Betis Sevilla – Levante, Tipp: Levante gewinnt – 17.08.2018

Betis bangt um Neuzugang Carvalho

/
Setien (Betis Sevilla)
Setien (Betis Sevilla) © imago / Foc

Spiel: Spain Betis SevillaSpain Levante
Tipp: 2
Wettbewerb: La Liga Spanien
Endergebnis: 0:3
Datum: 17.08.2018
Uhrzeit: 22:15 Uhr
Wettquote: 5.00* (Stand: 15.08.2018, 14:02)
Wettanbieter: Betfair
Einsatz: 2 Units

Zur Betfair Website

Am 17.08.2018 direkt nach dem Eröffnungsspiel zwischen Girona und Real Valladolid folgt die Partie zwischen Betis Sevilla und UD Levante. Betis Sevilla beendete die letzte Saison auf Platz sechs der Tabelle und damit genau einen Platz vor dem Stadtrivalen Sevilla FC. Ganze zwei Punkte Vorsprung genügten, um sich für die Play-offs der Europa League zu qualifizieren.
Für UD Levante hingegen reichte es nur für Platz 15. Zwar war der Vorsprung zum Abstiegsplatz 18 mit 17 Punkten mehr als komfortabel, doch hat Trainer Paco Lopez für diese Spielzeit mit Sicherheit andere Ambitionen. Nichtsdestotrotz sollte stets ein Auge nach unten geworfen werden, um nicht böse überrascht zu werden. Wer bei der Begegnung zwischen Betis Sevilla und Levante Wetten auf einen Heimsieg platzieren will, der erhält von den Buchmachern durchschnittlich eine 1,75er Quote. Wettquoten für den Underdog aus Levante liegen in etwa bei 4,7. Anstoß ist um 22:15 Uhr im Estadio Benito Villamarin in Sevilla.

 

Formcheck Betis Sevilla

Aufseiten von Betis Sevilla liegen für die kommende Saison besondere Hoffnungen auf den Schultern von William Carvalho. Der Neuzugang von Sporting Lissabon aus Portugal soll das defensive Mittelfeld verstärken. Mit 61 Gegentoren lag Betis in der vergangenen Spielzeit im unteren Drittel der Defensivtabelle. Daher ist es nur logisch, den Portugiesen zu verpflichten, da er zudem als Innenverteidiger einige Spielerfahrung besitzt. Doch genau hier liegt auch ein Problem zum Saisonstart. Es ist derzeit sehr fraglich, dass der Neuzugang spielbereit sein wird. Doch nicht nur er, auch andere Leistungsträger scheinen nicht auflaufen zu können, so z. B. Joaquin. Schwierig wird es zudem, den Abgang von Fabian Ruiz zu kompensieren. Der Spanier verabschiedet sich in die Serie A und steht künftig beim SSC Neapel unter Vertrag.

Ganze zwölf Testspiele bestritt Real Betis Sevilla. Beeindruckend ist, dass nur ein einziges verloren wurde. Der Gegner hieß Borussia Mönchengladbach. Sevilla verlor mit 2:3. Wie jeder Verein testete natürlich auch Betis gegen einige drittklassige Mannschaften. Doch es sticht heraus, dass Betis auch einige Hochkaräter herausforderte. So z. B. besiegten sie Olympique Marseille mit 3:2. Auch ein 2:2 gegen den OSC Lille war durchaus ein respektables Ergebnis. Die letzten beiden Testspiele gewann Betis gegen UD Las Palmas mit 4:0 und gegen Frosinone Calcio mit 3:1. Alles in allem holten sie acht Siege aus besagten zwölf Testspielen. Natürlich wissen wir alle, dass Testspiele nur eine sehr geringe Aussagekraft besitzen, doch es kann der Moral sicherlich nicht schaden, die letzten vier Spiele in Folge gewonnen zu haben. Für Wetten auf einen Sieg von Betis Sevilla gegen Levante werden Wettquoten von bis zu 1,80 angeboten, wodurch die Buchmacher für den Heimsieg eine höhere Eintrittswahrscheinlichkeit implizieren.

Formcheck Levante

UD Levante wird in der kommenden Spielzeit auf seinen Mittelfeldspieler Jefferson Lerma verzichten müssen. Hätte er nicht das eine oder andere Mal durch Verletzungen gefehlt, hätte er vermutlich die komplette Saison durchgespielt. Bemerkenswert ist, dass er in seinen 26 Einsätzen insgesamt 16 Mal die gelbe Karte sah. Kein Team der Welt möchte gerne auf solche Abräumer im zentralen Mittelfeld verzichten. Den kolumbianischen Nationalspieler wird man daher vermutlich in Levante schmerzlich vermissen.

