Alexander Zverev vs. Aljas Bedene, Tipp & Quote – US Open 2019

Gelingt Marathonmann Zverev mal ein schnellerer Sieg?

/
Alexander Zverev
Alexander Zverev © GEPA pictures
Spiel: Alexander Zverev - Aljaz Bedene
Tipp:
Quote: 2 (Stand: 30.08.2019, 12:29)
Wettbewerb: US Open 2019
Datum: 31.08.2019, 17:00 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 6 / 10
Wette hier auf:

42,195 Kilometer. Auf diese Distanz ist ein Marathon seit 1921 festgelegt und ziemlich genau diese Strecke dürfte auch Alexander Zverev demnächst zurückgelegt haben, wenn er bei den US Open 2019 so weitermacht. Denn kurze Matches scheint er nicht zu können, womit er nahtlos an seine Turniere vor dem letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres anknüpft.

Die Selbstverständlichkeit, ein Match nach Satzführung endlich mal locker zu Ende zu spielen und damit Kräfte zu sparen, ist ihm seit einiger Zeit abhanden gekommen, was ihm im Laufe des Turniers noch große Probleme bereiten könnte. Doch zunächst einmal wird er froh sein, überhaupt mal wieder Matches zu gewinnen und sich nicht gleich wie in Wimbledon in Runde 1 zu verabschieden.

Vor seinem Match gegen Frances Tiafoe hatten wir ja die Aufschlagprobleme des Deutschen in den Fokus gestellt und auch gegen den US-Amerikaner leistete er sich wieder elf Doppelfehler, was ihn am Ende fast noch das Match gekostet hätte. Jetzt kommt mit Aljas Bedene ein Spieler auf ihn zu, der vom Papier her sogar noch ein wenig leichter erscheint als Tiafoe.

Doch unterschätzen sollte Zverev den Slowenen keinesfalls, hat der doch in der Runde zuvor Benoit Paire ausgeschaltet, der mit Sicherheit ein deutlich unangenehmerer Gegner geworden wäre. Bedene sollte der Hamburger eigentlich im Griff haben. Schließlich hat er ihn bereits bei den Australian Open im Januar glatt in drei Sätzen nach Hause geschickt.

Damals war allerdings auch das Selbstvertrauen von Zverev noch nicht so zerhackt wie momentan, weshalb wir von einem etwas schwierigeren Match ausgehen als damals. Bei Zverev vs. Bedene ist ein Tipp auf den Deutschen daher immer noch gut möglich und auch zu empfehlen, aber einen Satzgewinn können wir dem Slowenen schon zutrauen.

Mehr als 37,5 Games?
Ja
1.90
Nein
1.83

Bei Mobilebet wetten

(Wettquoten vom 30.08.2019, 12:29 Uhr)

Germany Alexander Zverev – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 6
Position in der Setzliste: 6

5-Satz-Alex trifft auf 5-Satz-Aljas. Da war er wieder, der Alexander Zverev, der sich das Leben selbst schwer macht und ein Match auf Teufel komm raus nicht vorzeitig beenden kann. So als ob er einen Vertrag mit den US Open hätte, so viel Zeit wie möglich auf den Plätzen verbringen zu müssen. Für die Zuschauer oder für die Sponsoren.

So ist es natürlich nicht, aber kräftemäßig spielt sich Zverev nicht unbedingt vorteilhaft durchs Turnier. Da kann er von Glück sprechen, dass sein kommender Gegner aus Slowenien in der zweiten Runde sogar noch ein wenig länger auf dem Court stand und seine Partie gegen Benoit Paire erst mit 7:6 im fünften Satz gewinnen konnte.

Damit sollten die Kräfte auf beiden Seiten ein wenig gelitten haben. Zumindest sollte das nicht ausschlaggebend für die dritte Runde sein. Dennoch muss sich Zverev natürlich weiter steigern und damit meinen wir vor allem seinen Aufschlag. Elf Doppelfehler streute der Deutsche wieder mal ein und kassierte im Match damit auch erneut drei Breaks, was für sein starkes Service deutlich zu viel ist.

Obwohl Zverev die Partie am Ende gewinnen konnte, verzeichnete er insgesamt doch nur 44 Punkte als Rückschläger, wohingegen sein Kontrahent auf ganze 55 Punkte kam. Somit ist es fast schon erstaunlich, dass Zverev am Ende noch gewonnen hat. Doch bei den Big Points war er dieses Mal besser zur Stelle als in den letzten Wochen, was schon mal als Fortschritt gewertet werden kann.

Wir sehen Bedene auch nicht als stark genug an, um Zverev jetzt einen Stock zwischen die Beine zu werfen. Auch wenn er durchaus in der Lage ist, gegen den immer noch mental angeschlagenen Deutschen einen Satz zu holen, so ist bei Zverev gegen Bedene ein Tipp auf den Favoriten die bessere Alternative.

