Enthält kommerzielle Inhalte

Golf Wetten

Tiger Woods: 7 Facts zum Golf-Superstar mit Vermögen, Freundin, Unfall & Sexsucht

König von Augusta gibt sein Comeback bei den Masters 2022

Steffen Peters  24. April 2022
Tiger Woods Vermögen Freundin Unfall
Tiger Woods gibt sein Comeback bei den Masters. Grund genug, den Golfstar näher unter die Lupe zu nehmen. (© IMAGO / Icon SMI)

Tiger Woods sorgt mit dem Comeback bei den Masters 2022 in Augusta für Aufmerksamkeit in der Sportwelt. Über den größten Superstar in der Golfgeschichte gibt es Storys ohne Ende zu erzählen.

Etwa über das unfassbar große Vermögen von Tiger Woods, seiner Freundin und Ex-Frau, dem Unfall, der das überraschende Comeback erst ermöglichte, sowie seine offiziell verbriefte Sexsucht.

Wo fängt man da überhaupt an, wenn man sich dem Ausnahmesportler nähern möchte? Wir haben 7 Facts zu Woods gesammelt, die den Golfer privat vorstellen.

 

1. Tiger Woods Vermögen: So reich ist der Golf-Superstar

Im Jahr 2022 wird das Tiger Woods Vermögen auf rund 800 Millionen US-Dollar geschätzt. Damit ist der Golfer nicht nur steinreich, sondern ebenfalls der (Ex-) Sportler mit dem fünftgrößten Vermögen aller Zeiten.

Vor ihm liegen lediglich Basketball-Megastar Michael Jordan (2,2 Mrd. $), WWE-Boss Vince McMahon (1,6 Mrd. $), Madrid-Open-Besitzer und Ex-Sportler Ion Tiriac (1,2 Mrd. $) sowie die dänische Dressurreiterin Anna Kasprak (1 Mrd. $).

Durchschnittlich verdient Tiger Woods aktuell zwischen 50 und 60 Millionen $ pro Jahr und muss dafür nicht einmal einen Golfplatz betreten. Denn der größte Anteil des Woods Vermögens stammt aus Werbeverträgen mit diversen US-Unternehmen.

In der Hochzeit seiner Karriere verdiente der Kalifornier zwischen 2007 und 2009 fast jährlich 120 Millionen $. Schon damals stammten über 100 Millionen $ dieser Summe aus dem Sponsoring. Insgesamt machen diese privaten Deals 92,4% seiner Einnahmen aus.

Im Verlauf seiner Karriere, die er seit 1996 professionell verfolgt, verdiente Woods insgesamt über 1,5 Milliarden $ durch Preisgelder und Werbeverträge.

 

Steckbrief

Name: Eldrick Tont „Tiger“ Woods
Geboren: 30.12.1975 in Cypress, Kalifornien
Profi seit: 1996
Erfolge: 15 Majors, 82 PGA Tour Siege
Weltranglistenerster: 683 Wochen
Vermögen: ca. 800 Millionen US$

 

2. Woods Freundin: Mit wem ist der Golfer zusammen?

Bereits 2017 begann Tiger Woods, Erica Herman zu daten. Nachdem er lange Jahre kein Glück in der Liebe zu haben schien, ist Herman wohl die richtige Partnerin an der Seite des Sportlers.

Die Woods Freundin ist fast zehn Jahre jünger als der Sportler, was der gemeinsamen Zeit jedoch keinerlei Abbruch tut. So war sie auch nach dem schweren Unfall stets an der Seite ihres Freundes, was die gemeinsame Beziehung noch stärker gemacht zu haben scheint.

Erica stammt aus Florida und traf den Sportler in Florida, als sie in Orlando an der University of Central Florida Politikwissenschaften studierte. Um das Studium zu bezahlen, arbeitete sie im Blue Martini, wo Woods regelmäßig ein Besucher war.

Doch erst nach dem Ende ihres Studiums lernten sich Herman und Woods näher kennen. Der PGA-Profi eröffnete 2015 sein eigenes Restaurant namens „The Woods“ in Jupiter (Florida) und stellte Erica Herman als General Manager ein, ehe sie zur Woods Freundin wurde.

 

3. Sportler pflegt mittlerweile gutes Verhältnis zur Ex-Frau

Tiger Woods Ex-Frau Elin Nordegren

Bild: Tiger Woods mit seiner Ex-Frau Elin Nordegren. (© IMAGO / Icon SMI)

 
Bereits 2004 heiratete Tiger Woods seine heutige Ex-Frau Elin Nordegren, ein schwedisches Model. Doch nach diversen Fremdgeh-Skandalen rund um Woods trennten sich die beiden und ließen sich 2010 scheiden.

Gemeinsam mit seiner Ex-Frau hat Tiger Woods zwei Kinder, Tochter Sam (14) und Sohn Charlie (12). Trotz der weniger angenehmen Trennung haben Woods und Nordegren heute dennoch ein gutes Verhältnis. Der Sportler bezeichnet seine Ex-Frau gar als „beste Freundin“.

„Sie erzählt mir von ihrem Leben, ich erzähle ihr von meinem. Wir versuchen, uns immer gegenseitig zu helfen. Jetzt ist sie eine meiner besten Freundinnen und das ist nur wegen meinen Kindern so. Wir haben so hart gearbeitet und ich habe ihr gezeigt, wie sehr ich sie [die Kinder, d. Red.] liebe“, so Woods.

Die gemeinsame Elternzeit scheint also zu funktionieren, was auch an der freundschaftlichen Beziehung zwischen Elin Nordegren und Tiger Woods neuer Freundin Erica Herman liegt. Ein Insider sagte noch 2019: „Tiger hat es weit gebracht und Elin erkennt das an. Sie ist glücklich, dass er Erica datet.“

 

4. Sexsucht als Scheidungsgrund von Woods & Nordegren

Obwohl er als Posterboy des US-Sports galt, blieb Tiger Woods privat natürlich ebenfalls nur ein Mensch wie jeder andere, der mit ganz eigenen Problemen abseits des Scheinwerferlichts zu kämpfen hat. Eines dieser Probleme war die Tiger Woods Sexsucht, die 2009 öffentlich wurde.

Seine Ex-Frau kam ihm damals auf die Schliche und verfolgte Woods anschließend nachts mit dem Golfschläger. Infolgedessen meldeten sich mehr Frauen öffentlich zu Wort und berichteten von den außerehelichen Eskapaden des Sportlers mit ihnen.

Woods erklärt sein Verhalten mit einer medizinisch diagnostizierten Sexsucht und begibt sich daraufhin in Therapie, um „ein besserer Ehemann und Vater zu werden“. Die Scheidung konnte dies freilich nicht mehr verhindern.

Insgesamt gibt eine Doku zum Sportler an, dass dieser mit mehr als 120 unterschiedlichen Frauen ins Bett gesprungen sein soll. Nach einer mehrwöchigen Therapie wurde es still um Tiger Woods Sexskandale.

Infolge dieser öffentlich gewordenen Probleme beendeten diverse Sponsoren ihre Verträge mit Woods, der zudem sportlich abstürzte, ehe er 2015 wie der Phönix aus der Asche zurückkehrte.

 

5. Tiger Woods als Held der Masters in Augusta


Video: Tiger Woods gewinnt die Masters 2019 in Augusta. (Quelle: Youtube / The Masters)

 
Wohl kaum ein anderer Athlet fasziniert die Sportfans in den USA seit Jahren so sehr wie Tiger Woods. Das hat natürlich auch mit dessen großen Erfolgen zu tun, die ihn insgesamt 15 Mal bei Major-Turnieren jubeln ließen.

Sein Lieblingsturnier sind dabei die Masters in Augusta, die er bereits fünfmal gewinnen konnte. Der beeindruckendste dieser fünf Siege war zweifelsohne jener im Jahr 2019, als wirklich niemand mehr mit Woods rechnete.

Nach Skandalen, Scheidung und einer Festnahme unter Alkoholeinfluss am Steuer sowie diversen Verletzungen, die ihn nicht an aktives Golfspiel denken ließen, stand er auf einmal wieder ganz oben in Augusta. Gelingt ihm bei den Masters 2022 erneut ein solches Wunder?

Mit seinen insgesamt fünf Masters-Siegen liegt er nur einen Erfolg hinter dem besten Spieler der Allzeit-Liste, Jack Nicklaus. #

Auch sonst ist er nahe an allen Golfrekorden dran oder hält diese bereits: Drei Major-Siege fehlen auf Platz 1 und Nicklaus (18), auf der PGA Tour ist er bereits Turnier-Rekordsieger (82).

 

6. Tiger Woods Unfall führt fast zu Verlust eines Beines

Tiger Woods wäre allerdings nicht er selbst, wenn es nach dem großen Erfolg in Augusta 2019 nicht wieder einen Rückschlag gegeben hätte. Im Februar 2021 hatte der Golfer einen schweren Autounfall mit dem Auto, weil er fast 60 km/h zu schnell unterwegs war.

Aufgrund dieses Geschwindigkeits-Überschusses verlor der Sportler die Kontrolle über seinen Geländewagen, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Im Eifer des Gefechts hatte Woods scheinbar Brems- und Gaspedal verwechselt.

Der Tiger Woods Unfall führte nicht nur zu einer erneuten Polizei-Untersuchung, sondern ebenfalls zu einem Krankenhaus-Besuch mit ernsthaften Verletzungen an den Beinen.

Im Harbor-UCLA Medical Center unterzog sich Woods einer komplizierten Operation, die ihn von einem möglichen Verlust eines Beines rettete. Eine Fortsetzung seiner Profi-Karriere befand sich zunächst in weiter Ferne.

Doch abermals raffte sich der Kalifornier auf und schaffte sein nächstes magisches Comeback, wie es sie eben nur bei Tiger Woods gibt.

 

Wettbasis Social Media

 

7. Tiger Woods Eltern und Herkunft als Grundlage für Marke „Tiger“

Tiger Woods Eltern sind die Thailänderin Kultida Woods und der US-Amerikaner Earl Woods. Beim Woods Vater handelt es sich um einen Oberstleutnant der US-Army. Ihr Sohn, der mit offiziellem Namen Eldrick Tont heißt, wurde in Cypress geboren, ehe er im Großraum Los Angeles aufwuchs.

Kurios ist im Hinblick auf die Eltern, dass sie den Spitznamen Tiger bereits bei seiner Geburt prägten. Sein Vater ehrte damit seinen Freund Vuong Dang Phong, mit dem er gemeinsam im Vietnamkrieg kämpfte.

Gemeinsam mit seinem Vater gründete er schließlich auch die Tiger Woods Foundation, die sich mit Förderung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in den Vereinigten Staaten auseinandersetzt.

Grundsätzlich handelt es sich bei der Woods Familie um eine Ansammlung der verschiedensten Wurzeln. So hat Tiger Vorfahren afroamerikanischer, indianischer, chinesischer, thailändischer und niederländischer Herkunft. Der Sportler selbst ist im Übrigen praktizierender Buddhist.

 

Aktuelle Sportwetten News

 

Passend zu diesem Thema:

Steffen Peters

Steffen Peters

Alter: 29 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

Schon seit mehr als einem Jahrzehnt schreibt Steffen journalistisch über die verschiedensten Sportarten. Seine größte Expertise besitzt er im Fußball, Eishockey, Motorsport und Handball. Bei der Wettbasis ist er neben dem Erstellen von Testberichten vor allem im News-Bereich tätig.

Privat tippt Steffen gerne auf Kombiwetten und vor allem auf Partien aus dem südamerikanischen Raum. In seinem eigenen Blog schreibt er zudem über alle möglichen Geschehnisse über die Top-Ligen aus Brasilien, Argentinien und Co.   Mehr lesen