Anderlecht vs. Gent Tipp, Prognose & Quoten 31.10.2019 – Jupiler League

Anderlecht weiter im Aufwind?

/
Kana (Anderlecht)
Kana (Anderlecht) © imago images / B

Anderlecht konnte den freien Fall zum Start der Saison in den letzten Wochen stoppen. Seit vier Spielrunden verloren die Brüsseler nicht mehr, weshalb sich der ehemalige Rekordmeister zumindest im Mittelfeld der Jupiler League festgesetzt hat.

Für die Ansprüche des RSC natürlich noch immer zu wenig, doch selbst die eingefleischtesten Fans haben mittlerweile verstanden, dass diese Saison nicht mehr als eine Übergangsperiode darstellt. Die Mannschaft ist sehr jung und zudem noch immer durch zahlreiche Verletzte geschwächt. Mit Gent reist wiederum ein formstarkes Team an.

Die Flamen stehen auf dem vierten Platz in der Tabelle und bestechen vor allem durch eine tolle Offensive. Nur Lüttich und der Tabellenprimus aus Brügge sowie Antwerpen trafen bis dato häufiger. Allerdings merkt man der Mannschaft langsam die Doppelbelastung durch den nationalen Ligabetrieb und die Gruppenphase in der Europa League an.

Zuletzt wirkte die Elf des dänischen Coaches Jess Thorup beim Gastspiel in St. Truiden etwas müde. Lediglich ein torloses Remis wurde in dem Match verbucht. Es war erst das zweite Ligaspiel, das ohne einen eigenen Treffer zu Ende ging. Dennoch lautet bei der Partie zwischen Anderlecht und Gent der Tipp darauf, dass beide Kontrahenten treffen.

Belgium Anderlecht – Statistik & aktuelle Form

Anderlecht Logo

Die Kicker aus Anderlecht mussten sich wie der Gegner zuletzt mit einem 0:0 in Eupen begnügen. Das Resultat stellte einen Rückschlag nach zuvor zwei Siegen gegen Charleroi und St. Truiden dar. Die Offensivschwäche aus dem Saisonstart meldete sich bei dieser Begegnung zurück.

Ein Grund ist sicherlich der Ausfall von Neuzugang von Nacer Chadli. Der 30-Jährige kam vor wenigen Wochen von der AS Monaco und hat sofort eingeschlagen: Fünf Treffer in acht Ligaeinsätzen machen ihn zum torgefährlichsten Akteur in den Reihen von Anderlecht.

Aktuell ist der belgische Nationalspieler allerdings aufgrund einer Verletzung außer Gefecht gesetzt und eine Rückkehr in den Kader gegen Gent ist ungewiss. Dies gilt für weitere wichtige Spieler wie die beiden Abwehrspieler Vincent Kompany und Philippe Sandler. Dazu wird weiterhin der beste Scorer des Vorjahres in der Gestalt von Nany Landry Dimata nicht mitwirken können.

Die personelle Lage bleibt also angespannt. Dennoch hat sich in Anderlecht zuletzt wieder mehr Hoffnung breitgemacht. Mit Franky Vercauteren wurde eine Legende des belgischen Fußballs Anfang dieses Monats verpflichtet, wodurch das bisher undurchsichtige Coaching ein Ende gefunden hat.

Hierbei teilten sich Vincent Kompany und der Waliser Simon Davies mehr schlecht als recht diese Aufgabenstellung. Der jüngste Aufschwung ist fraglos mit der Installation von Vercauteren verbunden.

Der 63-Jährige ist um die Ecke im benachbarten Stadtteil Molenbeek geboren und verbrachte als Spieler in den 1970er und 1980er Jahren als Spieler eine erfolgreiche Zeit in Anderlecht, als er mit dem Klub unter anderem viermal die Meisterschaft sowie zweimal den Europapokal der Pokalsieger gewann.

Auch als Trainer war Vercauteren vor etwas mehr als zehn Jahren bereits beim RSC einmal angestellt. Erneut war diese Zeit mit dem Abräumen von “Silverware” verbunden – zweimal wurde der belgische Titel geholt. Dass der Coach sein Handwerk noch immer bestens versteht, lässt sich an seiner vorherigen Station im flämischen Löwen erkennen.

Dort verließ Vercauteren den Klub als Tabellenerster der zweitklassigen Proximus League.

Voraussichtliche Aufstellung von Anderlecht:

van Crombrugge – Kana – Luckassen – Cobbaut – Dewaele – Trebel – Sambi – Kayembe – Saelemaekers – Roofe – Verschaeren

Letzte Spiele von Anderlecht:
25.10.2019 – KAS Eupen vs. Anderlecht 0:0 (First Division A)
20.10.2019 – Anderlecht vs. VV St. Truiden 4:1 (First Division A)
04.10.2019 – Sporting Charleroi vs. Anderlecht 1:2 (First Division A)
29.09.2019 – Anderlecht vs. Waasland-Beveren 0:0 (First Division A)
25.09.2019 – Beerschot-Wilrijk vs. Anderlecht 2:3 (Pokal)

Belgium Gent – Statistik & aktuelle Form

Gent Logo

In Gent ist von der Tristesse der letzten Saison nicht mehr viel zu sehen. Nachdem die abgelaufene Saison nur mühevoll mit dem fünften Rang endete und der Meister von 2015 das Pokalfinale gegen den damals noch zweitklassig spielenden KV Mechelen verlor, ist das Team jetzt merklich besser aufgelegt.

Der dreifache Pokalsieger des Landes hat allerdings zwei Gesichter in der Jupiler League: Während er mit sechs Siegen in ebenso vielen Partien vor eigener Kulisse das stärkste Heimteam der Jupiler League stellt, kommt Gent in der Fremde weniger gut zurecht.

Neben Waasland-Beveren und Cercle Brügge, den klar schwächsten Klubs in dieser Saison, die am Tabellenende rangieren, ist Gent auswärts noch komplett ohne Sieg.

Coach Jess Thorup, der das Amt seit dem letzten Jahr ausführt und zuvor mit dem FC Midtjylland in der dänischen Superliga den Titel einheimsen konnte, wird nun primär auf seine Offensive setzen, um diese erstaunlich negative Bilanz endlich zu verbessern.

[pullquote align=“right“ cite=“KAA-Keeper Thomas Kaminski nach dem jüngsten Remis gegen St. Truiden“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wenn wir dieses Match noch einmal spielen, würden wir es gewinnen.”[/pullquote]

Mit dem Dreigestirn aus dem Kanadier Jonathan David, Ukrainer Roman Yemchuk sowie Belgier Laurent Depoitre verfügt er über mehrere sehr torgefährliche Spieler. Abzulesen daran, dass das Trio in den ersten elf Spielrunden nicht weniger als 16 Tore erzielte. Nicht auflaufen wird jedoch der Routinier Sven Kums im Mittelfeld.

Der 31-Jährige ist aktuell vom kommenden Gegner ausgeliehen und aufgrund dessen wird Kums in dem anstehenden Match aufseiten von Gent nicht eingesetzt werden, da der Spieler einen Teil seines Gehalts weiterhin aus Brüssel bezieht.

Angesichts der eklatanten Auswärtsschwäche sind bei Anderlecht gegen Gent die Quoten der Doppelten Chance für die Hausherren on top eine Überlegung wert. Guts bietet sie zu 1,55 an.

Voraussichtliche Aufstellung von Gent:
Kaminski – Lustig – Plastun – Ngadeu-Ngadjui – Mohammadi – David – Odjidja-Ofoe – Dejaegere – Bezus – Yaremchuk – Depoitre

Letzte Spiele von Gent:
27.10.2019 – VV St. Truiden vs. Gent 0:0 (First Division A)
24.10.2019 – Gent vs. Wolfsburg 2:2 (Europa League)
19.10.2019 – Gent vs. Waasland-Beveren 2:0 (First Division A)
06.10.2019 – FC Brügge vs. Gent 4:0 (First Division A)
03.10.2019 – FC Olexandrija vs. Gent 1:1 (Europa League)

 

Setzt sich die Auswärtsmisere der Biancazzurri weiter fort?
AC Milan vs. Spal Ferrara, 31.10.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Belgium Anderlecht vs. Gent Belgium Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Letztmalig standen sich die Violetten und die Flamen im vergangenen Mai gegenüber. Hierbei setzte sich Gent mit 2:1 durch. Dank des Erfolgs ist die KAA nun seit drei Duellen bei dieser Paarung ungeschlagen geblieben (2-1-0). Allerdings fallen die Auswärtsfahrten nach Brüssel in der Regel wenig erfolgreich für die Büffel aus.

