AC Milan – Olympiakos Piräus, Tipp: AC Milan gewinnt 1. HZ – 04.10.2018

Führt Milan schon zur Pause?

/
Donnarumma (AC Milan)
Gianluigi Donnarumma (AC Milan) © GE

Spiel: Italy AC MilanGreece Olympiakos Piräus
Tipp: 1 (1. HZ)
Wettbewerb: Europa League
Datum: 04.10.2018
Uhrzeit: 18:55 Uhr
Wettquote: 2.00* (Stand: 02.10.2018, 22:47)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 2 Units

Zur Bet365 Website

In Mailand findet am Donnerstag das zweite Spiel der Europa League Gruppe F statt. Die Gastgeber holten sich im ersten Spiel einen wichtigen Sieg – gegen den luxemburgischen Meister enttäuschten die Italiener bei ihrem 0:1 Erfolg aber sehr. Olympiakos Piräus hat dagegen nur ein Remis im Auftakt gegen Betis Sevilla erkämpft. Die Griechen hatten im Heimspiel lediglich 31 Prozent Ballbesitz.
Bei den Italienern zeigt der Leistungstrend stark nach oben – seit dem Auftaktspiel in der Serie A haben die Mailänder keine Niederlage mehr eingesteckt. Olympiakos ist ihrerseits die Hauptprobe am Wochenende gegen PAOK nicht gelungen. Dies könnte ein Grund sein, dass die Wettanbieter einen Sieg des Heimteams erwarten, bei entsprechenden Wetten sind lediglich Wettquoten von rund 1,45 erzielbar. Da uns diese Quote zu tief ist, erschweren wir unsere Wetten und empfehlen im Duell zwischen AC Milan und Olympiakos Piräus den Tipp auf einen Sieg in der ersten Halbzeit von Milan. Potentielle Wetten empfehlen wir mit zwei Units anzuspielen. Die Partie im San Siro wird um 18:55 Uhr von Referee Bobby Madden angepfiffen.

 

Formcheck AC Milan

Die aktuelle Tabellenrangierung wird den Ansprüchen des Traditionsvereins aus Mailand nicht gerecht. Jedoch muss Beachtung finden, dass die Mailänder noch ein Nachholspiel gegen Genua CFC bestreiten werden. Sollten sie dieses gewinnen, würden sie einige Plätze in der Tabelle gewinnen. Das Hauptproblem von der Equipe von Gattuso ist die Remis-Quote. Bisher spielten die Rossoneri in rund der Hälfte aller Partie ein Unentschieden. Wobei sie gegen Empoli und Atalanta Bergamo zur Pause noch in Führung lagen. Werden die ersten Spielabschnitte in den Partien von der AC Milan analysiert wird deutlich, dass die Rossoneri in 83 Prozent aller Serie A Spielen nach der Hälfte der Spielzeit in Führung lagen. Jedoch in nur 40 Prozent der Fälle die Führung bis zum Ende der Partie halten konnten.
Immerhin kassierten die Mailänder in dieser Saison bisher nur eine Niederlage, diese ereignete sich am ersten Spieltag. Nachdem die Norditaliener 0:2 in Führung lagen kassierten sie noch drei Gegentreffer und unterlagen dem SSC Neapel. Seither sind sie sieben Spiele in Folge ungeschlagen

Der erste Auftritt in der Gruppenphase der Europa League war alles andere als überzeugend. Gegen den F91 Düdelingen holten sich die Italiener zwar wichtige drei Punkte, glänzten aber zu keinem Zeitpunkt. Einzig Gonzalo Higuain konnte ein Torerfolg feiern. Der Argentinier war in seinen drei letzten absolvierten Partien immer erfolgreich. Zuletzt fehlte der Stürmer aber verletzt und er wird wohl auch am Donnerstag gegen Olympiakos Piräus fehlen. Ebenfalls Caldara wird wohl nicht im Aufgebot sein.

 

Formcheck Olympiakos Piräus

Die Hauptprobe für das wichtige Spiel in der Europa League ist Olympiakos Piräus nicht gelungen. Am Sonntag duellierte sich der Serienmeister aus Griechenland mit dem aktuellen Vizemeister PAOK. Für Olympiakos war dies die erste Niederlage der laufenden Spielzeit. Davor waren sie in zehn Pflichtspielen ungeschlagen. In der heimischen Meisterschaft duellieren sie sich wie jedes Jahr mit den Teams PAOK, AEK Athen und heuer auch noch mit Atromitos um den Meistertitel. Deshalb verwundert es auch nicht, dass sie nach fünf Partien nur zwei Gegentreffer einstecken mussten und im Schnitt knapp zweimal pro Partie erfolgreich waren.
Für das Duell gegen die AC Milan müssen aber die bisherigen Partien auf der europäischen Bühne analysiert werden.

Aufgrund des dritten Tabellenrangs in der abgelaufenen Saison musste Olympiakos den Weg über die Qualifikation für die Europa League nehmen. Dabei trafen sie auf den FC Luzern und Burnley. Im Duell mit den Schweizern wurde der Klassenunterschied schon im Hinspiel deutlich. Mit einem Gesamtresultat von 7:1 setzten sich die Griechen ohne Mühe durch. Auch wenn Burnley mehr entgegenhielt, zog Olympiakos verdient in die Gruppenphase ein. Im ersten Gruppenspiel gegen Betis Sevilla war Olympiakos Piräus phasenweise völlig überfordert. Auch die Statistik vermittelt diesen Eindruck – lediglich 31 Prozent Ballbesitz hatte das Heimteam im Duell mit dem spanischen Vertreter in der Gruppe F! Olympiakos erzielte erstmals seit sieben Europa League Partien keinen Treffer!
In der Vergangenheit brillierte Olympiakos nicht wirklich gegen italienische Teams. Die Hälfte aller Partien gegen ein italienisches Team verloren die Griechen und auch am Donnerstag erwarten wir eine Niederlage.

100% Willkommensbonus bis zu 100€
Guts Neukundenbonus – 100% bis 100€

 

AC Milan – Olympiakos Piräus, Tipp & Fazit – 04.10.2018

Für Milan hat der Start in die europäische Saison mit drei Punkten begonnen. Der 0:1 Erfolg gegen den luxemburgischen Meister war aber deutlich zu wenig. Gegen Olympiakos Piräus bedarf es einer deutlich stärkeren Leistung, wollen die Mailänder erneut einen Sieg einstreichen. Für Olympiakos Piräus war der Start dagegen auch nicht sonderlich erfolgreich. Am Ende durften die Griechen mit einem torlosen Remis zufrieden sein, immerhin hatten sie nur 31 Prozent der Spielzeit den Ball. Die Italiener blicken auf eine erfolgreiche Vergangenheit in der Europa League. In den letzten 24 EL-Partien kassierten die Mailänder lediglich drei Niederlagen. Die Wettanbieter erwarten, dass sich dieser Wert am Donnerstag nicht erhöht – sollte AC Milan gegen Olympiakos Piräus die Partie verlieren, werden Wettquoten von 8,00 angeboten.

 

Key-Facts – AC Milan vs. Olympiakos Piräus Tipp

  • AC Milan gewann die Auftaktpartie in der Europa League ohne Glanz
  • Olympiakos Piräus kassierte am vergangenen Wochenende die erste Niederlage der Saison
  • Die Mailänder lagen in 83 Prozent ihrer Serie A Partien zur Pause in Führung

 

Bereits gegen Düdelingen waren die Wettquoten auf AC Milan in einem extrem tiefen Bereich. Ebenfalls im ersten Heimspiel der Gruppenphase sind sich die Wettanbieter sicher, dass die Italiener gewinnen werden. Olympiakos Piräus hat dagegen im ersten Europa League Spiel nicht überzeugt und nur 31 Prozent Ballbesitz gehabt. Zudem kassierten die Griechen am letzten Wochenende die erste Niederlage der Saison. Da uns die Wettquoten auf die Rossoneri zu tief sind, haben wir unsere Wetten erschwert. Die AC Milan führte in fünf von sechs Serie A Partien bereits zur Halbzeit. Drei dieser Führungen verspielten die Mailänder in der zweiten Hälfte noch. Deshalb haben wir uns im Spiel zwischen AC Milan und Olympiakos Piräus für den Tipp auf einen Sieg der Rossoneri in der ersten Hälfte entschieden. Bei Bet365 werden für entsprechende Wetten Wettquoten von 2,00 angeboten.

Zur Bet365 Website

Italy AC Milan – Olympiakos Piräus Greece Statistik Highlights