18+ | Spiele mit Verantwortung | AGB gelten | Glücksspiel kann abhängig machen | Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern.

French Open

Alexander Zverev vs. Tomás Martín Etcheverry Tipp, Prognose & Quoten 07.06.2023 – French Open 2023

Stoppt Sascha den Sandplatzspezialisten?

Dennis Koch  7. Juni 2023
Alexander Zverev vs Tomás Martín Etcheverry
Unser Tipp
Handicap: Sieg Heim -5.5 Spiele zu Quote 1.85
Wettbewerb French Open 2023
Datum 07.06.2023, 11:00 Uhr
Einsatz 6/10

AdmiralBet

  • Zverev steht zum fünften Mal binnen sechs Jahren im French-Open-Viertelfinale
  • Etcheverry steht erstmals in einem Grand-Slam-Viertelfinale
  • Zverev hat 27 von 34 Einzeln bei den French Open gewonnen
Wettquoten Stand: 06.06.2023, 08:29
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Gelingt Zverev gegen Etcheverry der Einzug ins Halbfinale der French Open?
Gelingt Zverev gegen Etcheverry der Einzug ins Halbfinale der French Open? © IMAGO / PanoramiC, 05.06.2022

Mit einem bemerkenswert deutlichen 3:0-Sieg löste Alexander Zverev in gerade einmal zwei Stunden und 19 Minuten gegen Altmaier-Bezwinger Grigor Dimitrov das Ticket fürs Viertelfinale der French Open. Der Deutsche steht damit zum fünften Mal innerhalb von sechs Jahren unter den besten acht Spielern auf der roten Asche von Roland Garros. Auch jetzt scheint bei Alexander Zverev gegen Tomás Martín Etcheverry der Tipp auf das Weiterkommen des Hamburgers die nachhaltigere Wahl zu sein.

Inhaltsverzeichnis


 

 

Zwar schlug der Argentinier sich im Verlauf der French Open bemerkenswert gut. Der 23-Jährige blieb auf dem Weg in sein allererstes Viertelfinale eines Grand Slams gänzlich ohne Satzverlust. Im Vorfeld von Roland Garros stand der Weltranglisten-49. jedoch lediglich bei den Australian Open 2023 mal in der zweiten Runde und scheiterte ansonsten stets im Auftaktmatch. Allzu viel spricht somit nicht dafür, dass bei Alexander Zverev gegen Tomás Martín Etcheverry die Prognose auf die Fortsetzung des argentinischen French-Open-Märchens aufgeht.

Alexander Zverev – Tomás Martín Etcheverry Quoten | 3 Top-Tipps

Tipp Quote Wetten? Risiko
Handicap: Sieg Heim -5.5 Spiele 1.85


AdmiralBet

mittel
U17.5 Spiele (Etcheverry) 1.80


Bet-at-home

mittel
Unter 36.5 Spiele 1.80


Tipwin

mittel
Wettquoten Stand: 06.06.2023, 08:29

Insbesondere die Art und Weise, wie Alexander Zverev sein Achtelfinale dominierte, in dem er mit 78% aller ersten Aufschläge punktete und überdies eine ungemeine Nervenstärke zeigte, mit der er 88% aller Breakbälle (14 von 16) abwehrte, spricht klar für den Deutschen, der wiederum auch den Aufschlag des bulgarischen Ex-Weltmeisters komplett abmeldete. Sieben der 13 Aufschlagspiele von Dimitrov gingen an Sascha.

Zwar wird der argentinische Sandplatzspezialist den Hamburger sicherlich fordern. Wir glauben dennoch, dass am Ende ein weiterer klarer Sieg für Alexander Zverev herausspringt. Wir wetten daher mit einem Handicap von -5.5 Spielen auf den Deutschen. Wie es übrigens jetzt, wo sich in Roland Garros die Reihen gelichtet haben, mit den Titelchancen der Athleten aussieht, durchleuchtet unsere umfangreiche French Open 2023 Gesamtsieger Prognose.

Unser Value Tipp:
U17.5 Spiele (Etcheverry)
bei Bet-at-home zu 1.80
Wettquoten Stand: 06.06.2023, 08:29

Germany Alexander Zverev – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 27
Position in der Setzliste: 22

Der 26-jährige Deutsche Alexander Zverev scheint exakt ein Jahr nach seiner schlimmen Verletzung wieder ganz der Alte zu sein. Sieben Monate lang zwang die Knieverletzung, die er im Halbfinale der French Open 2022 gegen Rafael Nadal erlitt, ihn zur Pause.

Auch die Rückkehr des Hamburgers auf die ATP Tour verlief alles andere als reibungslos. Im Vorfeld des einzigen Grand Slam-Turniers, das auf Sandplatz ausgetragen wird, gewann Sascha gerade einmal 16 seiner 30 Einzelspiele in der Saison 2023. Bei den Australian Open war beispielsweise in Runde zwei bereits Endstation.

