Tottenham vs. Barcelona, 03.10.2018 – Champions League

Verlieren verboten für die Spurs gegen Barca

/
Harry Kane (Tottenham)
Harry Kane (Tottenham) © GEPA pictur

Tottenham vs. Barcelona Spain 03.10.2018, 21:00 Uhr – Champions League (Endergebnis 2:4)

Top-Spiele zweier wirklich namhafter Spitzenklubs sind am zweiten Spieltag der UEFA Champions League Gruppenphase eher die Ausnahme. Das größte mediale Interesse zieht aber sicherlich die Begegnung zwischen Tottenham Hotspur und dem FC Barcelona auf sich. Das mit Spannung erwartete Duell zwischen Harry Kane und Lionel Messi trägt eine besondere Würze, da der erste Spieltag aus Sicht der Engländer nicht so verlief wie gewünscht. Bei Inter Mailand kassierten die Spurs eine 1:2-Pleite, sodass die Pochettino-Elf nun zuhause gegen den amtierenden spanischen Meister bereits unter Zugzwang steht. Eine weitere Niederlage wäre für die Ambitionen der Londoner, den Sprung ins Achtelfinale zu schaffen, tödlich.

Die Katalanen werden sicherlich keine Rücksicht nehmen, denn auch sie kämpfen derzeit etwas gegen den Trend. Nach dem positiven Auftakt in der Königsklasse beim 4:0 gegen PSV Eindhoven, blieb die Blaugrana zuletzt dreimal in Folge in La Liga ohne Sieg. Aus diesem Grund halten wir es auch für optimistisch, in der Partie Tottenham vs. Barcelona anhand der Wettquoten eine fast 50%-ige Wahrscheinlichkeit für einen Sieg der Valverde-Elf zu implizieren. Tottenham scheint zuhause durchaus in der Lage, ein schwächelndes Barca vor Probleme zu stellen, obwohl die Bilanz gegen spanische Klubs mit nur zwei Erfolgen in zwölf direkten Duellen alles andere als gut ist. Wer dennoch auf einen Sieg von Tottenham gegen Barcelona wetten möchte, erhält Quoten von 3.60. Ein Unentschieden winkt mit der Auszahlung des vierfachen Einsatzes. Sollten Messi und Co. die Oberhand behalten, lassen sich maximal Notierungen von 2.10 abstauben. Der Anpfiff im Londoner Wembley Stadium erfolgt am Mittwochabend, den 03.10.2018, um 21:00 Uhr.

Tottenham vs. Barcelona – Beste Quoten * – Champions League

 

Bet365 Logo Interwetten Logo Come On Logo Skybet Logo
Hier zu Bet365 Hier zu Interwetten Hier zu ComeOn Hier zu Skybet
Tottenham
3,50 3,40 3,55 3,50
Unentschieden 4,00 3,50 3,85 3,75
Barcelona
2,04 2,10 2,05 2,00

Wettquoten vom 02.10.2018, 09:28 Uhr.

Bei Interwetten auf die Champions League wetten!

Tottenham vs. Barcelona Spain Direkter Vergleich [+ Infografik]

Tatsächlich gab es erst zwei Pflichtspiele zwischen Tottenham und Barcelona in der Vergangenheit. In der Saison 1981/1982 begegneten sich die Teams im Halbfinale des Europapokals der Pokalsieger. Barcelona setzte sich, nach einem 1:1 im Hinspiel, dank eines knappen 1:0-Heimsiegs im Rückspiel vor heimischer Kulisse durch und zog ins Finale ein. Im Sommer diesen Jahres duellierten sich die europäischen Spitzenklubs zudem im Rahmen des International Champions Cup (ICC). Nach regulärer Spielzeit stand es 2:2, sodass ein Elfmeterschießen die Entscheidung brachte. Die Katalanen behielten mit 5:3 die Oberhand. Aussagekraft hat dieses Freundschaftsspiel, bei dem viele Stammspieler fehlten, für potentielle Tottenham vs. Barcelona Wetten am Mittwochabend allerdings keine.
Infografik Tottenham Barcelona 2018

Tottenham – Statistik & aktuelle Form

Tottenham Logo

Den Auftakt in die neue Champions League-Saison hatte sich Tottenham Hotspur sicherlich anders vorgestellt. Am ersten Spieltag gingen die Engländer bei Inter Mailand in der 53. Minute mit 1:0 durch Christian Eriksen in Führung und hielten diese bis in die Schlussphase. Dann jedoch schlugen Mauro Icardi (85.) sowie Matias Vecino (90.) wie aus dem Nichts zu und drehten die Partie zugunsten der Italiener. Die Spurs verließen den Platz als Verlierer und stehen somit vor dem zweiten Spieltag am Mittwochabend unter Zugzwang. Sollte Inter Mailand das Auswärtsspiel in Eindhoven gewinnen und die Londoner zuhause gegen den FC Barcelona abermals den Kürzeren ziehen, dann würde der Rückstand auf Platz eins und zwei in der Gruppe bereits auf sechs Punkte nach zwei Spieltagen anwachsen. Insofern lastet der Druck im namhaften Spitzenspiel gegen den amtierenden spanischen Meister definitiv auf den Schultern der Pochettino-Elf. Hoffnung auf ein gutes Resultat macht immerhin die Tatsache, dass die Spurs im Vorjahr alle drei Heimspiele in der Gruppenphase für sich entscheiden konnten. Darunter waren auch Siege gegen Real Madrid oder Borussia Dortmund. Erst im Achtelfinale scheiterte Tottenham 2017/2018 an Juventus, obwohl man im Hinspiel in Turin schon mit 2:0 vorne lag und sich schlussendlich doch mit einem 2:2 zufriedengeben musste. Das Rückspiel vor den eigenen Fans ging mit 1:2 verloren. Somit steht die Pochettino-Elf bei lediglich vier Siegen aus den vergangenen neun internationalen Heimspielen.

Die Bilanz gegen spanische Klubs ist im übrigen alles andere als positiv. Der erwähnte 3:1-Erfolg gegen Real Madrid in der letztjährigen Gruppenphase war überhaupt der allererste Heimsieg gegen einen Vertreter aus der La Liga, nachdem es zuvor in fünf direkten Duellen vor heimischer Kulisse zwei Remis sowie drei Niederlagen gab. In der Summe steht Tottenham bei nur zwei Erfolgen in zwölf Partien gegen spanische Kontrahenten. Diese Statistiken sollten in unseren Augen jedoch kein Kriterium sein, um am Mittwochabend im Duell Tottenham vs. Barcelona automatisch Wetten auf die Hausherren auszuschließen. Die Formkurve der Mannschaft von Mauricio Pochettino zeigte zuletzt nach oben. Wettbewerbsübergreifend hagelte es Mitte September gleich drei Niederlagen in Folge (Watford, Liverpool, Inter Mailand), doch mit drei Siegen gegen Brighton und Huddersfield Town in der Premier League sowie Watford im League Cup meldeten sich Harry Kane und Co. eindrucksvoll zurück. Die Leichtigkeit, mit der die „Lilywhites“ im vergangenen Jahr regelmäßig auf nationaler wie internationaler Bühne für Furore sorgten, ist dennoch etwas abhanden gekommen. Trotzdem sollte das Star-Ensemble aus der englischen Hauptstadt durchaus in der Lage sein, zuhause gegen den ebenfalls etwas schwächelnden FC Barcelona etwas Zählbares mitzunehmen. In unseren Augen sind in der Partie Tottenham vs. Barcelona die Wettquoten für einen Auswärtserfolg zu niedrig angesetzt und beinhalten deshalb quasi kein Value.

Das derzeit größte Fragezeichen steht sicherlich hinter der Personalsituation. Mit Dele Alli und Michael Vorm fallen zwar „nur“ zwei Spieler aus, allerdings sind die Einsätze von Hugo Lloris, Mousa Dembele, Jan Vertonghen und Christian Eriksen allesamt fraglich. Sollte der französische Starkeeper Lloris erneut nicht zur Verfügung stehen, müsste wiederum der dritte Torwart Paulo Gazzaniga das Gehäuse hüten. Der Ausfall von Dele Alli wiegt ebenfalls extrem schwer und könnte schwer kompensiert werden, wenn auch Christian Eriksen als zentraler Spielgestalter nicht auflaufen kann. Wir sind jedoch zuversichtlich und gehen davon aus, dass Coach Pochettino ein schlagkräftiges Team auf den Rasen im Wembley Stadium schicken wird.