Letzte Matches von Alexander Zverev:

29.08.2019 – Zverev vs. Tiafoe 6-3, 3-6, 6-2, 2-6, 6-3 (US Open)
27.08.2019 – Zverev vs. Albot 6-1, 6-3, 3-6, 4-6, 6-2 (US Open)
23.08.2019 – Zverev vs. Kecmanovic 7-6, 2-6, 4-6 (Cincinnati)
09.08.2019 – Zverev vs. Basilashvili 3-6, 3-6 (Montréal)
08.08.2019 – Zverev vs. Basilashvili 7-5, 5-7, 7-6 (Montréal)

Zverev vs. Bedene – Wettquoten Vergleich * – US Open 2019

Bet365 Logo Tipico Logo Interwetten Logo Guts Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Tipico
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Alexander Zverev 1.25 1.20 1.20 1.20
Aljas Bedene 4.00 4.50 4.50 4.40

(Wettquoten vom 30.08.2019, 12:29 Uhr)

Slovenia Aljas Bedene – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 80
Position in der Setzliste: ungesetzt

Aljas Bedene kennen viele nicht wirklich so genau, obwohl er bereits seit elf Jahren auf der ATP Tour aktiv ist. Aber in dieser Zeit konnte er immer nur punktuell Ausrufezeichen setzen und wenn, dann meistens nicht sehr viele am Stück. Da er am Donnerstag nun schon Benoit Paire geschlagen hat, stehen die Chancen eher schlecht für ihn, auch Alexander Zverev ein Bein zu stellen.

Auszuschließen ist dies aber natürlich nicht, da Bedene ein sehr kluger Spieler ist. Wenn er die letzten Matches des Deutschen aufmerksam verfolgt hat, dann wird er dessen Schwierigkeiten mit Aufschlag und Vorhand sicherlich bemerkt haben. Vielleicht lässt er sich ja auch etwas einfallen, um Zverev mental aus der Bahn zu werfen, was Radu Albot in Runde 1 fast gelungen wäre.

Sollte jedoch alles normal laufen, dann sehen wir den Slowenen mit wenig Chancen, gegen die Nummer 6 der Welt etwas auszurichten. Denn auch der Aufschlag von Bedene war jetzt nicht unbedingt das Gelbe vom Ei und 62% erster Aufschläge ist keine überragende Quote. Zudem streute er mit 13 sogar noch zwei Doppelfehler mehr ein als Zverev. Ein dankbarer Gegner also für den Deutschen, sollte man meinen.

Wir sehen das ähnlich und in Normalform würden wir hier von einem klaren 3:0 Satzerfolg von Zverev ausgehen. Aber derzeitig ist eben nichts normal, weshalb die Wettbasis davon ausgeht, dass Zverev mindestens wieder einen Satz abgeben wird. Bei Zverev vs. Bedene ist die Quote darauf zudem auch noch so gut, dass wir damit einen richtig guten Value bekommen.

Letzte Matches von Aljas Bedene:

29.08.2019 – Bedene vs. Paire 4-6, 6-7, 6-2, 7-5, 7-6 (US Open)
27.08.2019 – Bedene vs. Kovalik 6-3, 6-4, 7-5 (US Open)
19.07.2019 – Lajovic vs. Bedene 5-7, 6-3, 6-3 (Croatia Open)
18.07.2019 – Bedene vs. Sinner 7-6, 6-3 (Croatia Open)

 

Der Kampfgeist von Görges reicht nicht mehr aus!
Görges vs. Bertens, US Open 2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Zverev gegen Bedene – Head to Head Statistik

Head-to-Head: 3:0

Bislang hat Bedene nicht wirklich einen Stich gegen Zverev gemacht und das letzte Duell bei den Australian Open im Januar ging sogar ganz glatt an den Deutschen. Doch da steckte der auch noch nicht in dieser ausgemachten Krise wie momentan, weshalb die Vorzeichen am Samstag schon ein klein wenig anders sind.

Zwar ist Zverev erneut der große Favorit und sollte die Partie auch gewinnen, doch dass er erneut locker in drei Sätzen durchgeht, würden wir bezweifeln. Das letzte Mal, dass er bei einem Grand-Slam-Turnier ohne Satzverlust blieb, war Ende Mai in der zweiten Runde der French Open gegen Michael Ymer. Da sehen wir Bedene schon noch eine Nummer besser und würden somit eher auf 3:1 oder 3:2 Sätze für den Deutschen tippen.

 

Alexander Zverev – Aljas Bedene, US Open 2019 – Tipp & Quote

Die Wettquoten auf Zverev sind wieder etwas gesunken, was aber auch mit der schlechten Weltranglistenposition von Bedene zusammenhängt. Dennoch ist bei Zverev gegen Bedene die Quote für einen Tipp auf den Deutschen noch sehr gut, sobald wir darauf wetten, dass er mindestens einen Satz abgibt. Das würden wir ausnutzen, um den Value stark zu erhöhen.

Key-Facts – Alexander Zverev vs. Aljas Bedene Tipp

  • Alexander Zverev steht in diesem Jahr bei einer 32:17-Bilanz
  • Bedene hat im Jahr 2019 eine Bilanz von 12:13-Siegen
  • Zverev hat in seinen letzten vier Partien insgesamt 47 Doppelfehler serviert

Daraus ergibt sich auch wieder das Dilemma, dass wir nur sehr schwer einschätzen können, ob Unter- oder Über-Wetten die bessere Alternative sind. Wenn wir noch eine weitere Wett-Option ins Spiel bringen können, dann die, dass Zverev den ersten Satz gewinnt, da er häufig recht gut in seine Matches startet.

Tipp: Zverev + beide Spieler gewinnen Satz

Hier bei Bet365 auf Zverev wetten