Enthält kommerzielle Inhalte

Systemwetten – Strategie und Tipps

Systemwetten Strategie

Systemwetten haben, wie man dem Namen nach glauben könnte nichts mit einem speziellen System zu tun, wie bereits ja welche vorgestellt wurden. Systemwetten sind vielmehr eine systematische Abgabe von mehreren Kombiwetten, die so ausgestaltet werden, dass jede mögliche Kombination aller auf dem Wettschein befindlichen Tipps gespielt wird.

So ist es bei Systemwetten nicht erforderlich, dass alle Tipps auch so enden wie man diese getippt hat. Da die vielfache Aufteilung in einzelne Kombiwetten jedoch die Begleiterscheinung mit sich bringt, dass die Erlöse bei gleichem Gesamteinsatz wie bei einer herkömmlichen Kombiwette drastisch sinken, sind Systemwetten nur mit Tipps lohnend die auch jeweils einzeln eine gewisse Wettquote vorweisen. Mit vielen Wetten zu Quoten 1,50, 1,45 oder auch 1,60 kommt man hier nicht weit. Damit es unterm Strich auch finanziell einigermaßen ertragreich ist, sollte man hier mindestens mit Wettquoten zu 1,80, 1,90 oder gar besser erst ab 2,00 arbeiten. Durch das System ist man hier in gewissem Umfang ja abgesichert, wenn vereinzelt Tipps nicht gewinnen.

Erfolgreich wetten mit unserem Systemwetten-Rechner

Systemwetten Strategien

Als Spielsystem mit Systemwetten kann man hier u. a. empfehlen sich zum Beispiel auf Favoritensiege zu konzentrieren, sofern die Quotenhöhen in Ordnung sind und man ein System wählt bei welchem man davon ausgeht, dass möglicherweise nur ein Tipp nicht durchgeht (4 aus 5, 5 aus 6, 6 aus 7 usw.). Durch dieses sanfte Anwenden der Systemwette werden nicht zu viele einzelne Kombiwetten generiert und auch die etwas niedrigeren Quoten der Favoriten fallen hier nicht zu stark ins Gewicht.

Weiter kann man sich auch an das Tippen auf Unentschieden herantrauen. Ganz gewiss ist hier das Risiko umso höher, allerdings kann dieses durch die Wahl eines entsprechenden Systems wieder umgehend minimiert werden. Wie allgemein bekannt sind die Wettquoten auf Remis immer sehr gut und häufig auch Value-Wetten. Diese hohen Einzelquoten garantieren wenn es vermeintlich schief geht dennoch u. U. zumindest den Einsatz oder Teile davon zurückzubekommen oder aber auf der anderen Seite, wenn es positiv läuft, die Kasse klingeln zu lassen. Empfehlenswert ist hier ein System bei dem rund 50% der Tipps richtig sein müssen (2 aus 4, 3 aus 6, 4 aus 8 usw.). Hier ist ganz besonderes Augenmerk auf solche Mannschaften zu setzen die für häufige Remis sehr bekannt sind oder aber einen „Lauf“ in dieser Hinsicht haben. Auch vermeintlich starke Auswärtsmannschaften können hier Objekte der Begierde sein. Klappt es mal evtl. mit einem Auswärtssieg nicht, so ist aber die Wahrscheinlichkeit doch gut gegeben, dass diese zumindest ein Unentschieden erreichen können. Hinzukommend sind auch Derbys immer wieder ein Blick wert, da gerade in diesen Spielen beide Mannschaften nur ungerne verlieren und selbst bei Rückständen die Motivationen diese aufzuholen stärker ausgeprägt sein können.