Alexander Zverev vs. Frances Tiafoe, Tipp & Quote – US Open 2019

Kann Zverev auch gegen Tiafoe überzeugen?

/
Alexander Zverev (Deutschland)
Alexander Zverev (Deutschland) © GEP
Spiel: Alexander Zverev - Frances Tiafoe
Tipp:
Quote: 2.62 (Stand: 28.08.2019, 13:37)
Wettbewerb: US Open ATP
Datum: 29.08.2019, 17:00 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Rasierklingenreiten für Fortgeschrittene. Das ist es, was Alexander Zverev schon seit einigen Monaten bestreitet. Man könnte sogar sagen, dass sein komplettes Tennisjahr 2019 unter diesem Motto steht. Immer wieder spielt er gar nicht mal schlecht, bringt sich dann jedoch fast selbst um einen möglichen Erfolg.

So auch geschehen am Dienstag in der ersten Runde der US Open 2019, als er leicht und locker gegen den Rumänen Radu Albot mit 2:0-Sätzen in Führung ging, nur um dann mal wieder komplett den Faden zu verlieren. So musste Zverev erneut in einen Entscheidungssatz, den er dann jedoch dominierte und mit 6:2 für sich entschied.

Gegen Frances Tiafoe gilt Zverev damit auch wieder als der Favorit, wobei wir natürlich nicht vorhersagen können, welche Knackpunkte es für den Deutschen im Match geben wird. Sein Selbstvertrauen hängt derzeit so am seidenen Faden, dass nur eine etwas zu lange Toilettenpause wie die von Albot, ihn total aus dem Rhythmus bringen kann.

Wir gehen jedoch einfach mal davon aus, dass das Match ohne besondere Vorkommnisse ablaufen wird und dann sollte Zverev auch den US-Amerikaner Tiafoe im Griff haben, der in den letzten Wochen selber seiner Form hinterhergelaufen ist.

Bei Zverev vs. Tiafoe ist ein Tipp auf den Deutschen damit eine exzellente Wettoption, wobei wir die Quoten tatsächlich noch etwas aufbessern können, wenn wir auch Tiafoe einen gewonnen Satz zutrauen. Mit 3:0 Sätzen hat Zverev schon seit längerem nicht mehr gewonnen.

Mehr als 38,5 Games?
Ja
1.80
Nein
1.90

Bei Mobilebet wetten

(Wettquoten vom 28.08.2019, 13:37 Uhr)

Germany Alexander Zverev – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 6
Position in der Setzliste: 6

Dr. Jekyll und Mr. Hyde, beide in Person von Alexander Zverev. Auch in der Partie gegen Radu Albot aus Rumänien waren diese beiden Extreme wieder zu bestaunen. Nach dem Gewinn des zweiten Satzes schien nämlich nicht viel darauf hinzudeuten, dass der Deutsche dieses Match noch einmal würde abgeben können.

Nicht einmal 90 Minuten später war es so weit und Radu hatte zum 2:2 in den Sätzen ausgeglichen. Dabei dominierte Zverev das Duell in den ersten beiden Durchgängen nach Belieben und setzte seinen Gegenüber so unter Druck, dass der vom Tempo her deutlich über seinen Verhältnissen agieren musste, was natürlich nicht lange gut ging.

Zverevs Rückhand kam wieder wie aus dem Lehrbuch und auch seine oftmals wackelige Vorhand hatte er sehr gut im Griff. Nach Satz zwei nahm sich der Rumäne jedoch dann eine etwas längere Pause, was Zverev gar nicht gefiel und was er seinem Gegner sowie dem Schiedsrichter lautstark mitteilte. Schon war es geschehen um den Deutschen und er verlor komplett seinen Rhythmus.

Kaum noch eine Vorhand fand das Ziel und wenn sein nächster Gegner Tiafoe das Spiel ebenfalls gesehen hat, wovon wir ausgehen, dann wissen wir schon, welche Seite dieser wohl vermehrt anspielen wird. Gegen den US-Boy wird die Vorhand wohl abermals wieder der entscheidende Schlag sein, im positiven als auch im negativen Sinn.

Zudem ist der Aufschlag einer der Knackpunkte im Spiel des Hamburgers. In seinen letzten drei Partien fabrizierte er jeweils mindestens acht Doppelfehler, in Cincinnati gegen Kecmanovic waren es gar derer 20, womit er letzten Endes dann auch alle Siegchancen einbüßte. Sollte es Zverev gelingen, unter dieser acht Doppelfehler-Marke zu bleiben, dann stehen die Chancen gut, dass er auch mal ohne Zittern die nächste Runde erreicht.

Letzte Matches von Alexander Zverev:

27.08.2019 – Zverev vs. Albot 6-1, 6-3, 3-6, 4-6, 6-2 (US Open)
23.08.2019 – Zverev vs. Kecmanovic 7-6, 2-6, 4-6 (Cincinnati)
09.08.2019 – Zverev vs. Basilashvili 3-6, 3-6 (Montréal)
08.08.2019 – Zverev vs. Basilashvili 7-5, 5-7, 7-6 (Montréal)
06.08.2019 – Zverev vs. Norrie 7-5, 6-4 (Montréal)

Zverev vs. Tiafoe – Wettquoten Vergleich * – US Open 2019

Bet365 Logo Tipico Logo Interwetten Logo Guts Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Tipico
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Alexander Zverev 1.57 1.55 1.55 1.52
Frances Tiafoe 2.37 2.40 2.40 2.35

(Wettquoten vom 28.08.2019, 13:37 Uhr)

United States Frances Tiafoe – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 45
Position in der Setzliste: ungesetzt

Frances Tiafoe kann sehr gutes Tennis spielen, er zeigte es nur in den letzten Wochen viel zu selten. Sein letztes richtig gutes Turnier bestritt der US-Amerikaner Ende März in Miami, wo er das Viertelfinale erreichen konnte und dort erst in drei knappen Sätzen Denis Schapovalov unterlag.

Seitdem gelang ihm allerdings nicht mehr viel und es hagelte etliche Erstrundenpleiten, so auch in Wimbledon und bei den French Open, seinen letzten beiden Grand Slam-Turnieren. Es ist also fraglich, ob er jetzt ausgerechnet bei den US Open wieder an seine Top-Form anknüpfen kann.

Die Wettbasis denkt, dass Tiafoe sehr stark abhängig ist von der Form von Zverev und dass sich dieser nur selbst schlagen kann. Sollte der US-Amerikaner jedoch merken, dass Zverevs Kopf wieder verrückt spielt, dann müsste er zuschlagen und seine Chancen nutzen.

Kurioserweise kamen die letzten drei Erfolge von Tiafoe durch Aufgabe seiner Gegner zustande. Sowohl in Winston-Salem (Chardy, Krajinovic) als auch in der ersten Runde der US Open (Karlovic) musste er nicht über die volle Distanz gehen. Alexander Zverev sollte also ein wenig auf seine Gesundheit achten, obwohl wir nicht glauben, dass Tiafoe seine Gegner verflucht hat.

Sollte alles seinen normalen Weg gehen, dann gehen wir nicht davon aus, dass Tiafoe die Partie gewinnen wird. Er wird wohl gute Chancen haben, einen Satz abzugreifen, da Konstanz derzeit nicht die größte Stärke von Zverev ist, aber drei Sätze zu gewinnen, das trauen wir dem US-Boy nicht zu.

Damit können wir bei Zverev gegen Tiafoe die gute Quote auf den Deutschen ausnutzen, die aufgrund seiner letzten schwachen Ergebnisse nicht allzu niedrig liegt.

Letzte Matches von Frances Tiafoe:

27.08.2019 – Tiafoe vs. Karlovic 6-2, 6-3, 1-2 Aufgabe Karlovic (US Open)
23.08.2019 – Hurkacz vs. Tiafoe 4-6, 7-6, 6-1 (Winston-Salem)
15.08.2019 – Bautista Agut vs. Tiafoe 6-3, 3-6, 6-1 (Cincinnati)
13.08.2019 – Tiafoe vs. Monfils 7-6, 6-3 (Cincinnati)

 

Sorgt Stebe für die nächste deutsche Überraschung?
Stebe vs. Cilic, US Open 2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Zverev gegen Tiafoe – Head to Head Statistik

Head-to-Head: 3:1

Drei der bisherigen vier direkten Duelle konnte der Deutsche für sich entscheiden, was aufgrund seiner Erfolger in den letzten beiden Jahren keine große Überraschung ist. Tiafoe kann sich vor allem an seinen Sieg in Cincinnati 2017 erinnern, um Selbstvertrauen vor dem Match aufzubauen.

Wir denken jedoch, dass die Spielweise des US-Amerikaners Zverev sehr entgegenkommt, denn gerade in langen Rückhand-Rallyes, die der Deutsche vermehrt suchen wird, scheint Tiafoe deutlich unterlegen zu sein. Auch der Aufschlag ist nicht unbedingt eine Stärke Tiafoes, weshalb er von vornherein bei eigenen Aufschlagspielen sehr unter Druck stehen wird.

Bei Zverev gegen Tiafoe ist ein Tipp auf den amtierenden Weltmeister daher trotz seiner bescheidenen Form zu empfehlen.

 

Alexander Zverev – Frances Tiafoe, US Open 2019 – Tipp & Quote

Zverevs Wettquoten steigen bereits seit Wochen kontinuierlich. Das gibt uns natürlich im Match gegen Tiafoe die große Gelegenheit, sehr gute Quoten auf den Deutschen abzugreifen. Dabei können wir sogar noch mit einbeziehen, dass er wohl erneut einen Satz abgeben wird, um deutlich über die 2er-Marke zu gelangen und den Value damit zu erhöhen.

Key-Facts – Alexander Zverev vs. Frances Tiafoe Tipp

  • Alexander Zverev steht in diesem Jahr turnierübergreifend bei 31:17-Siegen
  • Tiafoe hat im Jahr 2019 eine Bilanz von 18:19-Siegen
  • Zverev hat in jedem seiner letzten drei Matches mindestens acht Doppelfehler serviert

Ob bei diesem Match Unter- oder Überwetten zu favorisieren sind, ist hingegen schwierig zu sagen, da nicht sicher ist, wie lange das Tief des Deutschen dieses Mal anhalten wird. Verliert er nur einen Satz oder wieder zwei? Wir enthalten uns hier einer Prognose und würden diese Art von Wetten daher auch nicht empfehlen.

Tipp: Zverev + beide Spieler gewinnen Satz

Hier bei Bet365 auf Zverev wetten