Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Ski Alpin

Wengen 2023: Programm, Startzeiten, Übertragung, Favoriten & Wettquoten

Philipp Stottan  13. Januar 2023
Wengen 2023
Wengen ist die längste Abfahrtsstrecke des Ski Weltcups - wer meistert sie 2023? (© IMAGO / Sammy Minkoff)

Im Alpinen Ski-Weltcup 2022/23 steht an diesem Wochenende mit den traditionsreichen Rennen von Wengen 2023 ein echtes Saison-Highlight an. Insgesamt drei Rennen umfasst das Programm am Lauberhorn in diesem Jahr.

Vom 13. bis 15. Januar stehen ein Super-G, eine Abfahrt und ein Slalom auf dem Wengen 2023 Zeitplan. Übertragungen gibt es in der ARD und bei Eurosport.

Alle Infos mit Programm, Startzeiten,, Übertragung in TV und Stream sowie den Lauberhorn-Favoriten und deren Wettquoten gibt es hier.

 

Wengen 2023 Programm: Startzeiten & Rennen

Datum Programm
13. Januar 2023, 12:30 Uhr Super-G
14. Januar 2023, 12:30 Uhr Abfahrt
15. Januar 2023, 10:15 Uhr Slalom

 

Ski Alpin Tipps & Wettquoten

 

Programm & Zeitplan der Lauberhornrennen 2023

Das Wengen 2023 Programm erstreckt über drei Tage und drei Rennen.

Am Freitag, den 13. Januar, steht mit dem Super-G das erste Rennen auf dem Wegen 2023 Zeitplan an. Am Samstag folgt dann die legendäre Lauberhorn Abfahrt. Die Startzeiten für sind jeweils 12:30 Uhr.

Am Sonntag bildet der Slalom den Abschluss am Wengen 2023 Zeitplan. Der Torlauf startet mit dem ersten Durchgang um 10:15 Uhr. Der zweite Durchgang beginnt um 13:30 Uhr.

 

Wengen 2023 übertragung

Die Wengen 2023 Übertragung im TV

In Deutschland sind die Lauberhornrennen live im TV zu sehen. Einen genauen Überblick zu den Übertragungen, auch alle anderen großen Sportarten, findet ihr hier: Der TV-Sport-Planer

Die Wengen 2023 Übertragung gibt es einerseits in der ARD und andererseits bei Eurosport. Auf beiden Kanälen werden alle drei Lauberhornrennen 2023 übertragen.

Im Zuge der weiterhin laufenden Partnerschaft mit Eurosport, sind die Lauberhornrennen 2023 aber auch zur Gänze beim Streaming-Dienst DAZN zu verfolgen.

Sowohl die ARD als auch Eurosport zeigen die Wengen 2023 Übertragung auch via Livestream.

 

 

Die Favoriten des Super-G in Wengen 2023

Den Auftakt der Lauberhornrennen 2023 macht der Super-G am Freitag (13.1.) um 12:30 Uhr. Doch wer geht als Favorit in den Wengen Super-G in diesem Jahr?

Der Sieger im Vorjahr war der Lokalmatador Marco Odermatt, vor Aleksander Aamodt Kilde und Matthias Mayer.

Somit ist logisch, dass Odermatt und Kilde im Vorfeld zu den großen Wengen 2023 Super-G Favoriten gezählt werden. Das zeigen auch die Wettquoten der Wettanbieter.

Beide haben in dieser Saison in dieser Saison zudem in dieser Disziplin bereits gewonnen. Odermatt steht bei zwei SG-Siegen, sein norwegischer Konkurrent bei einem.

Als erster Herausforderer des Top-Duos gilt Vincent Kriechmayr. Im letzten Super-G in Bormio wurde er Zweiter, im Super-G-Weltcup steht der Österreicher damit auf Rang 3.

Bet365
Wengen 2023 Super-G Sieger
Marco Odermatt 2.37
Aleksander Aamodt Kilde 2.87
Vincent Kriechmayr 7.00
James Crawford 15.0
Daniel Hemetsberger 21.0
Alexis Pinturault 21.0
Dominik Paris 26.0
Wette jetzt bei Bet365

* Wettquoten Stand vom 13.01.2022, 7.00 Uhr | 18+ | AGB gelten

 

Wer gewinnt die Wengen Abfahrt 2023?

Das große Highlight am Wengen Programm ist auch 2023 die traditionelle Lauberhorn-Abfahrt.

Im Vorjahr durften sich Aamodt Kilde und Vincent Kriechmayr Sieger nennen, es wurden im Berner Oberland nämlich zwei Abfahrten ausgetragen. Zweiter wurden Odermatt und Feuz, Dritter Feuz und Paris.

Und hier sind auch erneut einige Favoriten für die Lauberhorn-Abfahrt 2023 zu finden. Der Norweger hat hier die Nase vorne. Er führt den Weltcup auch mit 100 Punkten Vorsprung an, weil er bereits dreimal siegreich blieb.

Am dichtesten ist ihm Kriechmayr auf den Fersen, der die zwei anderen Abfahrten für sich entschieden hat. Als die Sieger aus dem letzten Jahr haben beide bereits bewiesen, dass sie die längste Abfahrt des Weltcups meistern können.

Der zweifache Podest-Fahrer Beat Feuz zählt natürlich zu den Mitfavoriten – auch bei den Wengen 2023 Wettquoten der Buchmacher.

In seinem letzten Wengen-Rennen, er beendet nach dem kommenden Wochenende in Kitzbühel seine Karriere, will es der zweifache Abfahrtsieger in Wengen natürlich noch einmal allen beweisen.

Bwin
Wengen 2023 Abfahrt Sieger
Aleksander Aamodt Kilde 2.75
Marco Odermatt 5.00
Vincent Kriechmayr 6.00
Beat Feuz 8.00
Dominik Paris 15.0
James Crawford 17.0
Mattia Casse 26.0
Daniel Hemetsberger 26.0
Wette jetzt bei Bwin

Wettquoten Stand vom 13.01.2022, 7.00 Uhr | 18+ | AGB gelten

 

Slalom Favoriten in Wengen 2023

Noch ausgeglichener gestaltet sich der Abschluss im Wengen 2023 ZEitplan in diesem Jahr, der traditionell vom Slalom gestaltet wird. Für den Sieg am Sonntag kommen zahlreiche Athleten in Frage.

Mit zwei Siegen im bisherigen Slalom-Weltcup ist Lucas Braathen der Führende, sowohl im Ranking, als auch bei den Wettquoten. Der Norweger konnte den Torlauf im Vorjahr auch gewinnen.

Zweiter wurde damals der Schweizer Daniel Yule, der in diesem Jahr ebenfalls ein Rennen gewinnen konnte. Ebenso wie Henrik Kristoffersen, der ebenfalls als Mitfavorit gilt.

Auch hier ist ein Österreicher mit dabei. Manuel Feller hält derzeit den 2. Platz im Weltcup, ist aber noch ohne Sieg. Dafür erreichte er in der Hälfte der Läufe den zweiten Rang.

Außenseiter-Chancen haben zudem Loic Meillard, Clement Noel und der Deutsche Linus Straßer. Wobei Letzterer sich sogar etwas bessere Chancen ausrechnen darf, zumindest auf das Podium. In dieser Saison hält er nämlich bei zwei dritten Plätzen.

Bet-at-home
Wengen 2023 Slalom Sieger
Henrik Kristoffersen 2.75
Lucas Braathen 3.90
Linus Straßer 8.70
Manuel Feller 9.70
Daniel Yule 9.70
Clement Noel 12.60
Wette jetzt bei Bet-at-home

* Wettquoten Stand vom 13.01.2022, 7.00 Uhr | 18+ | AGB gelten

 

Beste Wettanbieter für Wintersport Wetten

Bwin
100€
Wetten
Bet-at-home
100€
Wetten
Bet365
100%
Wetten
Sportingbet
180€
Wetten
Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB beachten

Passend zu diesem Artikel:

Philipp Stottan

Philipp Stottan

Alter: 29 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet-at-home, Bet365

Das Thema Sport und all seine Facetten begleiten Philipp seit er denken kann, zu Uni-Zeiten kamen dann auch die Sportwetten hinzu. Nach diversen Stationen im Journalismus entschied er sich dann dazu, seiner Wett-Leidenschaft auch beruflich nachzugehen. Vor allem in den Bereichen Fußball sowie US- und Kampfsport, kann man sich auf seine angesammelte Expertise verlassen.   Mehr lesen