Enthält kommerzielle Inhalte

Villarreal vs. Real Madrid, 03.01.2019 – La Liga

Gelungener Jahresauftakt für den Klub-Weltmeister?

Spain Villarreal vs. Real Madrid Spain 03.01.2019, 21:30 Uhr – La Liga

Eigentlich sollte die Begegnung zwischen Villarreal und Real Madrid im Rahmen des 17. Spieltags in La Liga am letzten Wochenende vor Heiligabend über die Bühne gehen. Weil sich die Königlichen zu diesem Zeitpunkt allerdings in den Vereinigten Arabischen Emiraten bei der Klub-Weltmeisterschaft aufhielten und dort dank zweier Siege gegen die Kashima Antlers (3:1) sowie im Finale gegen Gastgeber Al Ain FC zum vierten Mal hintereinander den Titel sicherten, musste dieses Match verschoben werden.
Bei Betsson auf La Liga tippen!
Am kommenden Donnerstag werden die beiden Klubs, die ab Februar ihre Landesfarben weiterhin im internationalen Geschäft vertreten, das neue Fußballjahr 2019 in Spanien eröffnen. Bereits am darauffolgenden Wochenende wachen dann auch die übrigen Teams aus ihrem Winterschlaf aus und kämpfen in La La wieder um wichtige Punkte.

Inhaltsverzeichnis

Apropos wichtig: Sowohl für das „Gelbe U-Boot“ als auch für die „Galaktischen“ hat das anstehende direkte Duell eine immense Bedeutung im Hinblick aufs Klassement. Villarreal gehört bislang zu den Enttäuschungen der laufenden Saison und musste mit erst 15 Punkten sogar auf einem Abstiegsplatz (18.) überwintern. Ganz so dramatisch ist die Lage bei den Hauptstädtern zwar nicht und trotzdem sind die Verantwortlichen mit Platz vier aktuell logischerweise überhaupt nicht einverstanden. Besonders besorgniserregend ist zudem die Tatsache, dass der amtierende Champions League-Sieger bereits acht Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Barcelona aufweist. Diesen Abstand auf fünf Punkte zu verkürzen, ist das selbst erklärte Ziel für das Nachholspiel. Zwischen Villarreal und Real Madrid untermauern die Wettquoten, dass der vermeintliche Favorit längst nicht mehr über den Status früherer Tage verfügt. Die Solari-Elf wird eine Top-Leistung auf den Platz bringen müssen, um nicht den nächsten Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft zu erfahren. Wer auf einen Heimerfolg von Villarreal gegen Real Madrid Wetten abschließt, erhält Quoten von 4.00. Die Eintrittswahrscheinlichkeit für einen Auswärtsdreier wird gemäß der Notierungen auf 52% (maximal 1.90) quotiert. Der Anstoß im Estadio de la Cerámica erfolgt am 03. Januar um 21:30 Uhr.

Villarreal vs. Real Madrid – Beste Quoten * – La Liga

Bet365 Logo Interwetten Logo Betway Logo Betsson Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betway
Hier zu
Betsson
Villarreal
4.00 3.80 3.80 3.80
Unentschieden 3.90 3.90 4.00 3.90
Real Madrid
1.85 1.87 1.85 1.90

(Wettquoten vom 02.01.2019, 08:23 Uhr)

Spain Villarreal – Statistik & aktuelle Form

Villarreal Logo

Vor einer jeden Saison gehört der Villarreal Club de Fútbol eigentlich stets zu jenen Vereinen, denen ein Platz unter den Top sechs in der höchsten spanischen Spielklasse zuzutrauen ist. Tatsächlich beendete das „Gelbe U-Boot“ seit dem Wiederaufstieg 2012/2013 keine einzige Spielzeit außerhalb der besten sechs Mannschaften des Landes. In den vergangenen beiden Jahren sprang jeweils Rang fünf nach 38 Spieltagen heraus. Momentan deutet jedoch einiges darauf hin, dass diese beeindruckende Serie reißt. Der Verein aus dem Osten des Landes rangiert aktuell bloß auf dem 18. Platz und muss, Stand jetzt, sogar ernsthaft um den Klassenerhalt bangen. Zugegebenermaßen sind noch viele Matches zu absolvieren und trotzdem sind 15 Punkte nach 16 Partien ein enorm schwacher Wert, mit dem die Verantwortlichen im Sommer nicht gerechnet hätten. Dass es die Gelb-Blauen besser können, bewiesen sie beispielsweise in der UEFA Europa League, in der man ungeschlagen (zwei Siege, vier Remis) durch die Gruppenphase marschierte und nun im Februar im Rahmen des Sechzehntelfinals auf Sporting Lissabon treffen wird. Bevor sich die Mannschaft allerdings mit den Auftritten auf internationaler Ebene beschäftigen kann, soll schnellstmöglich der Sprung raus aus dem Tabellenkeller gelingen. Ein gelungener Jahresauftakt gegen ein schwächelndes Real Madrid wäre nahezu ideal, um eine Serie unter dem neuen Trainer Luis Garcia zu starten.

Der 46-Jährige gebürtige Madrilene, der allerdings nie für Real Madrid, sondern ausschließlich in seiner aktiven Zeit für Atletico Madrid spielte, wurde am 10. Dezember als Nachfolger des glücklosen Javi Calleja vorgestellt. Luis Garcia coachte zuletzt 2014 in Spanien (Getafe), ehe er interessante Erfahrungen in den Vereinigten Arabischen Emiraten oder Marokko sammelte. Bislang scheint der Wechsel auf der Trainerposition den gewünschten Effekt zu bringen, denn in zwei Matches unter seiner Leitung blieb Villarreal ungeschlagen. In der Europa League wurde Spartak Moskau zuhause mit 2:0 bezwungen. In Huesca gab es in La Liga ein 2:2-Unentschieden, das insofern bitter war, da das „Gelbe U-Boot“ erst in der allerletzten Spielminute den Ausgleich kassierte und somit zwei wichtige Punkte herschenkte. Nichtsdestotrotz ist eine positive Entwicklung bei den ambitionierten Ostspaniern nicht von der Hand zu weisen. Mannschaft und Trainerstab hatten nun drei Wochen Zeit sich besser kennenzulernen, an den Schwächen zu arbeiten und sich auf eine aus ihrer Sicht hoffentlich erfolgreichere Rückrunde vorzubereiten. Dass Villarreal gegen Real Madrid gemäß der Wettquoten weiterhin als Außenseiter gehandelt wird, liegt in der Natur der Sache. Weil die Gastgeber jedoch mehr Potential haben als die Tabelle derzeit aussagt, sollten zumindest die Einsätze in dieser Begegnung mit Bedacht gewählt werden. Der sonst so heimstarke ehemalige Champions League-Halbfinalist (2005/2006) feierte in der laufenden Saison in acht Anläufen erst einen einzigen Dreier vor heimischer Kulisse (drei Remis, vier Niederlagen). Aber: Auch gegen Atletico Madrid (1:1) oder Champions League-Starter Valencia (0:0) erkämpften sich die Mannen um Mega-Talent Pablo Fornals (22) jeweils beachtliche Unentschieden.

Nicht zur Verfügung stehen werden Mario Gaspar, der gegen Huesca die Gelb-Rote Karte sah, Bruno Soriano und Manuel Iturra. Dafür könnte Santi Cazorla nach überstandener Verletzung in die Startelf zurückkehren. Ebenfalls einen Platz von Beginn an dürfte der erst 19-Jährige Nigerianer Samuel Chukwueze sicher haben. Der Rechtsaußen, der bereits bei einigen Top-Klubs hoch im Kurs steht wird mit dem jungen Arjen Robben verglichen und erzielte in 13 Spielen bei den Profis (La Liga, Europa League, Copa del Rey) beachtliche vier Tore.

Voraussichtliche Aufstellung von Villarreal:
Asenjo; Ruiz, Funes Mori, Alvaro, Costa; Chukwueze, Cazorla, Trigueros, Fornals; Moreno, Bacca

Letzte Spiele von Villarreal:
16.12.2018 – Huesca vs. Villarreal 2:2 (La Liga)
13.12.2018 – Villarreal vs. Spartak Moskau 2:0 (Europa League)
08.12.2018 – Villarreal vs. Celta Vigo 2:3 (La Liga)
05.12.2018 – Villarreal vs. Almeria 8:0 (Copa del Rey)
02.12.2018 – FC Barcelona vs. Villarreal 2:0 (La Liga)

 

 

Spain Real Madrid – Statistik & aktuelle Form

Real Madrid Logo

Neues Jahr, neues Glück. So ähnlich könnte die Marschroute von Real Madrid für 2019 lauten. Nun war 2018 für die Königlichen mit dem Champions League-Triumph (zum dritten Mal in Folge) sowie der verteidigten Klub-Weltmeisterschaft wahrlich kein schlechtes, doch speziell auf nationaler Ebene gibt es trotzdem Optimierungspotential. Eigentlich hatten sich die Madrilenen fest vorgenommen, den Meistertitel wieder zurück in die Hauptstadt zu holen. Dafür wurde mit dem Zeitpunkt der Bekanntgabe des neuen Trainers, Julen Lopetegui, sogar in Kauf genommen, dass die spanische Nationalmannschaft im Sommer bei der Weltmeisterschaft 2018 einmal mehr nicht den eigenen Erwartungen gerecht wird. Gebracht hat es nichts! Der ehemalige Nationaltrainer ist mittlerweile arbeitslos und Real Madrid dümpelt auf einem enttäuschenden vierten Platz in La Liga herum. Aktuell fehlen dem erfolgreichsten Klub in Europa der letzten Jahre acht Zähler auf den Spitzenreiter FC Barcelona. Auch Sevilla (32) und Stadtrivale Atletico Madrid (34) haben mehr Punkte auf dem Konto als die Galaktischen. Um den Anschluss zu halten, ist ein Auswärtserfolg im Nachholspiel am Donnerstagabend in Villarreal quasi alternativlos. Tabellarisch würden die Gäste zwar keinen Platz gutmachen, doch zumindest könnte der Abstand auf die Katalanen nahezu halbiert werden, was für die kommenden Wochen und Monate von enormer Bedeutung im Rennen um den Titel wäre.

Hoffnung auf eine Leistungssteigerung macht vor allem die Installation von Coach Santiago Solari, der nach wie vor auf eine ordentliche Bilanz zurückblickt. Unter dem 42-Jährigen Ex-Profi feierten die Madrilenen in 13 Matches immerhin elf Siege. Die beiden Niederlagen gegen Spartak Moskau und Eibar (jeweils 0:3) beeinträchtigen das insgesamt positive Bild allerdings etwas. Bei den Entscheidungsträgern ist man außerdem zuversichtlich, dass der erneute Gewinn der Klub-Weltmeisterschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten einen lohnenden Einfluss auf die Mannschaft gehabt haben könnte. In La Liga feierte das „weiße Ballett“ vor Jahresfrist drei Siege hintereinander. Stets blieb Keeper Thibaut Courtois dabei ohne Gegentor, wenngleich die Performances gegen Klubs wie Huesca (1:0) oder Rayo Vallecano (1:0) nicht zwingend für Euphorie im Lager des Tabellenvierten sorgten. Die Leichtigkeit vergangener Jahre hat mit Cristiano Ronaldo zusammen Abkehr gehalten und auf der Suche nach einer neuen Identität wird der amtierende Champions League-Sieger vermutlich noch den ein oder anderen Rückschlag erleiden. Aus diesem Grund wären wir im Nachholspiel Villarreal vs. Real Madrid auch vorsichtig damit, Wetten auf die Gäste zu platzieren, obwohl der Qualitätsunterschied nicht von der Hand zu weisen ist. Insbesondere in der Fremde tat sich der letztjährige Vizemeister bislang erstaunlich schwer. Drei Siege in acht Auswärtspartien (ein Remis, vier Pleiten) und ein negatives Torverhältnis (11:16) führen momentan nur zum ernüchternden Platz zwölf in der Auswärtstabelle. Wahrscheinlich ist dies der Hauptgrund, warum in der Partie Villarreal vs. Real Madrid die Quoten für einen Erfolg der Madrilenen bewusst hoch angesetzt wurden. Mit Ausnahme von Mariano Diaz und Marco Asensio sollten alle Mann zur Verfügung stehen.

Voraussichtliche Aufstellung von Real Madrid:
Courtois; Carvajal, Varane, Ramos, Marcelo; Modric, Llorente, Kroos; Bale, Benzema, Lucas

Letzte Spiele von Real Madrid:
22.12.2018 – Real Madrid vs. Al Ain 4:1 (FIFA-Klub-Weltmeisterschaft)
19.12.2018 – Kashima Antlers vs. Real Madrid 1:3 (FIFA-Klub-Weltmeisterschaft)
15.12.2018 – Real Madrid vs. Rayo Vallecano 1:0 (La Liga)
12.12.2018 – Real Madrid vs. ZSKA Moskau 0:3 (Champions League)
09.12.2018 – Huesca vs. Real Madrid 0:1 (La Liga)

 

Kann Barcelona den Titel in La Liga verteidigen?
Wer wird spanischer Meister 2018/19 in La Liga? Wetten & Wettquoten

 

Spain Villarreal vs. Real Madrid Spain Direkter Vergleich & Statistik Highlights

In der höchsten spanischen Spielklasse begegneten sich Villarreal und Real Madrid bislang 36 Mal. Der direkte Vergleich spricht klar zugunsten der Königlichen, die 21 Matches für sich entscheiden konnten. Das „Gelbe U-Boot“ kommt lediglich auf vier Siege, während schon elf Aufeinandertreffen unentschieden endeten. Im Estadio de la Cerámica taten sich die Madrilenen in der Vergangenheit allerdings nicht selten schwer. In den vergangenen sechs Gastspielen in Villarreal holte Real Madrid bloß zwei Siege (drei Unentschieden, eine Pleite). Im letzten Jahr holten die Gelb-Blauen am 38. Spieltag zuhause einen 0:2-Rückstand gegen die Galaktischen auf und erkämpften sich immerhin ein 2:2. Das Hinspiel im Estadio Santiago de Bernabeu gewann Villarreal sogar sensationell mit 1:0. Die Paarung hat demnach durchaus Überraschungspotential.

Prognose & Wettbasis-Trend Spain Villarreal vs. Real Madrid Spain

Im Nachholspiel des 17. Spieltags stehen sich am Donnerstagabend Villarreal und Real Madrid gegenüber. Die Wettquoten für einen Erfolg der Madrilenen beim Europa League-Sechzehntelfinalisten waren wohl selten so hoch wie im ersten La Liga-Match des neuen Jahres. Diese Einschätzung der Buchmacher hat jedoch auch gute Gründe, denn die Königlichen gewannen in der laufenden Saison erst drei ihrer acht Auswärtsspiele und weisen zudem in der Fremde ein negatives Torverhältnis auf. Darüber hinaus konnte der amtierende Champions League-Triumphator bloß zwei seiner vergangenen sechs Gastspiele im Estadio de la Cerámica siegreich gestalten. Selbst wer in der Begegnung Villarreal vs. Real Madrid die Quoten für den Auswärtsdreier anspielen möchte, sollte dies aufgrund der jüngsten Entwicklungen mit einem angepassten Einsatz tun.

 

Key-Facts – Villarreal vs. Real Madrid Wetten

  • Villarreal unter dem neuen Trainer Luis Garcia noch ungeschlagen (ein Sieg, ein Remis)
  • Real Madrid auswärts erst mit drei Siegen in acht Partien (ein Remis, vier Pleiten)
  • Die Königlichen gewannen nur zwei der letzten sechs Gastspiele in Villarreal

 

Das „Gelbe U-Boot“ hat seit Mitte Dezember mit Luis Garcia einen neuen Trainer an Bord, mit dem sie in zwei Pflichtspielen ungeschlagen blieben. Der neue Coach hat die drei Wochen spielfreie Zeit nun sicherlich genutzt, um Automatismen einzustudieren und mentale Blockaden in den Köpfen der Spieler zu lösen. Fakt ist, dass Villarreal längst nicht so schlecht ist, wie es der 18. Tabellenplatz aussagt. Wir trauen den Gastgebern einen Punkt zu, auch wenn die Quoten auf Real Madrid schon ungewöhnlich hoch sind. Alternativ ist nicht zwingend von einem Tor-Spektakel auszugehen, nachdem sich vor allem die Solari-Elf zuletzt schwer tat (1:0 gegen Huesca und Vallecano), das vorhandene Potential in Treffer umzumünzen.

Machen die WM-Fahrer den Titel unter sich aus?
Asienmeisterschaft 2019 – Favoriten, Wetten & Wettquoten

 

Spain Villarreal vs. Real Madrid Spain – Beste Wettquoten * 03.01.2019

Spain Sieg Villarreal: 4.10 @Betvictor
Unentschieden: 4.00 @Betway
Spain Sieg Real Madrid: 1.90 @Betsson

(Wettquoten vom 02.01.2019, 08:23 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Villarreal / Unentschieden / Sieg Real Madrid:

1: 23%
X: 25%
2: 52%

 

Spain Villarreal vs. Real Madrid Spain – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.57 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.37 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.53 @Bet365
NEIN: 2.37 @Bet365

Doppelte Chance
1/X: 1.95 @Bet365
X/2: 1.25 @Bet365
1/2: 1.28 @Bet365

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land Spanien & das gewünschte Thema auswählen)[TABLE_NEWS=3987]