Besiktas – LASK, Tipp: Besiktas -1 – 09.08.2018

Besiktas macht mit Linz kurzen Prozess!

/
Senol Günes (Besiktas)
Senol Günes (Besiktas) © GEPA pictu

Spiel: Turkey BesiktasAustria LASK
Tipp: Sieg Besiktas ( -1 ) (Ergebnis 1:0)
Wettbewerb: Europa League Qualifikation
Datum: 09.08.2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Wettquote: 1.84* (Stand: 06.08.2018, 11:03)
Wettanbieter: Bet at Home
Einsatz: 4 Units

Zur Bet at Home Website

Besiktas Istanbul gegen LASK Linz heißt die Begegnung, mit der wir uns in diesem Artikel beschäftigen. Während die Europa League Qualifikation für die Türken wohl eher als riesige Enttäuschung durchgehen dürfte, hofft die Linzer Fangemeinde auf den Einzug in die Gruppenphase. Ihnen dürfte aber auch klar sein, dass ihre Elf als krasser Außenseiter gegen das international erfahrene Team von Chefcoach ?enol Güne? gilt. Dass die Türken den Europapokal nicht auf die leichte Schulter nehmen, zeigten sie bereits in der zweiten Runde gegen den färöischen Fußballclub B36 Tórshavn, der mit einem Gesamtscore von 8:0 aus dem Wettbewerb gekegelt wurde. Die Österreicher, die auch in der zweiten Runde der Qualifikation in den Wettbewerb eingestiegen sind, hatten ebenfalls keine Probleme mit ihrem Gegner. Gegen den norwegischen Vertreter Lillestrøm SK hieß es am Ende 6:1 nach Hin- und Rückspiel.

Am Donnerstag (09.08.2018) geht es für LASK zunächst in den Vodafone Park von Istanbul, der neuen Heimspielstätte von Besiktas. Nicht nur für die österreichischen Medien käme es einem Wunder gleich, wenn die Linzer die Türkei mit einem Punkt verlassen würden. Auch die Buchmacher favorisieren die Gastgeber deutlich, sodass einfache Dreiweg-Wetten kaum den Einsatz wert sind. Ich selbst erwarte ebenfalls eine klare Ansage der Türken und empfehle für die Partie Besiktas Istanbul gegen LASK Linz einen Tipp auf den Heimsieg (- 1). Entsprechende Wetten bietet Bet-at-home für Wettquoten von 1,84 an, die wir mit einem Einsatz von vier Units als angemessen betrachten.

 

Formcheck Besiktas

In der letzten Spielzeit schaffte es Besiktas Istanbul in der Königsklasse bis ins Achtelfinale, wo der FC Bayern München dann eine deutliche Nummer zu groß war. Zuvor blieben die Schwarzen Adler in einer Gruppe mit RB Leipzig, dem FC Porto und der AS Monaco jedoch ungeschlagen und holten den souveränen Gruppensieg. In der Süper Lig lief es für den 15-fachen türkischen Meister nicht ganz so optimal, denn eine Bilanz von 21 Siegen, acht Remis sowie fünf Niederlagen und ein Torverhältnis von 69:30 reichten am Ende nur für den vierten Platz. Der Rückstand auf den begehrten Champions League-Platz betrug in der Abschlusstabelle jedoch nur einen einzigen Punkt. Jetzt muss die Elf von Chefcoach ?enol Güne? mit der Europa League vorliebnehmen und wird hier sicherlich auch um den Pokal mitspielen wollen.

[pullquote align=“left“ cite=“Chefcoach ?enol Güne? will in die Europa League“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Außerdem bemühen wir uns, die Qualität in der Mannschaft zu erhöhen und in zwei Wettbewerben erfolgreich abzuschneiden.“ [/pullquote]

Die in der Vorbereitung gezeigten Leistungen von Besiktas waren allenfalls mittelmäßig. So erreichten die Schwarzen Adler gegen Schachtar Donezk (0:0) und Reading FC (2:2) jeweils nur ein Remis. Dazwischen setzte es bei ZSKA Moskau eine derbe 1:4-Packung. Erst in der Generalprobe vor dem Europa League-Auftakt erreichten die Türken gegen FK Krasnodar den ersten Sieg. Hier bewies die Güne?-Elf auch Moral und dreht einen frühen Rückstand in einen 3:1-Sieg. Auf dem Weg in die Europa League-Gruppenphase muss Besiktas insgesamt drei Runden übersehen. Den Einstieg in der zweiten Runde überstanden die Türken problemlos. Bereits im Hinspiel sorgten die Türken mit einem 2:0-Sieg bei B36 Tórshavn für eine kleine Vorentscheidung. Im Rückspiel zerlegte Besiktas den färöischen Fußballclub regelrecht in die Bestandteile und gewann mit 6:0.

Formcheck LASK

Der LASK ist eine klassische Fahrstuhlmannschaft, die regelmäßig absteigt, nur um kurze Zeit später wieder in die Tipico-Bundesliga aufzusteigen. International waren die Linzer mittlerweile 19 Jahre von der Bildfläche verschwunden und auch in die Tipico Bundesliga kehrten die Linzer nach sechsjähriger Abstinenz erst in der vorletzten Spielzeit zurück. Hier schlug sich die Elf von Chefcoach Oliver Glasner dann aber überraschend gut und setzte sich mit einer Bilanz von siebzehn Siegen, sechs Remis sowie dreizehn Niederlagen und einem Torverhältnis von 49:41 auf den vierten Platz. Um diesen aber im Hinblick auf den anstehenden Gegner einzuordnen, sei hier bereits erwähnt, dass der Rückstand auf den österreichischen Meister RB Salzburg deutliche 26 Punkte betrug.

[pullquote align=“left“ cite=“Trainer Oliver Glasner freut sich auf das Play-off-Spiel gegen Besiktas“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Das ist ein absolutes Highlight gegen den Achtelfinalisten der vergangenen Champions League.“[/pullquote]

In der Vorbereitung gewannen die Linzer nur gegen Apollon Limassol (2:1) und Gallneukirchen (6:1). Die durchaus interessanteren Partien gegen Roter Stern Belgrad (1:3) und den 1. FC Heidenheim (0:4) gingen dagegen deutlich verloren. Das erste Pflichtspiel der neuen Saison absolvierte LASK in der ersten Runde des ÖFB-Cup, wo Regionalligist WSC Wels wie erhofft souverän mit 3:0 geschlagen wurde. Knapp eine Woche später ging es in der zweiten Runde der Europa League-Qualifikation zunächst daheim gegen den Lillestrøm SK. Hier lieferten die Linzer eine Galaleistung ab und gewannen locker mit 4:0. Das Rückspiel konnte die Glasner-Elf daher entspannt angehen und gewann trotzdem mit 2:1. Zwischen den Qualifikationsspielen musste LASK im Auftakt der Tipico-Bundesliga gleich gegen den amtierenden Meister ran und verlor auch in der Höhe verdient mit 3:1. Auch am letzten Wochenende blieb der erste Saisonsieg im österreichischen Oberhaus aus. Gegen SKN St. Pölten spielte die Glasner-Elf nur 0:0 und verschenkte hierbei einen Elfmeter.

Kann der LASK im Hexenkessel überraschen?
Besiktas vs. LASK, 09.08.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Besiktas – LASK, Tipp & Fazit – 09.08.2018

Die Favoritenfrage stellt sich in der Partie zwischen Besiktas Istanbul und LASK Linz nicht. Die Österreicher gelten als krasser Außenseiter, erst recht im anstehenden Hinspiel in der Türkei. Die Wettquoten auf das Gästeteam bewegen sich so auch in einem Bereich von bis 13,0. Die Quoten auf die favorisierten Gastgeber liegen bei maximal 1,30 und sind noch am fallen.

Wie in diesem Artikel bereits ausgeführt, sehen auch wir die Türken in der deutlichen Favoritenrolle. Begründet liegt diese Einschätzung unter anderem in der Heimstärke der Schwarzen Adler, die von den letzten 20 Heimspielen nur das gegen Bayern München verloren haben. In den letzten fünf lag der Vorsprung auf die Gäste jeweils bei mindestens zwei Toren. Hinzu kommt die individuelle Qualität im Kader der Türken. So stehen mit Pepe (dreifacher Champions League-Sieger mit Real Madrid), Quaresma (amtierender Europameister), Vida (kroatischer Vizeweltmeister) und Negredo (Europameister 2012) unter anderem gleich vier internationale Top-Stars im Kader der Türken, die in der zweiten Qualifikationsrunde noch nicht einmal im Kader standen.

 

Key-Facts – Besiktas vs. LASK

  • Besiktas Istanbul gewann die letzten fünf Pflicht-Heimspiele mit mindestens zwei Toren Vorsprung.
  • LASK Linz verlor drei der letzten fünf Pflicht-Auswärtspartien, dabei war RB Salzburg noch der stärkste Gegner.
  • Während die Türken international regelmäßig vertreten sind, hatten die Österreicher eine neunzehnjährige Auszeit.

 

Bei den Linzern dagegen ist kein Star im Team vertreten; hinzu kommt eine lange Liste von angeschlagenen Spielern, die am Donnerstag in der Vodafone-Arena vermutlich nicht antreten werden können. Des Weiteren sind die meisten der Österreicher international absolut unerfahren. Der türkische U21-Kapitän Dogan Erdogan, der bei LASK unter Vertrag steht und dem bereits erwähnten Lazarett angehört, freut sich auf die Partie in Istanbul und warnt sein Team: „Auf die Geräuschkulisse, die am Donnerstag wartet, gibt es keine Vorbereitung, ebenso nicht auf die Qualität des Gegners.“

Und so wäre es auch ein außerordentlicher Erfolg, sollten die Österreicher einen Punkt aus der Türkei mitnehmen. Dass hiermit zu rechnen ist, glaube ich nicht, und empfehle mangels interessanter Dreiweg-Wetten auf Besiktas einen Tipp auf das Handicap -1, das im Hinblick auf die Heimstärke der Türken und den qualitativ deutlich stärker besetzten Kader eine gute Option darstellt. Tipico ruft für entsprechende Wetten bei der Partie Besiktas gegen LASK höchste Quoten von 1,85 auf, die wir mit einem Einsatz von vier Units spielen.

Zur Bet at Home Website

Turkey Besiktas vs. LASK Austria Statistik Highlights