Altach vs. WSG Tirol Tipp, Prognose & Quoten 06.06.2020 – Bundesliga Österreich

Entledigt sich Altach im West-Derby der Abstiegssorgen?

/
Kobras (Altach)
Kobras (Altach) © imago images / Rev
Spiel: Altach - WSG Tirol
Tipp: 1/1
Quote: 2.8 (Stand: 04.06.2020, 20:18)
Wettbewerb: Bundesliga Österreich
Datum: 06.06.2020, 17:00 Uhr
Wettanbieter: Betway
Einsatz: 6 / 10
Wette hier auf:

West-Derby im unteren Play-off der österreichischen Bundesliga. Neben den vier Klubs aus dem Osten Österreichs kämpfen auch der Cashpoint SCR Altach und die WSG Tirol um den Klassenerhalt. Allerdings müssen die sechs Teams nicht nur um den Klassenerhalt zittern, sondern zwei der sechs Mannschaften bekommen über den Umweg „Europa League Play-off“ sogar noch eine zusätzliche Chance für ein Ticket nach Europa.

Der Sieger und der Zweite aus dieser Sechsergruppe stehen sich in einem Spiel gegenüber und ermitteln den Finalisten im Europa League Play-off. Ein Blick auf den Wettbasis-Tabellenservice verdeutlicht, dass alle sechs Mannschaften in Reichweite liegen. Die Teams sind gerade einmal durch sechs Zähler getrennt. Im West-Derby könnten die Hausherren mit einem vollen Erfolg bereits einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt tätigen.

Nach den ersten Erkenntnissen vom vergangenen Dienstag ist zwischen Altach und der WSG Tirol eine Prognose auf die Hausherren äußerst vielversprechend. Spielbeginn ist am Samstag um 17 Uhr. Die weiteren Spiel-Vorschauen des österreichischen Fußballs an diesem Wochenende findet ihr in unserer Tipp-Kategorie Fußball Österreich.

OhmBet

Unser Value Tipp:
Über 3,5
2,95

Bei OhmBet wetten

Wettquoten Stand: 04.06.2020, 20:18

Austria Altach – Statistik & aktuelle Form

Das Burgenland war für den Cashpoint SCR Altach bisher noch kein guter Boden, Auswärtssiege beim SV Mattersburg sind und waren eine Seltenheit. Am Dienstagabend musste die Mannschaft von Alex Pastoor aber durchaus einem vollen Erfolg nachtrauern. Über die gesamte Spieldauer hinweg waren die Vorarlberger die engagiertere Mannschaft, hatten aber auch großes Glück, als bei einem Elfmeterfoul der Schiedsrichterpfiff ausblieb.
 

5€ Bonus ohne Einzahlung

Betzest Bonus ohne Einzahlung
AGB gelten | 18+

 

In der Offensive fehlt es an Durchschlagskraft

Einmal mehr wurde im Spiel der Altacher deutlich, dass nach dem Winter-Abgang von Mergim Berisha ein bulliger Stürmer fehlt, der mit seinem Körper für Entlastung und mit seiner Qualität für Torgefahr sorgen kann. Im Spiel gegen Mattersburg schickte Pastoor nicht weniger als acht nominelle Defensivspieler auf den Rasen. Lediglich Youngster Tartarotti, der lange Zeit verletzte Meilinger sowie Gebauer waren gelernte Offensivspieler.

Trotz der defensiven Grundausrichtung spielte man gefällig nach vorne, doch im Angriffsdrittel war die nicht vorhandene Torgefahr mehrfach zu spüren. Christian Gebauer kommt mit seiner Schnelligkeit zwar immer wieder in gefährliche Situationen, doch Ballbehandlung und Abschluss haben kein Bundesliga-Niveau.

Unter anderem ließ er eine nahezu 100%ige Torchance zum möglichen 2:1 fahrlässig liegen. Zumindest an Motivation sollte es ihm am Samstag nicht mangeln, schließlich geht es gegen seinen Ex-Klub Wattens / WSG Tirol.

Nur eine Niederlage in den letzten acht Ligaspielen

Die deutliche Favoritenrolle im unteren Play-off wird der Wiener Austria umgehängt, dahinter gilt jedoch vielerorts Altach als die zweitstärkste Mannschaft. Unter Alex Pastoor wird vor allem versucht spielerisch Lösungen zu finden. Die holländische Fußballschule ist deutlich zu spüren.

Ein weiteres Argument für diese Einschätzung vieler Experten sind die guten Leistungen in den letzten Monaten. Schon zum Ende des Herbstes lief es nach Wunsch und auch der Frühjahrsauftakt war durchaus vielversprechend. Von den letzten acht Bundesligaspielen konnte Altach sieben Mal punkten.

Zuhause sind die Vorarlberger sogar seit dem 9. November ungeschlagen. Zwar muss auf den Torschützen aus dem Mattersburg-Spiel, Emanuel Schreiner, verzichtet werden, trotzdem erscheint zwischen Altach und der WSG Tirol die Prognose auf den Heimsieg naheliegend.

Voraussichtliche Aufstellung von Altach:
Kobras – Karic, Dabanli, Zwischenbrugger, Thurnwald – Oum Gouet, Wiss – Meilinger, Tartarotti, Sam – Gebauer

Letzte Spiele von Altach:

Austria WSG Tirol – Statistik & aktuelle Form

Ein Tag vor dem Re-Start in die österreichische Bundesliga musste Aufsteiger WSG Tirol eine Hiobsbotschaft verkraften. Langzeittrainer Thomas Silberberger verletzte sich bei einem Motorradunfall schwer und musste wenige Stunden vor dem Spielbeginn zum zweiten Mal operiert werden. Mittlerweile verläuft der Heilungsprozess jedoch plangemäß.
 

Tore garantiert im Duell der Ballermänner?
Dortmund vs. Hertha, 06.06.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Inferiorer Auftakt der gesamten Mannschaft

Ein Schock, den die Spieler wohl nicht verdauen konnten. Im Spiel gegen das bisherige Schlusslicht SKN Sankt Pölten präsentierte sich die WSG Tirol unterirdisch. Bereits nach wenigen Spielminuten war die Partie bereits entschieden. Unglaubliche Fehler im Defensiv-Verbund sorgten für billige Gegentreffer. Gerüchten zufolge sollten bei Trainer Silberberger im Spital vor lauter Wut sogar die Nähte im Fuß aufgeplatzt sein.

Die Laufbereitschaft? Nicht vorhanden. Zweikampfverhalten? Man könnte dem Gegner ja wehtun, deshalb lieber mal den Fuß ziehen. Ein absoluter Horror-Auftakt, der die Alarmglocken schrillen lässt. Vor dem Wiederbeginn war Silberberger noch überzeugt, dass die routinierten Spieler im Abstiegskampf einen großen Vorteil darstellen. Zumindest zum Auftakt war davon nichts zu spüren.

Wiedergutmachung ist angesagt

Die Selbstkritik fiel nach der desolaten Leistung dementsprechend deutlich aus. Sportdirektor Stefan Köck, der anstelle des verletzten Silberberger auf der Bank sitzt, fand deutliche Worte und nahm seine Spieler in die Pflicht.

„So hat das mit Fußball nichts zu tun. Es hat ausgeschaut wie Altherrenfußball, behäbig und Passqualität null. Alles, was wir uns vorgenommen haben, haben wir vermissen lassen.“

Stefan Köck - Sportdirektor

Die katastrophale Leistung war nicht zwingend zu erwarten, denn der Frühjahrsstart verlief mit sieben Punkten in vier Spielen durchaus vielversprechend. Mit solchen Leistungen wird die WSG Tirol in der kommenden Saison wieder eine Etage tiefer zu sehen sein.

Eine Besserung ist am Samstag sicherlich zu erwarten. Ob dies jedoch genügt, um bei Altach bestehen zu können, darf bezweifelt werden. Argumente, die zwischen Altach und der WSG Tirol für den Tipp auf die Gäste sprechen, sind nur schwer zu finden. Zu allem Überfluss fällt Flügelspieler Benjamin Pranter mit einer Muskelverletzung für die kommenden Partien auch noch aus.

Voraussichtliche Aufstellung von WSG Tirol:
Oswald – Adjej, Neurauter, Soares, Koch – Yeboah, Svoboda, Petsos, Rieder – Dedic, Maierhofer

Letzte Spiele von WSG Tirol:

Altach vs. WSG Tirol – Wettquoten Vergleich * – Bundesliga Österreich

1/X/2
Wettquoten Stand: 04.07.2020, 14:20

Austria Altach vs. WSG Tirol Austria Direkter Vergleich

Äußerst positiv liest sich der direkte Vergleich zwischen den beiden Mannschaften für den Bundesliga-Klub aus Vorarlberg. Fünf Pflichtspiele sind in der Statistik bisher zu finden – ein Sieg des WSG Tirol beziehungsweise Vorgängerklubs Wattens ist dabei nicht zu entdecken. 1997/98 in der zweiten Liga, 2014/15 im ÖFB Cup und in den beiden Spielen des Grunddurchgangs konnten die Rheindörfler aus Altach stets punkten.

Im Herbst 2019 setzte sich Altach trotz zweimaligen Rückstands vor heimischem Publikum mit 3:2 durch, im Tivoli Stadion gelang der Pastoor-Elf Anfang November sogar ein souveräner 4:0-Kantersieg.

Austria Altach vs. WSG Tirol Austria Statistik Highlights


 

Wie rechnet man Wettquoten um?
Wettquoten in Wahrscheinlichkeiten umrechnen

 

Austria Altach gegen WSG Tirol Austria Tipp & Prognose – 06.06.2020

Schlag auf Schlag geht es in der österreichischen Bundesliga und eine Schwächephase in den nächsten Tagen könnte weitreichende Folgen haben. Umso größer ist der Druck beim Aufsteiger aus Tirol, die katastrophale Dienstagsleistung vergessen zu machen.

Ein Blick auf den Wettbasis-Quotenvergleich verdeutlicht jedoch die Tatsache, dass Altach gegen die WSG Tirol laut aktuellen Quoten als deutlicher Favorit angesehen wird.

Key-Facts – Altach vs. WSG Tirol Tipp

  • Nur eine Niederlage in den letzten acht Bundesligaspielen
  • Vier Zähler sammelte Altach in den beiden Spielen im Grunddurchgang gegen die WSG Tirol
  • Unterirdische Leistung beim Re-Start

Altach spielt einen gefälligen Fußball und ist qualitativ über die Gäste zu stellen. Vor allem sollte Sidney Sam nach überstandenen Oberschenkelproblemen in die Stammformation zurückkehren. Sein Einfluss auf das Altach-Spiel ist enorm und sorgt für viel Gefahr im Spiel nach vorne.

In Altach träumt man von den Europa League Play-offs, für dieses Ziel muss das West-Derby gewonnen werden. Die Verunsicherung bei den Wattenern wird nicht verschwunden sein. Altach könnte mit viel Druck schon früh für eine Entscheidung sorgen. Dahingehend wird zwischen Altach und WSG Tirol angesichts der Wettquoten ein Tipp auf Halbzeit/Endstand 1/1 empfohlen. Eine 2,80 erscheint äußerst lukrativ und wird mit einem Einsatz in Höhe von sechs Units empfohlen.
 

 

Austria Altach – WSG Tirol Austria beste Quoten * Bundesliga Österreich

Austria Sieg Altach: 1.82 @Unibet
Unentschieden: 3.75 @Comeon
Austria Sieg WSG Tirol: 4.20 @Bet at Home

Wettquoten Stand: 04.06.2020, 20:18

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Altach / Unentschieden / Sieg WSG Tirol:

1: 53%
X: 25%
2: 22%

Austria Altach – WSG Tirol Austria – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.80 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.00 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.80 @Bet365
NEIN: 1.95 @Bet365

Wettquoten Stand: 04.06.2020, 20:18