Alexander Zverev vs. Miomir Kecmanovic, Tipp & Quote – Cincinnati 2019

Findet Zverev in Cincinnati zu seiner Bestform zurück?

/
A. Zverev (Deutschland)
A. Zverev (Deutschland) © GEPA pictu
Spiel: Alexander Zverev - Miomir Kecmanovic
Tipp:
Quote: 2.62 (Stand: 13.08.2019, 11:41)
Wettbewerb: Western & Southern Open
Datum: 14.08.2019, 20:30 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Russisch Roulette für Fortgeschrittene. In solch einem Spiel müssen sich Wettbüros aber auch Wettbegeisterte derzeit wähnen, wenn es um Matches von Alexander Zverev geht. Denn keiner weiß, wie der Deutsche an diesem Tag drauf ist, ob er seine Nerven im Griff hat oder ob er doch wieder mit anderen Dingen beschäftigt ist.

Auch sein Selbstvertrauen scheint nicht gerade überbordend zu sein, denn schon Kleinigkeiten führen immer dazu, dass er in einem Satz den Rhythmus verliert. Daher setzen die Wettbüros den Favoritenstatus inzwischen auch gar nicht mehr so hoch an, obwohl hier die Nummer Sechs der Welt gegen die Nummer 58 antritt.

Ganz anders sieht die Sache nämlich momentan bei seinem Gegner Miomir Kecmanovic aus. Der Serbe, von dem viele Tennisfans noch nicht sehr viel gehört haben, ist nämlich einer der Senkrechtstarter des Jahres. Zu Beginn des Jahres stand der Serbe nur auf Platz 131 der Weltrangliste und hat sich seitdem bereits um 73 Plätze nach vorne gearbeitet.

Somit kann er auch zum ersten Mal überhaupt in Cincinnati bei einem 1000er Turnier der ATP Tour antreten. Dort schaltete er in Runde 1 prompt den starken Kanadier Auger-Aliassime aus, immerhin die Nummer 21 der Welt.

Die Aufgabe für Zverev wird also nicht gerade einfach werden, denn der junge Serbe dürfte das deutlich größere Selbstvertrauen haben und zu verlieren hat er ebenfalls nichts. Wir gehen daher von einem Match aus, in dem alles möglich ist. Ein Sieg des Deutschen genauso wie ein Sieg des Serben und damit eine Überraschung. Bei Zverev vs. Kecmanovic ist die Quote für einen Tipp auf den Außenseiter eher wettbar als die niedrigere Notierungen auf den strauchelnden Deutschen.

Mehr als 22,5 Games?
Ja
1.76
Nein
1.95

Bei Mobilebet wetten

(Wettquoten vom 13.08.2019, 11:41 Uhr)

Germany Alexander Zverev – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 6
Position in der Setzliste: 7

Vor dem Match gegen Karen Khachanov hatten wir uns die Frage gestellt, ob Alexander Zverev schon wieder zurück ist und annähernd seine Topform erreichen kann. Nach dem Match müssen wir nun aber konstatieren, dass dem nicht so ist. Zu einseitig verlief doch das Match zugunsten Khachanovs und der hatte zuvor nicht ein einziges Halbfinale in diesem Jahr erreicht.

In der folgenden Runde wurde er auch prompt von Daniil Medvedev abgeschossen, was zeigt, dass Khachanov jetzt kein Überspieler war. Das macht die Prognose für Zverevs erstes Match in Cincinnati natürlich nicht einfacher. Nur eines scheint sicher: Wenn er gewinnen sollte, dann kaum glatt in zwei Sätzen, da ihm das in letzter Zeit sehr selten gelang.

Anrechnen muss man ihm, dass er sich zumindest zu quälen versucht und es zu vielen engen Matches im dritten Satz kommt. Mal verliert er sie, manchmal zieht er seinen Kopf dann aber auch noch aus der Schlinge. Dennoch ist so eine Ungewissheit natürlich nicht die beste Voraussetzung, um Wetten auf ihn abzuschließen.

Stünden die Wettquoten ungefähr bei 50:50, dann könnte man eine Wette auf ihn noch riskieren, aber bei Quoten um die 1,45 bis 1,50 ist der Value einfach zu niedrig. Gerade mit seinem Aufschlag schwächelt Zverev derzeit enorm. Gege Khachanov hatte er am Ende bei drei Assen ganze acht Doppelfehler in seiner Statistik stehen.

Nach seinem zweiten Aufschlag gewann er zudem nur 55% aller Punkte, was dem Gegner zwangsläufig jede Menge Breakchancen ermöglicht. Da Kezmanovic keinen schlechten Return hat, gehen wir auch am Mittwoch wieder davon aus, dass dies zum Problem werden könnte. Ob der Deutsche alles mit seinen Grundschlägen wird ausgleichen können, bleibt fraglich.

Letzte Matches von Alexander Zverev:

09.08.2019 – Zverev vs. Khachanov 3-6, 3-6 (Montréal)
08.08.2019 – Zverev vs. Basilashvili 7-5, 5-7, 7-6 (Montreal)
06.08.2019 – Zverev vs. Norrie 7-5, 6-4 (Montreal)
27.07.2019 – Zverev vs. Basilashvili 4-6, 6-4, 6-7 (Hamburg)
26.07.2019 – Zverev vs. Krajinovic 2-6, 7-5, 6-2 (Hamburg)

Zverev vs. Kecmanovic – Wettquoten Vergleich * – Cincinnati 2019

Bet365 Logo Tipico Logo Interwetten Logo Guts Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Tipico
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Alexander Zverev 1.44 1.50 1.50 1.47
Miomir Kecmanovic 2.62 2.40 2.45 2.50

(Wettquoten vom 13.08.2019, 11:41 Uhr)

Serbia Miomir Kecmanovic – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 58
Position in der Setzliste: ungesetzt

Kecmanovic ist gefährlich. Nicht, weil er besonders blutrünstig aussieht oder immer mit einem Messer zwischen den Zähnen rumrennt, aber als Gegner in einer zweiten Runde bei einem 1000er Turnier möchte man ihn derzeit wohl ungern haben. Der 19-jährige hat Blut geleckt und wird schon bald mal einen etwas größeren Paukenschlag landen, da sind wir uns sicher.

Die aktuelle Weltranglistenposition 58 ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange für ihn. Die Top 20 oder vielleicht sogar die Top 10 sind in absehbarer Zeit durchaus realistisch. Vielleicht ist seine Zeit ja jetzt auch schon in Cincinnati gekommen. Die Auslosung meinte es gar nicht mal so schlecht mit dem Serben, der nach dem schwächelnden Zverev auf Bautista-Agut oder Hurkacz treffen könnte.

Der Spanier ist nicht der beste Hartplatzspieler und Hurkacz hat er in diesem Jahr bereits bezwingen können. Es wäre sicherlich keine ganz große Überraschung, wenn der Stern von Kecmanovic bei diesem Turnier schon aufgehen würde, wobei es in diesem Alter natürlich auch jederzeit wieder kleine Rückschläge geben kann.

Umso überraschender ist es, dass wir ihm die größere Konstanz im Vergleich zu Zverev bescheinigen müssen und ihn daher nicht unbedingt als den Außenseiter ansehen. Kecmanovic schlägt zwar nicht so viele Asse wie seine Gegner oft, dennoch ist sein Service extrem effektiv. Gegen Auger-Aliassime machte er stolze 90% aller Punkte nach erstem Aufschlag und in der Runde zuvor gegen Lopez waren es immerhin 81%.

Nach seinem zweiten Aufschlag lag da die Gewinnquote sogar bei 83%, was schon eine außerordentliche Zahl ist. Da Zverev, wenn er einen guten Tag erwischt, auch ein Top-Returnspieler ist, muss er dies am Mittwoch wieder auf den Platz bringen. Gelingt ihm das so wie in den Runden zuvor, bzw. in der Qualifikation, dann ist bei Zverev gegen Kecmanovic ein Tipp auf den Serben eine richtig gute Wett-Option.

Letzte Matches von Miomir Kecmanovic:

12.08.2019 – Kecmanovic vs. Auger-Aliassime 6-3, 6-3 (Cincinnati)
11.08.2019 – Kecmanovic vs. Lopez 7-5, 6-0 (Cincinnati)
10.08.2019 – Kecmanovic vs. Hoang 6-3, 6-4 (Cincinnati)
01.08.2019 – Gombos vs. Kecmanovic 1-6, 6-3, 7-6 (Washington)

 

Wer hat die Nase im deutsch-österreichischen Vergleich vorne?
5 Tipps & Tricks für erfolgreiche Tenniswetten

 

Zverev gegen Kecmanovic – Head to Head Statistik

Head-to-Head: 0:0

Es ist keine große Überraschung, dass die beiden noch nie gegeneinander gespielt haben, ist Kecmanovic doch erst 19 Jahre alt und seit nicht einmal zwei Jahren auf der ATP Tour. In dieser Zeit, in der Zverev bereits mehrere 1000er Turniere gewinnen konnte, musste sich der Serbe zumeist durch die Qualifikationen mühen.

Das dürfte sich jedoch bald ändern, sollte der Weg von Kecmanovic weiterhin so steil nach oben führen. Bei kleineren Turnieren ist er inzwischen auch schon direkt im Hauptfeld, was zu einigen direkten Duellen in Zukunft führen wird.

 

Alexander Zverev – Miomir Kecmanovic, Cincinnati 2019 – Tipp & Quote

Ähnlich wie bei den meisten Zverev-Matches in letzter Zeit, sehen wir auch hier keinen eindeutigen Favoriten und das, obwohl der Deutsche so viel besser in der Weltrangliste steht. Ist Kecmanovic jedoch stark genug, um Wetten auf ihn riskieren zu können? Die Wettbasis denkt, dass dem so ist und empfiehlt daher bei Zverev vs. Kecmanovic einen Tipp auf den Serben.

Key-Facts – Alexander Zverev vs. Miomir Kecmanovic Tipp

  • Alexander Zverev steht in diesem Jahr turnierübergreifend bei 30:16-Siegen
  • Kecmanovic hat im Jahr 2019 eine Siegbilanz von 16:12
  • Die beiden Spieler haben noch nie gegeneinander gespielt

Ebenfalls sind wieder Über-Wetten eine Wett-Option, da wir uns gut vorstellen können, dass die Partie über drei Sätze gehen wird, wie so oft in letzter Zeit bei Zverev.

Tipp: Sieg Kecmanovic

Hier bei Bet365 auf Kecmanovic wetten