Bayern – Hoffenheim, Tipp: Beide treffen – 24.08.2018

Bayern zum Auftakt gegen Lieblingsgegner

/
Julian Nagelsmann (Hoffenheim)
Trainer Julian Nagelsmann (Hoffenheim) &c

Spiel: Germany BayernGermany Hoffenheim
Tipp: Treffen beide Teams? Ja (Endergebnis 3:1)
Wettbewerb: Bundesliga Deutschland
Datum: 24.08.2018
Uhrzeit: 20:30 Uhr
Wettquote: 1.80* (Stand: 22.08.2018, 22:32)
Wettanbieter: Bet3000
Einsatz: 7 Units

Zur Bet3000 Website

Die Jagd auf die Bayern ist eröffnet! Am Freitag fällt der Startschuss zur 56. Saison in der Bundesliga und wenig überraschend gilt der FC Bayern München auch in dieser Spielzeit wieder als absoluter Favorit auf den Gewinn der Meisterschaft. Es wäre die siebte in Folge und überhaupt die 29. 17 Klubs aus der Bundesliga haben etwas dagegen, doch nur wenige werden den Bayern wohl ernsthaft Paroli bieten können. Zu diesen wenigen darf man die TSG 1899 Hoffenheim zählen, die gleich am ersten Spieltag in der Allianz Arena ran darf – oder muss. Beim letzten Gastspiel in München gab es für das Team aus dem Kraichgau ordentlich Haue und überhaupt gleicht die Auswärtsbilanz der TSG beim deutschen Rekordmeister einem Horror. Im Spiel der Bayern gegen Hoffenheim ist ein Tipp auf den FCB naheliegend, einzig die Wettquoten hierfür sind nicht lukrativ.
 

 

Formcheck Bayern

Die wichtigsten personellen Änderungen bei den Bayern im Vergleich zur Vorsaison sind schnell genannt. Arturo Vidal (FC Barcelona) und Douglas Costa (nach Leihe nun fest zu Juventus) haben den Verein verlassen. Verstärkt hat sich der deutsche Rekordmeister dagegen mit Leon Goretzka (Schalke). Zudem kehrten Renato Sanches (Swansea City) und Serge Gnaby (Hoffenheim) nach ihrer Leihe zurück zu den Münchnern. Ausgaben in Höhe von zehn Millionen Euro für Alphonso Davies, der allerdings erst im Januar nach Deutschland kommen wird, stehen Einnahmen in Höhe von 58 Millionen für Vidal und Costa gegenüber. Noch ranken sich Gerüchte um mögliche Abgänge von Sebastian Rudy, Thiago, Juan Bernat und Jerome Boateng, die der Verein bei entsprechenden Angeboten wohl ziehen lassen würde. Die vielleicht wichtigste neue Personalie ist aber Trainer Niko Kovac. Unter ihm gab es eine durchwachsene Vorbereitung, als die Bayern beim International Champions Cup nur PSG mit 3:1 schlagen konnten, ansonsten gegen Juventus mit 0:2 und gegen Manchester City nach einer 2:0-Führung noch mit 2:3 verloren.

[pullquote align=“left“ cite=“Präsident Uli Hoeneß ist sich scheinbar sicher“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Ich bin hundertprozentig sicher, dass wir eine sehr, sehr, sehr gute Saison spielen werden.“[/pullquote]

Im ersten Heimspiel schlugen die Bayern Manchester United in einem Test mit 1:0. Dann folgte der Supercup, in dem sich die Bayern für die Niederlage im DFB Pokal in der letzten Saison revanchierten und Eintracht Frankfurt in dessen Stadion mit 5:0 in die Schranken wiesen. Einem weiteren 4:1 in einem Testspiel gegen den HSV folgte dann ein eher lebloser Auftritt in der ersten Runde des DFB Pokals beim SV Drochtersen/Assel aus der Regionalliga Nord. Am Ende siegten die Bayern mit 1:0 durch ein Tor von Robert Lewandowski in der 81. Minute. Die Bayern waren mit einem Chancenverhältnis von 21:3 und 84 % Ballbesitz die klar bessere Mannschaft, schafften es gegen den tapferen Außenseiter aber zu selten, sich echte Hochkaräter zu erarbeiten. In der ersten Halbzeit hatten die Bayern zudem Glück, dass der Underdog die ganz große Chance auf das 1:0 liegen ließ. Im Spiel der Bayern gegen Hoffenheim ist ein Tipp auf einen Überraschungssieg der Gäste bei hohen Quoten dennoch nicht zu empfehlen, da man dort sicherlich ein anderes Gesicht des FCB sehen wird.
 

4.00 auf Bayern gewinnt oder 101.0 auf Hoffenheim + Einzahlungsbonus
888Sport Quoten plus Bonus-Special für Bayern gegen Hoffenheim

 

Formcheck Hoffenheim

Bei der TSG 1899 Hoffenheim finden sich auf den Listen der Zu- und Abgänge deutlich mehr Namen. Wirklich erwähnenswert sind nur wenige. Auf Seiten der Abgänge wären dies der bereits erwähnte Gnabry sowie Mark Uth (Schalke), Felix Passlack (nach Leihe zurück nach Dortmund) und Eugen Polanski (derzeit noch vereinslos). Verstärkt hat sich Hoffenheim mit Kasim Adams (Young Boys Bern), Leonardo Bittencourt (Köln), Ishak Belfodil (Standard Lüttich), Vincenzo Grifo (Gladbach), Joshua Brenet (PSV Eindhoven) und Robert Zulj (Leihe von Union Berlin). Mit an Bord ist nach wie vor auch Trainer Julian Nagelsmann, der Hoffenheim zur nächsten Saison in Richtung RB Leipzig verlassen wird. Die Vorbereitung der TSG 1899 Hoffenheim kann man als sehr gelungen bezeichnen. Es gab Siege gegen Unterhaching (3:0), die Queens Park Rangers (3:0), den SC Heerenveen aus den Niederlanden (8:2) und Chievo Verona aus Italien (5:2). In einem weiteren Test gegen die Queens Park Rangers musste sich Hoffenheim trotz einer 2:0-Führung durch späte Gegentreffer mit einem Remis begnügen (2:2) und auch gegen den SD Eibar aus der spanischen La Liga reichte es nur zu einem 1:1. Insgesamt 22 Tore erzielte Hoffenheim in sechs Testspielen.

[pullquote align=“left“ cite=“Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann zum bevorstehenden Gegner“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Grundsätzlich hat man gegen die Bayern nur eine Chance, wenn man ein mutiges Spiel macht. Wenn man eine Halb-halb-Position einnimmt, wird es schwer.“[/pullquote]

In der ersten Runde des DFB Pokals am vergangenen Wochenende machte Hoffenheim dann mit dem Toreschießen gnadenlos weiter. Beim 1. FC Kaiserslautern siegte Hoffenheim mit 6:1 und unterstrich damit seine tolle Frühform. Einer außerordentlichen Form bedarf es, wenn Hoffenheim am Freitag bei den Bayern bestehen will. Bisher bestritt Hoffenheim zehn Bundesligaspiele bei den Bayern und hat noch kein einziges gewonnen. Nur zweimal konnte die TSG einen Punkt aus München entführen, die anderen acht Partien gingen allesamt an den FCB. Insgesamt kommt Hoffenheim in 20 Bundesligaspielen gegen die Bayern auf nur zwei Siege, fünf Remis und 13 Niederlagen. In der Partie von Hoffenheim bei den Bayern bringt ein Tipp auf die Kraichgauer nicht zuletzt deswegen sehr hohe Wettquoten.
 

 

Bayern – Hoffenheim, Tipp & Fazit – 24.08.2018

Bei den Bayern sind derzeit alle Akteure fit. Bei Hoffenheim fehlen mit Kerem Demirbay, Nadiem Amiri, Dennis Geiger und Benjamin Hübner einige wichtige Spieler verletzungsbedingt. Die TSG wird die Reise nach München demnach nicht in Bestbesetzung antreten. Zuletzt hatten die Bayern am ersten Spieltag nie wirklich Probleme. Die letzten sechs Partien zum Saisonauftakt einer neuen Saison in der Bundesliga – davon zuletzt fünfmal als Meister – haben die Bayern alle gewonnen. Auch am Freitag spricht einiges für die ersten drei Punkte der Münchner. Dementsprechend betragen in der Partie der Bayern gegen Hoffenheim die Wettquoten für einen Tipp auf Heimsieg aber auch nur bestenfalls 1,24. Wetten auf die TSG werfen dagegen Quoten von bis zu 13,00 ab.

 

Key-Facts – Bayern vs. Hoffenheim Tipp

  • Die Bayern haben noch kein Heimspiel gegen Hoffenheim verloren – acht Siege, zwei Remis
  • Hoffenheim spielte eine starke Vorbereitung und schoss zusammen mit dem Spiel in der ersten Runde des DFB Pokals 28 Tore in sieben Partien
  • Hoffenheim konnte in den letzten vier direkten Duellen in der Bundesliga immer mindestens einmal gegen die Bayern treffen

 

In der letzten Spielzeit führte Hoffenheim bei den Bayern bereits nach zwölf Minuten mit 2:0, verlor am Ende aber mit 2:5. Es war allerdings das vierte direkte Aufeinandertreffen in Folge, in dem die TSG gegen die Bayern einnetzen konnte. Die Bayern werden wohl in allen 34 Bundesligaspielen Favorit sein und Wetten auf die Bayern als Meister bringen vor Saisonbeginn Quoten von im Schnitt gerade einmal 1,16. Dennoch traue ich Hoffenheim, nicht zuletzt aufgrund der starken Vorbereitung, mindestens einen Treffer in der Allianz Arena zu. In der Begegnung zwischen den Bayern und Hoffenheim empfehle ich daher den Tipp darauf, dass beide treffen zu besten Wettquoten von 1,80.

Zur Bet3000 Website

Germany Bayern – Hoffenheim Germany Statistik Highlights