Slowakei vs. Tschechien, Nations League 2018

Bruderduell in Trnava

/
Jaroslav Silhavy (Slovan Liberec)
Jaroslav Silhavy (Tschechien) © GEPA

Slovakia Slowakei vs. Tschechien Czech Republic 13.10.2018, 15:00 Uhr – Nations League (3. Spieltag – League B – Gruppe 1) (Endergebnis: 1:2)

Es ist immer ein spezielles Duell zwischen den beiden Nachbarn Slowakei und Tschechien. So auch am Samstag in Trnava, einer Kleinstadt nördlich von Bratislava und Heimat des aktuellen slowakischen Meister Spartak. Bei den Tschechen wird erstmals der neue Trainer Tomas Silhavy verantwortlich sein. Ein Sieg ist für beide Pflicht, schließlich verloren die Tschechen (1:2), wie die Slowaken (0:1) gleichermaßen ihre Auftaktpartie in der Nations League gegen die Ukraine, die dementsprechend bereits sechs Zähler auf dem Konto haben. Laut den Buchmachern hat die Slowakei gegen Tschechien bezüglich Quoten und Wetten am Samstag die Nase leicht vorne.

Gespielt wird im Stadion Antona Malatinskeho in Trnava. Anpfiff ist am Samstagnachmittag um 15:00 Uhr. DAZN überträgt live. Leiten wird die Partie der 38-jährige slowenische Unparteiische Slavko Vincic, der in dieser Saison bereits acht Pflichtspiele pfiff, in denen er 42 Gelbe Karten, eine Gelb-Rote Karte und zwei Rote Karten verteilte. Zudem gab Vincic drei Elfmeter. Die Wettbasis analysiert die Partie und stellt für Slowakei gegen Tschechien Wettquoten und interessante Wetten vor.

Slowakei vs. Tschechien – Beste Quoten * – Nations League

Slovakia Sieg Slowakei: 2.15 @Betvictor
Unentschieden: 3.30 @Betway
Czech Republic Sieg Tschechien: 3.50 @Betway

(Wettquoten vom 11.10.2018, 19:53 Uhr)

Echte Gewinner wetten bei Betvictor!

Slovakia Slowakei – Statistik & aktuelle Form

Slowakei Logo

Zweimal nahm die Slowakei seit deren Unabhängigkeit vor 25 Jahren an Fußball-Großturnieren teil. Erstmals an der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika, ehe 2016 die Teilnahme an der EM-Endrunde in Frankreich folgte. Bei der Weltmeisterschaft vor acht Jahren gelang der Slowakei damals der Einzug ins Achtelfinale – bis dato der größte Erfolg der Verbandshistorie. Auch bei der EM wurde die KO-Runde erreicht, ehe das Aus gegen Deutschland folgte. Wortführer und Leistungsträger der Slowaken sind nach wie vor Superstar Marek Hamsik vom SSC Neapel und der mittlerweile 33-jährige Kapitän Martin Skrtel, der vor seinem 100. Länderspiel steht. Abwehrchef ist jedoch der erst 23-jährige Milan Skriniar von Inter Mailand, der derzeit als einer der besten Innenverteidiger in Europa gehandelt wird. In der Offensive steht und fällt nach wie vor alles mit Hamsik. Der 107-fache Nationalspieler überzeugt mit seiner Beidfüßigkeit, seiner exzellenten Technik, seinen tödlichen Pässen, er bestimmt und kontrolliert den Spielrhythmus und ist dazu selbst torgefährlich.

[pullquote align=“right“ cite=“Innenverteidiger-Star Milan Skriniar von Inter Mailand vor dem Bruderduell am Samstag“]“Das ist immer ein spezielles Spiel. Die Rivalität lebt, egal, ob es im Fußball, im Eishockey oder einer anderen Sportart ist.“[/pullquote]

Viel erwarten sich die Slowaken im Bruderduell auch von Ondrej Duda. Für Hertha BSC traf Duda in dieser Saison bereits fünfmal in sieben Bundesliga-Spielen. Auf diese Torgefährlichkeit hofft auch sein Nationaltrainer Jan Kozak. Der 64-jährige ist bereits seit Juli 2013 Nationaltrainer, nachdem das Trainerduo Stanislav Griga und Michal Hipp keinen Erfolg hatten. Kozak, ein kluger Psychologe, führte 1997 den 1. FC Kosice als ersten slowakischen Klub überhaupt in die Gruppenphase der Champions League. Basis ist nach wie vor sein 4-2-3-1 System mit Hauptaugenmerk auf einer starken Defensive. Neben Hamsik, sollen die flinken Außen Vladimir Weiss (Al Gharafa) und der ehemalige Nürnberger Robert Mak (Zenit) für Gefahr sorgen. Aus Ermangelung eines Stürmers von internationalem Format könnte Kozak dem formstarken Duda in vorderster Front aufbieten. Möglicherweise vertraut er aber erneut Oldie Adam Nemec (Pafos), der in seinen vergangenen vier Heimspielen drei Treffer erzielen konnte. Fehlen wird den Slowaken Keeper Matus Kozacik (Pilsen). Trotzdem ist die Slowakei gegen Tschechien Wetten und Wettquoten betreffend favorisiert.

Voraussichtliche Aufstellung von Slowakei:

Dubravka; Hubocan, Skriniar, Skrtel ©, Satka; Kucka, Lobotka; Weiss, Hamsik, Mak; Duda (Nemec)
Trainer: Jan Kozak

Letzte Spiele von Slowakei:
09.09.2018 – Ukraine vs. Slowakei 1:0 (Nations League)
05.09.2018 – Slowakei vs. Dänemark 3:0 (Testspiel)
04.06.2018 – Marokko vs. Slowakei 2:1 (Testspiel)
31.05.2018 – Slowakei vs. Holland 1:1 (Testspiel)
25.03.2018 – Slowakei vs. Thailand 3:2 (King’s Cup)

 

Holt sich Dänemark den nächsten Erfolg in der Nations League?
Irland vs. Dänemark, Nations League 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Czech Republic Tschechien – Statistik & aktuelle Form

Tschechien Logo

Mit Jaroslav Silhavy sitzt am Samstag erstmals ein neuer Nationaltrainer auf der tschechischen Bank. Mitte September zog der tschechische Verband nach einer 1:5-Testspielpleite in Russland die Reißleine und trennte sich von Karel Jarolim. Bereits vor der Pleite gegen Russland gab es ein peinliches 0:4 gegen Australien und zum Auftakt der Nations League eine 1:2-Heimniederlage gegen die Ukraine. Überraschend kam Jarolims Aus sicher nicht. Der Vater des Ex-Bundesligaprofis David (Nürnberg, Hamburger SV) übernahm das Amt des Nationaltrainers im September 2016. In der Qualifikation für die WM 2018 landete Tschechien weit abgeschlagen hinter Deutschland und Nordirland. Ob es nun mit der Qualifikation für die EM 2020 klappt, scheint ebenfalls fraglich. Nachfolger Silhavy muss ebenfalls damit leben, mit der wohl schlechteste Spielergeneration seit langer Zeit arbeiten zu müssen. Da auch für die Bundesliga-Profis Vladimir Darida (Hertha), Pavel Kaderabek (Hoffenheim) oder Theodor Gebre Selassie (Bremen) die Fußstapfen, die einst Legenden wie Tomas Rosicky, Jan Koller oder Pavel Nedved hinterließen, nach wie vor zu groß sind, wird sich zeigen, ob Erfolge weiter ausbleiben oder ob der 54-jährige Silhavy Tschechien tatsächlich zu einem großen Turnier führen kann.

Verbandspräsident Martin Malik erwartet von Silhavy die Teilnahme an der Europameisterschaft 2020. Tschechien nahm seit 1996 durchgängig an jeder der jüngsten sechs Europameisterschaften teil. Am Samstag ist zunächst die Slowakei gegen Tschechien hinsichtlich Wetten und Quoten in der Favoritenrollen. Zwischen 2003 und 2009 war Silhavy bereits Co-Trainer der tschechischen Nationalmannschaft. In der Liga führte er Slovan Liberec (2012) und zuletzt Slavia Prag (2017) zur Meisterschaft. Verzichten muss der Trainer auf den 28-jährigen Vladimir Darida. Tschechiens Fußballer des Jahres 2017 sagte für die anstehenden Länderspiele Tschechiens gegen die Slowakei und die Ukraine ab. Radim Reznik (Pilsen) und Josef Husbauer (Slavia Prag) sind ebenfalls beide verletzt. Tomas Kalas (Bristol) ist einer der Spieler, die unter Jarolim noch gesetzt waren, nun von Silhavy aber nicht mehr nominiert worden sind. Kapitän Marek Suchy (Basel) fehlt ebenfalls noch verletzt. Ondrej Kudela (Slavia Prag) könnte in der Abwehr sein Debüt feiern. Vorjahres-Torschützenkönig der englischen Championship Matej Vydra (Burnley) zählt nach zwei Jahren Abstinenz wieder zum Aufgebot. Er dürfte zusammen mit Star Patrick Schick (AS Rom) und Michael Krmencik (Pilsen) stürmen. Krmencik ist mit sieben Toren in 17 Länderspielen torgefährlichster Angreifer im Aufgebot.

Voraussichtliche Aufstellung von Tschechien:

Vaclik; Boril, Gebre Selassie ©, Brabec, Kaderabek; Soucek, Sykora, Zmrhal; Vydra, Kaderabek, Schick
Trainer: Jaroslav Silhavy

Letzte Spiele von Tschechien:
10.09.2018 – Russland vs. Tschechien 5:1 (Testspiel)
06.09.2018 – Tschechien vs. Ukraine 1:2 (Nations League)
06.06.2018 – Nigeria vs. Tschechien 0:1 (Testspiel)
01.06.2018 – Australien vs. Tschechien 4:0 (Testspiel)
26.03.2018 – China vs. Tschechien 1:4 (China Cup)

 

Punktet Slowenien erstmals in der Nations League?
Norwegen vs. Slowenien, 13.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Slovakia Slowakei vs. Tschechien Czech Republic Direkter Vergleich

Seit der slowakischen Unabhängigkeit von Tschechien trafen die beiden Nationalmannschaften zehnmal aufeinander. Tschechien führt die Bilanz mit fünf Siegen an. Für die Slowakei stehen drei Erfolge zu Buche. Zweimal trennten sich die beiden Nationen unentschieden. Die jüngste Partie fand am 31. März 2015 im Stadión pod Dubnom im slowakischen Zilina statt. Die Slowakei gewann das Testspiel dank eines Treffers von Ondrej Duda mit 1:0. Tschechien konnte nur eines der vergangenen vier Länderspiele gegen die Slowakei siegreich gestalten (ein Sieg, ein Remis, zwei Pleiten). Im November 2012 gab es in einem Testspiel einen 3:0-Heimerfolg.

Prognose & Wettbasis-Trend Slovakia Slowakei vs. Tschechien Czech Republic

Am Samstag ist die Slowakei gegen Tschechien laut den Wettquoten der Buchmacher und wohl auch aufgrund des Heimvorteils der Favorit. Mit Wetten auf einen Sieg der Slowaken besteht die Chance auf Quoten in Höhe von 2,15. Etwas rentabler sind Wetten auf einen Sieg der Tschechen. Dort warten Wettquoten ab 3,50. Für Tipps und Wetten auf ein Unentschieden rufen die Buchmacher Notierungen von 3,30 auf.

 

Key-Facts – Slowakei vs. Tschechien Wetten

  • Die Slowakei und Tschechen starteten mit Niederlagen gegen die Ukraine in die Nations League
  • Tschechien konnte nur eines der vergangenen vier Duelle gegen die Slowakei gewinnen (ein Remis, zwei Niederlagen)
  • Jaroslav Silhavy feiert am Samstag sein Debüt als tschechischer Nationaltrainer

 

Die letzten Länderspiele der Tschechen waren ein Graus. Nun soll es unter Neutrainer Silhavy besser werden. Nur mit einem Sieg bestehen noch theoretische Chancen die Gruppe für sich zu entscheiden. Viel wichtiger ist jedoch, den Abstieg zu vermeiden. Aufgrund des Heimvorteils rechnen wir damit, dass die Slowakei diesem Schritt etwas näherkommen wird. Wir würden bei Slowakei gegen Tschechen Wetten auf das Heimteam platzieren.

 

Slovakia Slowakei vs. Tschechien Czech Republic – Beste Wettquoten * 13.10.2018

Slovakia Sieg Slowakei: 2.15 @Betvictor
Unentschieden: 3.30 @Betway
Czech Republic Sieg Tschechien: 3.50 @Betway

(Wettquoten vom 11.10.2018, 19:53 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Slowakei / Unentschieden / Sieg Tschechien:

1: 45%
X: 28%
2: 27%

Slovakia Slowakei vs. Tschechien Czech Republic – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2,38 @ BetVictor
Unter 2,5 Tore: 1,62 @Betway

Beide Teams treffen
JA: 2,05 @ Betway
NEIN: 1,85 @ BetVictor

1. Torschütze
Slovakia Slowakei: 1,77 @ BetVictor
Kein Tor: 7,82 @Bet at Home
Czech Republic Tschechien: 2,50 @ Betway

Zur Bet365 Website
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land eu & das gewünschte Thema auswählen)
CONTENT :

UEFA Nations League vom 13.10. - 16.10.2018

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Cup
13.10./15:00 es Slowakei - Tschechien 1:2 Nations League
13.10./18:00 es Norwegen - Slowenien 1:0 Nations League
13.10./20:45 es Bulgarien - Zypern 2:1 Nations League
13.10./20:45 es Irland - Dänemark 0:0 Nations League
13.10./20:45 es Holland - Deutschland 3:0 Nations League
14.10./15:00 es Rumänien - Serbien 0:0 Nations League
14.10./18:00 es Russland - Türkei 2:0 Nations League
14.10./18:00 es Färöer - Kosovo 1:1 Nations League
14.10./20:45 es Litauen - Montenegro 1:4 Nations League
14.10./20:45 es Israel - Albanien 2:0 Nations League
14.10./20:45 es Polen - Italien 0:1 Nations League
15.10./20:45 es Finnland - Griechenland 2:0 Nations League
15.10./20:45 es Bosnien - Nordirland 2:0 Nations League
15.10./20:45 es Spanien - England 1:3 Nations League
15.10./20:45 es Island - Schweiz 1:2 Nations League
16.10./20:45 es Norwegen - Bulgarien 1:0 Nations League
16.10./20:45 es Irland - Wales 0:1 Nations League
16.10./20:45 es Ukraine - Tschechien 1:0 Nations League
16.10./20:45 es Frankreich - Deutschland 2:1 Nations League