Enthält kommerzielle Inhalte

Australian Open

Andrey Rublev vs. Marin Cilic Tipp, Prognose & Quoten – Australian Open 2022

Klare Nummer für den Russen?

Dennis Koch  21. Januar 2022
Unser Tipp
Handicap: Sieg Heim -4.5 Spiele zu Quote 1.93
Wettbewerb Australian Open 2022
Datum 22.01.2022, 01:00 Uhr
Einsatz                     4/10
Wettquoten Stand: 20.01.2022, 13:03
* 18+ | AGB beachten
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Andrey Rublev Marin Cilic Tipp
Cilic will den Außenseitersieg gegen Rublev © IMAGO / Icon SMI, 05.01.2022

Vor einem Jahr bereits stand Andrey Rublev erstmals im Viertelfinale der Australian Open und legte damit die Weichen für ein erfolgreiches Jahr, in dem er insgesamt vier große Endspiele erreichte und einen weiteren Titel gewann. Nun bekommt er es allerdings früh im Herreneinzel des ersten Grand-Slam-Turniers der neuen Saison mit einem versierten Hartplatz-Spieler zu tun.

Inhaltsverzeichnis

Marin Cilic gewann auf seinem Lieblingsbelag nicht nur die US Open 2014. Auch in Down Under stand der Kroate im Jahr 2018 im großen Endspiel. Trotzdem schlagen allerdings im Vorfeld des Duells zwischen Andrey Rublev und Marin Cilic die Quoten klar in Richtung des Russen aus.

Andrey Rublev – Marin Cilic Quoten | 3 Top-Tipps

Tipp Quote Wetten? Risiko
Unter 40.5 Spiele 1.65 Wettquoten Betway gering
2:2 nach vier Spielen (1. Satz) 1.80 Wettquoten Bet365 mittel
Rublev (-4.5 Spiele) 1.93 Wettquoten Unibet mittel
Wettquoten Stand: 20.01.2022, 13:03
18+ | AGB beachten

Erklärbar ist die Favoritenrolle des jungen Russen nicht nur durch sein hohes Standing in der ATP-Weltrangliste, wo er aktuell Rang sechs bekleidet. Der Moskauer bringt außerdem noch eine starke Bilanz gegen den kroatischen Hartplatz-Spezialisten mit. Die letzten vier Aufeinandertreffen in Serie konnte Andrey Rublev allesamt gegen Marin Cilic gewinnen. Der Tipp auf seinen Einzug ins Achtelfinale steht also unter einem entsprechend guten Stern.

Dabei lässt sich mit Blick auf die drei Gewinnsätze sogar ein kleines Handicap von -4,5 Spielen auf den Russen anlegen. Wer zur Tippabgabe dabei von einer Gratiswette bzw. Wettguthaben profitieren möchte, dem sei an dieser Stelle derweil noch der aktuelle Sportwetten.de Gutschein ans Herz gelegt.

Unser Value Tipp:
U40,5 Spiele
bei Betway zu 1.65
Wettquoten Stand: 20.01.2022, 13:03
* 18+ | AGB beachten

Russian Federation Andrey Rublev – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 5
Position in der Setzliste: 5

Als Nummer fünf der ATP-Weltrangliste und Setzliste für die Australian Open 2022 geht der 24-jährige Russe Andrey Rublev durchaus mit gewissen Titelambitionen ins Turnier. Schließlich fehlen eine ganze Reihe an Topstars, wodurch ein Neuling auf dem Thron von Down Under sehr wahrscheinlich ist.

Dabei konnte der Russe, der vor einem Jahr bereits erstmals das Viertelfinale der Australian Open erreichte, den Erwartungen bislang gerecht werden. Beide Partien gewann er locker mit 3:0.

Sportwetten.de: Australian Open Gratiswette!

