Admira – Rapid Wien, Tipp: über 2,5 Tore – 29.07.2018

Fallen beim Auftaktspiel von Rapid mindestens drei Treffer?

/
Auer (Rapid Wien)
Auer (Rapid Wien) © GEPA pictures

Spiel: Austria AdmiraAustria Rapid Wien
Tipp: Über 2,5 Tore (Ergebnis: 0:3)
Wettbewerb: Bundesliga Österreich
Datum: 29.07.2018
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Wettquote: 1.64* (Stand: 25.07.2018, 15:57)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 8 Units

Zur Bet365 Website

Nach der Weltmeisterschaft in Russland in diesem Sommer starten die ersten europäischen Ligen nun in die neue Saison. Darunter auch die österreichische Bundesliga, in welcher an diesem Wochenende der erste Spieltag der Spielzeit 2018/2019 stattfinden wird. Der Drittplatzierte der vergangenen Saison, Rapid Wien, startet am Sonntag gegen den FC Admira Wacker. Bei den „Südstädtern“ verlor der Verein aus der Hauptstadt  die letzten drei Aufeinandertreffen. In der BSFZ-Arena sahen die Zuschauer in der jüngeren Vergangenheit außerdem einige Treffer, wenn Rapid Wien zu Gast war. Für die Partie Admira gegen Rapid Wien stellt der Tipp auf über 2,5 Tore angesichts der Wettquoten eine interessante Wettmöglichkeit dar.

 

Formcheck Admira

In Österreich fielen in Spielen vom FC Admira Wacker in der vergangenen Saison die meisten Treffer. Zum einen lag dies an der guten Offensive des Clubs, welche im Durchschnitt 1,64 Treffer pro Spiel erzielte. Einen größeren Anteil an den vielen Treffern hatte jedoch ihre anfällige Defensive, die 66 Gegentore in der Spielzeit 2017/2018 hinnehmen musste. Wenn man die Ergebnisse der letzten drei Testspiele sowie das Pokalspiel am 20. Juli betrachtet, hat sich die Spielweise von Admira verändert. In diesen vier Partien fiel nie mehr als ein Treffer. Bei der 0:1-Pokalniederlage fehlte dem Team von Trainer Ernst Baumeister die Durchschlagskraft. Bei den Freundschaftsspielen wurde viel ausprobiert, was dem Spielfluss natürlich nicht zugutekommt und nicht zu hoch zu bewerten ist.

Trotz der vielen Gegentreffer in der letzten Saison erreichte Admira Wacker die Qualifikation für die Europa League. Nach dem Pokalaus in der ersten Runde traten sie dort am Donnerstag beim ZSKA Sofia an. Gegen die Bulgaren gab es eine deutliche 0:3-Niederlage. Trotz der geringen Regenerationszeit zwischen dem Europa-League-Spiel und dem Auftaktspiel in der Liga stehen die Chancen auf einen Heimsieg von den „Südstädtern“ gegen Rapid Wien nicht so schlecht. Die letzten drei Spiele in der BSFZ-Arena gegen die „Grün-Weißen“ konnten gewonnen werden. Für Wetten auf einen erneuten Heimsieg von Admira gegen Rapid Wien sind attraktive Wettquoten von bis zu 4,33 verfügbar.

Formcheck Rapid Wien

Mit einer Bilanz von 17 Siegen, elf Unentschieden und acht Niederlagen wurde Rapid Wien in der vergangenen Saison in der Tipico Bundesliga Dritter. Auswärts war nur Meister Red Bull Salzburg besser als der Verein aus der Hauptstadt Österreichs. Aufgrund der starken Offensive von Rapid Wien fielen in 22 von 36 Saisonspielen der „Grün-Weißen“ mindestens drei Treffer. Mit Giorgi Kvilitaia verließ ein Mittelstürmer, welcher in der letzten Spielzeit für zehn Saisontreffer sorgte, Rapid in Richtung Gent. Mit Innenverteidiger Lucas Galvao und Mittelfeldspieler Louis Schaub verließen zwei weitere Leistungsträger in der Sommerpause den Verein. Ersatz für die jeweiligen Positionen fand man in Mateo Barac, Andrija Pavlovic, Deni Alar und Andrei Ivan.

Im Rahmen der Vorbereitung auf die Saison 2018/2019 absolvierte Rapid Wien vier Testspiele, von welchen zwei gewonnen und zwei verloren wurden. Beim Pokalspiel vor etwa einer Woche siegte das Team von Trainer Goran Djuricin beim FC Kufstein mit 5:0. Die offensiven Neuzugänge Alar und Ivan sorgten für vier der fünf erzielten Tore. Aufgrund des dritten Tabellenplatzes in der vergangenen Saison muss Rapid Wien erst in der dritten Runde der Europa-League-Qualifikation antreten. Der Fokus lag in dieser Woche also ganz beim kommenden Spiel gegen den FC Admira Wacker. Dort sind einige Treffer zu erwarten, denn bei ihren letzten sechs Gastspielen dort fielen stets mehr als zwei Treffer. Für einen Tipp auf Rapid gibt es zudem Wettquoten bis zu 1,72.

Stürzt Rapid die Admira bereits in die erste Krise?
Admira – Rapid Wien, 29.07.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Admira – Rapid Wien, Tipp & Fazit – 29.07.2018

Einen Sieger beim ersten Saisonspiel zwischen dem FC Admira Wacker und Rapid Wien vorauszusagen, ist ziemlich schwer. Die Gäste aus der Hauptstadt des Landes haben den qualitativ stärkeren Kader und erwiesen sich in der letzten Saison als auswärtsstark. Für den Gastgeber spricht jedoch die Bilanz zwischen beiden Vereinen. Admira Wacker gewann die letzten drei Heimspiele gegen Rapid Wien. In diesen drei Partien fielen stets mehr als zwei Treffer, weshalb ich mich beim kommenden Spiel zwischen Admira und Rapid Wien für den Tipp „über 2,5 Tore“ entscheide.

 

Key-Facts – Admira vs. Rapid Wien

  • Admira Wacker kassierte in der letzten Saison 66 Gegentore
  • Die „Südstädter“ gewannen ihre letzten drei Heimspiele gegen Rapid Wien
  • Im Gegensatz zu den Gastgebern hatte Rapid Wien unter der Woche spielfrei

 

In Österreich fielen bei Spielen vom FC Admira Wacker in der letzten Saison die meisten Treffer. Dies lag vor allem an der anfälligen Defensive der Südstädter. Es bleibt abzuwarten, ob Trainer Ernst Baumeister diese in den Griff bekommt. In 24 Spielen von Admira fielen in der letzten Saison mindestens drei Tore, bei Rapid Wien endeten 22 von 36 Partien mit mehr als zwei Treffern. Für den Tipp, dass auch am Sonntag zwischen Admira und Rapid Wien Wetten auf mehr als zwei Tore von Erfolg gekrönt sind, erhalten Sie Wettquoten bis zu 1,64.

Zur Bet365 Website

Austria Admira – Rapid Wien Austria Statistik Highlights