Nur zwei der jüngsten zehn Gastspiele im Lotto Park waren von Erfolg gekrönt (2-4-4). Bei der anstehenden Begegnung zwischen Anderlecht und Gent fallen die Quoten aber sehr gleichmäßig verteilt aus.

Belgium Anderlecht gegen Gent Belgium Tipp & Prognose – 31.10.2019

In Anderlecht sind noch nicht alle Lichter aus: So lässt sich die Gefühlslage der Fans der Violetten in den letzten Wochen beschreiben. Nach einem katastrophalen Saisonauftakt hat sich die Mannschaft zuletzt verbessert präsentiert.

Das merkwürdige Trainerexperiment mit Vincent Kompany als verkapptem Spielertrainer wurde mittlerweile zu den Akten gelegt und mit Franky Vercauteren ein erfahrener Coach verpflichtet, der als Spieler sowie auch schon einmal als Trainer stets sehr viel Erfolg in Anderlecht hatte.

Er wird primär an der Psyche der Spieler arbeiten, um ihnen das abhandengekommene Selbstvertrauen neu einzuimpfen. Im Match gegen Gent muss Vercauteren jedoch wahrscheinlich auf Nacer Chadli verzichten, der sich zum wichtigsten Spieler bei den Hauptstädtern gemausert hat.

Eine echte Schwächung, so wie der Ausfall von Vince “The Prince” Kompany in der Abwehr. Die Gäste sind aber gleichermaßen nicht frei von Sorgen. Sie haben auswärts noch nicht gewonnen und wirkten zuletzt durch die zusätzlichen Spiele in der Europa League nicht frisch.

 

Key-Facts – Anderlecht vs. Gent Tipp

  • Gent hat auswärts noch nicht gewonnen (0-3-2)
  • Anderlecht konnte keines der letzten drei Duelle mit den Büffeln gewinnen (0-1-2)
  • Flamen weisen viertbeste Offensive in der Jupiler League auf

 

Dennoch kann die KAA mit dem bisherigen Verlauf der Spielzeit zufrieden sein und auf europäischer Bühne läuft es ebenfalls, wie ein Sieg sowie zwei Remis aufzeigen. Bei der Partie zwischen den wiedererstarkten Gastgebern und den stabil aufspielenden Gästen kann ein echter Favorit nicht ausgemacht werden.

Ein Urteil, das die eng beieinander liegenden Anderlecht gegen Gent Quoten widerspiegeln. Statt einer Siegwette zielt der Anderlecht gegen Gent Tipp auf Tore für beide Mannschaften ab. Anderlecht hat im ersten Heimspiel unter Vercauteren vor zwei Wochen einen deutlichen 4:1-Erfolg gefeiert und offensiv deutlich präsenter im Vergleich zu den vorherigen Auftritten agiert.

Vier eigene Treffer stellten sogar die beste Angriffsleistung in diesem Jahr dar. Andererseits warten die Gäste wie beschrieben mit einem torgefährlichen Trio auf, das trotz der Auswärtsschwäche auch in der Fremde bis auf das Gastspiel beim Vizemeister aus Brügge und zuletzt in St. Truiden stets wenigstens einmal eingenetzt hat.

Beim Buchmacher Unibet stehen Anderlecht gegen Gent Wettquoten von 1,60 für die Prognose zur Verfügung.

 

Belgium Anderlecht – Gent Belgium beste Quoten * Jupiler League

Belgium Sieg Anderlecht: 2.80 @Unibet
Unentschieden: 3.60 @Betvictor
Belgium Sieg Gent: 2.45 @Bwin

(Wettquoten vom 30.10.2019, 19:07 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Anderlecht / Unentschieden / Sieg Gent:

1: 34%
X: 26%
2: 40%

 

Hier bei Unibet auf Beide treffen wetten

Belgium Anderlecht – Gent Belgium – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.66 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.15 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.57 @Bet365
NEIN: 2.25 @Bet365

(Wettquoten vom 30.10.2019, 19:07 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten