Äthiopien vs. Elfenbeinküste Tipp, Prognose & Quoten – Africa Cup of Nations Quali 2019

Kann Äthiopien die Stars der Elfenbeinküste schlagen?

/
Kanon (Elfenbeinküste)
Kanon (Elfenbeinküste) © imago imag

Die Länderspielpause geht in ihre zweite Woche und nicht nur in Europa versuchen die verschiedenen Nationalmannschaften, sich für ihre kontinentalen Turniere zu qualifizieren. Diese Woche startete die Qualifikation für den Afrika-Cup 2021.

In Gruppe K treffen am Dienstag zu Mittag Äthiopien und die Elfenbeinküste aufeinander. Während die Walyas, wie die äthiopische Fußballnationalmannschaft genannt wird, noch kaum Auftritte in diesem Länderspiel hatte, waren die Elefanten aus Westafrika beim diesjährigen Afrika-Cup mit von der Partie.

Das Auftaktspiel der aktuellen Qualifikation gegen Madagaskar verloren die Gastgeber. Dagegen konnte die ivorische Nationalmannschaft gegen Niger mit 1:0 siegen. Mit einer weiteren Niederlage Äthiopiens konnte das Land schon früh den Anschluss an die Elfenbeinküste verlieren.

Die Ausgangspositionen sind ganz klar verteilt. Aufgrund der geringen individuellen Qualität im Kader und der mäßigen Leistungen in diesem Jahr ist Äthiopien am kommenden Dienstag der klare Außenseiter.

Bei dem Spiel zwischen Äthiopien und der Elfenbeinküste wird der Tipp 1 mit Quoten von 5.00 bewertet. Auch Wetten auf ein Unentschieden gestalten sich sehr lukrativ. Die Wettquoten für eine Punkteteilung zwischen den Steinböcken und den Elefanten liegen bei 3.25.

Am wahrscheinlichsten scheint für die Buchmacher ein Auswärtssieg. Sollte zwischen Äthiopien und der Elfenbeinküste der Tipp 2 aufgehen, würden bei entsprechenden Wetten Quoten von 1.80 zum Tragen kommen. Dennoch ist in solchen Qualifikationsspielen eine Überraschung immer möglich.

Gewinnt die Elfenbeinküste?
Ja!
1.70
Nein!
1.95

Bei Betfair wetten

(Wettquoten vom 18.11.2019, 12:19 Uhr)

Ethiopia Äthiopien – Statistik & aktuelle Form

Äthiopien Logo

Die äthiopische Nationalmannschaft ist für die meisten europäischen Fußballfans ein unbekanntes Team. Dies leitet sich daraus ab, dass sämtliche Spieler entweder in der heimischen Liga oder in der ägyptischen Premier League spielen.

Erst drei Spiele bestritten die Äthiopier in diesem Länderspieljahr. Im Zuge der ersten Runde der afrikanischen Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022 mussten die Gastgeber gegen Lesotho ran.

Ohne Sieg gelang es den Walyas, in die nächste Runde einzuziehen. Nach einem torlosen Unentschieden zuhause reichte den Steinböcken ein 1:1 in Lesotho für die zweite Runde.

Derzeit befindet sich die äthiopische Nationalmannschaft inmitten der Qualifikation für den Afrika-Cup 2021. In Gruppe K muss das Team von Abraham Mebratu gegen die Elfenbeinküste, Madagaskar und Niger ran.

Das Auftaktspiel gegen die madagassische Nationalelf verloren die Steinböcke mit 1:0. Im Vergleich zu den Spielen gegen Lesotho verzichtete Mebratu darauf, sein Team im 4-3-3 auflaufen zu lassen, und setzte stattdessen auf ein 4-2-3-1.

Im Länderspieljahr 2019 fand nur ein Ball den Weg ins gegnerische Tor aus Sicht der Äthiopier. Es ist bezeichnend, dass dieser Treffer ausgerechnet ein Eigentor Lesothos war. Shimelis Bekele ist nicht nur der Spielmacher, sondern auch der Kapitän seines Heimatlandes.

Allerdings befindet sich der 29-jährige Mittelfeldspieler in einem Formtief. Für seinen Club El Makasa bestritt der Kapitän in dieser Saison noch kein einziges Spiel und für die äthiopische Nationalmannschaft traf er zuletzt im Jahr 2015. Bekele ist dennoch nach wie vor der wertvollste Spieler im Kader der Gastgeber.

Zwei Gegentore in drei Spielen sind die diesjährige Bilanz der Äthiopier. Gegen Lesotho hütete Jemal Tassew den Kasten der Hausherren. Allerdings steht der 32-jährige Schlussmann momentan nicht mehr im Kader seines Heimatlandes. Daher bekam Abel Mamo nach fast genau einem Jahr wieder die Chance, von Beginn an zu spielen.

Des Weiteren ist Gatoch Panom hervorzuheben. Der 25-jährige defensive Mittelfeldspieler ist seit 2015 unangefochtener Stammspieler und verpasste seitdem nur ein Spiel für die Nationalmannschaft. Panom wechselte im Sommer zum ägyptischen Club Harras Hodoud und bestritt dort zwei von vier Spielen. Aktuell sind keine Verletzungen im Kader Äthiopiens bekannt.

Voraussichtliche Aufstellung von Äthiopien:
Mamo- Reshid, Tamene, Tesfaye, Yesuf- Panom, Endeshaw- Dagnachew, Bekele, Nassir- Gebremichael (4-2-3-1)

Letzte Spiele von Äthiopien:
16.11.2019 – Madagaskar vs. Äthiopien 1:0 (Afrikameisterschaft Qualifikation)
19.10.2019 – Ruanda vs. Äthiopien 1:1 (African Nations Championship)
13.10.2019 – Äthiopien vs. Uganda 0:1 (Freundschaftsspiel)
22.09.2019 – Äthiopien vs. Ruanda 0:1 (African Nations Championship)
08.09.2019 – Lesotho vs. Äthiopien 1:1 (WM-Qualifikation Afrika)

Äthiopien vs. Elfenbeinküste – Wettquoten Vergleich * – Africa Cup of Nations Quali 2019

Bet365 Logo Bet at Home Logo Interwetten Logo Betfair Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betfair
Äthiopien
5.00 4.74 4.75 4.75
Unentschieden 3.25 3.15 3.15 3.00
Elfenbeinküste
1.80 1.75 1.75 1.70

(Wettquoten vom 18.11.2019, 12:19 Uhr)

Côte d'Ivoire Elfenbeinküste – Statistik & aktuelle Form

Elfenbeinküste Logo

Im Gegensatz zur äthiopischen Nationalmannschaft spielt kein einziger Spieler im Kader der Elfenbeinküste in der heimischen Liga. Nur sechs der 22 Profis verdienen ihr Geld außerhalb Europas. Des Weiteren bestritten die Westafrikaner wesentlich mehr Spiele als ihr kommender Gegner.

Im Afrika-Cup 2019 gelang das Team von Ibrahima Kamara sogar bis in Viertelfinale. Dort schieden die Elefanten gegen den späteren Turniersieger Algerien im Elfmeterschießen aus.

Aktuell feiert die Elfenbeinküste eine drei Spiele andauernde Siegesserie. Über die Demokratische Republik Kongo und Tunesien siegten die Gäste bei freundschaftlichen Testspielen und auch das Auftaktspiel der Qualifikation für den Afrika-Cup 2021 gegen Niger entschied man mit 1:0 für sich.

Taktisch veränderte Ibrahima Kamara sein Spielsystem während des Sommers. Ab dem Viertelfinale des Afrika-Cups wechselt der Trainer von einem 4-2-3-1 auf ein 4-3-3 und blieb seitdem auch dabei.

Die Offensive der Gäste braucht sich nicht zu verstecken. In fünf Spielen schoss die ivorische Nationalmannschaft beim Afrika-Cup 2019 sieben Tore in der regulären Spielzeit. Nur eine dieser Partien beendeten die Elefanten, ohne selbst zu treffen.

Bei diesem Turnier waren Jonathan Kodjia und Wilfried Zaha mit jeweils zwei Treffern die besten Torschützen ihres Heimatlandes. Beide Spieler befinden sich aber nicht im aktuellen Kader der Elfenbeinküste.

Daher liegen die Hoffnungen auf Nicolas Pépé. Der 24-jährige Legionär von Arsenal London ist der wertvollste Spieler im Kader seines Heimatlandes. Allerdings ist der Pépé noch nicht in seiner Topform. Für seinen Club bestritt er 15 Spiele und erzielte dabei drei Tore.

Das Tor gegen Niger erzielte Franck Kessié für die Elfenbeinküste. Der zentrale Mittelfeldspieler vom AC Milan zählt trotz seines jungen Alters von 22 bereits seit drei Jahren zum absoluten Stammpersonal seines Heimatlandes. Diese Offensive bestärkt bei dem Spiel zwischen Äthiopien und der Elfenbeinküste die Prognose eines Sieges der Gäste.

Die Defensive der Gäste machte ebenfalls im kontinentalen Vergleich einen guten Job in dieser Spielzeit. Beim Afrika-Cup im vergangenen Sommer erhielten die Gäste in fünf Spielen drei Gegentore in der regulären Spielzeit.

Sylvain Gbohouo ist die Nummer eins der Elfenbeinküste. Der 31-jährige Schlussmann spielt für TP Mazembe in der höchsten Liga des Kongos. Hervorzuheben ist auch der Kapitän der Elefanten.

Serge Aurier ist ein Allrounder auf den Außenpositionen. Bei seinem Club Tottenham stand er in dieser Saison neun Mal auf dem Platz und konnte dabei seinen Mitspielern zwei Tore vorlegen. Aktuell sind keine Verletzungen aufseiten der ivorischen Nationalmannschaft bekannt.

Voraussichtliche Aufstellung von Elfenbeinküste:
Gbohouo- Coulibaly, Kanon, Traore, Aurier- Kessie, Maïga, Fofana- Gradel, Assalé, Pepe (4-3-3)

Letzte Spiele von Elfenbeinküste:
16.11.2019 – Elfenbeinküste vs. Niger 1:0 (Afrikameisterschaft Qualifikation)
20.10.2019 – Elfenbeinküste vs. Niger 1:0 (African Nations Championship)
13.10.2019 – Elfenbeinküste vs. DR Kongo 3:1 (Freundschaftsspiel)
22.09.2019 – Niger vs. Elfenbeinküste 2:0 (African Nations Championship)
10.09.2019 – Tunesien vs. Elfenbeinküste 1:2 (Freundschaftsspiel)

 

Wiedergutmachung der Brasilianer gegen Südkorea?
Brasilien vs. Südkorea, 19.11.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Ethiopia Äthiopien vs. Elfenbeinküste Côte d'Ivoire Direkter Vergleich

Vier direkte Duelle gab es bislang zwischen den beiden afrikanischen Ländern. Nur eines dieser Spiele entschieden die Äthiopier für sich. Die restlichen drei Partien gewann die Elfenbeinküste. Im 21. Jahrhundert trafen die Walyas und die Elefanten erst einmal aufeinander.

Im Dezember 2010 konnte die ivorische Nationalmannschaft in Äthiopien 1:0 gewinnen. Allerdings hat diese Vergangenheit zwischen Äthiopien und der Elfenbeinküste keinen Einfluss auf die Prognose für das kommende Spiel zwischen den beiden Nationen.
 

Sportempire Bonus:

Sportempire Bonus

Bonus Code: SE100WC
Anbieter: Sportempire im Test | AGB gelten | 18+

 

Ethiopia Äthiopien gegen Elfenbeinküste Côte d'Ivoire Tipp & Prognose – 19.11.2019

Die beiden Teams könnten wohl kaum unterschiedlicher sein. Dies spiegelt sich vor der Begegnung zwischen Äthiopien und der Elfenbeinküste auch in den Wettquoten wider. Die Gastgeber aus Äthiopien stehen 2019 noch ohne Sieg dar. Die Nationalmannschaft des ostafrikanischen Staates konnte bislang noch nicht überzeugen.

Die Spieler der Gastgeber schafften bislang noch nicht den Sprung auf die Weltbühne. Anders sieht es bei den Profis von der Elfenbeinküste aus. Diese spielen sowohl mit ihren Clubs als auch mit ihrer Nationalmannschaft auf einem sehr hohen Niveau.

Obwohl die Gäste nicht über das Viertelfinale des Afrika-Cups hinauskommen konnten, kann die ivorische Nationalmannschaft auf ein erfolgreiches Länderspieljahr zurückblicken. Auf beiden Seiten sind derzeit keinerlei Verletzungen bekannt.

 

Key-Facts – Äthiopien vs. Elfenbeinküste Tipp

  • Sämtliche Spieler Äthiopiens spielen in der heimischen oder der ägyptischen Liga.
  • Die Elfenbeinküste erhielt beim Afrika-Cup 2019 nur drei Gegentore.
  • Äthiopien gelang es nur einmal, die Elfenbeinküste zu besiegen.

 

Alles scheint für einen klaren Sieg der Gäste von der Elfenbeinküste zu sprechen. Sowohl die Qualität des Kaders als auch die diesjährigen Ergebnisse zeichnen ein klares Bild. Selbst in den bisherigen Duellen zwischen den beiden afrikanischen Nationalmannschaften hatten die Äthiopier meist das Nachsehen.

Auch wir denken, dass sich die Qualität der Elefanten durchsetzen wird. Bei dem Spiel zwischen Äthiopien und der Elfenbeinküste gestalten sich Quoten von 1.80 für den Tipp 2 durchaus lukrativ im Hinblick auf die unterschiedlichen Ausgangslagen. Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel.
 

Welche Wettanbieter sind seriös?
Die besten Wettanbieter auf einen Blick!

 

Ethiopia Äthiopien – Elfenbeinküste Côte d'Ivoire beste Quoten * Africa Cup of Nations Quali 2019

Ethiopia Sieg Äthiopien: 5.00 @Bet365
Unentschieden: 3.25 @Bet365
Côte d'Ivoire Sieg Elfenbeinküste: 1.80 @Bet365

(Wettquoten vom 18.11.2019, 12:19 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Äthiopien / Unentschieden / Sieg Elfenbeinküste:

1: 18%
X: 28%
2: 54%

 

Hier bei Bet365 auf Elfenbeinküste wetten

Ethiopia Äthiopien – Elfenbeinküste Côte d'Ivoire – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.30 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.60 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.10 @Bet365
NEIN: 1.66 @Bet365

(Wettquoten vom 18.11.2019, 12:19 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten