AC Milan vs. Spal Ferrara Tipp, Prognose & Quoten 31.10.2019 – Serie A

Setzt sich die Auswärtsmisere der Biancazzurri weiter fort?

/
Romagnoli (AC Milan)
Romagnoli (AC Milan) © imago images

Im Donnerstagabendspiel der Serie A prallen zwei Mannschaften aufeinander, für die die Saison 2019/20 bislang alles andere als erfreulich lief.

Die Hausherren aus der Lombardei haben bereits den ersten Trainerwechsel vollzogen, blieben aber auch in den ersten beiden Spielen unter Stefano Pioli ohne Sieg und sind damit auf nach neun Spielen schon sieben Zähler von Platz vier entfernt.

Besonders bitter war dabei bislang die Heimbilanz. Nur ein Match gewannen die Rossoneri im Giuseppe-Meazza-Stadion – Platz 17 der Heimtabelle der Serie A.

Trotzdem ist AC Milan gegen SPAL Ferrara bei den Quoten der Buchmacher der klare Favorit. Zurückzuführen ist das auf die geradezu vernichtende Auswärtsbilanz der Spallini, die alle vier bisherigen Auswärtsspiele in der laufenden Saison verloren haben.

Mehr noch: Die Biancazzurri haben auf fremden Plätzen in der gesamten Saison 2019/20 noch nicht ein einziges Tor erzielt. Somit spielt bei AC Milan gegen SPAL Ferrara für die Prognose nicht etwa das jüngste, respektable Ergebnis der Spallini eine Rolle (1:1 zuhause gegen den SSC Neapel), sondern vielmehr ihre Auswärtsmisere.

Dementsprechend halten wir es für am nachhaltigsten, bei AC Milan gegen SPAL Ferrara den Tipp auf den Heimsieg der Rossoneri ohne Gegentor zu spielen, womit sich die niedrige Sieg-Quote der Hausherren aus dem klassischen 3-Weg-System sehr gut boosten lässt.

Italy AC Milan – Statistik & aktuelle Form

AC Milan Logo

Seitdem Massimiliano Allegri im Januar 2014 bei den Rossoneri geschasst wurde, kommt der 18-malige Italienische Meister partout nicht mehr auf die Beine. Dabei wurden in den letzten Jahren Millionen und Abermillionen in neue Spieler investiert.

Das eigentliche Ziel: Juventus Turin den Kampf um den Scudetto anzusagen. Das Minimalziel: die Rückkehr in die UEFA Champions League. Die derzeitige Realität: Platz zwölf nach dem ersten Viertel der Saison.

Dabei wurde mit Marco Giampaolo gerade erst der siebte Trainer nach Allegri gefeuert. Nach gerade einmal sieben Ligaspielen, von denen vier Stück verloren gingen. Nachfolger Stefano Pioli startete derweil mit einem Punkt aus den ersten beiden Spielen.

[pullquote align=“left“ cite=“Stefano Pioli bei La Gazzetta dello Sport“ link=““ color=““ class=““ size=““]„Ich habe mehr erwartet. Gegen Lecce nicht zu gewinnen und in Rom zu verlieren, ist nicht unser Anspruch. Wir müssen den Trend umkehren, weil die Zahlen jetzt alle gegen uns sind. Ich denke nicht, dass es um mangelnden Willen oder Entschlossenheit geht. Es waren einfach nur unglaubliche, inakzeptable technische Fehler.“[/pullquote]

Dabei ist der 54-Jährige eigentlich bekannt dafür, bei seinen Stationen sofort einzuschlagen. Zuletzt führte er der Reihe nach Lazio Rom, Inter Mailand und die Fiorentina in prekären Lagen binnen kürzester Zeit zurück in die Erfolgsspur. Die Rossoneri sind bereits der siebte Verein, den der Routinier in der Serie A betreut.

Da kommt ein Aufbaugegner wie die Biancoazzurri doch eigentlich gerade recht. Nicht nur stehen die Spallini auswärts noch bei null Punkten und null Toren in der laufenden Saison, sondern sie holten auch insgesamt bislang denkbar wenig in San Siro.

Nur ein einziger Auswärtssieg steht in 18 Spielen bei den Rossoneri zu Buche (vier Remis, 13 Niederlagen). Kein Wunder also, dass AC Milan gegen SPAL Ferrara bei den Quoten der Buchmacher in der haushohen Favoritenrolle ist.

Positiv zudem: Stefano Pioli stehen wieder mehr Optionen zur Verfügung. Lediglich Giacomo Bonaventura, Mattia Caldara und Ricardo Rodríguez fallen verletzt weiterhin aus. Umso besser dürfte der Trainer nun dazu in der Lage sein, mit feinen Nachjustierungen die Elf zu finden, die seine Marschroute am besten umsetzen kann.

Eine Bilanz spricht zudem auch noch für „Il Diavolo“. Von den letzten fünf Spielen in der Serie A, die an einem Donnerstag stattfanden, verloren die Rossoneri lediglich ein einziges (zwei Siege, zwei Remis) – das 1:2 beim FC Turin vom 26. September 2019.

Wie chaotisch die Zustände bei dem siebenfachen Gesamtsieger der Champions League allerdings in der jüngsten Vergangenheit geworden sind, geht aus dieser Statistik ebenfalls hervor: In den vergangenen fünf Ligaspielen, die an einem Donnerstagabend unter Beteiligung der Rossoneri stattfanden, saßen fünf unterschiedliche Trainer auf der Trainerbank. Stefano Pioli ist damit Nummer sechs im sechsten Spiel in Serie.

Beste Torschützen in der Liga:
Krzysztof Piatek (3 Tore)
Hakan Calhanoglu und Theo Hernández (je 2 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von AC Milan:
Donnarumma – Hernández – Romagnoli – Musacchio – Conti – Biglia – Kessié – Paqueta – Calhanoglu – Suso – Leao

Letzte Spiele von AC Milan:
27.10.2019 – AS Rom vs. AC Milan 2:1 (Serie A)
20.10.2019 – AC Milan vs. Lecce 2:2 (Serie A)
05.10.2019 – Genua vs. AC Milan 1:2 (Serie A)
29.09.2019 – AC Milan vs. Fiorentina 1:3 (Serie A)
26.09.2019 – Turin FC vs. AC Milan 2:1 (Serie A)

Italy Spal Ferrara – Statistik & aktuelle Form

Spal Ferrara Logo

Schon in den vergangenen beiden Spielzeiten musste SPAL Ferrara die eine oder andere Durststrecke erleben. Der Job von Trainer Leonardo Semplici ist deswegen aber dennoch nicht gefährdet.

Immerhin führte der 52-Jährige, der zuvor ausschließlich Amateurvereine gecoacht hat, die Biancazzurri mit zwei Aufstiegen in Serie binnen gerade einmal zwei Jahren von der dritten Liga in die Erstklassigkeit zurück. Ein Verdienst, der ihm so schnell nicht vergessen wird – auch, wenn es temporär mal nicht ganz so gut läuft.

So hofften die Spallini natürlich nach dem respektablen 13. Tabellenplatz der Vorsaison, dass der Klub aus Emilia-Romagna sich ob der interessanten Verstärkungen im Sommer möglicherweise gar in Richtung einstelliger Tabellenplatz orientieren könnte.

Tatsächlich steht aber bei nur zwei Siegen aus den ersten neun Ligaspielen derzeit ein direkter Abstiegsplatz zu Buche.

[pullquote align=“right“ cite=“Leonardo Semplici bei Spazio Milan“ link=““ color=““ class=““ size=““]„Wir müssen versuchen, den Trend umzukehren. Mailand hat andere Qualitäten als wir, aber wir werden nach San Siro kommen, um den ersten Punkt mit nach Hause zu nehmen und in der Tabelle zu klettern. Ich gehe davon aus, dass die Auswärtsnullen am Donnerstag fallen.“[/pullquote]

Der Grund dafür ist gewiss in der bereits angesprochenen Auswärtsmisere der Biancazzurri zu suchen, die auf fremden Plätzen bislang null Punkte holten und vor allem auch erst null Tore erzielten. Das macht bei AC Milan vs. SPAL Ferrara einen Tipp auf den ersten Punktgewinn des Underdogs nicht gerade wahrscheinlich.

Immerhin muss Leonardo Semplici gerade im Spielaufbau sowie im Angriff auf vier wichtige Spieler verzichten. Marco D’Alessandro, Mohamed Fares, Federico Di Francesco und Marko Jankovic fallen aus.

Hoffnung darauf, dass zumindest im Torzähler eine der beiden Auswärtsnullen fällt, macht der aus Bergamo gekommene Mittelstürmer Andrea Petagna. Drei Tore und eine Torvorlage in den neun Ligaspielen machen ihn zum zum Topscorer der Spallini. Nichtsdestotrotz sind das bei genauerem Hinsehen 268 Spielminuten, die er pro Tor brauchte.

Zu verlieren haben die Estensi in San Siro allerdings gewiss nichts, wenn es als Underdog gegen eine Mannschaft geht, die mit dem Rücken zur Wand steht und praktisch zum Siegen verdammt ist. Dennoch: Bislang gewannen die Biancazzurri erst ein einziges Mal bei 18 Anläufen auswärts beim AC Milan.

Beste Torschützen in der Liga:
Andrea Petagna (3 Tore)
Jasmin Kurtic und Federico Di Francesco (je 2 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Spal Ferrara:
Berisha – Igor – Vicari – Tomovic – Kurtic – Missiroli – Reca – Murgia – Strefezza – Petagna – Paloschi

Letzte Spiele von Spal Ferrara:
27.10.2019 – Spal Ferrara vs. Neapel 1:1 (Serie A)
20.10.2019 – Cagliari Calcio vs. Spal Ferrara 2:0 (Serie A)
05.10.2019 – Spal Ferrara vs. Parma 1:0 (Serie A)
28.09.2019 – Juventus Turin vs. Spal Ferrara 2:0 (Serie A)
25.09.2019 – Spal Ferrara vs. Lecce 1:3 (Serie A)

 

Welche Sportwetten Anbieter bieten Cash Out an?
Wettanbieter mit Cash Out-Option – Übersicht

 

Italy AC Milan vs. Spal Ferrara Italy Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Head to head: 29 – 12 – 2

Insgesamt 43 Pflichtspiele hat es zwischen dem AC Milan und SPAL Ferrara bislang schon gegeben und mit 29 gewonnenen Spielen schlägt die daraus resultierende „Head to head“-Bilanz in aller Form in Richtung der Rossoneri aus. Bei zwölf Unentschieden gingen dabei erst zwei Spiele an die Spallini, die die letzten sieben Vergleiche mit den Lombarden allesamt verloren haben.

Erst ein einziges Mal in der Geschichte konnten die Biancazzurri in San Siro gegen den AC Milan gewinnen. Ein Dreier, der auf den 9. Juni 1957 zurückgeht – ein Datum, an dem selbst die beiden betagten Trainer der beiden Kontrahenten noch nicht geboren waren.

In der Summe hat SPAL Ferrara von allen Vereinen in der Serie A, gegen die mindestens fünf Pflichtspiele zu Buche stehen, gegen den AC Milan die mit Abstand schlechteste Bilanz vorzuweisen – eine Siegquote von gerade einmal 2,8%.

Italy AC Milan gegen Spal Ferrara Italy Tipp & Prognose – 31.10.2019

Bei AC Milan gegen SPAL Ferrara wird die Prognose durchaus von all diesen Zahlen beeinflusst, die doch sehr klar für die Rossoneri und gegen die Spallini sprechen. Dennoch besteht die große Schwierigkeit für die Hausherren darin, dem damit verbundenen Druck auch gerecht zu werden.

Immerhin gewannen die Rossoneri bislang nur drei ihrer neun Ligaspiele und könnten rein theoretisch mit einer Heimniederlage und entsprechenden Ergebnissen auf den anderen Plätzen auf einen direkten Abstiegsplatz abrutschen.

Bekommt Stefano Pioli seine Mannschaft aber entsprechend gut eingestellt, so dürfte rein spielerisch doch ein zu großer Qualitätsunterschied zwischen den beiden Teams liegen. Hinzu kommt die desolate Auswärtsbilanz der Spallini.

 

Key-Facts – AC Milan vs. Spal Ferrara Tipp

  • Gegen keinen anderen Erstligisten hat SPAL Ferrara eine so geringe Siegquote wie gegen die Rossoneri (2,8%)
  • AC Milan holte unter Pioli erst einen Punkt aus zwei Spielen
  • SPAL Ferrara ist auswärts in der Serie A noch punkt- und torlos

 

Bei AC Milan gegen SPAL Ferrara ist Tipp 1 also grundsätzlich alternativlos. Die Preisfrage lautet dementsprechend bloß, wie die dafür angesetzte Quote, die wenig Value verspricht, entsprechend erhöht werden kann, ohne dass das Risiko damit zu groß wird.

Dabei entscheiden wir uns für die Wette auf den Sieg zu Null der Rossoneri, die defensiv grundsätzlich die Veranlagung dafür mitbringen, wenn die jüngsten Fehler vermieden werden. Außerdem sind die Biancazzurri auswärts noch gänzlich ohne Torerfolg und stellen ohnehin die drittschlechteste Offensive der gesamten Serie A.

Für den Heimsieg der Lombarden ohne Gegentor stehen bei AC Milan vs. SPAL Ferrara Quoten von bis zu 2.60* (@ Betsson) zur Verfügung. Wir investieren fünf Units in diese Wette.

Der große Wettbasis Wettanbieter Test:
Alle Wettanbieter im Vergleich

 

Italy AC Milan – Spal Ferrara Italy beste Quoten * Serie A

Italy Sieg AC Milan: 1.55 @Bet3000
Unentschieden: 4.50 @Bet3000
Italy Sieg Spal Ferrara: 7.00 @Unibet

(Wettquoten vom 31.10.2019, 08:23 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg AC Milan / Unentschieden / Sieg Spal Ferrara:

1: 64%
X: 22%
14%

 

Hier bei Betsson auf AC Milan wetten

Italy AC Milan – Spal Ferrara Italy – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Der Buchmacher Bet365 bietet für AC Milan gegen SPAL Ferrara Wettquoten von 1.90 für „Beide Teams treffen: Nein“ an. Diese Wettquote verweist ebenfalls auf die angesprochenen beiden Auswärtsnullen der Biancazzurri, die in der Ferne noch ohne einen Punkt und ohne eigenes Tor geblieben sind.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.80 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.00 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.90 @Bet365
NEIN: 1.90 @Bet365

(Wettquoten vom 31.10.2019, 08:23 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten