Enthält kommerzielle Inhalte

Boxen

UFC Vegas 22: Brunson vs. Holland – Preview, Quoten, Prognose & Fightcard

Ufuk Kaya   15. März 2021
brunson vs holland
Derek Brunson ist bereit für seinen UFC-Fight am 20.3. gegen Kevin Holland (© IMAGO / ZUMA Wire)

Bei UFC Vegas 22 treffen an diesem Wochenende im Mainevent die beiden Mittelgewichtler Derek Brunson und Kevin Holland aufeinander und kämpfen dabei um eine Titelchance gegen Champion Israel Adesanya.

Geht es nach der Einschätzung der Wettanbieter mit UFC Wetten, holt Kevin Holland bei der anstehenden UFC Fight Night seinen sechsten Sieg in Serie. Immerhin wird der „Trail Blazer“ bei den UFC Quoten als recht klarer Favorit gesehen.

Bei Brunson vs. Holland winken derzeit Wettquoten im Bereich der 1.50er-Marke für einen Sieg vom Ranglistenzehnten im Mittelgewicht der UFC. Ein Außenseitersieg von Derek Brunson wird hingegen mit Quoten jenseits der 2.00er-Marke vergütet.

 

UFC Vegas 22: Wetten & Quoten für Brunson vs Holland

Mybet
Brunson vs. Holland - wer gewinnt?
Sieg Brunson 2.50
Sieg Holland 1.55
Wette jetzt bei Mybet

Quoten Stand vom 20.03.2021, 7.30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. 18+ | AGB beachten!

Inhaltsverzeichnis

Aktuelle Gratiswetten Angebote
18+ | AGB gelten

 

In der Nacht von Samstag (20.03.) auf Sonntag (21.03.) steht Kevin Holland erstmals in seiner laufenden MMA-Karriere in einem Mainevent der UFC. Wird es für Holland das Sprungbrett für weitere namhafte Kämpfe?

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gibt es die gesamte Main Card der anstehenden UFC Fight Night wie immer beim Streamingdienst DAZN zu sehen.

Die Übertragung der Main Card startet ab ca. 03:00 Uhr (MEZ) am Sonntag, wahlweise zwischen deutschem oder Originalkommentar.

 

UFC Vegas 22 Übertragung: Wann & wo gibt es Brunson vs Holland live?

Austragungsort:UFC APEX, Las Vegas, USA
Datum:Samstag, 20.03.2021
Uhrzeit:Sonntag, 21.03.2021 – ab 02:00 Uhr (MEZ)
TV/Livestream:DAZN, UFC Fightpass

 

Für Derek Brunson wird der anstehende Kampf gegen Kevin Holland ein echter Härtetest.

Nach drei Siegen in Folge, darunter auch der Überraschungscoup gegen Edmen Shahbazyan, ist der US-Amerikaner nämlich weiterhin unter Siegzwang.

Um einen Rückkampf gegen Israel Adesanya zu erzwingen, kann sich der 37-Jährige derzeit keine Niederlage leisten. Kevin Holland ist jedoch nicht grundlos der Favorit im anstehenden Kampf, immerhin feierte der „Trail Blazer“ im letzten Jahr fünf Siege und egalisierte damit einen UFC-Rekord.

 

United States Derek Brunson – Statistik & aktuelle Form

Brunson Steckbrief
Spitzname
Geburtsdatum (Alter)
04.01.1984 (37)
Geburtsort
Wilmington, North Carolina, USA United States
Größe / Reichweite
1.85 m / 196 cm
MMA-Bilanz
21-7

 

Letztmals ist Derek Brunson vor knapp einem halben Jahr in den Käfig gestiegen und sorgte dabei für eine faustdicke Überraschung.

Gegen den aufstrebenden Mittelgewichtsstar Edmen Shahbazyan setzte sich der 37-Jährige schon in der ersten Runde durch und beendete damit den Hype vom Youngster.Für Brunson war es schon der dritte Sieg in Folge.

Damit hat der 37-jährige US-Amerikaner seit der Niederlage gegen Israel Adesanya bei der UFC 230 keinen einzigen Kampf mehr verloren. Umso größer ist daher die Euphorie, einen Rückkampf gegen den Neuseeländer zu erzwingen.

Dafür wird Derek Brunson aber mindestens noch eine weitere Hürde nach Holland bewältigen müssen, immerhin steht der 37-Jährige „nur“ auf dem sieben Rang des UFC-Mittelgewichts. Eine Niederlage gegen Holland wäre bei der Ranglistenkonstellation hingegen ein herber Rückschlag.

 

Derek Brunson mit dem besseren Kampfpaket?

Überwiegend setzte Brunson in seinen letzten Kämpfen auf den Standkampf, seine großen Stärken liegen aber zweifelsohne auch im Grappling. Immerhin ist der 37-jährige US-Amerikaner ehemaliger Wrestler, auch wenn die Collegezeiten mittlerweile schon einige Jahre her sind.