AdmiralBet: Wette risikofrei auf die French Open!

AdmiralBet French Open
AGB gelten | 18+

27 der 34 Einzelspiele bei den French Open gewonnen

„Ich sage jetzt nicht: Ich bin im Viertelfinale, das reicht, super, ich fahre jetzt ab. Natürlich möchte ich das Halbfinale erreichen und dann hoffentlich noch weiterkommen.“

Alexander Zverev bei Eurosport

Pünktlich zu den French Open, bei denen der Deutsche nun bei 27 Siegen aus 34 absolvierten Einzelspielen steht, ist aber seine Form so gut wie wiederhergestellt. Lediglich in der dritten Runde gegen Frances Tiafoe gab der Hamburger mal einen Satz ab. Zuletzt fertigte er Ex-Weltmeister Grigor Dimitrov glatt mit 3:0 ab (6:1, 6:4 und 6:3).

Entsprechend favorisiert ist der Hamburger nun auch im Viertelfinale, das er in Roland Garros zum fünften Mal binnen sechs Jahren erreicht hat. Bei Alexander Zverev gegen Tomás Martín Etcheverry schlagen die Quoten klar in Richtung des 26-Jährigen aus.

14 von 16 Breakbällen im Achtelfinale abgewehrt

Eindrucksvoll war dabei zuletzt auch die Nervenstärke des Diabetikers, der im Achtelfinale mit der Stuhlschiedsrichterin kurzzeitig aneinandergeraten war, weil er sich in den Katakomben eine Insulinspritze setzen musste. Etwas, was Sascha auf der ATP Tour normalerweise auf der Bank macht, was ihm in Roland Garros auf dem Court jedoch untersagt wurde.

Einen störenden Nebenschauplatz eröffnete das aber nicht. Obwohl Grigor Dimitrov auf der roten Asche durchaus ins Returnspiel kam und Chancen hatte, wehrte Alexander Zverev im Rahmen einer konzentrierten Leistung 88% aller gegnerischen Breakbälle ab – 14 von 16. Damit ging das Aufschlagspiel des Hamburgers in elf von 13 Fällen durch, was ihm in Verbindung mit den 54% gewonnener Returnspiele (sieben von 13) den Weg ins Viertelfinale ebnete.

Letzte Spiele von Alexander Zverev:

Argentina Tomás Martín Etcheverry – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 49
Position in der Setzliste: ungesetzt

Der 23-jährige Argentinier Tomás Martín Etcheverry mischt seit 2018 als Profi auf der ATP Tour mit, spielte aber damals wie heute überwiegend Turniere der ITF Future Tour sowie der ATP Challenger Tour.

Gerade erst letzte Woche war der Mann aus La Plata im Anschluss an seine 0:2-Niederlage bei den Italian Open gegen Novak Djokovic wieder bei einem kleinen Challenger-Tour-Turnier in Bordeaux unterwegs. Im Finale unterlag Echeverry dort allerdings Ugo Humbert (ATP 50) mit 0:2.

Sport im TV: Fußball & Tennis heute live – Sender & Übertragungen

Wettbasis Sport TV
Jetzt zur Übersicht

Der erste Turniersieg ist nur eine Frage der Zeit

Nach fünf Jahren unter dem Radar ist die Saison 2023 dennoch bereits jetzt als Jahr des Durchbruchs für den Argentinier zu bezeichnen. Zwei Mal spielte der Sandplatzspezialist sich bereits bei kleinen ATP Tour 250 Turnieren ins Finale. Sowohl in Santiago (1:2 gegen Nicolas Jarry) als auch in Houston (0:2 gegen Francis Tiafoe) zog er im Endspiel jedoch den Kürzeren.

Mit seinen vier Siegen in Roland Garros steht Etcheverry in 2023 bei bereits 19 Siegen aus 31 gewerteten Einzelspielen auf der ATP Tour. Schon jetzt ist ihm damit der Sprung auf Platz 31 der ATP-Weltrangliste sicher. Mit diesem neuen Karrierehoch könnte er theoretisch bereits in Wimbledon erstmals bei einem Grand Slam-Turnier auf der Setzliste stehen.

Ohne Satzverlust ins Viertelfinale

Zu konstatieren ist allerdings, dass der argentinische Emporkömmling nicht nur im Turnierverlauf bei den French Open noch keine dicken Brocken aus dem Weg räumen musste, sondern auch insgesamt vor Roland Garros lediglich mal bei den Australian Open 2023 in der zweiten Runde stand.

Entsprechend schwer vorstellbar ist es, dass bei Alexander Zverev gegen Tomás Martín Etcheverry der Tipp auf das Weiterkommen des 23-Jährigen aufgeht, der allerdings ohne Satzverlust ins Viertelfinale gestürmt ist. Zuletzt fertigte er Yoshihito Nishioka (ATP 33) im Achtelfinale in zwei Stunden und vier Minuten mit 3:0 ab und überzeugte dabei mit einer Quote von 47% gewonnener Returnpunkte, mit denen er dem Japaner sechs der zwölf Aufschlagspiele abnahm.

Letzte Spiele von Tomás Martín Etcheverry:

Unser Alexander Zverev – Tomás Martín Etcheverry Tipp im Quotenvergleich 07.06.2023 – 1/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 17.07.2024, 17:54

Alexander Zverev – Tomás Martín Etcheverry Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Head to head: 0:0

Noch nie zuvor hat es ein gewertetes Einzelspiel zwischen beiden Athleten gegeben. Es liegen somit noch keinerlei „Head to head“-Daten vor, die bei Alexander Zverev gegen Tomás Martín Etcheverry in die Prognose einfließen könnten.

Statistik Highlights für Germany Alexander Zverev gegen Tomás Martín Etcheverry Argentina

Wettbasis-Prognose & Germany Alexander Zverev – Tomás Martín Etcheverry Argentina Tipp

Ein Stück weit ist es schon eine David-gegen-Goliath-Situation, wenn mit Alexander Zverev ein Mann, der in sechs Jahren nun zum fünften Mal im Viertelfinale der French Open steht und vor einem Jahr sogar Superstar Carlos Alcaraz hier bezwingen konnte, auf einen argentinischen Emporkömmling trifft, der in seiner Karriere noch keine durchschlagenden Erfolge erzielt hat. Im Vorfeld von Roland Garros stand die Grand Slam-Bilanz von Tomás Martín Etcheverry bei nur einem Sieg gegenüber fünf Niederlagen.

Key-Facts – Alexander Zverev vs. Tomás Martín Etcheverry Tipp
  • Zverev hat zum fünften Mal binnen sechs Jahren das Viertelfinale der French Open erreicht
  • hat im Vorfeld der diesjährigen French Open lediglich bei den Australian Open 2022 mal die erste Runde überstanden
  • Zverev steht bei den French Open bei insgesamt 27 Siegen aus 34 absolvierten Einzelspielen

Zwar ist zu konstatieren, dass der argentinische Sandplatzspezialist ohne Satzverlust in dieses Viertelfinale gestürmt ist. Die ganz dicken Brocken musste er jedoch nicht aus dem Weg räumen. Wir vermuten daher, dass ein Zverev in Normalform eine Nummer zu groß sein dürfte.

Wir wetten mit einem kleinen Handicap von -5.5 Spielen auf den Deutschen, wofür bei Alexander Zverev gegen Tomás Martín Etcheverry Wettquoten von 1.85 angeboten werden. Bei AdmiralBet investieren wir sechs Units in diesen Tipp, der sich auch mobil mit einer der nützlichen Wett Apps im Check aus dem verlinkten Beitrag anspielen ließe.
 

 

Germany Alexander Zverev vs. Tomás Martín Etcheverry Argentina – beste Quoten French Open 2023

Germany Sieg Alexander Zverev: 1.35 @Bet3000
Argentina Sieg Tomás Martín Etcheverry: 3.45 @Betano

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Alexander Zverev / Sieg Tomás Martín Etcheverry:

1
72%
2
28%

Germany Alexander Zverev – Tomás Martín Etcheverry Argentina – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Erster Satz – Sieger
Germany Alexander Zverev: 1.44 @Bet365
Argentina Tomás Martín Etcheverry: 2.62 @Bet365

Mind. 1 Tiebreak im Match?
JA: 1.90 @Bet365
NEIN: 1.80 @Bet365

Wettquoten Stand: 06.06.2023, 08:29
Dennis Koch

Dennis Koch

Alter: 40 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Nach Germanistik-Studium, Volontariat beim Fernsehen und dreijähriger Berufserfahrung als Fernsehredakteur machte ich mich im Jahr 2015 selbstständig. Dabei ist Sportjournalismus eines meiner Hauptstandbeine.

Neben Wettbasis schreibe ich für sport.de und weltfussball.de und berichte über meine beiden Hauptgebiete Fußball und Tennis außerdem in Form von Livetickern regelmäßig zu großen Spielen.

All das setzt stets viel Vorbereitung voraus, die mir auch beim persönlichen Wetten schon ein ums andere Mal zugutegekommen ist. Selbstverständlich fließt meine Erfahrung und Expertise auch stets vollumfänglich in meine Prognosen und Wettempfehlungen auf Wettbasis ein.   Mehr lesen