Enthält kommerzielle Inhalte

Boxen

UFC 260 mit Miocic vs. Ngannou 2 – Übertragung, Uhrzeit, Fightcard & Wettquoten

Kommt es zum Champion-Wechsel im Schwergewicht?

Philipp Stottan   15. März 2021
UFC 260
Stipe Miocic will bei UFC 260 erneut die Titelverteidigung bejubeln. (© IMAGO / ZUMA Wire)

Die Fight Night der vergangenen Woche hatte es bereits in sich, UFC 260 legt aber einen darauf. Denn beim Rückkampf Miocic vs Ngannou geht es um den Schwergewichts-Titel der Ultimate Fighting Championship.

In der Nacht von Samstag (27.3.) auf Sonntag (28.3.) will Stipe Miocic seinen Goldgürtel gegen Francis Ngannou verteidigen, den er bereits 2018 im damaligen Titel-Fight besiegt hatte.

Abseits dessen hat die Maincard mit Tyron Woodley unter anderem einen langjährigen Champion und mit Sean O’Malley einen der spektakulärsten Fighter des UFC-Rosters zu bieten. Spannung ist garantiert.

Mybet
WER GEWINNT BEI MIOCIC VS. NGANNOU 2?
Sieg Miocic 2.15
Sieg Ngannou 1.75
Wette jetzt bei Mybet

Quoten Stand vom 26.3.2021, 8.30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!

Inhaltsverzeichnis

Die Buchmacher haben bei den UFC-Wetten zu Miocic vs Ngannou gleich eine Überraschung parat. Denn obwohl Miocic in seine sechste Titelverteidigung geht (fünf davon erfolgreich), wird Ngannou bevorzugt.

Der Nigerianer befindet sich immerhin auf einem Lauf von vier Siegen en suite – jeweils per (T)KO in der ersten Runde. Miocic hatte seine letzten drei Kämpfe jeweils gegen Daniel Cormier, wobei er nur den ersten davon abgeben musste (inklusive Titel).

Die Ausgangslagen bei den anderen zwei Kämpfen ist hingegen wesentlich eindeutiger, zumindest was die Quoten anbelangt, allerdings treffen auch hier Hochkaräter aufeinander – es ist also alles möglich.

250€ in vier Teilzahlungen

 

UFC 260 am 27.03.: Übertragung, Livestream & Uhrzeit

Auch UFC 260 findet in der neuen Heimat statt, im UFC Apex in Enterprise, Nevada, USA. Das heißt wiederum das Event findet erneut zu einer eher ungünstigen Zeit für mitteleuropäische Zuschauer statt.

Live mitverfolgt kann UFC 260 aber dennoch in Deutschalnd, genauer gesagt in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei DAZN. Start ist ungefähr um 04:00 Uhr früh (MEZ) und es ist wie üblich ausschließlich die Maincard zusehen.

 

Wann und wo gibt es UFC 260 mit Miocic vs. Ngannou 2 live?

Austragungsort:UFC APEX, Las Vegas, USA
Datum:Samstag, 27.03.2021
Uhrzeit:Sonntag, 28.03.2021 ab 04:00 Uhr (MEZ)
TV/Livestream:DAZN, UFC Fightpass

 

Hauptkampf bei UFC 260: Miocic vs. Ngannou 2

Es ist ein mittlerweile lange erwartetes Rematch zwischen Stipe Miocic und Francis Ngannou. Im Jahr 2018 trafen sich die beiden bereits im Oktagon, der damals in der UFC noch ungeschlagene Ngannou musste sich aber Miocic bei dessen dritter Titelverteidigung geschlagen geben.

Umgehend danach musste „The Predator“ noch gegen Derrick Lewis eine Niederlage hinnehmen, seitdem stehen vier Siege am Stück zu Buche. Gegen Blaydes, Velasquez, dos Santos und Rozenstruik – die Creme de la Creme des Schwergewichts.

Seit seinem Sieg gegen den Nigerianer hat Stipe Miocic nur gegen Cormier gekämpft, nach über drei Jahren muss er sich also erstmals auf einen neuen Kämpfer einstellen. Wohl auch deshalb sind die Wettanbieter skeptisch, was eine erneute Verteidigung anbelangt.

 

Video: Die Preview zu UFC 260 und Miocic vs Ngannou 2 (Quelle: YouTube / UFC)
 

Beide Kämpfer haben ihre Stärke ganz klar im Stand, die meisten Siege konnte beide per (T)KO einfahren. Ngannou hat immerhin einen Sieg in der UFC per Submission erlangt. Miocic – trotz seiner Ursprünge im Wrestling – gar keinen einzigen.