Levante belegte in der vergangenen Saison den 15. Platz der Primera Division. Lange Zeit spielte man gegen den Abstieg, ehe zehn Spieltage vor Schluss zum Endspurt angesetzt wurde. Paco Lopez übernahm den Trainerposten und ganze 22 Punkte wurden eingefahren, gleichbedeutend mit Platz 1 in dieser 10-Spieltags-Wertung.

UD Levante konnte während seiner Vorbereitungszeit alles andere als überzeugen. Gleich zum Trainingsauftakt hagelte es drei Testspielniederlagen. AFC Bournemouth (3:4), PEC Zwolle (1:3) und Feyernood Rotterdam (1:2) zeigten den Spaniern die Grenzen auf. Es folgte ein 2:2-Unentschieden gegen den FC Utrecht. Anschließend gelang der einzige Sieg über 90 Minuten während der gesamten Testspielphase. Der SC Heerenveen wurde mit 3:1 besiegt. Es folgten zwei weitere Unentschieden, die dann im Elfmeterschießen gewonnen wurden. Ein kleiner Trend nach oben ist demzufolge zu erkennen.

Obwohl Betis die besseren Ergebnisse in den Testspielen einfuhr, darf man nicht außer Acht lassen, dass es eben nur Testspiele sind. Es wird viel herumprobiert, verschiedene Systeme eingeübt und es werden junge Talente gescoutet. Aus diesem Grund empfiehlt es sich nicht, bei der Analyse Betis Sevilla – Levante einen Tipp nur aufgrund von Testspielergebnissen abzugeben.

Knüpft Betis gegen Levante an die starke letzte Saison an?
Betis Sevilla vs. Levante, 17.08.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Betis Sevilla – Levante, Tipp & Fazit – 17.08.2018

Obwohl die obige Beschreibung und Analyse nach einer Empfehlung für einen Tipp auf Betis klingen mag, empfehlen wir dennoch, auf Levante zu wetten. Der Grund ist relativ einfach erklärt. Die Testspiele deuten bisher eindeutig darauf hin, dass sich Betis in der besseren Verfassung befindet. Dementsprechend sind auch die Wettquoten für einen Heimsieg deutlich gesunken. Doch betrachtet man das Gesamtbild, hat sich eigentlich nicht viel verändert. Paco Lopez ist immer noch Trainer von Levante. Er war es, der das Team vor dem Abstieg rettete und zu einer unglaublichen Serie führte. Zusätzlich zeigte die Formkurve in den letzten Spielen leicht nach oben.

Der Grund, dass Betis in seinen Testspielen wiederum so überdurchschnittlich abschnitt, dürfte zusätzlich Öl in das Feuer der Anhänger von Betis gießen. Aber auch hier sollte man die Testspielergebnisse nicht überbewerten. Alles in allem halte ich es für übertrieben, die Quote von Betis dermaßen tief anzusetzen. Ein kleiner Vergleich zeigt, dass das Eröffnungsspiel zwischen Girona und Valladolid ähnliche Quoten aufweist. Doch Valladolid ist ein Aufsteiger, Levante nicht. Levante hat auf gut deutsch die letzte Hälfte der Rückrunde in Spanien gerockt. Da hinkt doch der Vergleich zum Aufsteiger Valladolid so enorm, dass von einer Valuebet auf Levante auszugehen ist.

 

Key-Facts – Betis Sevilla vs. Levante Tipp

  • Betis Sevilla überzeugte in seinen Testspielen sehr, während Levante erst zum Schluss etwas in die Spur zurückfand.
  • Levante wird vermutlich derzeit aufgrund irrelevanter Fakten unterbewertet.
  • Betis belegte in der letzten Saison Platz sechs, Levante nach einer phänomenalen Aufholjagd Platz 15.

 

Gerne würde ich mich einer kleineren Quote bedienen, um die Varianz so gering wie möglich zu halten. Doch alle Wettquoten für einen Betis – Levante Tipp im Handicap-Bereich sind unspielbar und zu klein. Die einzige Quote, die wirklich anspielbar ist, ist jene von Betfair. Diese ist die derzeit höchste am Markt und übertrifft sogar alle Wettquoten der asiatischen Buchmacher. Betfair bietet eine sehr gute 5,0er Quote. Wetten auf einen Auswärtssieg sollten sehr klein angespielt werden, da die Siegwahrscheinlichkeit doch sehr klein ist. Einsätze auf diesen Tipp sind mit maximal zwei Units zu tätigen.

Zur Betfair Website

Spain Betis Sevilla vs. Levante Spain Statistik Highlights