Wer wird türkischer Meister 2019/20 in der Süper Lig? Wetten & Quoten

Back to the roots: Meisterschaftskampf zwischen Traditionsklubs!

/
Fatih Terim (Galatasaray)
Fatih Terim (Galatasaray) © imago im

Turkey Wer wird türkischer Meister 2019/20 in der Süper Lig? Wetten & Quoten

In den letzten Jahren wurden die Süper Lig-Fans über die Saison hinweg kaum enttäuscht. Jahr für Jahr gab es spannende Titelrennen zu sehen, bei denen der Meister erst am letzten Spieltag bestimmt wurde. Mittendrin? Basaksehir. Eine Mannschaft, die erst durch großen politischen Einfluss den Weg an die Süper Lig Spitze gefunden hat.

Wer wird Süper Lig Meister 2019/20?
Sivasspor
7.00
Besiktas
34.00
Fenerbahce
34.00
Basaksehir
3.25

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 06.03.2020, 09:40 Uhr)

Nun scheint das Märchen des „vierten“ großen Klubs aus Istanbul aber beendet zu sein. Basaksehir hatte den sportlichen Erfolg größtenteils dem politischen Einfluss der Regierungspartei AKP zu verdanken. Schon ein kleiner Blick auf den Hauptsponsor und Namensgeber „Medipol“ offenbart bereits große Geheimnisse. Nachdem in diesem Jahr Ekrem Imamoglu als neuer Bürgermeister von Istanbul aus der Opposition gewählt wurde, kann bereits mit einem Ende der Erfolgsgeschichte von Basaksehir gerechnet werden.

Ekrem Imamoglu hatte wenige Wochen nach seiner Wahl zum neuen Bürgermeister von Istanbul auch ein Statement zum Thema Süper Lig abgegeben. Dabei gab es einen klaren Seitenhieb Richtung Medipol Basaksehir. Nachdem beim Vizemeister nun auch noch der Erfolgscoach Abdullah Avci nach Besiktas gewechselt ist, kann ein Titelgewinn von Basaksehir in diesem Jahr fast schon ausgeschlossen werden.

[pullquote align=“right“ cite=“Ekrem Imamoglu (neuer Bürgermeister von Istanbul)“]“Es ist mir eine Ehre, Bürgermeister von Istanbul zu sein. Mit Besiktas, Galatasaray und Fenerbahce gibt es hier traditionsreiche Fußballklubs in meiner Stadt. Es ist nicht meine Aufgabe, irgendeinen Fußballklub zu gründen oder zu unterstützen.“[/pullquote]

Ohnehin verdeutlichen die Süper Lig Meister 2019/20 Wettquoten klar, dass wieder die drei großen Istanbuler Traditionsklubs Galatasaray, Fenerbahce und Besiktas im Titelrennen mitwirken werden. „Back to the roots“ heißt hierbei das Motto der neuen Saison.

Fenerbahce spielte zwar eine historisch schlechte Hinrunde in der Süper Lig, konnte in diesem Kalenderjahr aber wieder überzeugen. Gut möglich, dass die „Kanarienvögel“ wieder zur alten Stärke finden. Die Quotenlage ist nach dem aktuellen Saisonauftakt der Istanbuler Klubs relativ ausgeglichen.

Galatasaray gilt nach zwei Meisterschaften in Folge auch in der neuen Spielzeit als Süper Lig „Sampiyon“ Favorit. Die Wettbasis analysiert die potenziellen Titelkandidaten aus Istanbul und stellt für den Süper Lig Meister 2019/20 Wetten und Wettquoten vor.

Abschlusstabelle Süper Lig 2018/19 (letzte Saison)

Platz Mannschaft Bilanz Punkte
1.
Galatasaray Logo Galatasaray 20-9-5 69
2.
Basaksehir Logo Basaksehir 19-10-5 67
3.
Besiktas Logo Besiktas 19-8-7 65
4.
Trabzonspor Logo Trabzonspor 18-9-7 63
5. Malatyaspor Logo Yeni Malatyaspor 13-8-13 47
6. Fenerbahce Logo Fenerbahce 11-13-10 46

 

Turkey Süper Lig 2019/20 Meister Favoriten & Wettquoten *

Turkey Galatasaray

Galatasaray Logo

Platzierung in der letzten Saison: 1.

Meisterquote: 3,25 @Bet365

Galatasaray und Fatih Terim – das passt einfach. Der „Imperator“ ist nicht nur der erfolgreichste türkische Trainer aller Zeiten, sondern auch noch das Aushängeschild von Galatasaray. Kein anderer Coach feierte in der Türkei mehr Titelgewinne als Terim. Zudem konnte der „Imperator“ auch noch den historischen UEFA Cup-Titel 2000 holen. Seit seiner Rückkehr zum türkischen Rekordmeister feierte Fatih Terim jüngst zwei Meisterschaften in Folge.

In dieser Saison soll nun der dritte Meisterschaftstitel in Serie fixiert werden. Die „Löwen“ werden auch von den Buchmachern gemäß Süper Lig Meister 2019/20 Quoten als Favorit gehandelt. Nach dem starken Saisonendspurt, wo die „Löwen“ ihren Siegeswillen erneut unter Beweis gestellt haben und Basaksehir entthronten, ist das aber auch kein Wunder.

[pullquote align=“right“ cite=“Fatih Terim“]“Man darf niemals aufgeben und muss bis zum Ende kämpfen. In der letzten Saison konnten wir unseren Siegeswillen wieder unter Beweis stellen.“[/pullquote]
In der Sommervorbereitung machten sich einige Schwachstellen im Kader des türkischen Rekordmeisters bemerkbar. Die gewünschte Verstärkung blieb zum Unmut von „Imperator“ Fatih Terim aber aus. Die ersten Pflichtspiele der neuen Saison werden bei den „Löwen“ aber wenig Aussagekraft haben, zumal auch in der letzten Spielzeit nicht gerade der beste Start hingelegt wurde.

Ohne weitere Verstärkung wird es wohl nichts mit der dritten Meisterschaft in Serie. Bislang konnten die „Löwen“ mit Spielern wie N’Zonzi, Mor, Seri, Durmaz und Babel namhafte Verstärkung an den Bosporus holen. Aktuell liebäugelt Galatasaray mit einem Transfer von Falcao. Bei dem schwachen Stürmeraufgebot wird sich der türkische Rekordmeister definitiv verstärken müssen.

Auch wenn sich Galatasaray erst im Laufe der Saison einfindet, spricht in dieser Spielzeit nicht gerade viel für eine erneute Meisterschaft der „Löwen“. Die Doppelbelastung durch Champions League und Süper Lig wird der türkische Rekordmeister in der Hinrunde zu spüren bekommen. Für Süper Lig Meister 2019/20 Wetten auf die „Löwen“ winken Wettquoten von 2.62.

Kann Klopp mit seinen Reds die Citizens vom Thron stoßen?
Premier League Meister 2019/20 Wetten

 

Turkey Fenerbahce

Fenerbahce Logo

Platzierung in der letzten Saison: 6.

Meisterquote: 34.0 @Bet365

Fünf Spielzeiten in Serie hat Fenerbahce zuletzt die Meisterschaft in der Süper Lig verpasst. Das 21. Jahrhundert lief unter dem ehemaligen Vereinspräsidenten Aziz Yildirim ohnehin nicht sonderlich gut, weswegen ein Wechsel an der Spitze des Traditionsklubs nur eine Frage der Zeit war. Mit dem neuen Vereinspräsidenten Ali Koc wollte Fenerbahce wieder zur alten Stärke finden.

Die letzte Saison der „Kanarienvögel“ war so nicht vorherzusehen. Fenerbahce spielte eine historisch schlechte Hinrunde und war zwischenzeitlich sogar im Abstiegskampf. Erst nach der Ankunft von Ersun Yanal hat sich der Traditionsklub wieder eingefunden. Yanal wurde bereits im Vorfeld aus der Fangemeinde als neuer Trainer gewünscht. Ali Koc sah den ehemaligen Fenerbahce-Trainer aber nicht als langfristige Lösung an.

[pullquote align=“right“ cite=“Ersun Yanal“]“Wir haben unseren starken Zusammenhalt in der letzten Saison unter Beweis gestellt. Auch wenn wir fast ein historisch schlechtes Ergebnis verbucht hätten, waren unsere Anhänger immer an unserer Seite. In der letzten Saison hätten unsere Fans den Meistertitel für die große Unterstützung verdient.“[/pullquote]
Seitdem Yanal den Trainerposten bei den „Kanarienvögeln“ wieder übernommen hat, geht es aber stetig bergauf. An die starke Rückrunde konnte Fenerbahce zu Saisonbeginn anknüpfen und führt die Süper Lig mit zwei Siegen an. Vor allem die Siegermentalität beim Comeback-Erfolg über Basaksehir wurde lange Zeit bei Fenerbahce vermisst.

Im Sommer gab es einige Veränderungen im Kader der „Kanarienvögel“. Mit zahlreichen Neuzugängen soll vor allem auch in der Breite für mehr Entlastung gesorgt werden. Namhaftester Zugang im Sommer war zweifelsohne der Ex-Bremer Max Kruse. Aktuellen Medienberichten zufolge scheinen die Transferaktivitäten von Fenerbahce aber nicht beendet zu sein.

Zwei bis drei Spieler wollen die „Kanarienvögel“ noch verpflichten. Obwohl Vedat Muriqi einen bärenstarken Saisonstart hingelegt hat, ist Fenerbahce weiterhin auf der Suche nach einem Stürmer. Mit weiterer punktueller Verstärkung wird die Mannschaft von Ersun Yanal heißer Anwärter auf den Titel sein. Kürt sich Fenerbahce erstmals seit 2013/14 wieder zum „Sampiyon“, werden Süper Lig Meister 2019/20 Wettquoten von 3.75 ausgezahlt.

Turkey Besiktas JK

Besiktas Logo

Platzierung in der letzten Saison: 3.

Meisterquote: 34.0 @Bet365

Senol Günes hat Besiktas aus dem Schatten von Galatasaray und Fenerbahce befreit. Die „schwarzen Adler“ hatten in der Günes-Ära die Süper Lig dominiert und zwei Meisterschaften in Folge gefeiert. Besiktas musste jedoch Jahr für Jahr Leistungsträger abgeben und hat aufgrund der finanziellen Lage auch keine größeren Investitionen getätigt. Schon die letzten beiden Spielzeiten haben bewiesen, dass der Glanz der „schwarzen Adler“ dahin ist.

Senol Günes wurde schon seit geraumer Zeit mit der türkischen Nationalmannschaft in Verbindung gebracht. Aufgrund seines Engagements bei Besiktas wurden die Gerüchte immer wieder dementiert. In der letzten Saison gab es dann Klarheit: Senol Günes legte sein Amt bei Besiktas im Sommer nieder und wurde Nationaltrainer der Türkei.

Es gab einige potenzielle Nachfolger, wie beispielsweise den ehemaligen Trainerassistenten Tamer Tuna, der jahrelang mit Günes zusammengearbeitet hat. Am Ende hat sich Besiktas aber für Abdullah Avci als Nachfolger von Günes entschieden. Avci machte aus Basaksehir über die Jahre hinweg einen Titelkandidaten, verpasste den großen Titelcoup aber immer wieder.

[pullquote align=“right“ cite=“Abdullah Avci“]“Ich bin nicht nach Besiktas gekommen, um kleinere Erfolge zu feiern. Mein Ziel ist hier ganz klar die Meisterschaft.“[/pullquote]
Sein Spielsystem unterscheidet sich von seinem Vorgänger Senol Günes erheblich. Während Senol Günes das schnelle Flügelspiel bei Besiktas bevorzugt hat, setzte Abdullah Avci bei Basaksehir immer wieder auf seinen Ballbesitz-Fußball. Dabei steht das Kurzpassspiel immer wieder im Mittelpunkt. Nach der durchwachsenen Vorbereitung mit dem großen Lazarett gab es gleich im ersten Saisonspiel die Quittung, als Besiktas mit 0:3 gegen Sivasspor verlor.

Erst im zweiten Saisonspiel konnten die „schwarzen Adler“ das neue Spielkonzept unter Avci wirklich aufnehmen. Inwiefern Besiktas mit dem neuen Spielsystem langfristig Erfolg haben wird, ist noch nicht abzusehen. Nach einigen Veränderungen im Kader bahnt sich aktuell ein überraschender Abgang an: Klub-Ikone Quaresma wird die Mannschaft wohl noch in diesem Transferfenster verlassen.

Lässt man die Leistungen von „Q7“ in den letzten Jahren Revue passieren, ist es ein schwerer Abgang für die „schwarzen Adler“. Vor allem wenn bedacht wird, wie überschaubar das offensive Aufgebot von Besiktas ist. Kann Abdullah Avci mit seinen „schwarzen Adlern“ all dem trotzen und überraschenderweise den Titel holen, werden für Süper Lig Meister 2019/20 Wetten lukrative Notierungen angeboten – teilweise sogar jenseits der 3,00er Marke.

 

Turkey Süper Lig 2019/20 – Außenseiter & Quoten *

Turkey Medipol Basaksehir

Basaksehir Logo

Platzierung in der letzten Saison: 2.

Meisterquote: 3.25 @Bet365

Die Vizemeisterschaft wird voraussichtlich das letzte Erfolgserlebnis von Basaksehir bleiben. Nachdem nun auch noch der politische Einfluss auf den Erdogan-Klub abgenommen hat und mit Coach Abdullah Avci der Erfolgsgarant von der Mannschaft ging, kann mit einem Rückfall in alte Zeiten gerechnet werden.

