Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

VfB Stuttgart vs. Hertha, 15.12.2018 – Bundesliga

Hat der VfB eine Chance trotz vieler Ausfälle?

Germany VfB Stuttgart vs. Hertha Germany 15.12.2018, 15:30 Uhr – Bundesliga

Zum Jahresende gibt es für alle Bundesligisten noch eine englische Woche. Der VfB hat das Glück, hier noch zwei Heimspiele bestreiten zu dürfen, doch dafür in anderen Bereichen auch doppelt oder dreifach so viel Pech. Auch die Hertha hat viel Pech, zumindest was die Verletztenmisere angeht, kann dies aber durch Erfolge wie zuletzt mit 2 Siegen gut ausblenden. Wird die Hertha um Pal Dardei, der in seiner langen Zeit erstaunlich viel Stabilität in die Mannschaft brachte, auch in Stuttgart gewinnen können?

Inhaltsverzeichnis

Der Direktvergleich spricht dagegen, doch neben diesem gibt es ja auch noch andere Punkte zu beachten. Auf wen man im Spiel zwischen Stuttgart und Hertha wetten sollte, hängt dazu von den Wettquoten ab. Diese schauen wir uns ebenso an wie die letzten Spiele der Teams verlaufen sind.

VfB Stuttgart vs. Hertha – Beste Quoten * – Bundesliga

Bet365 Logo Comeon Logo Interwetten Logo Betway Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Comeon
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betway
VfB Stuttgart
2.70 2.75 2.60 2.75
Unentschieden 3.40 3.40 3.35 3.30
Hertha
2.62 2.60 2.70 2.63

(Wettquoten vom 14.12.2018, 13:01 Uhr)

Germany VfB Stuttgart – Statistik & aktuelle Form

VfB Stuttgart Logo

Die Schwaben hatten am vergangenen Wochenende keine leichte Aufgabe in Gladbach. Beim Tabellenzweiten konnte saisonübergreifend in den letzten 10 Bundesliga-Spielen keine Mannschaft einen Punkt gewinnen. Darum war es auch zu erwarten, dass der VfB ohne Punkte die Heimreise antritt. Aber der ansteigenden Formkurve entsprechend konnte Stuttgart folgerichtig auch gegen Gladbach eine solide Leistung zeigen, zumindest bis zur 69. Minute. Es gab Phasen, da hatten die Schwaben sogar mehr Zug zum Tor und hätte der schon lange glücklose Mario Gomez seine 100%ige eingenetzt, wäre Stuttgart sogar in Führung gegangen. Bitter für den VfB war, dass sie schon früh zwei Verletzte zu beklagen hatten und entsprechend früh wechseln mussten. Während die Fohlen frische Kräfte für die Offensive bringen konnten, waren dem VfB-Coach Weinzierl die Hände gebunden. Die Joker waren es auch, die das Spiel für die Gladbacher entschieden und nach dem 1:0 brach der VfB in sich ein. Nicht nur das, am Ende des Tages musste der VfB Stuttgart eine Gelb-Rot Sperre für Thommy und drei Verletzungen beklagen. So war Stuttgart die letzten Minuten sogar nur noch zu Neunt, zu dem Zeitpunkt war der Endstand von 0:3 aber schon hergestellt.

Es war also ein rabenschwarzer Tag für den VfB, dessen Ausgang so nicht verdient war. Die Leistung war grundsolide und in wenigen Phasen war der VfB sogar das druckvollere Team. Man darf gespannt sein, wie sich der Rückschlag auf die Leistung der Brustring-Kicker auswirken wird. An der Tabellensituation hat sich noch nichts geändert, der VfB ist 16. und hat drei Mannschaften vor sich in Schlagdistanz. Die bestmögliche Truppe kann Weinzierl aber nur im Traum aufstellen. Insgesamt hat er zehn Ausfälle zu beklagen. Darunter sind Namen wie Didavi, Pavard, Aogo oder Thommy zu finden. Immerhin gibt es leichte Hoffnungen auf Didavi, Beck und Sosa. Wetten würden wir auf deren Einsatz aber nicht. Die englische Woche wird für den VfB also nicht leicht, ob Stuttgart wenigstens zu Hause punkten kann?

Voraussichtliche Aufstellung von VfB Stuttgart:
Zieler – Beck, Baumgartl, Kempf, Insua – Ascacibar, Gentner – Castro – Donis, Dajaku – Gomez

Letzte Spiele von VfB Stuttgart:
09.12.2018 – Gladbach vs. VfB Stuttgart 3:0 (Bundesliga)
01.12.2018 – VfB Stuttgart vs. Augsburg 1:0 (Bundesliga)
23.11.2018 – Leverkusen vs. VfB Stuttgart 2:0 (Bundesliga)
10.11.2018 – Nürnberg vs. VfB Stuttgart 0:2 (Bundesliga)
02.11.2018 – VfB Stuttgart vs. Frankfurt 0:3 (Bundesliga)

 

Augsburger Sieg würde mehrere Negativserien beenden
Augsburg vs. Schalke, 15.12.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Hertha – Statistik & aktuelle Form

Hertha Logo

Die Hertha ist gut in die Saison gestartet und fand sich schnell in den oberen Tabellenregionen wieder. Danach kam aber eine kleine Schwächephase, in der die Hauptstädter sechs Spiele in Folge ohne Bundesliga-Sieg blieben. In dieser Zeit haben sie zwar auch nur zwei Mal verloren, dennoch blieben da viele Punkte auf der Strecke. Insgesamt reicht es aber für einen guten sechsten Platz, mit dem man zufrieden sein kann. Vor allem zu Hause holten sie ihre Punkte und dort wurden sie bis heute auch nur ein mal in dieser Saison geschlagen. Im letzten Spiel gab es auch wieder den zweiten Sieg in Folge für die Hertha, nachdem es im Spiel zuvor gegen Hannover den erst zweiten Auswärtssieg in dieser Saison gab.

Berlin dominierte in Hannover und konnte dort mit 2:0 gewinnen. Den internationalen Tabellenplatz konnten sie aber erst durch ihren Sieg am vergangenen Spieltag wieder zurück erobern. Der Hauptstadtclub ging dabei durch den Liverpool-Leihspieler Grujic in Führung und konnte damit seinen ersten Bundesliga-Treffer feiern. Doch nicht nur das, sein Tor war der einzige Treffer des Abends, obwohl die Eintracht mit viel Druck aus der Kabine kam um das Spiel zu drehen. Dass es für einen Sieg gereicht hat, war der starken Abwehrleistung der Herthaner zu verdanken, die damit an Punkten mit der Eintracht gleichzogen. Dass sie die Hessen in der Tabelle nicht überholt haben, liegt einzig an dem durchschnittlichen Torverhältnis von +2. Sowohl was die erzielten, als auch die kassierten Tore angeht, befindet sich Berlin im Mittelfeld der Tabelle.

Mit den zwei Siegen in Folge möchte das Team von Pal Dardei aber wieder weiter oben angreifen und dabei in Stuttgart den nächsten Sieg einfahren. Auswärts gelang dies allerdings nur zwei Mal in dieser Saison, dafür gab es drei weitere Punkte durch Unentschieden. Somit kann sich auch die Auswärtsbilanz insgesamt sehen lassen und ist besser als die Heimbilanz der Schwaben. Ähnlich geht es den Berlinern bei den Ausfällen. Auch die Hertha hat sieben Ausfälle zu beklagen, darunter der neu hinzugekommenen Grujic, der gegen Frankfurt noch den Siegtreffer markierte. Besonders die Innenverteidiger Stark und Rekik werden vermisst werden.

Voraussichtliche Aufstellung von Hertha:
Jarstein – Lazaro, Lustenberger, Torunarigha, Plattenhardt – Duda, Maier – Leckie, Mittelstädt – Ibisevic – Selke

Letzte Spiele von Hertha:
08.12.2018 – Hertha vs. Frankfurt 1:0 (Bundesliga)
01.12.2018 – Hannover vs. Hertha 0:2 (Bundesliga)
24.11.2018 – Hertha vs. TSG Hoffenheim 3:3 (Bundesliga)
15.11.2018 – Hertha vs. Aue 1:1 (Vereins-Freundschaftsspiele)
10.11.2018 – Düsseldorf vs. Hertha 4:1 (Bundesliga)

 

Muss Breitenreiter um seinen Job zittern?
Hannover vs. Bayern, 15.12.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany VfB Stuttgart vs. Hertha Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Ausgeglichener als diese Bilanz kann es nicht sein. Beide Teams haben jeweils 25 Duelle gewonnen, hinzu kommen 16 Unentschieden. Eindeutig ist die Bilanz dagegen bei den Spielen in Stuttgart. Nur fünf Niederlagen stehen den 19 Siegen gegenüber. In den letzten drei Heimspielen für den VfB gab es 7 Punkte und ein Torverhältnis von 5:0. Damit hat die Hertha seit drei Spielen nicht in Stuttgart getroffen. Aber diese Tendenz übernehmen wir nicht für unsere VfB Stuttgart gegen Hertha wetten.

Prognose & Wettbasis-Trend Germany VfB Stuttgart vs. Hertha Germany

Auf einen Zu-Null Sieg für den VfB würde bei der defensiven Personallage wohl kaum jemand wetten. Allgemein wird es schwer, die Leistung oben zu halten, wenn man mit Verletzungspech überhäuft wird wie die Schwaben am letzten Spieltag. Eine über Strecken solide Leistung wurde nicht belohnt und am Ende wurde man sogar noch bestraft. Dafür kommt beim VfB Ascacibar zurück und mit etwas Glück auch Didavi.

 

Key-Facts – VfB Stuttgart vs. Hertha Wetten

  • Beide Teams mit vielen Verletzten
  • Stuttgart mit sehr guter Heimbilanz gegen Hertha
  • Der VfB erzielte in den Heimspielen dieser Saison nur 3 Tore

 

Auch die Hertha muss ohne einige verletzte Spieler auskommen. Dennoch muss man bei den gebotenen VfB Stuttgart gegen Hertha Wettquoten den Schluss ziehen, dass Wetten auf die Hertha hier die wesentlich lukrativere Option sind. Wer gegen druckvolle Frankfurter gewinnt, wird auch in Stuttgart seine Siegeschancen bekommen. Die Schwaben ihrerseits müssen die geplanten Punkte auf eines der zwei weiteren Spiele setzen.

Bundesliga Bonus – die besten Sportwetten Boni zum aktuellen Spieltag
Überblick der besten Wettanbieter Bonus Aktionen zur Bundesliga

 

Germany VfB Stuttgart vs. Hertha Germany – Beste Wettquoten * 15.12.2018

Germany Sieg VfB Stuttgart: 2.75 @Comeon
Unentschieden: 3.50 @Betvictor
Germany Sieg Hertha: 2.70 @Interwetten

(Wettquoten vom 14.12.2018, 13:01 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg VfB Stuttgart / Unentschieden / Sieg Hertha:

1: 36%
X: 27%
2: 37%

 

Bei Interwetten auf die Hertha wetten

Germany VfB Stuttgart vs. Hertha Germany – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.80 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.00 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.61 @Bet365
NEIN: 2.20 @Bet365

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_NEWS=3967]