Voraussichtliche Aufstellung von Tottenham:
Gazzaniga; Trippier, Vertonghen, Alderweireld, Davies; Dembele, Dier; Moura, Eriksen, Lamela; Kane

Letzte Spiele von Tottenham:
29.09.2018 – Huddersfield Town vs. Tottenham 0:2 (Premier League)
26.09.2018 – Tottenham vs. Watford 2:2 (League Cup)
22.09.2018 – Brighton & Hove Albion vs. Tottenham 1:2 (Premier League)
18.09.2018 – Inter Mailand vs. Tottenham 2:1 (Champions League)
15.09.2018 – Tottenham vs. Liverpool 1:2 (Premier League)

 

 

Spain Barcelona – Statistik & aktuelle Form

Barcelona Logo

Der FC Barcelona ist aktuell in einer kleinen Schaffenskrise. Seit nun drei Begegnungen in der höchsten spanischen Spielklasse konnten die Katalanen keinen Sieg mehr einfahren. Einem enttäuschenden 2:2 gegen Girona, folgte eine 1:2-Niederlage bei CD Leganés sowie ein weiteres Remis (1:1) am Wochenende gegen Athletic Bilbao. In all diesen Partien bekleckerte sich die Blaugrana nicht mit Ruhm und läuft der Top-Form klar hinterher. Die Offensive floriert längst nicht so, wie man es bei klangvollen Namen wie Messi, Suarez, Dembele oder Coutinho erwartet hätte und auch die Defensive spielte in sieben Spielen in La Liga erst zweimal zu Null, an Spieltag eins und Spieltag zwei. Da Barcelona momentan die Tabelle in der heimischen Liga dennoch aufgrund des besseren Torverhältnisses anführt, scheint es so, als würden wir auf hohem Niveau meckern, doch Fakt ist, dass Coach Valverde mit der Entwicklung in den letzten Wochen überhaupt nicht zufrieden ist und davor warnt, nicht rechtzeitig den Hebel umlegen zu können. Ein passender Augenblick, um fußballerische Überzeugung mit einem Achtungserfolg zu verbinden, bietet sich nun am Mittwochabend auf der großen europäischen Fußball-Bühne im Wembley Stadium, wo Lionel Messi und Co. am zweiten Spieltag ihren zweiten Sieg in der Champions League Gruppenphase einfahren wollen.

Zum Auftakt gaben sich die Katalanen zuhause gegen die PSV Eindhoven keine Blöße und siegten souverän mit 4:0. Überragender Mann auf dem Platz war einmal mehr der kleine Argentinier Messi, dem drei Treffer gelangen. Zudem traf der Ex-Dortmunder Ousmane Dembele. Welch dominante Rolle Barca in der Königsklasse in der Vorrunde einnimmt, zeigt allein die Tatsache, dass die Blaugrana in den letzten elf Jahren stets die Gruppe als Erster beendete und in der Folge immer mindestens ins Viertelfinale einzog. Unverwundbar scheint die Valverde-Elf trotzdem nicht, denn im Vorjahr gewann sie lediglich eine von drei Auswärtspartien in der Gruppenphase. Das 0:3 bei der Roma im Viertelfinale war dann ausschlaggebend für das Ausscheiden. Vier der jüngsten neun Gastspiele im bedeutendsten europäischen Vereinswettbewerb gingen verloren. Überhaupt verließ Barca nur in fünf von 16 Fällen den gegnerischen Platz als Gewinner. Aus diesem Grund waren wir durchaus überrascht, dass zwischen Tottenham und Barcelona die Quoten derart deutlich zugunsten der Spanier verteilt wurden. Erschwerend kommt außerdem hinzu, dass die Katalanen keines der jüngsten beiden Gastspiele auf der Insel für sich entschieden.

Sergi Roberto und Samuel Umtiti werden definitiv fehlen. Für den französischen Weltmeister erwarten wir weiterhin Neuzugang Clemens Lenglet in der Innenverteidigung. Im Mittelfeld könnte es sein, dass Arturo Vidal mehr defensive Stabilität reinbringen soll und Valverde dafür sogar Ousmane Dembele opfert. Die offensive Qualität mit Suarez, Messi und Coutinho sowie Rakitic als kreativer Fadenzieher dahinter hat es natürlich trotzdem in sich.

Voraussichtliche Aufstellung von Barcelona:
Ter Stegen; Semedo, Lenglet, Pique, Alba; Busquets; Coutinho, Rakitic; Vidal; Messi, Suarez

Letzte Spiele von Barcelona:
29.09.2018 – FC Barcelona vs. Athletic Bilbao 1:1 (La Liga)
26.09.2018 – CD Leganés vs. FC Barcelona 2:1 (La Liga)
23.09.2018 – FC Barcelona vs. Girona 2:2 (La Liga)
18.09.2018 – FC Barcelona vs. PSV Eindhoven 4:0 (Champions League)
15.09.2018 – Real Sociedad vs. FC Barcelona 1:2 (La Liga)

 

Erinnerungen an April 2017 werden wach
Dortmund vs. Monaco, 03.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Tottenham – Barcelona Spain Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Tottenham vs. Barcelona Spain