Es wird nur eine Frage der Zeit sein, bis sich Basaksehir unter die anderen durchschnittlichen Mannschaften in der Süper Lig mischen wird. Das „Elite-Team“ unter Abdullah Avci wird es nicht mehr geben. Wie schon anhand der Quoten zu erkennen ist, scheinen auch die Buchmacher nicht wirklich mit einer Meisterschaft von Basaksehir unter dem neuen Coach Okan Buruk zu rechnen.

Schon die ersten Pflichtspiele unter Buruk haben bewiesen, dass die Zusammenarbeit wohl nichts Langfristiges werden kann. Bei anhaltendem Negativtrend wird sich Basaksehir wohl nach einem neuen Übungsleiter umsehen müssen.

Turkey Trabzonspor

Trabzonspor Logo

Platzierung in der letzten Saison: 4.

Meisterquote: 3.50 @Bet365

Der Schwarzmeerklub zählt in der Türkei zwar zu den vier Süper Lig-Riesen, hatte aber Jahr für Jahr Probleme gehabt, dies unter Beweis zu stellen. Erst jüngst gelang Trabzonspor nach langer Zeit mal wieder ein Sprung auf einen internationalen Startplatz. Voraussichtlich wird der Schwarzmeerklub auch in der Europa League Gruppenphase vertreten sein.

In der heimischen Liga scheint ein Titelgewinn für Trabzonspor aber noch unwahrscheinlich zu sein. Sicherlich kann sich das Aufgebot mit zahlreichen Youngsters und einem Starspieler wie Daniel Sturridge sehen lassen. Dennoch sollten die bisherigen Leistungen nicht überbewertet werden. Über die Saison hinweg konnte Trabzon bisher noch nie konstant starke Leistungen abrufen.

Mit Ünal Karaman wird Trabzonspor in den kommenden Jahren aber den Weg zurück an die Spitze finden. Für einen Titelgewinn in dieser Saison ordnen die Buchmacher dem Schwarzmeerklub in der Süper Lig 2019/20 für entsprechende Wetten Quoten von 21.00 in der Spitze zu.

Wer wird Süper Lig Meister 2019/20?
Basaksehir
3.25
Trabzonspor
3.50

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 06.03.2020, 09:40 Uhr)

Turkey Fazit – Süper Lig Favoriten & Quoten *

Es wird wohl einen Dreikampf um die Süper Lig-Krone geben. Galatasaray ist nach zwei Meisterschaften in Folge auch in dieser Spielzeit favorisiert auf den Titelgewinn, könnte aber von Fenerbahce entthront werden. Die „Kanarienvögel“ haben sich nach der katastrophalen letzten Saison wieder eingefunden und spielten zuletzt starken Fußball.

Besiktas bleibt hingegen eine Wundertüte. Sollten die „schwarzen Adler“ das neue Spielsystem von Abdullah Avci schnell aufnehmen, kann auch mit Besiktas als Titelanwärter gerechnet werden. Im Gegensatz zu Galatasaray und Besiktas wird Fenerbahce mit keinerlei Doppelbelastung aus internationalem Wettbewerb zu kämpfen haben.

 

Key-Facts – Süper Lig Meister 2019/20 Wetten

  • Besiktas hat mit Senol Günes den Erfolgsgaranten der letzten Jahre verloren.
  • Galatasaray hat wie bereits in den Jahren zuvor mit einer miserablen Transferpolitik im Sommer zu kämpfen.
  • Fenerbahce spielte eine historisch schlechte Hinrunde in der vergangenen Saison, konnte in diesem Kalenderjahr unter Ersun Yanal aber stark aufspielen.

 

Es wird sich voraussichtlich wieder ein adrenalinreiches Titelrennen anbahnen, bei dem alle drei Traditionsklubs aus Istanbul mitwirken werden. Für Süper Lig 2019/20 Wetten auf den Meister sehen wir aber Fenerbahce vorn und mit guten Chancen auf den Titel. Galatasaray hat bereits jetzt mit internen Problemen und Unruhen im Kader zu kämpfen, weswegen der schwache Saisonstart auch nicht verwunderlich ist.

Verteidigt der FC Bayern den Titel erneut?
Deutscher Meister 2020 – Wettquoten, Tipp & Prognose

 

Turkey Die besten Süper Lig Meister Wettquoten *

Turkey Süper Lig Meister 2019/20 – Außenseiter Quoten *

(Wettquoten vom 06.03.2020, 09:40 Uhr)

Wähle deinen Süper Lig Meister bei Bet365!