Wird bedacht, wie stark Kevin Holland im Standkampf ist, wäre es keineswegs überraschend, wenn Derek Brunson das Mainevent der UFC Vegas 22 auf den Boden verlagert.

Zwar sorgte Brunson schon beim Kampf gegen Shahbazyan für eine Überraschung im Standkampf, jedoch hat Holland ein ganz anderes Kaliber als Striker. Vor allem die Nehmerqualitäten von Holland werden eine große Herausforderung für Derek Brunson.

 

Geht es über die volle Distanz?

Bisher konnte Brunson 21 seiner 28 Kämpfe gewinnen, dabei ging es für den US-Amerikaner insgesamt acht Mal über die volle Distanz. Nach Punktentscheid verlor Brunson bisher nur zwei Kämpfe, darunter auch der brisante Kampf gegen Mittelgewichtslegende Anderson Silva.

Fünf der letzten sieben Kämpfe von Derek Brunson endeten vorzeitig, lediglich zwei Mal musste sich der Ranglistensiebte des Mittelgewichts dabei geschlagen geben.

Obwohl Brunson oft den vorzeitigen Sieg anstrebt, schließen wir beim anstehenden Kampf fünf Runden gegen Holland keineswegs aus. Setzt sich Brunson gegen Holland durch, werden attraktive Quoten für einen Tipp auf den vermeintlichen Außenseiter ausgezahlt.

 

United States Kevin Holland – Statistik & aktuelle Form

Holland Steckbrief
Spitzname
Trail Blazer
Geburtsdatum (Alter)
05.11.1992 (28)
Geburtsort
Riverside, California, USA United States
Größe / Reichweite
191 m / 206 cm
MMA-Bilanz
21-5

 

Kevin Holland befindet sich derzeit auf einem Höhenflug. Im letzten Jahr feierte der „Trail Blazer“ immerhin fünf Siege in fünf Kämpfen und egalisierte damit einen UFC-Rekord. Mit dem sechsten Sieg in Serie will Holland nun bei UFC-Präsident Dana White anklopfen.

Geht es nach den jüngsten Vorstellungen von Holland, zählt der 28-Jährige bereits zu den potenziellen Titelherausforderern von Mittelgewichtschampion Israel Adesanya.

Um einen Titelkampf gegen den Neuseeländer zu realisieren, ist nach dem Kampf gegen Brunson mindestens ein weiterer Titeleliminierungskampf nötig. Immerhin steht Holland derzeit „nur“ auf dem zehnten Rang, neun weitere Kämpfer stehen vor dem „Trail Blazer“.

 

250€ in vier Teilzahlungen

 

Macht Holland ein klares Statement gegen Brunson?

Vier der letzten fünf Kämpfe beendete Kevin Holland vorzeitig, lediglich ein einziges Mal musste „Trail Blazer“ über die volle Distanz. Zuletzt setzte sich der 28-Jährige gegen Ronaldo Souza durch, für seine starke Leistung bekam Holland sogar die „Performance of the Night“-Auszeichnung der UFC.

Der Brasilianer bekam vom Ranglistenzehnten des Mittelgewichts einen echten Schlaghagel ab, kaltschnäuzig knipste Holland seinem Kontrahenten die Lichter aus, ehe der Ringrichter Souza vor weiteren Verletzungen bewahrte.

Auch gegen Derek Brunson kündigte „Trail Blazer“ Holland einen Knockout an, bislang konnte der US-Amerikaner schon elf der 25 Kämpfe vorzeitig nach KO des Gegners beenden.

Sechs der 26 Kämpfe beendete der variable Holland nach Submission, seine Stärken sind jedoch zweifelsohne im Standkampf.

 

Erstes Mainevent für Kevin Holland

Erstmals in seiner laufenden UFC-Karriere steht der „Trail Blazer“ in einem Mainevent, der Hauptkampf bei der UFC Vegas 22 hat daher einen ganz besonderen Stellenwert für Kevin Holland.

Üblicherweise ist der 28-Jährige in seinen Kämpfen abgeklärt und ruhig, daher bleibt es abzuwarten, wie sich Holland im ersten UFC-Mainevent anstellt. Knüpft der „Trail Blazer“ an seinen letzten Leistungen an, ist der sechste Sieg in Serie in greifbarer Nähe.

 

United States Brunson vs. Holland United States – Stats & Head-2-Head

StatistikBrunsonHolland
sign. Schläge pro Minute3.774.74
Trefferquote (sign. Schläge)47%57%
abs. Schläge pro Minute2.952.77
abgewehrte Schläge54%56%
Takedownquote31%42%
Takedown-Abwehrquote100%52%
Mybet
Wer gewinnt bei Brunson vs Holland?
Sieg Brunson 2.50
Sieg Holland 1.55
Wette jetzt bei Mybet

Quoten: 20.03.2021, 9.30 Uhr | 18+ | AGB gelten

Prognose & Wettbasis-Trend für United States Brunson vs. Holland United States

Kevin Holland ist nach fünf Siegen in Serie auf Titelkurs. Der „Trail Blazer“ brennt bereits auf einen Titelkampf gegen Israel Adesanya, muss dafür voraussichtlich aber noch eine weitere Hürde nach Derek Brunson nehmen.

Gegen den Samstagsgegner ist der „Trail Blazer“ nach fünf Siegen im Kalenderjahr 2020 erwartungsgemäß favorisiert. Im Gegensatz zu Holland kämpfte Brunson im letzten Jahr nur ein einziges Mal, in puncto Kampfpraxis hat somit zweifelsohne der Ranglistenzehnte die Nase vorn.

Weil Derek Brunson mit seiner Erfahrung keineswegs zu unterschätzen ist, gibt es für risikoaffine Tipper natürlich auch Value in Wetten auf einen Außenseitersieg des Ranglistensiebten. Insbesondere nach seiner starken Vorstellung gegen Edmen Shahbazyan.

 

Key-Facts zu Brunson vs. Holland – UFC Tipp
  • Brunson setzte sich in seinem letzten Kampf gegen Shahbazyan durch.
  • Holland feierte im letzten Jahr fünf Siege in Serie.
  • Für Holland ist es das erste Mainevent bei der UFC.

 

Wir sehen bei Brunson vs Holland beide Kämpfer auf Augenhöhe. Aufgrund seiner Abgeklärtheit schätzen wir Kevin Holland, wie auch die Buchmacher bei ihren UFC Quoten, als leichten Favoriten ein.

Gegen Ronaldo Souza lieferte der „Trail Blazer“ immerhin eine Machtvorstellung ab und knipste dem Brasilianer schon in der ersten Runde die Lichter aus.

Derek Brunson wird voraussichtlich versuchen, einem offenen Schlagabtausch mit Kevin Holland zu entgehen. Wird bedacht, wie stark der „Trail Blazer“ im Standkampf ist, wäre es mehr als verwunderlich, wenn Brunson nicht sein gesamtes Kampfpaket ausspielt.

Sollte der Kampf tatsächlich über die volle Distanz gehen, werden Wettquoten im Bereich der 2.70er-Marke ausgezahlt.

 

United States Brunson vs. Holland United States: Beste Wetten, Quoten & Tipps

WettmarktQuoteAnbieter
Sieg Holland nach KO, TKO oder DQ2.00brunson vs holland
Kampf über die volle Distanz? JA2.70brunson vs holland
Über 2,5 Runden1.93brunson vs holland

(Wettquoten vom 20.03.2021, 9.30 Uhr | AGB gelten | 18+)

 

Fightcard: Die Kämpfe der UFC Fight Night am 20.03. – Main Card

Die UFC Vegas 22 dient von der Besetzung als kleines aber feines Intro für das große PPV-Event in der nächsten Woche.

Das Mainevent Brunson vs Holland ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag das große Highlight bei der UFC Fight Night Vegas 22. Nachfolgend noch die weiteren fünf Kämpfe auf der Main Card.

 

GewichtsklasseKampfpaarung
Mittelgewicht
United States Derek Brunson vs. Kevin Holland United States
Leichtgewicht
United States Gregor Gillespie vs. Brad Riddell United States
Strohgewicht (F)United States Cheyanne Buys vs. Montserrat Ruiz Mexico
BantamgewichtUnited States Adrian Yanez vs. Gustavo Lopez United States
WeltergewichtUnited States Song Kenan vs. Max Griffin United States
SchwergewichtAustralia Tai Tuivasa vs. Harry Hunsucker United States

 

UFC Vegas 22 – Preview & Wettquoten zu allen Kämpfen

Den Auftakt der UFC Fightcard am 20.3. macht das Schwergewichts-Duell zwischen Tai Tuivasa und Harry Hunsucker.

Nach zwei weiteren Männer-Kämpfen steigt als Match 4 dieser Fight Night der einzgie Frauen-Clash – und zwar zwischen Cheyanne Buys und Montserrat Ruiz im Strohgewicht.

Mit Gillespie, Buys und Tuivasa gibt es drei eindeutige Favoriten auf der Maincard und wir gehen davon, dass sich dieses Trio auch durchsetzen wird.

Wettbasis hat für die weiteren Kämpfe auf der Fight Card der UFC Vegas 22 Tipps & Wettquoten zusammengefasst.

 

UFC Fight Night am 20.03. – Alle Kämpfe mit Tipps & Quoten

MatchTippQuoteAnbieter
Brunson vs. HollandHolland gewinnt1.54brunson vs holland
Gillespie vs. RiddellGillespie gewinnt1.36brunson vs holland
Buys vs. RuizBuys gewinnt1.26brunson vs holland
Yanez vs. LopezÜber 2.5 Runden2.25brunson vs holland
Kenan vs. GriffinKenan gewinnt2.65brunson vs holland
Tuivasa vs. HunsuckerTuivasa gewinnt1.26brunson vs holland

* Quoten Stand vom 20.03.2021, 9.30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. 18+ | AGB beachten!

Bei Admiralbet auf die UFC wetten
18+ | AGB gelten

 

Passend zu diesem Thema: