Enthält kommerzielle Inhalte

Zwickau vs. Aalen, 23.03.2018 – 3. Liga

Heimmacht gegen Auswärtsnot

Germany Zwickau vs. Aalen Germany 23.03.2018, 19:00 Uhr – 3. Liga (Endergebnis 2:2)

Am Freitag Abend empfängt der FSV Zwickau die Schwaben aus Aalen. Die Aalener möchten bald aufsteigen, müssen sich in dieser Saison aber mit einem Mittelfeldplatz zufrieden geben, denn weder nach oben, noch nach unten, geht noch was. Die Zwickauer müssen noch ein wenig um den Klassenerhalt bangen, haben sich aber in der Rückrunde erfolgreich da unten raus gespielt und nun ein dickes Polster. Die Form beider Teams ist ähnlich und das Hinspiel endete 2:2. Deutet einiges auf ein Unentschieden hin?

Ob es ein Remis oder einen Sieger geben wird, versuchen wir ebenso herauszufinden wie ein Blick auf die besten Wettquoten. Wer statt Länderspielen weiterhin das täglich Brot der Fußballer verfolgen will, kann das Spiel auf Telekom Sport verfolgen und kommt danach noch pünktlich zur Vorberichts-Erstattung des Spiels der Deutschen.

Überzeugen die Löwen endlich auch wieder fußballerisch?
1860 München vs. Garching, 23.03.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Zwickau – Statistik & aktuelle Form

Zwickau Logo

Nachdem die Sachsen in der letzten Saison noch den 5. Rang erzielten, sah es in dieser Spielzeit zwischenzeitlich schon nach einem eventuellen Abstieg aus. Doch eine gute Ausbeute in der Rückrunde sorgte dafür, dass der FSV Zwickau nun auf Platz 14 steht und dabei ein Polster von neun Punkten auf die gefährliche Zone hat. Vor dem letzten Spiel stand man sogar auf Rang 11 und hätte mit einem Sieg einen weiteren Sprung machen können. Doch gegen Paderborn lies Zwickau die Durchschlagskraft in der Offensive vermissen und verlor schlussendlich mit 0:2. Diese Niederlage kostete die Sachsen drei Plätze in der Tabelle, aber man hat immer noch ein Spiel weniger als die Plätze 11-13. Mit einem Sieg gegen Aalen wäre wieder der elfte Platz möglich.

Ein Sieg ist trotz der schlechteren Tabellenposition durchaus möglich. Im eigenen Stadion sind die Sachsen erfolgreich und kassierten in den letzten sechs Heimspielen nur eine Niederlage. Ausgeglichener ist die gesamte Form, bei der es in den letzten sechs Partien je zwei Niederlagen, Unentschieden und Siege gab. Auffällig ist, dass die Siege Zwickaus meist sehr knapp sind. Dies ist auch am Torverhältnis erkenntlich, denn mit nur 28 Toren aus 29 Spielen stellt der FSV die drittschwächste Offensive der Liga.

Personell hat sich in den letzten Tagen etwas geändert. Odabas, Sorge und Koch fehlen weiterhin nach ihrem Kreuzbandriss. Sie befinden sich noch in der Reha. Barylla, der in der letzten Woche noch krank war, steht wieder zur Verfügung. Washausen saß gegen Paderborn zwar auf der Bank, war aber nicht bei vollen Kräften. Nun sind beide wieder einsatzfähig und wir gehen davon aus, dass zumindest Washausen wieder in der Startelf stehen wird.

Voraussichtliche Aufstellung von Zwickau:
Brinkies – Schröter, Antonitsch, Acquistapace, Lange – Washausen – Bahn, Könnecke, Miatke – Eisele, König

Letzte Spiele von Zwickau:
17.03.2018 – Paderborn vs. Zwickau 2:0 (3. Liga)
10.03.2018 – Bremen 2 vs. Zwickau 0:0 (3. Liga)
07.03.2018 – Zwickau vs. Rostock 1:0 (3. Liga)
24.02.2018 – Zwickau vs. Münster 1:0 (3. Liga)
17.02.2018 – Würzburger Kickers vs. Zwickau 1:1 (3. Liga)

 

Duell der Kontraste: Vorletzter empfängt Tabellenführer!
Bremen 2 vs. Paderborn, 23.03.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Aalen – Statistik & aktuelle Form

Aalen Logo

Spätestens im Jubiläumsjahr 2021 möchte der VfR Aalen die Rückkehr in die 2. Bundesliga feiern. Dieses Ziel schien den Verantwortlichen beim VfR gefährdet, darum hat man zu Beginn dieses Jahres Aalens Coach Vollmann mitgeteilt, dass sein Vertrag nicht verlängert wird. Für den Rekord-Trainer der 3. Liga ist das ein harter Schlag ins Gesicht, zumal er den Trainerposten nach dem Abstieg 2015 übernommen hat und mit dem Restkader eine Mannschaft aufbaute, die in seiner ersten Saison nur knapp dem weiteren Abstieg entgehen konnte, aber sich in der Folge stabilisierte und stets die Tabellenposition verbesserte. 2016 war es noch der 15. Platz, ein Jahr später war es Platz 11 und in dieser Spielzeit steht Aalen auf dem achten Rang.

Damit stehen die Schwaben im gesicherten Mittelfeld, haben aber auch einen großen Abstand von 14 Punkten auf den Relegationsplatz. Wetten auf einen Auf-, oder Abstieg braucht man damit nicht mehr zu setzen. Doch Vollmann gibt seit dem trotzdem weiterhin alles und konnte die Ausbeute konstant halten. Nach der Winterpause gab es in zehn Spielen nur drei Niederlagen, in den letzten sieben Spielen gab es sogar nur eine Pleite für den VfR. Allerdings gab es zuletzt vermehrt Unentschieden und dann war da noch das 1:6 Debakel in Magdeburg.

Zwar konnte man sich davon mit einem starken 1:0 Sieg gegen den anderen Aufstiegsanwärter aus Rostock rehabilitieren, doch es bleibt ein fader Beigeschmack, wenn man sich die ganze Auswärtsbilanz der Aalener ansieht. Nur eines der letzten 12 Gastspiele konnte Aalen gewinnen. Kein Wunder, dass sich die Schwaben damit in der Auswärtstabelle weit unten auf Platz 15 wieder finden. Die Hoffnung ist da, nach dem starken Auftritt gegen Rostock, nun auch auswärts wieder zu punkten, doch ob man darauf Wetten platzieren sollte, ist fraglich. Denn personell sieht es nicht wirklich gut aus, der wichtige Mittelfeld-Routinier Morys wird ebenso ausfallen wie Preißinger und Vasiliadis.

Voraussichtliche Aufstellung von Aalen:
Bernhardt – Traut, Müller, Geyer, Schorr – Stanese, Welzmüller – Bär, Wegkamp, Trianni – Schnellbacher

Letzte Spiele von Aalen:
17.03.2018 – Aalen vs. Rostock 1:0 (3. Liga)
11.03.2018 – Magdeburg vs. Aalen 6:1 (3. Liga)
07.03.2018 – Aalen vs. Münster 0:0 (3. Liga)
03.03.2018 – Würzburger Kickers vs. Aalen 2:2 (3. Liga)
24.02.2018 – Aalen vs. SV Meppen 1:1 (3. Liga)

 

Starten die Eidgenossen mit einem Sieg ins WM-Jahr 2018?
Griechenland – Schweiz, 23.03.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Zwickau vs. Aalen Germany Direkter Vergleich

Bislang gab es erst drei Duelle zwischen Zwickau und Aalen. Der FSV hat davon keines verloren. Im Hinspiel gab es eine Punkteteilung in einem ansehnlichen 2:2. In der letzten Saison haben die Sachsen beide Spiele mit je einem Tor Vorsprung gewonnen.

Germany Zwickau – Aalen Germany Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Zwickau vs. Aalen Germany

Ein Tor Vorsprung ist bei den Siegen der Zwickauer ein häufig gesehenes Merkmal. Viele Tore erzielen die Sachsen ohnehin nicht, weshalb Wetten auf viele Tore nicht vielversprechend sind. Besser sieht es da mit einer 3-Wege-Wette aus, wofür es auf einen Heimsieg Wettquoten gibt, mit denen man seinen Einsatz fast verdoppeln kann. Dies erachten wir für eine angemessene Quote, angesichts der Heimstärke von Zwickau und der Auswärtsschwäche von Aalen ist ein Heimsieg durchaus drin.

 

Key-Facts – Zwickau vs. Aalen

  • Zwickau ist sehr heimstark
  • Aalen mit nur 2 Auswärtssiegen in dieser Saison
  • Aalen mit wichtigem Ausfall

 

Wer es riskanter mag, kann sich die Wettquoten für Handicap-Wetten ansehen und darauf spekulieren, dass Zwickau die Partie knapp gewinnt. Für ein HCX(-1) gibt es bei Bet365 beispielsweise Top Wettquoten von 3.60 (Stand Wettquoten vom 22.03.2018, 15:54 Uhr).

 

Beste Wettquoten* für Germany Zwickau vs. Aalen Germany 23.03.2018

Germany Sieg Zwickau: 1.90 @Unibet
Unentschieden: 3.50 @Bet365
Germany Sieg Aalen: 4.10 @Bwin

(Wettquoten vom 22.03.2018, 15:54 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Zwickau / Unentschieden / Sieg Aalen:

1: 51%
X: 26%
2: 23%

 

 

[TABLE_NEWS=3602]