Schlag den Star, 01.02.2020 Favorit & Wettquoten

Triumphiert Favorit Mario Basler über Frank Rosin?

/
Mario Basler
Mario Basler © imago images / Future

Germany Schlag den Star, 01.02.2020 – Favorit & Wettquoten (Update: Frank Rosin gewinnt gegen Mario Basler bei Schlag den Star mit dem Ergebnis 62:43 nach 14 Spielen.)

Bei der vergangenen Folge von Schlag den Star versprachen die Wettquoten ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Torwartlegende Jens Lehmann und Schauspielstar Wotan Wilke Möhring. Letzten Endes erwies sich der ehemalige deutsche Nationalspieler jedoch als zu stark und triumphierte souverän mit einem Endstand von 34:71 nach 14 Spielen.
 

Hier geht’s zum aktuellen Artikel:
Schlag den Star, 21.03.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Mittelmäßige Einschaltquoten waren die Konsequenz des Wettkampf-Abends, der sich trotz des eindeutigen Sieges fast bis um halb zwei in die Nacht erstreckte.

Schlag den Star - Wer gewinnt?
Bei Interwetten auf Rosin wetten
AGB gelten | 18+* Quoten Stand vom 31.01.2020, 08:08 Uhr. Angaben ohne Gewähr.
Dennoch gab es auch etwas Erfreuliches zu vermelden, denn Jens Lehmann ging nach seinem bravourösen Erfolg mit hervorragendem Beispiel voran und spendete sein 100.000-Euro-Preisgeld an die „Laureus Sports for Good“-Stiftung.

In der Vergangenheit wurde das Showformat Schlag den Star des Öfteren dafür kritisiert, dass die prominenten Kontrahenten frei über ihre Siegesprämie entscheiden können und nicht verpflichtet sind, zumindest einen Teil davon für einen guten Zweck einzusetzen. Angesichts dessen ist diese vorbildliche Geste des ehemaligen Augsburger Co-Trainers eine willkommene Abwechslung.

Anders als in der letzten Episode, als die Buchmacher die beiden Konkurrenten Lehmann und Möhring vollkommen gleichauf sahen, gibt es bei Schlag den Star den Wettquoten nach zu urteilen nun einen handfesten Favoriten.

Mit Mario Basler gibt sich erneut eine Legende aus dem Fußballbereich ein Stelldichein im beliebten Raab-Format. Als Gegner soll der nächste Fernsehkoch herhalten: Frank Rosin hat sich trotz Außenseiterstatus fest vorgenommen, dem angriffslustigen Basler eine deftige Niederlage zu servieren.

Auch wenn die Quoten etwas anderes vermuten lassen, könnte die kommende Ausgabe von Schlag den Star durchaus spannend werden. Wetten auf Rosin werden durch Notierungen von 2,10 in der Spitze zwar im Erfolgsfall mit mehr als dem doppelten Einsatz vergütet, doch es ist gut vorstellbar, dass Mario Basler keineswegs ein so leichtes Spiel mit dem Starkoch haben wird, wie es die Buchmacher vermuten.

Garantiert ist jedenfalls Unterhaltung pur – beide Schlag den Star Kandidaten sind bekannt dafür, nicht auf den Mund gefallen zu sein und sich in TV-Wettkämpfen besonders verbissen zu präsentieren. Die Zeichen stehen also gut, dass Moderator Elton gemeinsam mit Kommentator Ron Ringguth zur besten Sendezeit live um 20:15 Uhr auf ProSieben für einen gelungenen Einstand im neuen Jahr sorgt.

Unser Value Tipp:
Rosin gewinnt
2.10

Bei Interwetten wetten

(Wettquoten vom 31.01.2020, 08:08 Uhr)

Schlag den Star Favorit – Mario Basler

Bundesligaprofi, Nationalspieler, Deutscher Meister, TV-Experte – all diese Karrierestationen und noch viele mehr machen den 51-jährigen Mario Basler zu einem echten Urgestein des deutschen Fußballs.

Besonders in alteingesessenen Fans des FC Bayern München dürfte der heutige Berater des TSG Eisenberg bittersüße Erinnerungen wecken. Bezüglich seiner errungenen Titel verbrachte Basler dort seine erfolgreichste Zeit. Schon damals zeichnete sich jedoch ab, dass es sich bei dem Ausnahmespieler seit jeher um einen meinungsstarken Freigeist handelt, der sich auch von seinen eigenen hochgesteckten Zielen privat nicht einschränken lässt.

Man erinnere sich an das legendäre Champions-League-Endspiel der Saison 1998/99 gegen Manchester United: Im Halbfinal-Rückspiel gegen Dynamo Kiew schoss „Super Mario“ die Bayern höchstpersönlich per Weltklasse-Einzelaktion ins Finale. Auf das so wichtige CL-Endspiel bereitete sich Basler allerdings nach ganz eigener Art vor – und zwar nachts zuvor bis halb vier an der Bar.

Glücklicherweise war Mario Basler berüchtigt dafür, nicht nur bei Eckbällen, sondern auch bei Freistößen ein besonders gefährlicher Schütze zu sein. Dass FCB-Kollege Carsten Jancker schon in der vierten Minute einen solchen Strafstoß herausholte, kam dem bis zu diesem Zeitpunkt hoffentlich ausgenüchterten Basler also gerade recht.

Die früh erzielte 1:0-Führung hielt bis zum Ende der regulären Spielzeit – wäre da nicht die verflixte Nachspielzeit. Genau diese wenigen Minuten reichten nämlich aus, um nicht nur die mühsam aufrechterhaltene Führung aus der Hand zu geben, sondern obendrein in einen 1:2-Rückstand zu geraten. Damit war der Traum vom Titel in der Königsklasse doch noch ausgeträumt.

Im Oktober desselben Jahres wurde Mario Basler schließlich suspendiert. Gemeinsam mit Ersatztorwart Sven Scheuer war der Skandalspieler in einer Pizzeria zu seiner Lieblingszeit gegen halb vier Uhr nachts in einer Rangelei verwickelt. Offenbar war dies jedoch bloß der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte, denn laut Uli Hoeneß soll Basler während seiner Münchner Zeit des Öfteren mit privaten Verfehlungen aufgefallen sein.

Doch genug zur Vergangenheit; schließlich ist es nicht unwahrscheinlich, dass Schlag den Star Favorit Mario Basler vielen ProSieben-Zuschauern aus ganz anderen Gefilden bekannt ist. Aktuell ist der Kettenraucher zwar regelmäßig bei den Sport1-Sendungen „Fantalk“ und „Doppelpass“ mit von der Partie. Heitere Formate wie „Promi Big Brother“, die „Promi-Darts-WM 2017“ oder sogar die RTL-Tanzshow „Stepping Out“ sind Basler jedoch ebenfalls nicht fremd.

Bei der kommenden Folge von Schlag den Star will der für Wetten favorisierte Barbesitzer der Jugend, deren Einstellung nach Baslers Geschmack häufig zu wünschen übriglässt, endlich mal wieder zeigen, was richtiger Kampfgeist bedeutet. Ob die Attitüde seiner eigenen Profitage in der Vorbereitung auf den anstehenden ProSieben-Wettstreit allerdings ausreicht, muss sich erst noch zeigen.

Immerhin hat Mario Basler damals laut eigener Aussage nur „ganz wenig, manchmal gar nicht trainiert“. Überhaupt sei es dem Fußballrebellen schleierhaft, wie man heutzutage junge Spieler in der Blüte ihrer Lebenszeit in Trainingslager „einsperren“ und von morgens bis abends zum Trainieren auf den Platz schicken könne.

Neben seinen zahlreichen Titeln und dem Hang zur Polarisierung ist Mario Basler zudem besonders stolz darauf, im Gegensatz zu den ganzen neuen, in Mode gekommenen Sportverletzungen der jüngeren Generation noch nie in seinem Leben eine Zerrung oder einen Muskelfaserriss gehabt zu haben.

Wenn diese bemerkenswerte Serie auch am Samstag nicht reißt, könnten die Buchmacher vor der nächsten Episode von Schlag den Star Recht behalten: Wettquoten von 1,65 bescheinigen Basler gute Chancen, Koch-Konkurrent Frank Rosin aus dem Studio zu fegen.

Exklusiver Interwetten Bonus

Interwetten Startguthaben
100€ Bonus + 10€ Startguthaben holen
AGB gelten | 18+
 

Schlag den Star Kandidat – Frank Rosin

Man mag es kaum glauben, doch wir kommen nun zu dem Schlag den Star Kandidaten, der trotz Wettquoten oberhalb der 2,00er Marke vermutlich mehr Wert auf eine sportliche Vorbereitung legt als der gegnerische Ex-Fußballer. Offensichtlich sind die Buchmacher allerdings der Meinung, dass es um die körperlichen Grundvoraussetzungen von Zwei-Sterne-Koch Frank Rosin nicht gut genug bestellt ist.

Auch der 53-Jährige selbst sieht die physischen Vorteile beim ehemaligen Leistungssportler, will sich konform mit seinem medialen Image aber gewohnt bissig präsentieren. Dementsprechend sportlich geht Frank Rosin seine Vorbereitungsphase an. Fitnessstudio und gute Ernährung sind für den prominenten Gastronomen am wichtigsten, um gegen Fußballstar Basler eine Chance zu haben.

Zuletzt ist Rosin mit dieser Devise tatsächlich gut gefahren. In der ersten Staffel seiner Kabel-eins-Show „Rosins Fettkampf – Lecker schlank mit Frank“ wetteiferte der Fernsehkoch Anfang letzten Jahres mit Sebastian Lege darum, wer die meisten Pfunde purzeln lässt.

„Mario ist Leistungssportler gewesen. Ich bin eher Leistungsfresser. Das ist schon ein Unterschied.“

Frank Rosin

Vom berüchtigten Jo-Jo-Effekt blieb Frank Rosin zwar nicht verschont, sodass die Hälfte der abgenommenen Pfunde bereits wieder zurückgekehrt ist. Aktuell versucht der gebürtige Dorstener in Staffel zwei der Sendung jedoch erneut sein Glück – diesmal allerdings nur als streitlustiger Gastgeber. Gänzlich bleibt der Koch nicht davon verschont, beim Diätmarathon mitzumachen, doch Rebecca Siemoneit-Barum und Willi Herren fungieren nun stattdessen als Teamchefs im Abnehm-Wettstreit.

Ob es eine dritte Staffel geben wird, ist noch fraglich. Besonders im Schatten von Entertainment-Gigant „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ hatte „Rosins Fettkampf“ zunehmend Schwierigkeiten, eine zufriedenstellende Anzahl an Zuschauern vor die heimischen Bildschirme zu locken.

Am Wochenende gilt es nun, mit einem Sieg gegen Mario Basler die Früchte der Neujahrsvorsätze zu ernten und gleich drei Fliegen mit einem Kochlöffel zu schlagen: weiterhin fleißig Pfunde für den Kabel-eins-Fettkampf verlieren, ganz nebenbei 100.000 Euro gewinnen und die eigene Show mit geschickter Eigenwerbung vor dem Untergang bewahren.

Das Ergattern des üppigen ProSieben-Preisgeldes könnte sich jedenfalls als schwierig erweisen – zumindest die Buchmacher sind skeptisch, dass Frank Rosin bei Schlag den Star gewinnen wird. Wettquoten von 2,10 für Wetten auf den Sieg gegen Mario Basler implizieren einen nicht unwesentlichen Nachteil gegenüber „Super Mario“.

Der ultimative Weg zum langfristigen Gewinn
Value Wetten einfach erklärt!

 

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Schlag den Star – 01.02.2020

Wie eingangs bereits erwähnt, erwarten die Buchmacher diesmal eine klarere Angelegenheit als bei der vergangenen Ausgabe von Schlag den Star. Wetten auf Frank Rosin werden dementsprechend zu verhältnismäßig hohen Quoten angeboten. Wir erwarten allerdings, dass es am kommenden Samstag spannender werden könnte, als die Notierungen der Wettanbieter implizieren.

Key-Facts – Schlag den Star Wetten

  • Bei der kommenden Folge von Schlag den Star ist Mario Basler Favorit
  • In bis zu 15 Spielen geht es um ein Preisgeld in Höhe von 100.000 Euro
  • Zuletzt siegte Jens Lehmann gegen Wotan Wilke Möhring nach 14 Spielen mit dem Ergebnis 34:71

Auf den ersten Blick ist schnell ersichtlich, wie die Vergabe der Favoritenrolle zustande gekommen ist. Dass der ehemalige Leistungssportler und Ex-Bayern-Star Mario Basler den schwerfälligen TV-Gastronomen Frank Rosin bezwingen wird, erscheint nur allzu plausibel.

Wir denken allerdings, dass die Buchmacher den sportlichen Vorteil von „Super Mario“ überschätzen. Der Kettenraucher wird seinen Koch-Kontrahenten bei Weitem nicht so leicht abspeisen können, wie vor der neuen Episode von Schlag den Star die aktuellen Wettquoten andeuten. Hinzu kommt, dass wir bei dem cleveren Frank Rosin einen geringfügigen Vorteil auf geistiger Ebene vermuten, der ihn letzten Endes sogar zum Sieg führen könnte.

Insgesamt sehen wir die beiden Schlag den Star Kandidaten gleichauf. Bei Wettquoten von 2,10 für Wetten auf Frank Rosin ergibt sich nach Abzug der Wettsteuer also eine knappe Value Bet, die zu Unterhaltungszwecken bedenkenlos angespielt werden kann, um sich den hoffentlich spannenden TV-Wettstreit zusätzlich zu versüßen.

 

Germany Schlag den Star – Beste Wettquoten * 01.02.2020

Mario Basler: 1,65 @Interwetten
Frank Rosin: 2,10 @Interwetten

(Wettquoten vom 31.01.2020, 08:08 Uhr)

Hier bei Interwetten auf Rosin wetten