Enthält kommerzielle Inhalte

Ski Alpin

Ski Weltcup Finale 2022: Programm, Ausgangslage, Favoriten & Wettquoten

Wer holt sich die Kristallkugeln?

Philipp Stottan  15. März 2022
Ski Weltcup Finale 2022
Wer ergattert die verbliebenen Kristallkugeln? (© IMAGO / Newspix)

Es geht an die letzten Läufe einer grandiosen Saison. Das Ski Weltcup Finale 2022 findet vom 16.3. bis zum 20.3.2021 in Frankreich statt.

Während die Herren ihre letzten Rennen in Courchevel absolvieren, gehen die Damen in Méribel an den Start, das sich ebenfalls im Skigebiet Trois Vallées befindet. Daher findet auch ein gemeinsamer Mixed Wettbewerb statt.

In jeder Disziplin wird, bei den Männern und den Frauen, noch ein Rennen absolviert. Insgesamt können noch 5 Weltcup Kugeln vergeben werden.

Wir liefern euch das Ski Weltcup Final Programm inklusive Zeitplan und Übertragung, zeigen Ausgangslage und Favoriten in allen Disziplinen sowie deren Wettquoten.

Inhaltsverzeichnis

Ski Weltcup Finale 2022: Zeitplan und Programm

Datum/Uhrzeit Disziplin Herren/Damen
16.3.2022 | 10.00 Uhr Abfahrt Herren
16.3.2022 | 11.30 Uhr Abfahrt Damen
17.3.2022 | 10.00 Uhr Super-G Damen
17.3.2022 | 11.30 Uhr Super-G Herren
18.3.2022 | 12.00 Uhr Parallel Mixed
19.3.2022 | 9.30/12.15 Uhr Riesenslalom Herren
19.3.2022 | 10.30/13.15 Uhr Slalom Damen
20.3.2022 | 09.30/12.15 Uhr Riesenslalom Damen
20.3.2022 | 10.30/13.15 Uhr Slalom Herren

 

Aktuelle Ski Alpin Tipps

 

Weltcup-Stand & Favoriten vor Ski Weltcup Finale

Auch in diesem Jahr gestalten sich die meisten Weltcup-Disziplinen spannend bis zum Schluss. Gleich mehrere Kristallkugeln werden mit den letzten absolvierten Centimetern entschieden.

Insgesamt fünf Weltcup-Kugeln sind noch zu vergeben, darunter auch der Gesamt-Weltcup der Damen. Das Pendant der Herren ist theoretisch noch nicht entschieden, praktisch aber schon.

 

Stand im Gesamtweltcup

Das liegt am Umstand, dass der Schweizer Marco Odermatt vor den letzten Läufen 329 Punkte Vorsprung auf Aleksander Aamodt Kilde vorweisen kann. In allen verbleibenden Rennen sind exakt 400 Punkte zu vergeben.

Das würde bedeuten der Norweger müsste in jeder Disziplin gewinnen und Odermatt darf selbst kaum Punkte einheimsen. Gerade im Riesenslalom und Slalom würde es aber an ein Wunder grenzen, wenn Kilde überhaupt Punkte holt.

Marco Odermatt darf sich also mit ziemlicher Sicherheit als erster Schweizer Gesamtweltcup-Sieger in 12 Jahren feiern lassen.

Bei den Damen sieht es etwas anders aus, hier ist von einem Kopf-an-Kopf-Rennen auszugehen.

Die Führende ist vor dem Ski Weltcup Finale in Meribel die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin, welche mit 1245 Punkten 56 Punkte Vorsprung auf die Verfolgerin Petra Vlhova (1189) hat.

Im Slalom hat die Slowakin definitiv die Nase vorne, allerdings ist Shiffrin eine besseren Allrounderin und dürfte in den Speed-Bewerben daher besser abschneiden.

Punkten sie also in allen Disziplinen konstant, sollte sich Shiffrin die große Kristallkugel zum vierten Mal holen können.

 

Stand in der Abfahrt

Apropos Kopf-an-Kopf, so geht es auch im Abfahrts-Weltcup der Herren 2021/22 zu. Mit Aleksander Aamodt Kilde und Beat Feuz gibt es hier ein Norwegisch-Schweizer-Duell.

Kilde (570) hat vor dem letzten Rennen am Mittwoch (16.3.) einen relativ soliden Polster auf Feuz (547). Das bedeutet für den 29-Jährigen: Beendet er das Rennen als Drittplatzierter, ist ihm die Kugel nicht mehr zu nehmen.

Feuz muss das Rennen also gewinnen und gleichzeitig hoffen, dass es sein Kontrahent nicht aufs Podium schafft.

 

Ski Wetten bei Unibet
18+ | AGB gelten

 

Bei den Damen liegt der Abfahrts-Weltcup ebenfalls noch in Reichweite von zwei Läuferinnen, allerdings ist die Ausgangslage wesentlich klarer.

Sofia Goggia (482) führt das Ranking derzeit mit 75 Punkten Vorsprung vor der Schweizerin Corinne Suter (407) an.

Dieser Vorsprung führt dazu, dass Suter das Rennen gewinnen und gleichzeitig die Italienerin ausscheiden oder zumindest sehr schlecht abschneiden müsste.

Goggia konnte die Hälfte aller Saison-Abfahrten gewinnen und wird wohl kein allzu großes Risiko eingehen, um die Kugel heimzufahren.

Bet365
Wer gewinnt die Damen-Abfahrt in Meribel?
E. Ledecka 4.50
S. Goggia 5.00
C. Suter 5.00
L. Gut-Behrami 8.00
Wette jetzt bei Bet365

Quoten Stand vom 15.3.2022, 12.00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!

 

Stand im Super-G

Am vergleichsweise langweiligsten geht es im Super-G bei beiden Geschlechtern zu. Denn sowohl bei den Damen, als auch den Herren, steht der/die Kristallkugel-Sieger/in bereits fest.

Bei den Herren darf sich Aleksander Aamodt Kilde über seine zweite Super-G-Kugel freuen, bei den Damen Frederica Brignone über ihre erste in dieser Disziplin.

 

Stand im Riesenslalom

Der Riesentorlauf der Herren ist bereits vor dem Ski Weltcup Finale 2022 entschieden. Wenig überraschend konnte der praktische Gesamtweltcup-Sieger Marco Odermatt auch in seiner Lieblings-Disziplin zuschlagen.

Mit 620 Punkten liegt er uneinholbar vor Henrik Kristoffersen (453). Erfreuliche Nachricht: Manuel Feller ist von seinem dritten Rang wohl auch nicht mehr zu verdrängen.

Bet365
Wer gewinnt den Herren-Riesenslalom in Courchevel?
M. Odermatt 2.75
H. Kristoffersen 3.00
L. Braathen 9.00
M. Feller 12.0
Wette jetzt bei Bet365

Quoten Stand vom 15.3.2022, 12.00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!

Bei den Frauen ist die Führende Sara Hector aber sehr wohl noch von ihrem Treppchen zu verdrängen. Die Schwedin führt mit 522 Punkten nur knapp vor Tessa Worley mit 517.

Mikaela Shiffrin (471) bräuchte allerdings einen Kraftakt um an den beiden vorbei zu kommen. Daher wird sich die Riesenslalom-Kristallkugel im direkten Duell von Hector und Worley entscheiden.

Die Schwedin war in nur 2 der 8 Rennen bislang nicht am Podest, konnte dreimal gewinnen.

Sollte die Französin aber siegreich bleiben, wie sie es bereits zweimal diese Saison war, dann wäre ihr die Kugel nicht zu nehmen.

 

Stand im Slalom

Den krönenden Abschluss des Ski Weltcup Finals macht am Sonntag (20.3.) der Slalom der Herren, die Damen sind einen Tag früher an der Reihe.

Bei den Frauen geht es aber auch nicht ganz so spannend zu, denn Petra Vlhova hat die Kristallkugel bereits sicher. Der Slalom in Are war der einzige diese Saison (!), den sie nicht auf Platz 1 oder 2 abschließen konnte (5 Siege).

Allerdings wird sie auch in diesem Rennen auf Sieg spielen, da es im direkten Duell mit Shiffrin um die große Kristallkugel geht.

Bet-at-home
Wer gewinnt den Damen-Slalom in Meribel?
P. Vlhova 1.90
M. Shiffrin 3.50
K. Liensberger 5.00
L. Dürr 15.0
Wette jetzt bei Bet-at-home

Quoten Stand vom 15.3.2022, 12.00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!

Bei den Herren sieht das Tableau komplett gegenteilig aus. Hier können die fünf bestplatzierten Athleten sogar noch zur Slalom Kristallkugel fahren – spannender geht es kaum.

Zwischen dem Führenden Henrik Kristoffersen (371) und dem Fünften Daniel Yule (283) liegen nur 88 Punkte. Allerdings stehen die Chancen des Schweizers nur sehr gering.

Dazwischen liegen aber noch Manuel Feller (301), Linus Straßer (307) und Landsmann Lucas Braathen (323), sie alle können und wollen Kristoffersen noch einholen.

Im Herren Slalom gab es diese Saison bereits 8 verschiedene Sieger! Kristoffersen ist der einzige, der zwei Rennen gewinnen konnte.

Daher gestaltet sich die Ausgangslage so spannend. Allerdings müsste der Slalom-Weltcupsieger von 2016 und 2020 schon weitab der Podestränge abschneiden, damit einer die vier Kontrahenten ihn noch einholen kann.

Allerdings landete er in nur drei Rennen diese Saison auf dem Podest, unmöglich ist hier also nichts.

 

Ski Weltcup Finale

bwin Jokerwette sichern
AGB gelten | 18+

 

Wo ist das Ski Weltcup Finale 2022 im TV & Livestream zu sehen?

Auch das Ski Weltcup Finale der Saison 2021/22 ist natürlich bei gleich mehreren Sendeanstalten zu sehen.

Das gilt natürlich woe gewohnt für die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF in Deutschland, sowie dem ORF in Österreich. Sie zeigen alle Rennen sowohl im linearen TV, als auch im Livestream in der hauseigenen Mediathek.

Weiters hat auch der Free-TV Sender Eurosport die Rechte am Ski Weltcup, weshalb auch dort auf kein Rennen des Endspurts verzichtet werden muss.

Daher stehen auch hier zwei Livestream Optionen parat: Einerseits der kostenpflichtige Eurosport Player, andererseits die Eurosport-Channel bei DAZN.

 

Die besten 7 Wettanbieter zum Ski Weltcup Finale

Bwin

100€
Testbericht Wetten

Bet-at-home

100€
Testbericht Wetten

Bet365

100%
Testbericht Wetten

Sportingbet

180€
Testbericht Wetten

18+ | AGB beachten

 

Die besten Wetten zum Ski Weltcup Finale 2022

 

1. Siegwette

Die klassische Wette in praktisch jeder Sportart. Auch im Skisport wird hier schlichtweg darauf gewettet, welche/r Läufer/in das Rennen gewinnt.

Wenn eine Ski Weltcup Finale Wette bei einem Wettanbieter angeboten wird, dann ist es mit Sicherheit diese.

 

2. Platzwette

Die Platzwette gestaltet sich im Ski Weltcup ebenso wie es bei Pferderennen der Fall ist. Hier geht es nicht um den Sieger per se, sondern ob ein Läufer am Podest landet.

Durch den größeren Spielraum sind natürlich die Quoten geringer, dafür die Erfolgschancen höher.

 

3. Head-to-Head

Head-to-Head Wetten stellen beim Ski Weltcup Finale in Courchevel und Meribel ebenfalls eine Möglichkeit dar, seine Ski Wetten zu platzieren.

Der Name ist praktisch selbsterklärend, meint also welcher von zwei vom Wettanbieter vorgegebenen Athleten besser abschneidet.

Trainingszeiten, Ergebnisse von abgeschlossenen Saisonrennen o.ä. können hierfür ein Indikator sein.

 

Passend zu diesem Artikel:

Philipp Stottan

Philipp Stottan

Alter: 29 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet-at-home, Bet365

Das Thema Sport und all seine Facetten begleiten Philipp seit er denken kann, zu Uni-Zeiten kamen dann auch die Sportwetten hinzu. Nach diversen Stationen im Journalismus entschied er sich dann dazu, seiner Wett-Leidenschaft auch beruflich nachzugehen. Vor allem in den Bereichen Fußball sowie US- und Kampfsport, kann man sich auf seine angesammelte Expertise verlassen.   Mehr lesen