Alexander Zverev – Diego Schwartzman, Tipp & Quote – US Open 2019

Geht Zverev in New York die Puste aus?

/
Schwartzman (Argentinien)
Schwartzman (Argentinien) © GEPA pic
Spiel: Alexander Zverev - Diego Schwartzman
Tipp:
Quote: 1.95 (Stand: 01.09.2019, 20:31)
Wettbewerb: US Open ATP
Datum: 02.09.2019, 17:00 Uhr
Wettanbieter: Betway
Einsatz: 6 / 10
Wette hier auf:

Die epischen Fünfsatz-Krimis bei den Grand-Slam-Turnieren – sind sie schon bald Geschichte? Zumindest werden immer mehr Stimmen laut, dass die Belastungen für die Herren zu groß sind und auch die vier größten Turniere des Jahres im „normalen“ Best of Five-Modus ausgetragen werden sollen.

Früher wurden sogar die Endspiele der Masters-Events im Best of Five-Modus ausgespielt, mittlerweile ist dies ein Alleinstellungsmerkmal der vier Turniere in Melbourne, Paris, London und New York. Natürlich gilt das Argument, dass die Frauen dasselbe Preisgeld fordern, jedoch unter dem Strich „weniger Arbeit“ hierfür erbringen müssen.

Aus Fan-Sicht wäre es sicherlich schade, wenn es keine epischen Krimis über vier oder fünf Stunden mehr zu sehen gäbe. Diese sind doch schließlich das Salz in der Suppe eines Grand Slams. Ein Spieler, der über eine solche Regeländerung ebenso nicht glücklich wäre, ist der der Deutsche Alexander Zverev.

Sascha, wie er von allen genannt wird, ist ein echter Experte, wenn es über die volle Distanz geht. Elf der letzten zwölf Matches über fünf Sätze konnte die Nummer 6 der Welt gewinnen, zwei davon bei den diesjährigen US Open.

Nicht selten wird ihm dies in der zweiten Turnierwoche zum Verhängnis. Im Achtelfinale ist dies erneut möglich, da der Gegner bislang alle Partien mühelos und glatt in drei Sätzen gewonnen hat. Es ist also ziemlich klar, weshalb zwischen Alexander Zverev und Diego Schwartzman ein Tipp in Richtung des Argentiniers Sinn ergibt.

Dennoch schätzen die Buchmacher die Siegchancen recht ausgeglichen ein und bei der Paarung Alexander Zverev vs. Diego Schwartzman ist die Quote beim Deutschen nur geringfügig niedriger als beim Südamerikaner.Einige Anbieter haben mittlerweile sogar die gleichen Quoten auf beiden Seiten.

Ein spannendes und enges Match ist zu erwarten, welches sehr wahrscheinlich auf dem größten Platz der Tenniswelt ausgetragen wird. Das Arthur Ashe Stadium wäre ein würdiger Rahmen für dieses Duell in der vierten Runde am Montagabend. Die zeitgenaue Ansetzung ist noch nicht bekannt und wird erst noch vom Veranstalter bekanntgegeben.

Erneuter Fünfsatz-Krimi?
Ja
3.25
Nein
1.34

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 01.09.2019, 17:43 Uhr)

Germany Alexander Zverev – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 6.
Position in der Setzliste: 6.

Alexander Zverev und Dominik Köpfer sind die beiden Herren, die Deutschland im Herren-Achtelfinale der US Open noch vertreten. Während dies bei Zverev als Nummer 8 der Welt erwartet wird, ist der Erfolg des aus der Qualifikation kommenden Köpfer eine echte Überraschung.

Trotz dieser Tatsache hatte er im bisherigen Turnierverlauf unter dem Strich weniger Schwierigkeiten als der aus Hamburg stammende Superstar. Zverev hatte seine mittlerweile schon typischen Probleme in den ersten Runden von Grand Slams.

Gegen Radu Albot spielte er zwei Sätze lang sein bestes Tennis, um schlussendlich dennoch über die volle Distanz zu gehen. Auch die Zweitrundenpartie gegen Frances Tiafoe war eine echte Achterbahnfahrt. Gegen Bedene in Runde 3 brauchte der Deutsche dann zwar „nur“ vier Sätze und dennoch war seine Leistung alles andere als konstant. Das große Problem, welches den 22-Jährigen seit Wochen beschäftigt, ist der Aufschlag.

