Enthält kommerzielle Inhalte

Riesentorlauf Kranjska Gora Herren Ski Alpin 03.03.2018

Hirscher kann sich vorzeitig seine siebte Kristallkugel schnappen

Slovenia Riesenslalom der Herren in Kranjska Gora 2018, 03.03.2018 – Vorschau (Endstand: Hirscher siegt vor Kristoffersen und Pinturault!)

Nach spannenden Olympischen Winterspielen, die anfangs zwar im Alpinen Skisport kleinere Anlaufschwierigkeiten hatten, schlussendlich aber einige tolle Rennen hervorbrachten, werden auch die nächsten Wochen durch Wettkämpfe der Skifahrer geprägt sein. Weitere Rennen im Weltcup stehen an, die die Entscheidungen um die diesjährigen Kristallkugeln bringen sollen.

Inhaltsverzeichnis

Natürlich müssen hierfür noch einmal alle Kräfte mobilisiert werden, denn gerade nach den harten Wochen in Südkorea werden die letzten Rennen des Winters für keinen Sportler eine leichte Aufgabe werden. Allen voran hofft dabei natürlich Marcel Hirscher, seine Form nicht zu verlieren. Der sechsfache Weltcup-Gesamtsieger kann erneut auf einen Titel hoffen, nachdem er bisher eine souveräne Saison fährt. Trotz seiner Verletzung während der Wintervorbereitungen gelangen ihm brillante Ergebnisse, die ihm bereits einen deutlichen Vorsprung im Weltcup bescheren. Völlig zurecht kann der Österreicher deshalb auch in diesem Jahr auf die große Kristallkugel setzen, welche er sogar in dieser Woche vorzeitig gewinnen kann.

Zum einen stehen in den nächsten Tagen mit dem Riesenslalom und dem anschließenden Spezialslalom seine Paradedisziplinen an, in denen er sich vorzeitig zum Sieger krönen könnte. Zum anderen zeigte er aber auch während Olympia, dass er nicht nur Medaillen gewinnen, sondern auch schnellstmöglich die Entscheidung im Kampf um den Weltcup fällen möchte. Schweren Herzens verzichtete er schließlich auf den Start im Teambewerb und einer damit verbundenen weiteren Medaille, um stattdessen vorzeitig in seine Heimat zurückzukehren und sich schneller auf die weiteren Rennen im Weltcup einzustellen. Gerade im Riesenslalom am Samstag wird Hirscher folglich erneut Bestleistungen abrufen, um weiterhin seine Konkurrenz in Schach zu halten. Der Startschuss für den Riesentorlauf der Herren in Kranjska Gora fällt am 03.03.2018 um 09.30 Uhr MEZ.

Kann auch der Sportclub dem Rekordmeister ein Bein stellen?
Außenseiter Tipps mit hohen Wettquoten – 03.03.2018 bis 05.03.2018

 

Die Favoriten beim Riesenslalom der Herren in Kranjska Gora 2018

Austria Marcel Hirscher 

Position im Riesenslalom 2017/2018: 1

„Ich hätte mir nie zu träumen gewagt, so viel zu erreichen.“

Marcel Hirscher
Als absoluter Top-Favorit wird Marcel Hirscher an den Start gehen. Mit zwei Gold-Medaillen war er während der Spiele einer der erfolgreichsten Sportler, wobei er sich unter anderem in der bevorstehenden Disziplin zum Olympiameister krönte. Völlig zurecht statten die Buchmacher ihn deshalb auch für die weiteren Weltcup-Rennen mit niedrigen Quoten aus, die ihm für die kommenden Tage eine Favoritenrolle zusprechen. Zu verdanken hat Hirscher dies seiner konstant starken Form, die er bereits seit Jahren auf hohem Niveau abliefert. Als sechsfacher Weltcup-Gesamtsieger und erneuter Anwärter auf die diesjährige Kugel wird er deshalb für die slowenischen Rennen als Siegesanwärter gehandelt. Gerade im Riesenslalom erscheint er quasi unschlagbar, denn mit vier von fünf Weltcup-Siegen deklassierte der Olympiasieger zuletzt vor allem in dieser Disziplin seine Konkurrenz. Wetten auf Hirscher empfehlen sich somit bestens, denn alles andere als eine erneute Machtdemonstration wird als äußerst unwahrscheinlich angesehen.

Norway Henrik Kristoffersen 

Position im Riesenslalom 2017/2018: 2

Vielleicht kann aber auch Kristoffersen überraschen. Wie sich im Slalom der Olympischen Spiele zeigte, kann Hirscher einmal einen schlechten Tag erwischen, weshalb das restliche Feld unbedingt für das Podest und vielleicht sogar auf den Sieg hoffen darf. Zu erwarten ist dies aufgrund Hirschers Konstanz im Riesenslalom zwar eher nicht, völlig abschreiben darf man seine Konkurrenten aber natürlich nicht. Gerade Kristoffersen lauert schließlich weiterhin auf seinen ersten Saisonsieg im Riesenslalom, nachdem er mehrere zweite Plätze einfuhr und auch bei Olympia Silber hinter Hirscher gewann. Neben dem ÖSV-Star muss deshalb Kristoffersen für das Podest in Kranjska Gora bedacht werden, auf welchem er mit etwas Glück womöglich sogar ganz oben stehen könnte.

Die besten Wettbasis Artikel in der Übersicht
Infos, Tipps & Strategien für erfolgreiche Sportwetten

France Alexis Pinturault 

Position im Riesenslalom 2017/2018: 3

Ähnlich stark ist Pinturault einzuschätzen. Auch er ist einer von Hirschers wichtigsten Konkurrenten, weshalb man ihn für weitere Weltcup-Podeste erwähnen muss. Neben seinen Stärken in der Kombination ist er ebenso ein Spezialist des Riesenslaloms, womit gerade das Samstags-Rennen seine Waffen bestens hervorbringen könnte. Hinzu kommt, dass er, anders als Kristoffersen, bereits einen Riesenslalom im laufenden Winters gewann. In Val d’Isere setzte er sich gegen Hirscher und das restliche Feld durch. Vielleicht kann ihm ähnliches in Slowenien gelingen. Selbstverständlich wird ihm ein erneuter Sieg nur schwer gelingen, dennoch sollte man ihn unbedingt für eine weitere Überraschung auf der Rechnung haben.

Die weiteren Podestanwärter

Austria Manuel Feller 

Position im Riesenslalom 2017/2018: 5

Feller möchte wieder punkten. Der Österreicher wird seit Jahren als einer der größten Youngstars gehandelt, welcher in den nächsten Jahren zahlreiche Erfolge erkämpfen und damit die ältere Riege der Athleten ablösen könnte. Gelungen ist ihm dies bisher zwar nur vereinzelt, durch seine steigende Form und den vor allem in den letzten Wochen gesehenen Leistungen scheint ein Durchbruch in die absolute Weltspitze aber längst überfällig zu sein. In Garmisch wurde Feller schließlich starker Zweiter und auch bei Olympia begeisterte er als wichtiger Ankerpunkt für die österreichische Silbermedaille im Teambewerb.

United States Ted Ligety 

Position im Riesenslalom 2017/2018: 8

Zudem kommt der US-Amerikaner ins Spiel. Ligety ist zwar längst nicht auf dem Niveau, mit welchem er seine unglaublichen Erfolge feierte und sich damit zum fünffachen Sieger des Riesenslalom-Weltcups krönte, doch nach gesehenen Leistungsverbesserungen scheint auch er wieder die derzeit besten Fahrer angreifen zu dürfen. Mit Rang fünf in Alta Badia und seinem nennenswerten dritten Platz in Garmisch legte er eine starke Olympia-Vorbereitung ab, die schlussendlich zwar keine Früchte trug, für die anstehenden Weltcup-Rennen aber durchaus nicht außer Acht gelassen werden darf.

Slovenia Zan Kranjec 

Position im Riesenslalom 2017/2018: 7

Möglicherweise wird Kranjec für eine Sensation sorgen können. Der Slowene geht an diesem Wochenende in seiner Heimat an den Start, womit er einen leichten Vorteil besitzen sollte. Ebenso kann er auf gute Saisonergebnisse vertrauen, die mit Platz vier in Südkorea und Top10-Rängen im Weltcup äußerst beachtlich sind. Aufgrund etwas schwankenden Ergebnissen und inkonstanten Leistungen kann er dabei zwar nicht als absoluter Top-Favorit gehandelt werden, ein wichtiger Geheimfavorit bleibt er dennoch.

Ersteinzahlung wird bis zu max. 100€ verdoppelt
Leovegas Bonus für Neukunden bis 100€!

Sweden Matts Olsson 

Position im Riesenslalom 2017/2018: 4

Nicht vergessen wollen wir Matts Olsson. Der Schwede ist derzeit Vierter der Wertung, weshalb er zurecht ein Kandidat des erweiterten Favoritenkreises bleibt. Als reiner Riesenslalom-Spezialist ist er deshalb vor allem für Samstag wieder zu erwähnen, denn mit konstanten Top10-Rängen wird der Schwede sicherlich auch in Kranjska Gora hervorstechen wollen. Dass ihm dies gelingen kann, zeigte er bereits mit dem Sieg im Parallel-Slalom von Alta Badia und vielleicht kann er ähnliches nun auch im klassischen Bewerb abrufen.

France Matthieu Faivre 

Position im Riesenslalom 2017/2018: 11

Ebenso wird Faivre das Podest anpeilen dürfen. Seine derzeitigen Leistungen sind zwar nicht mit denen des Vorjahres zu vergleichen, dennoch sprechen sie ihm noch immer eine wichtige Favoritenrolle zu. Heuer platzierte er sich mehrfach in den Top10 und mit Platz vier in Val d’Iser klopfte er zumindest in einem Saisonrennen am Podest an. Mit einer leichten Leistungssteigerung und etwas Glück scheint deshalb auch bei ihm das Podest in greifbarer Nähe zu sein.

Germany Fritz Dopfer 

Position im Riesenslalom 2017/2018: –

Zuletzt wollen wir die Deutschen nennen. Nach einem brillanten Saisonauftakt wurde von ihren Technikern eine solide Saisonleistung erwartet, mit Neureuthers und Luitz Ausfall sind diese Hoffnungen allerdings schnell wieder zerplatzt. Vor allem Dopfer hadert schließlich noch immer mit seiner Verfassung, nachdem schwere Verletzungen eine Rückkehr an die Spitze des Feldes weiterhin verhindern. Bisher scheinen die Schmerzen ihn deutlich einzuschränken, weshalb auch in Slowenien kein Erfolg für Dopfer erwartet werden darf. Für einen Podestplatz kommt der DSV-Athlet und seine Kollegen deshalb nicht in Frage, weshalb sich entsprechende Wetten keinesfalls empfehlen.

Wettbasis-Podest-Prognose für den Riesenslalom der Herren in Kranjska Gora am 03.03.2018

Für die anstehenden Weltcup-Rennen bleibt Hirscher der wichtigste Favorit. Im Riesenslalom dominierte er die diesjährige Saison, weshalb ein weiterer Sieg in dieser Disziplin als äußerst wahrscheinlich erscheint.

Key-Facts – Riesenslalom der Herren in Kranjska Gora

  • Hirscher gewann vier von fünf Riesenslaloms in dieser Saison
  • Zudem schnappte er sich den Titel bei Olympia
  • Kristoffersen und Pinturault hoffen auf Sensation

Seine größten Konkurrenten scheinen dabei Pinturault, Ligety und Kristoffersen zu bleiben, die allerdings unbedingt auf einen Fehler des Österreichers hoffen müssen. Ebenso peilen aber auch andere Athleten wie Olsson, Feller und Faivre das Podest an, nachdem sie solide Saisonleistungen erreichten. Ein harter Podestkampf kann somit für die Weltcup-Rennen erwartet werden. Im Kampf um den Sieg scheint aber dennoch nur Hirscher in Frage zu kommen.

Wetten würden wir deshalb auf Marcel Hirscher platzieren, der zwar äußerst dünne Quoten besitzt, welche aber lediglich dem relativ geringen Wettrisiko, bezüglich einer Wette auf den Österreich, gerecht werden.

Unser Podest-Tipp: 

  1. Marcel Hirscher 
  2. Henrik Kristoffersen 
  3. Alexis Pinturault 

 

Tipbet Neukunden-Bonus: Entweder 100% bis 100€ oder 200% bis 50€
Wählen Sie einen aus zwei verfügbaren Willkommensboni aus

 

Beste Wettquoten* beim Riesenslalom der Herren in Kranjska Gora am 03.03.2018

Austria Marcel Hirscher – 1,40 Bwin

Norway Henrik Kristoffersen – 9,00 Bet365

France Alexis Pinturault  – 9,00 Bwin

Austria Manuel Feller – 23,00 Bwin

Slovenia Zan Kranjec – 26,00 Bet365

Italy Luca De Aliprandini – 51,00 Bet365

France Matthieu Faivre – 41,00 Bwin

Sweden Matts Olsson – 34,00 Bwin

Switzerland Justin Murisier – 41,00 Bet365

United States Ted Ligety – 26,00 Bet365

Norway Leif Kristian Nestvold Haugen – 67,00 Bet365

(Wettquoten vom 02.03.2018 um 10.07 Uhr MEZ)

Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 28 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen