Enthält kommerzielle Inhalte

Sportwetten Bonusangebote: Die häufigsten Fehler vermeiden

Wann darf der Wettanbieter alle Gewinne stornieren?

Wir werden in relativ regelmäßigen Zeitabständen zum Thema Bonusangebote kontaktiert und um Rat bzw. Hilfe gebeten. Dies verwundert nicht weiter da es rasch zu Problemen rund um den Bonus und die jeweiligen Angebote kommen kann beziehungsweise bei der Umsetzung der Bonusbedinungen schnell einmal unerwartete Schwierigkeiten auftauchen, wo sich Betroffene dann an uns wenden. Worin besteht jedoch grundsätzlich die Problematik bei Bonusangeboten?

Inhaltsverzeichnis

Potentielle Fehlerquellen bei Sportwetten Bonusangeboten


1. Ignorieren der Sportwetten Bonusumsatzbedingungen bzw. Missverständnis rund um die Formulierung des Sportwetten Bonus

Bei Bonusangeboten kann es durchaus vorkommen, dass der Text rund um das offerierte Bonusangebot entweder gar nicht erst durchgelesen wird oder aufgrund komplizierterer Formulierungen missverstanden worden ist. Und genau hier lauert schon die erste Gefahr.

2. Änderung der Umsatzbedingungen beim Sportwetten Bonus

Weiters kann es auch in der Zwischenzeit durchaus zu einer Änderung der bis dato aktuellen Umsatzbedingungen für das in Anspruch genommene Bonusangebot gekommen sein. Das ist eher unwahrscheinlich, aber wenn man sich beispielsweise zu einer Anmeldung erst in ein paar Monaten entscheidet heißt das selbstverständlich nicht, dass die Bonusbestimmungen bis dorthin unverändert bleiben werden. Inzwischen kann es sehr wohl z.B. zu einer höheren Umschlagshäufigkeit des Einzahlungs- und/oder Bonusbetrags (Bsp.: von 6x auf 8x) oder einem Anstieg der Mindestquote (Bsp.: von 1,50 auf 1,80) gekommen sein. Natürlich kann es auch in die andere Richtung gehen, wobei dies eigentlich fast nie der Fall ist da die Bonusbedinungen tendenziell in den letzten Jahren bei sämtlichen Sportwettenanbietern schrittweise verschärft und somit in die Höhe geschraubt werden. Deswegen ist es ratsam sich unmittelbar vor der Anmeldung erneut von den aktuell gültigen Bestimmungen zu überzeugen um etwaigen Fehlerquellen auszuweichen.

3. Anmeldung über einen anderen, für den angeführten Sportwetten Bonus nicht in Frage kommenden Registrierungslink

Hierbei muss man Vorsicht walten lassen, weil es sich oftmals um speziell ausgehandelte Bonusangebote für treue Leser handelt. D.h., meldet man sich versehentlich über andere Anmeldelinks erhält man womöglich einen geringeren Bonus oder im schlimmsten Fall vielleicht sogar überhaupt keinen Sportwetten Bonus. Dabei darf nicht vergessen werden, dass beim möglichen vorherigen Ansurfen einer Sportwettenanbieter-Homepage die Cookies hinterlegt werden und bei der endgültigen Registrierung diese eventuell übernommen werden. Das Problem, für den angebotenen Bonus kommt man in einem solchen Fall nicht mehr in Frage.

[top5bookmakers]

4. Falsche Auswahl der Einzahlungsart

Auch hier gilt es ganz besonders achtsam zu sein. Die persönlich bevorzugte Einzahlungsart muss nicht unbedingt für den Bonusanspruch Gültigkeit haben. Vorab sollte man sich immer ausführlich informieren um eine Enttäuschung zu vermeiden.

5. Wahl der richtigen Wettart

Oftmals kommt es durch eine falsch ausgewählte Wettart zu unerwarteten, negativen Überraschungen. Dabei kann nur ein Teil des Bonus oder sogar der komplette Bonus betroffen sein. Dies ist jeweils davon abhängig welche Umsatzbedingungen für den Bonus angeführt sind.

6. Nicht-Einhaltung der Mindesteinzahlungshöhe

Um den gewünschten Bonus auch in der Tat gutgeschrieben zu bekommen ist es weiters nicht selten notwendig einen gewissen Mindestbetrag einzubezahlen.

7. Auszahlungsanforderung während der Bonusperiode oder vor dem vollständigen Bonusumsatz

Der Großteil der Sportwettenanbieter bietet meistens eine komfortable Lösung an um gar nicht erst in Versuch zu kommen einen Fehler zu begehen. Mehrheitlich haben die Wettanbieter eine sogenannte IT-basierte „Sperre“ eingerichtet, dass nur nach vorherigem, ausdrücklichem Einverständnis des Kunden der komplette Bonusbetrag samt der daraus resultierenden Wettgewinne entweder storniert werden kann um die Auszahlung – falls wirklich gewünscht – tätigen zu können oder dies erst nach der vollständigen Erfüllung der erforderlichen Bonusumsatzbestimmungen ermöglicht wird.

8. Beachten der Setzbedingungen

Bei den Erfordernissen rund um das Setzverhalten gibt es Fallstricke. Dabei kann der Erhalt des Bonus zuvor an einen Umsatz der Einzahlung geknüpft sein. Durchaus üblich kann auch nur eine maximal limitierte Einsatzhöhe, z.B. EUR 50,- pro Wette, als Setzbedingung formuliert werden.

9. Mehrfache Wettabgaben auf unterschiedliche Wettausgänge

Wir wollen es sicherheitshalber ausdrücklich nochmals erwähnen, obwohl es eigentlich logisch und selbsterklärend ist. Man darf nicht auf verschiedene Ausgänge Sportwetten platzieren, weil es einen Verstoß gegen die aktuell gültigen Bonusbestimmungen darstellt. Genauso verhält es sich auch mit Wettabgaben auf das gleiche Ereignis. Wir sprechen dies speziell an um darauf hinzuweisen, dass das Umgehen von beispielsweise unter dem zuvor genannten 8. Punkt (Beachten der Setzbedingungen) auf diese Art und Weise erstens nicht klug ist und zweitens negative Konsequenzen nach sich ziehen wird. Konkret heißt das, dass z.B. nicht 2 Wetten zu jeweils EUR 50,- (um das vorherige Beispiel zu nennen) auf den Sieg von Team A gesetzt werden kann. Das stellt erneut einen groben Verstoß gegen die Bonusbedingungen dar. Das Resultat eines solchen Fehlverhaltens ist im Anschluss unter „Was passiert bei Verstoß gegen die gültigen Bonusumsatzbedingungen“ nachzulesen.

10. Bonusfristen einhalten

Dabei gilt es zu beachten, dass sowohl ab der Neuanmeldung bis zur getätigten Einzahlung mitunter ein bestimmter Zeitrahmen eingehalten werden muss als auch die Einhaltung einer Frist für den Umsatz des Bonus notwendig ist. Das kann von Anbieter zu Anbieter genauso variieren wie von Bonusangebot zu Bonusangebot. Grundsätzlich kann jedoch davon ausgegangen werden, dass Zeiträume von 1-3 Monaten nicht unüblich sind.

11. Qualifizierende Wetten

Indirekt haben wir diesen Punkt unter 8. auch schon einmal kurz angeschnitten und erwähnt. Es gibt durchaus Sportwetten-Bonusangebote, die zunächst an den Umsatz der Ersteinzahlung gebunden sind. D.h., die Einzahlung muss meistens 1x komplett umgesetzt werden um den Bonusbetrag im Wettkonto gutgeschrieben zu bekommen. Deswegen ist unser Appell einmal mehr aufs vorherige, aufmerksame Durchlesen der Bonusbedingungen gerichtet.

12. Erfolgreicher Verifizierungsprozess

Eigentlich ist dies mittlerweile Usus geworden. Trotzdem möchten wir kurz darauf hinweisen. Die Verifizierung des eigenen Wettkontos in Form eines Identitäts- und Adressnachweises versteht sich inzwischen als selbstverständlich. Es ist notwendig die eigene Identität mittels einer Kopie des Reisepasses/Personalausweises und die Wohnanschrift mithilfe von Verbraucherrechnungen (Gas/Strom/Wasser/Handy oÄ.) zu bestätigen. Die Prozedur der Verifizierung ist grundsätzlich immer vor einer Erstauszahlung verpflichtend, gleichgültig ob ein Bonus beansprucht worden ist oder nicht.