Zwar kam er bislang glücklicherweise nicht an die 20 Doppelfehler aus Cincinnati heran, doch sind 26 Dubletten in drei Matches dennoch zu viele für einen Weltklasse-Mann, der sich vor einem Dreivierteljahr die Krone bei den ATP Tour Finals aufgesetzt hat. Doch genau seit diesem großen Triumph stottert der Motor bei Zverev.

Mit dem Achtelfinaleinzug in New York konnte er nun zumindest sein bisher bestes Resultat in Flushing Meadows feiern. Wenn der Weg aber noch weitergehen soll, muss er sich steigern. Gegen die Ballmaschine aus Argentinien muss der Deutsche selbst die Punkte erspielen und kann sich nicht auf die Fehler seines Gegners verlassen.

Hierfür sind freie Punkte mit dem ersten Service nötig und eine insgesamt bessere Position nahe an der Grundlinie in den Ballwechseln. Nur wenn dieser offensive Matchplan aufgeht, dann kann zwischen Alexander Zverev und Diego Schwartzman ein Tipp auf die Quote des DTB-Asses erfolgreich sein.

Letzte Matches von Alexander Zverev:
31.08.2019 – Zverev vs. Bedene 6-7, 7-6, 6-3, 7-6 (US Open)
29.08.2019 – Zverev vs. Tiafoe 6-3, 3-6, 6-2, 2-6, 6-3 (US Open)
27.08.2019 – Zverev vs. Albot 6-1, 6-3, 3-6, 4-6, 6-2 (US Open)
14.08.2019 – Kecmanovic vs. Zverev 6-7, 6-2, 6-4 (Cincinnati)
09.08.2019 – Khachanov vs. Zverev 6-3, 6-3 (Montreal – Masters)

Zverev vs. Schwartzman – Wettquoten Vergleich * – US Open 2019

Bet365 Logo Unibet Logo William Hill Logo Bet at Home Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Unibet
Hier zu
William Hill
Hier zu
Bet at Home
Alexander Zverev
1.90 1.83 1.91 1.78
Diego Schwartzman
1.90 1.98 1.91 1.97

(Wettquoten vom 01.09.2019, 17:43 Uhr)

Argentina Diego Schwartzman – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 21.
Position in der Setzliste: 20.

Diego Schwartzman ist schon lange nicht mehr nur der Sandplatzexperte, als der er früher auf die Tour kam. In dieser Spielzeit waren sogar die Resultate auf Rasen sehr stark, obwohl er sich auf dem schnellen Grün nicht sonderlich wohlfühlt. Als Nummer 21 der Welt hat er einfach eine Menge Selbstvertrauen und versteckt sich auf keinem Belag vor der Konkurrenz.

Das große Highlight auf Hartplatz war der Turniersieg Anfang August in Los Cabos, als er Taylor Fritz im Endspiel bezwang. In Montreal, bzw. Cincinnati war dann in Match zwei bzw. drei Endstation. Dennoch war die Vorbereitung auf die US Open insgesamt sehr gut und die gute Form konnte der Argentinier nach New York mitnehmen.

Dort hielt er sich in den bisherigen drei Matches komplett schadlos. Sowohl gegen Robin Haase als auch gegen Egor Gerasimov und Tennys Sandgren gewann der Argentinier in drei Sätzen völlig problemlos. Mit seiner kleinen Körpergröße verfügt er über keinen sehr druckvollen Aufschlag und muss sich seine Punkte meist von der Grundlinie erkämpfen.

Dort ist er jedoch unheimlich gefährlich. Das Laufwunder macht kaum eigene Fehler, ist sehr defensiv- und konterstark und bringt so seine Gegner nicht selten zur Verzweiflung. Bei den Returns überzeugte der 27-Jährige am allermeisten und er holte in den neun gespielten Sätzen ganze 20 Breaks – eine phänomenale Bilanz.

Dies ist ausgerechnet gegen den momentan bei eigenem Aufschlag wankenden Zverev natürlich die perfekte Waffe und es ist sehr wahrscheinlich, dass bei diesem Duell einige Breaks zu sehen sein werden. Auch die Fitness könnte eine entscheidende Rolle spielen und zwischen Alexander Zverev und Diego Schwartzman für eine Prognose auf den Argentinier sprechen.