Mit Tottenham und Barcelona stehen sich am Mittwochabend im Wembley Stadium zwei klangvolle europäische Namen gegenüber. Die Ausgangslage verspricht ebenfalls ein interessantes Duell, da die Spurs zum Auftakt mit 1:2 bei Inter Mailand verloren und deshalb bereits unter Zugzwang stehen. Barca hingegen gab sich beim 4:0 gegen Eindhoven keine Blöße und will die Gunst der Stunde in der Champions League nutzen, um nach zuletzt schwächeren Ergebnissen, wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren. Aufgrund der Tatsache, dass die Blaugrana dreimal in Folge in La Liga nicht gewann (zwei Remis, eine Niederlage) und zudem auch in der Königsklasse auswärts keine überragende Statistik aufweist (nur fünf Siege in den letzten 16 Gastspielen), sehen wir in den Tottenham vs. Barcelona Wettquoten auf die Spanier keinen Value.

 

Key-Facts – Tottenham vs. Barcelona Wetten

  • Tottenham nach dem 1:2 bei Inter Mailand zum Auftakt unter Druck
  • Die Spurs feierten in sechs Heimspielen gegen spanische Klubs nur einen Sieg
  • Barca gewann lediglich fünf der letzten 16 CL-Auswärtsspiele
  • Defensiv hakt es bei beiden Teams in dieser Saison noch

 

Zwar musste auch Tottenham in der laufenden Saison bereits Federn lassen, zudem drohen einige Stammspieler auszufallen, dennoch sollten die „Lilywhites“ vor heimischer Kulisse durchaus das Potential haben, dem FCB mindestens ein Unentschieden abzuringen. Wir präferieren zwischen Tottenham und Barcelona deshalb Wetten auf die Doppelte Chance 1/X, würden aber auch die Quoten auf das „Both Teams to score“ mit einem mittleren Einsatz anspielen. Defensiv haben beide Klubs in der laufenden Saison noch Probleme. Barca konnte in La Liga fünfmal hintereinander nicht zu Null spielen und bei den Spurs könnte es so sein, dass mit Paulo Gazzaniga nur die Nummer drei zwischen den Pfosten steht.

 

Tottenham vs. Barcelona Spain – Beste Wettquoten * 03.10.2018

Sieg Tottenham: 3.60 @Betway
Unentschieden: 4.00 @Bet365
Spain Sieg Barcelona: 2.10 @Interwetten

(Wettquoten vom 01.10.2018, 14:18 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Tottenham / Unentschieden / Sieg Barcelona:

1: 27%
X: 25%
2: 48%

Tottenham vs. Barcelona Spain – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.53 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.40 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.50 @Bet365
NEIN: 2.50 @Bet365

Doppelte Chance
1/X: 1.80 @Bet365
2/X: 1.30 @Bet365
1/2: 1.25 @Bet365

Zur Bet365 Website

 

Mit Top-Bonus Aktionen auf die Champions League wetten
Champions League Bonus – die besten Angebote auf Wettbasis.com

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League EU & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

Champions League Spiele 02.10. - 03.10.2018 (2. Spieltag)

Datum/Zeit Land Spiel Bemerkung
02.10./18:55 es Hoffenheim - Manchester City 1:2 CL 2. Spieltag
02.10./18:55 es Juventus - Young Boys 3:0 CL 2. Spieltag
02.10./21:00 es AEK Athen - Benfica Lissabon 2:3 CL 2. Spieltag
02.10./21:00 es Bayern - Ajax Amsterdam 1:1 CL 2. Spieltag
02.10./21:00 es Lyon - Schachtjor Donezk 2:2 CL 2. Spieltag
02.10./21:00 es ZSKA Moskau - Real Madrid 1:0 CL 2. Spieltag
02.10./21:00 es AS Rom - Viktoria Pilsen 5:0 CL 2. Spieltag
02.10./21:00 es Manchester United - Valencia 0:0 CL 2. Spieltag
03.10./18:55 es PSG - Roter Stern Belgrad 6:1 CL 2. Spieltag
03.10./18:55 es Lokomotive Moskau - Schalke 0:1 CL 2. Spieltag
03.10./21:00 es Atletico Madrid - Brügge 3:1 CL 2. Spieltag
03.10./21:00 es Dortmund - Monaco 3:0 CL 2. Spieltag
03.10./21:00 es PSV Eindhoven - Inter Mailand 1:2 CL 2. Spieltag
03.10./21:00 es Tottenham - Barcelona 2:4 CL 2. Spieltag
03.10./21:00 es Neapel - Liverpool 1:0 CL 2. Spieltag
03.10./21:00 es Porto - Galatasaray 1:0 CL 2. Spieltag