Der Amerikaner versucht immerhin 2.2 Takedowns (pro 15 Minuten), da Ngannous Takedown-Defense mit 71 Prozent aber stark ist, wird er auf dieses Mittel nicht wie gewohnt zurückgreifen. Miocic trifft wesentlich mehr signifikante Treffer (52% zu 37%), absorbiert aber auch mehr pro Minute (3.69 zu 2.03).

Beide Kämpfer haben die Tendenz einen Kampf frühzeitig beenden zu wollen – und auch zu können. Ein heftiger Schlagabtausch, mit einem TKO einer der beiden früh im Kampf, ist also durchaus möglich. Das erste Duell entschied sich allerdings erst per Punktrichter.

 

Alle Kämpfe der UFC 260 Fightcard im Überblick

GewichtsklasseKampfpaarung
Schwergewicht
United States Stipe Miocic vs. Francis Ngannou Nigeria
Weltergewicht
United States Tyron Woodley vs. Vicente Luque United States
BantamgewichtUnited States Sean O’Malley vs. Thomas Almeida Brazil
Damen FliegengewichtCanada Gillian Robertson vs. Miranda Maverick United States
LeichtgewichtAustralia Khama Worthy vs. Jamie Mullarkey United States

 

Die besten Wettanbieter für UFC Wetten

 

Co-Mainevent mit Woodley vs. Luque

Der Co-Mainevent hat zwei klingende Namen parat, die beide auf dem Weg in der Spitze des Weltergewichts sein wollen. Einer von den beiden verbrachte sogar relativ viel Zeit dort, seitdem ist sein Fall aber tief.

Tyron Woodley war jahrelang de Speerspitze der Gewichtsklasse, nachdem er sich 2016 zum Champion küren konnte. Viermal in Folge verteidigte er den Titel souverän, ehe er 2019 vom aktuellen Champion Kamaru Usman entthront wurde. Seitdem folgten zwei weitere Niederlagen.

Gegen Vicente Luque muss nun also dringend ein Sieg her, den vier Niederlagen en suite bedeuten auch für einen ehemaligen Champ nichts Gutes. Luque selbst konnte seine letzten zwei Kämpfe erfolgreich bestreiten.

Der Amerikaner mit brasilianischen Wurzeln ist für seinen hohen Output an signifikanten Treffern bekannt (5.18 zu 2.44) und hat sowohl (T)KOs als auch Submissions vorzuweisen. Woodley ist aber ein Experte darin Kämpfe über die volle Distanz gehen zu lassen – auch wenn diese zuletzt zweimal gegen ihn entschieden.

 

 

Die weiteren drei Fights der Maincard bei UFC 260

Abseits dieser beiden Fights, stehen lediglich zwei weitere am Programm. Unter anderem das Duell im Bantamgewicht zwischen Sean O’Malley und Thomas Almeida – und dieser Kampf hat praktisch den „Fight of the Night“ vorab sicher.

In seinen letzten vier Kämpfen lieferte O’Malley zweimal die Performance und einmal den Fight of the Night. Almeida lieferte in seiner UFC-Karriere viermal die Performance und einmal den Fight des Abends. Beide konnten zuletzt nicht gewinnen – Almeida sogar dreimal am Stück – und müssen daher abliefern.

Ein Knockout scheint beinahe sicher, denn Kicks, Punches oder auch Kniestöße haben beide im Repertoire.

Kurzfristig kam auch noch ein Kampf im Damen Fliegengewicht zwischen Gillian Robertson und Miranda Maverick hinzu. Beide stehen aktuell am unteren Ende der Gewichtsklasse, sind aber fest entschlossen sich den Weg nach oben zu bahnen.

Der erste Kampf der Maincard ist jener zwischen Khama Worthy und Jamie Mullarkey im Leichtgewicht. Beide gehören aktuell nicht zur Spitze der so elitär besetzten Gewichtsklasse. Der 26-jährige Mullarkey startet erst in seinen dritten UFC-Kampf, kämpft aber bereits jetzt gegen die dritte Niederlage.

„The Death Star“ Worthy hat trotz seines gehobenen Alters von 34 auch erst drei UFC-Fights am Kerbholz, musste seinen letzten aber ebenfalls vorgeben. Daher wird es für die beiden auch darum gehen ihren Platz in der UFC überhaupt zu behalten.

 

UFC 260 am 27.03. – Alle Kämpfe mit Tipps & Quoten

Match12Anbieter
Miocic vs. Ngannou2.151.75miocic vs ngannou
Woodley vs. Luque3.001.40miocic vs ngannou
O’Malley vs. Almeida1.313.50miocic vs ngannou
Robertson vs. Maverick2.341.60miocic vs ngannou
Mullarkey vs. Worthy2.101.73miocic vs ngannou

* Quoten Stand vom 26.03.2021, 14.00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. 18+ | AGB beachten!
 

Passend zu diesem Thema: