Belgien – Portugal, Tipp: 1 – 02.06.2018

Duell zweier Geheimfavoriten

/
Fernando Santos (Portugal)
Fernando Santos (Portugal) © GEPA pi

Spiel: Belgium BelgienPortugal Portugal
Tipp: 1
Datum: 02.06.2018
Uhrzeit: 20:45 Uhr
Wettbewerb: Freundschaftsspiel
Wettquote: 1.95* (Stand: 30.05.2018, 08:08)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 3 Units

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland wirft ihre Schatten voraus. In diesen Tagen starten die WM Teilnehmer in die heiße Phase der Vorbereitung auf das Turnier. Es sind nicht mal mehr drei Wochen, bis die ersten Turnierspiele beginnen. Wir werfen einen Blick auf das Duell der beiden Teams von Belgien und Portugal. Ob schon alle Stars an Board sein werden und ob die Trainer noch experimentieren, bleibt abzuwarten. Es wird aber auf jeden Fall ein interessantes Spiel werden, weil sich jeder Spieler für das WM-Auftaktspiel seines Teams empfehlen möchte und sicherlich Vollgas geben wird. Das Spiel findet im King Baudouin Stadium in Brüssel statt. Anstoß ist um 20:45 Uhr.
 

Wer setzt sich durch im Duell der Mitfavoriten um die Krone des Weltfußballs?
Belgien – Portugal 02.06.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Belgien

Die Belgier treffen bei der WM auf die Mannschaften von Panama, Tunesien und England. Neben den Engländern sind sie sicherlich die Favoriten auf den Gruppensieg in der Gruppe G. Die roten Teufel haben sich in den letzten Jahren hervorragend entwickelt und sind inzwischen eins der Top-Teams vom europäischen Kontinent. Bei der EM vor zwei Jahren sind sie etwas enttäuschend im Viertelfinale mit 1:3 an Wales gescheitert, was das Ende des damaligen Trainers Marc Wilmots bedeutete. Neben Portugal trifft die Mannschaft von Trainer Roberto Martinez in der Vorbereitung auch noch auf Ägypten und Costa Rica, bevor dann am 18.6. für sie die WM mit dem Spiel gegen Panama beginnt. Die Qualifikationsgruppe H haben die Belgier souverän gewonnen. Mit neun Siegen und einem Unentschieden lagen sie am Ende klar vor den Griechen und qualifizierten sich sicher für das Endturnier. Das Team ist gespickt mit hochklassigen Fußballern. Spieler wie zum Beispiel Lukaku, Mertens, De Bruyne, Witsel und Mignolet spielen alle bei internationalen Top-Clubs. Sollten sie ihr Leistungsvermögen abrufen, ist sicherlich eine erstklassige Platzierung möglich. Die letzte Niederlage der Belgier datiert aus dem Jahr 2016, als sie den Spaniern in einem Freundschaftsspiel mit 0:2 unterlagen. In diesem Jahr absolvierten sie erst ein Spiel, welches mit 4:0 gegen Saudi Arabien gewonnen wurde. Bester Torschütze in der Qualifikation war Romelu Lukaku mit elf Treffern.

Formcheck Portugal

Der amtierende Europameister von 2016 kommt aus Portugal. Im Finale konnten sie den Gastgeber Frankreich etwas überraschend mit 1:0 bezwingen. Bei der anstehenden Weltmeisterschaft sind die Portugiesen im Kreis der Geheimfavoriten. Das Team um Superstar Cristiano Ronaldo ist sicherlich immer für eine Überraschung gut. Neben dem Spiel in Belgien treffen sie in der Vorbereitung auch noch auf Algerien, bevor es ernst wird. In der Gruppe B der WM spielen sie mit Marokko, dem Iran und den Spaniern. Wenn alles normal verläuft, sollte der Gruppensieg zwischen Spanien und Portugal ausgemacht werden. Die beiden Teams treffen direkt im ersten Gruppenspiel aufeinander. In der Qualifikation lieferte sich die Mannschaft von Trainer Fernando Santos ein Kopf an Kopf Rennen mit den Schweizern. Erst am letzten Spieltag konnten sie durch einen 2:0-Sieg gegen den direkten Kontrahenten den Gruppensieg aufgrund des besseren Torverhältnisses klarmachen. Das WM-Jahr fing für die Portugiesen etwas zäh an. Nach einem 2:1-Sieg über Ägypten setzte es eine herbe 0:3-Schlappe gegen die Niederländer und ein 2:2 gegen den WM-Teilnehmer Tunesien. Gegen Tunesien wurde ohne CR7 eine 2:0-Führung verspielt. Natürlich dreht sich das gesamte Spiel um CR7. Er ist der große Star der Mannschaft und steht im Mittelpunkt. Mit Raphael Guerreiro steht auch ein Deutschland-Legionär im Kader. Ansonsten hat Coach Santos doch einige junge Spieler in seinem Aufgebot. Nur in der zentralen Defensive um Routinier Pepe setzen sie mit Jose Fonte und Bruno Alves auf Erfahrung. Bester Torjäger in der Qualifikation war natürlich Cristiano Ronaldo mit 15 Toren. Nur Robert Lewandowski konnte noch öfter einnetzen.

 

Belgien – Portugal, Tipp & Fazit – 02.06.2018

In diesem Testspiel treffen zwei der Geheimfavoriten aufeinander. Beide Mannschaften sind in der Lage, für eine Überraschung zu sorgen. Ob CR7 nach dem Champions League Finale in diesem Spiel schon mitwirken wird, bleibt abzuwarten. Die Buchmacher sehen das Heim-Team aus Belgien vorne. Für einen Sieg der roten Teufel werden Wettquoten von 1,95 gezahlt. Die Wette auf ein Spiel ohne einen Sieger wird mit einer Quote von 3,10 belohnt und der Tipp auf die Portugiesen wird mit einer Quote von bis zu 4,40 honoriert.

 

Key-Facts – Belgien vs. Portugal

  • Belgien hat in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft kein Spiel verloren
  • Portugal ist mit einem Sieg, einer Niederlage und einem Unentschieden in das WM-Jahr gestartet
  • Belgiens letzte Niederlage datiert aus dem Jahr 2016

 

Auch wir glauben, dass die Belgier nach vier sieglosen Aufeinandertreffen dieses Mal die Nase vorne haben werden. Der Kader ist sehr stak aufgestellt und sie gehören für mich zum erweiterten Favoritenkreis. Wir empfehlen daher die Wetten auf einen Sieg der Hausherren zu einer Quote von 1,95.