Lösungsansätze zur Vermeidung von gängigen Fehlern beim Sportwetten Bonus

Unser Ratschlag ist sich die Bonusbedinungen unbedingt vor der Anmeldung besonders sorgfältig und genau durchzulesen und bei möglichen Fragen oder Unsicherheiten sich vorher an kompetente Ansprechpartner zu wenden. Dabei kann entweder auf den Kunden-Support des jeweiligen Sportwettenanbieters oder auch bei uns im Live-Chat auf fachkundiges Personal zurückgegriffen werden. Erst nachdem wirklich alles verstanden oder lückenlos aufgeklärt worden ist und in der Tat auch den eigenen Bedürfnissen entspricht empfiehlt es sich daraufhin beim Wettanbieter die endgültige Registrierung abzuschließen. In weiterer Folge ist es außerdem immens wichtig sich wirklich strikt an die präzisen Vorgaben in den Bonusumsatzbedingungen zu halten um ein böses Erwachen bei einer möglichen Auszahlungsanweisung in absehbarer Zukunft definitiv auszuschließen. Zusätzlich erspart man sich viel Zeit und Ärger für im Grunde genommen überflüssige Kommunikation mit dem Wettanbieter sofern man sich im vorhinein bereits an die Vorschriften hält.

Was passiert bei Verstoß gegen die gültigen Bonusumsatzbedingungen?

Bei Missachtung droht nämlich eine Stornierung sämtlicher Gewinne, weshalb wir anraten besonders die Bonusbedingungen ganz genau durchzugehen und nicht nur mit einem flüchtigen Blick zu überfliegen. Unseren Erfahrungswerten nach kommt es gar nicht so selten vor und solche Fälle werden in unregelmäßigen Zeitabständen auch an uns herangetragen. Das Storno geschieht nämlich fast ausschließlich wegen Nachlässigkeiten, wie z.B. unachtsamen, ungenauem Durchlesen bzw. dem Nicht-Einhalten der Bonusbestimmungen und das zieht eben die schon erwähnten, strengen Sanktionen nach sich. Dieses Vorgehen ist auch durch die Bonusumsatzbestimmungen bzw. die gültigen AGB´s (=Allgemeinen Geschäftsbedingungen) sogar rechtlich gedeckt. D.h., in solchen Fällen kann man nichts ausrichten, weder mit einem Rechtsanwalt noch mit einer Schlichtungsstelle, wie z.B. der MGA (=Malta Gaming Authority).

Empfehlung und die 5 W-Fragen

Deswegen lautet die Empfehlung sich rechtzeitig bewusst zu machen was ein Fehlverhalten für gravierende Auswirkungen hat um diese gar nicht erst aufkommen zu lassen. Gründliches Lesen des Bonusangebots und der dazugehörigen Bestimmungen gehören eindeutig dazu und sind unerlässlich. Als erste, kleine Hilfestellung soll sich jeder Wettkunde vorweg zumindest diese 5 folgenden W-Fragen stellen:

  • 5 W-FRAGEN

    1. Wo? (Über welchen Registrierungslink muss ich mich für den Sportwetten Bonus anmelden?)
    2. Wie? (Welche Einzahlungart muss ich wählen?)
    3. Wieviel? (Welchen Mindestbetrag muss ich einbezahlen um den Bonus lukrieren zu können?)
    4. Wann? (Welchen Zeitrahmen bzgl. Einzahlung und Bonusumsatz muss ich einhalten?)
    5. Was? (Welche Wettart darf/muss ich tippen?)

Info in eigener Sache:

Trotz höchstem Bemühen unsererseits kann es leider doch vorkommen, dass wir über Veränderungen bei Bonusangeboten seitens der Anbieter verspätet oder überhaupt nicht informiert werden. Aus diesem Grund sind wir unseren treuen Lesern auch immer besonders zu Dank verpflichtet, wenn wir einen Hinweis darauf erhalten. Und wir wollen zum Schluss noch die Möglichkeit nützen um nochmals extra dazu aufzurufen, weil uns ein bestmögliches Serviceangebot in Sachen Sportwetten sehr wichtig ist. Vielen Dank!

Eine Übersicht über alle Sportwetten Empfehlungen, Wetttipps und Strategien finden Sie in unserem Artikel: Wettempfehlungen, Tipps & Strategien in der Übersicht