Zwar ist der Deutsche topfit, doch wird er in einem langen und engen Match irgendwann schon die fünf mehr gespielten Sätze spüren. Lange und anstrengende Ballwechsel wird es in diesem Match zahlreiche geben.

Letzte Matches von Diego Schwartzman:
01.09.2019 – Schwartzman vs. Sandgren 6-4, 6-1, 6-3 (US Open)
29.08.2019 – Schwartzman vs. Gerasimov 6-4, 6-2, 6-0 (US Open)
27.08.2019 – Schwartzman vs. Haase 6-3, 7-6, 6-0 (US Open)
15.08.2019 – Gasquet vs. Schwartzman 7-6, 6-3 (Cincinnati)
14.08.2019 – Schwartzman vs. Albot 6-4, 6-2 (Cincinnati)

 

Kann Djokovic seinen Titel in den Staaten verteidigen?
US Open 2019 Spielplan Herren – Wettbasis

 

Zverev gegen Schwartzman – Head to Head Statistik

Zwei Partien wurden zwischen diesen Athleten bislang ausgetragen. Das erste Aufeinandertreffen zwischen Alexander Zverev und Diego Schwartzman ist für einen Tipp dabei nicht sonderlich relevant. 2014 forderte der Deutsche als Teenager den Südamerikaner in Kitzbühel auf dessen Lieblingsbelag heraus und bekam vom Argentinier eine echte Lehrstunde.

Ganz korrekt war es sogar weniger als eine Lehrstunde. Die deutsche Nummer 1 unterlag nämlich schon nach 58 Minuten mit 1:6 0:6. Der einzige Spielgewinn glückte mit einem Break. Seinen Aufschlag brachte Zverev also nicht ein einziges Mal durch. Vier Jahre später sah das Ganze schon komplett anders aus.

In der Halle von Paris kassierte „Sascha“ kein einziges Break und gewann hochverdient und deutlich mit 6:4, 6:2. In der Gesamtbilanz steht es damit 1:1. So spannend eng wie das Match am Montag wohl werden wird, ging es in den bisherigen Partien noch nie zu.
 

 

Alexander Zverev – Diego Schwartzman, US Open 2019 – Tipp & Quote

Bei den Buchmachern ist beim Match Alexander Zverev vs. Diego Schwartzman die Quote für einen Sieg des Argentiniers seit Veröffentlichung immer weiter gesunken. Mittlerweile sind die Quoten fast gleich hoch. Dies ist meist ein Zeichen, dass Value beim Mann aus Südamerika zu finden war bzw. ist. Wir finden, dass die 1,95er Quote immer noch hoch genug ist, um zwischen Alexander Zverev und Diego Schwartzman einen Tipp auf die Nummer 21 der Welt zu platzieren.

Schwartzman hat sich im Turnierverlauf bisher deutlich stärker und vor allem konstanter gezeigt. Er gab keinen einzigen Satz ab, während der Deutsche in allen drei Matches hart kämpfen musste und immer wieder große Schwankungen in seinem Spiel zeigte. Wenn sich das DTB-Ass nicht steigern kann, dann ist für ihn am Montagabend im Achtelfinale Endstation.

Key-Facts – Alexander Zverev vs. Diego Schwartzman Tipp

  • Zverev gab im Turnierverlauf schon fünf Sätze ab – Schwartzman noch keinen
  • Dem Argentinier gelangen in den drei Matches 20 Breaks – eine echte Waffe gegen den (momentan) aufschlagschwachen Zverev
  • In der h2h-Bilanz steht es momentan 1:1

Insbesondere die Aufschlagschwächen und die große Returnstärke seines Gegners sind für die deutschen Fans ein Grund zu Sorge. Die Zuschauer in New York werden mit großer Sicherheit viele Breaks zu sehen bekommen und wenn Zverev seinen zweiten Aufschlag nicht in den Griff bekommt, hat er schlechte Karten.

Die Siegwahrscheinlichkeit für Diego Schwartzman beträgt mindestens 50 %. Eher ist er in unseren Augen sogar der leichte Favorit, weshalb der Value auf seiner Seite liegt. Ein sehr schöner Tipp, den man sich trotz deutscher Brille kaum entgehen lassen kann, wird mit sechs Units angespielt.

Tipp: 2

Hier bei Betway auf Diego Schwartzman wetten