden weiterhin in der Bundesliga ausgetragen. Im direkten Vergleich liegt der VfL nach Siegen mit 21:14 vorne. 22 Mal gab es zwischen den beiden Kontrahenten eine Punkteteilung.

Ein Remis hat sich in den letzten Jahren offenbar zwischen dem VfL und em KSC etabliert, denn neun der letzten elf Duelle endeten mit einem Unentschieden. In der letzten Saison gab es zweimal 1:1. Mit eben jenem Resultat sind inzwischen die letzten drei Partien zu Ende gegangen. Es könnte eine gute Wahl sein, sich bei den Buchmachern nach den Quoten für ein 1:1 zu erkundigen.

 

Exklusiv für Wettbasis-Leser: 120€ STS Bonus

STSbet Bonus
Bonus Code: MAXBONUS
AGB gelten | 18+
 

Germany Bochum gegen Karlsruhe Germany Tipp & Prognose – 20.10.2019

Bochum und der KSC sind beide seit vier Spielen ungeschlagen. Allerdings sind beide Teams auch die Remiskönige der zweiten Bundesliga. Von daher krebsen beide entweder im Mittelfeld oder sogar in der Abstiegszone herum. Allerdings treffen beide Teams in schöner Regelmäßigkeit. Aus diesem Grund erwarten wir am Sonntag auf jeden Fall Tore.

Die letzten drei Duelle endeten zwischen diesen beiden Klubs immer mit einem 1:1. Überhaupt endeten neun der letzten elf Begegnungen zwischen diesen Mannschaften mit einem Unentschieden. Da ist es wahrscheinlich nur konsequent, im Duell zwischen Bochum und Karlsruhe einen Tipp auf ein Remis zu platzieren.

 

Key-Facts – Bochum vs. Karlsruhe Tipp

  • In den vergangenen elf Duellen dieser beiden Klubs gegeneinander gewannen beide Teams nur je einmal.
  • Unter Thomas Reis gab es für den VfL Bochum in vier Spielen noch keine Niederlage.
  • Auch der KSC ist seit vier Partien ungeschlagen.

 

Damit das Spiel jedoch auch etwas Würze bekommt, denken wir, dass es zumindest nicht mit einem 0:0 zu Ende geht. Die Quoten sind für ein Remis mit Toren sogar noch etwas höher und liegen bei Bet365 beispielsweise im Bereich von bis zu 4,75. Wir werden im Spiel zwischen Bochum und Karlsruhe diese Wettquoten nutzen und wetten auf ein Unentschieden und Tore beider Mannschaften.

 

Germany Bochum – Karlsruhe Germany beste Quoten * 2. Bundesliga

Germany Sieg Bochum: 2.00 @Betway
Unentschieden: 3.80 @Bet365
Germany Sieg Karlsruhe: 3.75 @Betvictor

(Wettquoten vom 17.10.2019, 22:38 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Bochum / Unentschieden / Sieg Karlsruhe:

1: 50%
X: 25%
2: 25%

 

Hier bei Bet365 auf Remis und beide treffen wetten

Germany Bochum – Karlsruhe Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.70 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.10 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.66 @Bet365
NEIN: 2.10 @Bet365

(Wettquoten vom 17.10.2019, 22:38 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland 2. Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_TIPS=387]

Levin Leitl

Levin Leitl

Alter: 48 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Ich bin in einem fußballverrückten Haushalt aufgewachsen, in dem jeder irgendetwas mit dem runden Leder zu tun hatte. So schauten wir gemeinsam viele Partien und begannen schon früh damit, Spiele und einzelne Mannschaften zu analysieren. Das hat sicherlich auch in meiner aktiven Zeit geholfen, die mich bis in die Oberliga geführt hat.

Generell interessiere ich mich aber beinahe für jede Sportart und bevor ich mir am Fernseher einen Film oder eine Serie anschaue, läuft doch eher ein Handballspiel, ein exotisches Fußballmatch oder im Winter auch gerne irgendeine Sportart auf Schnee und Eis, wie zum Beispiel Biathlon oder alpiner Skisport.

Man muss nicht auf alles wetten, das man schaut. Wenn aber seriös gewettet werden will und seine Einsätze dabei nicht zu hoch ansetzt, dann kann ein Tipp auf ein Live-Event, welches man gerade verfolgt, den Reiz steigern. Denkt aber immer daran: Setzt nicht mehr, als ihr euch leisten könnt.   Mehr lesen