Sportwetten.de AO Gratiswette
AGB gelten | 18+

Rublev hat beide Einzel in 2022 gewonnen

Gab Andrey Rublev im Auftaktspiel gegen Gianluca Mager noch insgesamt sieben Spiele ab, waren es zuletzt gegen Ricardas Berankis lediglich noch sechs Spiele verteilt auf drei Sätze. Entsprechend ausgeprägt ist der Rückenwind des 24-Jährigen, der im Vorfeld des Grand-Slam-Turniers in Melbourne keine Vorbereitungsturniere absolvierte.

Die Weste des Russen ist somit in 2022 noch gänzlich weiß. Zwei absolvierte Einzel und zwei glatte Zu-Null-Siege mit sechs Sätzen, in denen er lediglich einmal vier Spiele abgab, bescheren ihm eine Sieg-Quote von 100 % im neuen Jahr.

Ein bislang (fast) unantastbarer Aufschlag

Zwar steigt für den 24-Jährigen, der bereits 26 Asse in seinen ersten beiden Partien schlug, das Niveau nun drastisch, wenn ihm ein ehemaliger Australian-Open-Finalist gegenübersteht. Dennoch steht bei Andrey Rublev gegen Marin Cilic der Tipp auf seinen Sieg auch wegen seines bärenstarken Aufschlagspiels unter einem sehr guten Stern.

Lediglich ein einziges Mal im Turnierverlauf gab der Russe bislang seinen Service ab. Hält der Aufschlag auch gegen den Kroaten, der nicht gerade für seine Return-Qualitäten bekannt ist, könnte dieses einfache Mittel auch in dieser dritten Runde das Erfolgsrezept sein.

Letzte Spiele von Andrey Rublev:

Letzte Spiele
13/06/202214:15
13/06/202213/06
Male Single - Runde 1/16
Satz
3
2
1
01/06/202216:40
01/06/202201/06
Male Single - Viertelfinale
Satz
5
4
3
2
1
30/05/202218:15
30/05/202230/05
Male Single - Runde 1/8
Zurückgetreten
Satz
5
4
3
2
1
28/05/202211:10
28/05/202228/05
Male Single - Runde 1/16
Satz
5
4
3
2
1
26/05/202218:25
26/05/202226/05
Male Single - Runde 1/32
Satz
5
4
3
2
1

Croatia Marin Cilic – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 27
Position in der Setzliste: 27

Der 33-jährige Kroate Marin Cilic debütierte bereits im Jahr 2005 auf der ATP Tour, als sein heutiger Gegner gerade einmal sechs Jahre jung war. Dabei bringt der US-Open-Champion des Jahres 2014 es auf insgesamt 55 Teilnahmen an Grand-Slam-Turnieren.

Insgesamt gewann die derzeitige Nummer 27 der ATP-Weltrangliste schon 129 der 182 absolvierten Einzel bei Grand Slams. Vor vier Jahren stand er deshalb bei den Australian Open 2018 auch schon einmal im großen Finale, als der große Wurf gegen Roger Federer mit 2:3 aber knapp ausblieb.

Drei Jahren in Folge nicht mehr in den Top 10

Zu konstatieren ist allerdings, dass der kroatische Hüne seit eben jenem starken Lauf im Jahr 2018 nicht mehr an der Weltspitze steht. Jene Saison 2018 beendete Marin Cilic letztmalig in den Top 10 der ATP-Weltrangliste. In den letzten drei Jahren kam er derweil stets auf eine Sieg-Quote von unter 60 % pro Saison.

Zuletzt gewann der 33-Jährige in 2021 nur noch 33 seiner 56 absolvierten Einzelspiele, kam bei keinem Grand-Slam-Turnier über die dritte Runde hinaus und scheiterte ausgerechnet bei den beiden Grand Slams auf Hartplatz sogar in Runde eins.
 

Wettbasis Predictor
AGB gelten | 18+

 

Eine Sieg-Quote von gerade einmal 26,6 % gegen Top-10-Spieler

Ein umso größerer Erfolg sind die Australian Open 2022 schon jetzt für den Kroaten, der mit zwei Siegen vergleichsweise souverän in die dritte Runde vorstoßen konnte. Lediglich den dritten Satz gegen den slowakischen Qualifikanten Norbert Gombos musste er bislang abgeben.

Dennoch bleibt ihm auch mit Blick darauf, dass er die letzten vier Duelle mit seinem russischen Kontrahenten allesamt verloren hat, nur die Außenseiterrolle. Der von Wettbasis getestete Buchmacher ADMIRALBET bietet bei Andrey Rublev gegen Marin Cilic Quoten von 3.45 für seinen Einzug ins Achtelfinale an. Duelle mit Top-10-Spielern waren schließlich nie die Stärke vom 33-Jährigen der es in 124 dieser Aufeinandertreffen lediglich auf 33 Siege bringt…

Letzte Spiele von Marin Cilic:

Letzte Spiele
01/06/202216:40
01/06/202201/06
Male Single - Viertelfinale
Satz
5
4
3
2
1
30/05/202221:05
30/05/202230/05
Male Single - Runde 1/8
Satz
5
4
3
2
1
28/05/202215:15
28/05/202228/05
Male Single - Runde 1/16
Satz
5
4
3
2
1
26/05/202213:55
26/05/202226/05
Male Single - Runde 1/32
Satz
5
4
3
2
1
23/05/202218:50
23/05/202223/05
Male Single - Runde 1/64
Satz
5
4
3
2
1

Unser Andrey Rublev – Marin Cilic Tipp im Quotenvergleich 22.01.2022 – 1/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 05.07.2022, 21:13
* 18+ | AGB beachten

Andrey Rublev – Marin Cilic Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Head to head: 4:1

Fünf Mal standen sich beide Spieler bislang gegenüber und lediglich im ersten Duell in Genf behielt Marin Cilic 2015 gegen den damals noch 17-jährigen Russen mit 2:1 die Oberhand. Die letzten vier Partien gingen allesamt an Andrey Rublev, der nur einen einzigen Satz in diesen Spielen abgeben musste.

Statistik Highlights für Russian Federation Andrey Rublev gegen Marin Cilic Croatia

Grand Slam
  • WTA
  • Grand Slam
  • Team Tournament
  • Davis Cup
  • ATP
  • Challenger
  • Olympische Sommerspiele
  • Fed Cup
  • WTA 125K series
  • Davis Cup Zone 1
  • Davis Cup Zone 2
  • Exhibition
  • Billie Jean King Cup World Group II
  • Billie Jean King Cup Group I
2022
  • 2022
  • 2021
  • 2020
  • 2019
  • 2018
  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2010
  • 2009
  • 2008
  • 2007
  • 2006
  • 2005
  • 2004
  • 2003
  • 2002
  • 2001
  • 2000
Australian Open ATP
  • Australian Open ATP
  • Australian Open Juniors, Boys
  • Australian Open Juniors, Girls
  • Australian Open Mixed Doubles
  • Australian Open WTA
  • Australian Open, Qualification ATP
  • Australian Open, Qualification WTA
  • Roland Garros ATP
  • Roland Garros Juniors, Boys
  • Roland Garros Juniors, Girls
  • Roland Garros Mixed Doubles
  • Roland Garros WTA
  • Roland Garros, Qualification ATP
  • Roland Garros, Qualification WTA
  • Wimbledon ATP
  • Wimbledon Juniors, Boys
  • Wimbledon Juniors, Girls
  • Wimbledon Mixed Doubles
  • Wimbledon WTA
  • Wimbledon, Qualification ATP
  • Wimbledon, Qualification WTA
 
Andrey RublevA. Rublev
  • Adrian MannarinoA. Mannarino
  • Albert RamosA. Ramos-Vinolas
  • Alejandro Davidovich FokinaA. Davidovich Fokina
  • Alejandro TabiloA. Tabilo
  • Aleksandar VukicA. Vukic
  • Alex BoltA. Bolt
  • Alex MolcanA. Molcan
  • Alex de MinaurA. de Minaur
  • Alexander BublikA. Bublik
  • Alexander ZverevA. Zverev
  • Alexei PopyrinA. Popyrin
  • Andreas SeppiA. Seppi
  • Andrey RublevA. Rublev
  • Andy MurrayA. Murray
  • Arthur RinderknechA. Rinderknech
  • Aslan KaratsevA. Karatsev
  • Benjamin BonziB. Bonzi
  • Benoit PaireB. Paire
  • Botic van de ZandschulpB. van de Zandschulp
  • Brandon NakashimaB. Nakashima
  • Cameron NorrieC. Norrie
  • Carlos AlcarazC. Alcaraz
  • Carlos TabernerC. Taberner
  • Casper RuudC. Ruud
  • Christopher O'ConnellC. O'Connell
  • Chun-Hsin TsengC. Tseng
  • Corentin MoutetC. Moutet
  • Cristian GarinC. Garin
  • Damir DzumhurD. Dzumhur
  • Daniel AltmaierD. Altmaier
  • Daniel EvansD. Evans
  • Daniil MedvedevD. Medvedev
  • David GoffinD. Goffin
  • Denis KudlaD. Kudla
  • Denis ShapovalovD. Shapovalov
  • Diego SchwartzmanD. Schwartzman
  • Dominik KöpferD. Koepfer
  • Dusan LajovicD. Lajovic
  • Egor GerasimovE. Gerasimov
  • Emil RuusuvuoriE. Ruusuvuori
  • Emilio GomezE. Gomez
  • Ernesto EscobedoE. Escobedo
  • Fabio FogniniF. Fognini
  • Facundo BagnisF. Bagnis
  • Federico CoriaF. Coria
  • Federico DelbonisF. Delbonis
  • Feliciano LopezF. Lopez
  • Felix Auger AliassimeF. Auger Aliassime
  • Filip KrajinovicF. Krajinovic
  • Frances TiafoeF. Tiafoe
  • Gael MonfilsG. Monfils
  • Gianluca MagerG. Mager
  • Grigor DimitrovG. Dimitrov
  • Henri LaaksonenH. Laaksonen
  • Holger RuneH. Rune
  • Hubert HurkaczH. Hurkacz
  • Hugo GastonH. Gaston
  • Ilya IvashkaI. Ivashka
  • James DuckworthJ. Duckworth
  • Jan-Lennard StruffJ. Struff
  • Jannik SinnerJ. Sinner
  • Jaume MunarJ. Munar
  • Jiri LeheckaJ. Lehecka
  • Jiri VeselyJ. Vesely
  • Joao SousaJ. Sousa
  • John IsnerJ. Isner
  • John MillmanJ. Millman
  • Jordan ThompsonJ. Thompson
  • Juan Manuel CerundoloJ. Cerundolo
  • Kamil MajchrzakK. Majchrzak
  • Karen KhachanovK. Khachanov
  • Kevin AndersonK. Anderson
  • Laslo DjereL. Djere
  • Liam BroadyL. Broady
  • Lloyd HarrisL. Harris
  • Lorenzo MusettiL. Musetti
  • Lorenzo SonegoL. Sonego
  • Lucas PouilleL. Pouille
  • Mackenzie McDonaldM. McDonald
  • Marco CecchinatoM. Cecchinato
  • Marco TrungellitiM. Trungelliti
  • Marcos GironM. Giron
  • Marin CilicM. Cilic
  • Marton FucsovicsM. Fucsovics
  • Matteo BerrettiniM. Berrettini
  • Maxime CressyM. Cressy
  • Maximilian MartererM. Marterer
  • Mikael YmerM. Ymer
  • Mikhail KukushkinM. Kukushkin
  • Miomir KecmanovicM. Kecmanovic
  • Nick KyrgiosN. Kyrgios
  • Nikola MilojevicN. Milojevic
  • Nikoloz BasilashviliN. Basilashvili
  • Norbert GombosN. Gombos
  • Novak DjokovicN. Djokovic
  • Oscar OtteO. Otte
  • Pablo AndujarP. Andujar
  • Pablo CarrenoP. Carreno Busta
  • Pedro MartinezP. Martinez
  • Peter GojowczykP. Gojowczyk
  • Philipp KohlschreiberP. Kohlschreiber
  • Radu AlbotR. Albot
  • Rafael NadalR. Nadal
  • Reilly OpelkaR. Opelka
  • Ricardas BerankisR. Berankis
  • Richard GasquetR. Gasquet
  • Roberto Bautista AgutR. Bautista Agut
  • Roberto CarballésR. Carballes Baena
  • Roman SafiullinR. Safiullin
  • Salvatore CarusoS. Caruso
  • Sam QuerreyS. Querrey
  • Sebastian BaezS. Baez
  • Sebastian KordaS. Korda
  • Soon-Woo KwonS. Kwon
  • Stefan KozlovS. Kozlov
  • Stefano TravagliaS. Travaglia
  • Stefanos TsitsipasS. Tsitsipas
  • Steve JohnsonS. Johnson
  • Tallon GriekspoorT. Griekspoor
  • Taro DanielT. Daniel
  • Taylor FritzT. Fritz
  • Thanasi KokkinakisT. Kokkinakis
  • Thiago MonteiroT. Monteiro
  • Timofey SkatovT. Skatov
  • Tomas BarriosT. Barrios
  • Tomas EtcheverryT. Etcheverry
  • Tomas MachacT. Machac
  • Tommy PaulT. Paul
  • Ugo HumbertU. Humbert
  • Yannick HanfmannY. Hanfmann
  • Yoshihito NishiokaY. Nishioka
gg.
 
Marin CilicM. Cilic
  • Adrian MannarinoA. Mannarino
  • Albert RamosA. Ramos-Vinolas
  • Alejandro Davidovich FokinaA. Davidovich Fokina
  • Alejandro TabiloA. Tabilo
  • Aleksandar VukicA. Vukic
  • Alex BoltA. Bolt
  • Alex MolcanA. Molcan
  • Alex de MinaurA. de Minaur
  • Alexander BublikA. Bublik
  • Alexander ZverevA. Zverev
  • Alexei PopyrinA. Popyrin
  • Andreas SeppiA. Seppi
  • Andrey RublevA. Rublev
  • Andy MurrayA. Murray
  • Arthur RinderknechA. Rinderknech
  • Aslan KaratsevA. Karatsev
  • Benjamin BonziB. Bonzi
  • Benoit PaireB. Paire
  • Botic van de ZandschulpB. van de Zandschulp
  • Brandon NakashimaB. Nakashima
  • Cameron NorrieC. Norrie
  • Carlos AlcarazC. Alcaraz
  • Carlos TabernerC. Taberner
  • Casper RuudC. Ruud
  • Christopher O'ConnellC. O'Connell
  • Chun-Hsin TsengC. Tseng
  • Corentin MoutetC. Moutet
  • Cristian GarinC. Garin
  • Damir DzumhurD. Dzumhur
  • Daniel AltmaierD. Altmaier
  • Daniel EvansD. Evans
  • Daniil MedvedevD. Medvedev
  • David GoffinD. Goffin
  • Denis KudlaD. Kudla
  • Denis ShapovalovD. Shapovalov
  • Diego SchwartzmanD. Schwartzman
  • Dominik KöpferD. Koepfer
  • Dusan LajovicD. Lajovic
  • Egor GerasimovE. Gerasimov
  • Emil RuusuvuoriE. Ruusuvuori
  • Emilio GomezE. Gomez
  • Ernesto EscobedoE. Escobedo
  • Fabio FogniniF. Fognini
  • Facundo BagnisF. Bagnis
  • Federico CoriaF. Coria
  • Federico DelbonisF. Delbonis
  • Feliciano LopezF. Lopez
  • Felix Auger AliassimeF. Auger Aliassime
  • Filip KrajinovicF. Krajinovic
  • Frances TiafoeF. Tiafoe
  • Gael MonfilsG. Monfils
  • Gianluca MagerG. Mager
  • Grigor DimitrovG. Dimitrov
  • Henri LaaksonenH. Laaksonen
  • Holger RuneH. Rune
  • Hubert HurkaczH. Hurkacz
  • Hugo GastonH. Gaston
  • Ilya IvashkaI. Ivashka
  • James DuckworthJ. Duckworth
  • Jan-Lennard StruffJ. Struff
  • Jannik SinnerJ. Sinner
  • Jaume MunarJ. Munar
  • Jiri LeheckaJ. Lehecka
  • Jiri VeselyJ. Vesely
  • Joao SousaJ. Sousa
  • John IsnerJ. Isner
  • John MillmanJ. Millman
  • Jordan ThompsonJ. Thompson
  • Juan Manuel CerundoloJ. Cerundolo
  • Kamil MajchrzakK. Majchrzak
  • Karen KhachanovK. Khachanov
  • Kevin AndersonK. Anderson
  • Laslo DjereL. Djere
  • Liam BroadyL. Broady
  • Lloyd HarrisL. Harris
  • Lorenzo MusettiL. Musetti
  • Lorenzo SonegoL. Sonego
  • Lucas PouilleL. Pouille
  • Mackenzie McDonaldM. McDonald
  • Marco CecchinatoM. Cecchinato
  • Marco TrungellitiM. Trungelliti
  • Marcos GironM. Giron
  • Marin CilicM. Cilic
  • Marton FucsovicsM. Fucsovics
  • Matteo BerrettiniM. Berrettini
  • Maxime CressyM. Cressy
  • Maximilian MartererM. Marterer
  • Mikael YmerM. Ymer
  • Mikhail KukushkinM. Kukushkin
  • Miomir KecmanovicM. Kecmanovic
  • Nick KyrgiosN. Kyrgios
  • Nikola MilojevicN. Milojevic
  • Nikoloz BasilashviliN. Basilashvili
  • Norbert GombosN. Gombos
  • Novak DjokovicN. Djokovic
  • Oscar OtteO. Otte
  • Pablo AndujarP. Andujar
  • Pablo CarrenoP. Carreno Busta
  • Pedro MartinezP. Martinez
  • Peter GojowczykP. Gojowczyk
  • Philipp KohlschreiberP. Kohlschreiber
  • Radu AlbotR. Albot
  • Rafael NadalR. Nadal
  • Reilly OpelkaR. Opelka
  • Ricardas BerankisR. Berankis
  • Richard GasquetR. Gasquet
  • Roberto Bautista AgutR. Bautista Agut
  • Roberto CarballésR. Carballes Baena
  • Roman SafiullinR. Safiullin
  • Salvatore CarusoS. Caruso
  • Sam QuerreyS. Querrey
  • Sebastian BaezS. Baez
  • Sebastian KordaS. Korda
  • Soon-Woo KwonS. Kwon
  • Stefan KozlovS. Kozlov
  • Stefano TravagliaS. Travaglia
  • Stefanos TsitsipasS. Tsitsipas
  • Steve JohnsonS. Johnson
  • Tallon GriekspoorT. Griekspoor
  • Taro DanielT. Daniel
  • Taylor FritzT. Fritz
  • Thanasi KokkinakisT. Kokkinakis
  • Thiago MonteiroT. Monteiro
  • Timofey SkatovT. Skatov
  • Tomas BarriosT. Barrios
  • Tomas EtcheverryT. Etcheverry
  • Tomas MachacT. Machac
  • Tommy PaulT. Paul
  • Ugo HumbertU. Humbert
  • Yannick HanfmannY. Hanfmann
  • Yoshihito NishiokaY. Nishioka
Letzte Ereignisse gegen
01/22 202211:10
01/22 202222/01
Male Single - Runde 1/16
Satz
5
4
3
2
1
08/18 202119:25
08/18 202118/08
Male Single - Runde 1/16
Satz
3
2
1
03/31 202102:45
03/31 202131/03
Male Single - Runde 1/8
Satz
3
2
1
06/20 202017:40
06/20 202020/06
Male Single - Round robin - Gruppenphase
Satz
3
2
1
10/19 201919:25
10/19 201919/10
Male Single - Halbfinale
Satz
3
2
1
03/23 201921:00
03/23 201923/03
Male Single - Runde 1/32
Satz
3
2
1
05/19 201518:05
05/19 201519/05
Male Single - Runde 1/8
Satz
3
2
1
Letzte Spiele Andrey Rublev
Letzte Spiele Marin Cilic
Historical Statistics

Wettbasis-Prognose & Russian Federation Andrey Rublev – Marin Cilic Croatia Tipp

Bei Andrey Rublev gegen Marin Cilic geht die Prognose insgesamt klar in Richtung des Russen, der mit seinem starken Aufschlag eine Waffe hat, die mühelos dazu imstande sein könnte, dieses Duell mit dem vor einigen Jahren schon aus den Top 10 gefallenen Kroaten zu entscheiden. Bereits in den letzten vier Aufeinandertreffen fuhr der 24-Jährige schließlich stets einen klaren Sieg gegen den Finalisten des Jahres 2018 ein.

Key-Facts – Andrey Rublev vs. Marin Cilic Tipp
  • Andrey Rublev hat die vier letzten Spiele in Serie gegen Marin Cilic gewonnen
  • Marin Cilic hat eine Sieg-Quote von nur 26,6 % gegen Top-10-Spieler
  • Andrey Rublev gab bei den Australian Open 2022 erst ein einziges Aufschlagspiel ab

Wir gehen dementsprechend davon aus, dass der Russe sich über kurz oder lang auch in diesem Duell am Ende deutlich durchsetzen wird. Die Wette auf den 24-Jährigen lässt sich somit auch mit einem kleinen Handicap von -4.5 Spielen versehen.

Hierfür stehen bei Andrey Rublev gegen Marin Cilic Wettquoten von 1.93 zur Verfügung, die wir beim von Wettbasis getesteten Buchmacher Unibet mit vier Units anspielen.
 

 

Russian Federation Andrey Rublev vs. Marin Cilic Croatia – beste Quoten Australian Open 2022

Russian Federation Sieg Andrey Rublev: 1.36 @Betano
Croatia Sieg Marin Cilic: 3.45 @ADMIRALBET

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Andrey Rublev / Sieg Marin Cilic:

1
72%
2
28%

Russian Federation Andrey Rublev – Marin Cilic Croatia – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Gesamtzahl – Sätze
3 Sätze: 2.10 @Bet365
4 Sätze: 2.75 @Bet365
5 Sätze: 4.00 @Bet365

Fünfsätzer?
JA: 4.00 @Bet365
NEIN: 1.22 @Bet365

Wettquoten Stand: 20.01.2022, 13:03
* 18+ | AGB beachten

ADMIRALBET: Topsport im Livestream!


AGB gelten | 18+
Dennis Koch

Dennis Koch

Alter: 38 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Nach Germanistik-Studium, Volontariat beim Fernsehen und dreijähriger Berufserfahrung als Fernsehredakteur machte ich mich im Jahr 2015 selbstständig. Dabei ist Sportjournalismus eines meiner Hauptstandbeine.

Neben Wettbasis schreibe ich für sport.de und weltfussball.de und berichte über meine beiden Hauptgebiete Fußball und Tennis außerdem in Form von Livetickern regelmäßig zu großen Spielen.

All das setzt stets viel Vorbereitung voraus, die mir auch beim persönlichen Wetten schon ein ums andere Mal zugutegekommen ist. Selbstverständlich fließt meine Erfahrung und Expertise auch stets vollumfänglich in meine Prognosen und Wettempfehlungen auf Wettbasis ein.   Mehr lesen