Philipp Kohlschreiber vs. Alexander Zverev – US Open 2018

Deutsches Generationenduell in Flushing Meadows!

/
Alexander Zverev (Deutschland)
Alexander Zverev (Deutschland) © GEP

Germany Philipp Kohlschreiber vs. Alexander Zverev Germany US-Open 2018, – 01.09.2018 – Vorschau (Endergebnis: 6:7, 6:4, 6:1, 6:3)

Die drei deutschen Herren kämpfen in der Hitze von New York weiter! Auch in der zweiten Runde der US Open triumphierten die drei noch im Turnier verbliebenen deutschen Spieler. Jan-Lennard Struff biss sich gegen Julien Benneteau in einem packenden Fünfsatzmatch durch. Philipp Kohlschreiber löste seine Aufgabe ebenfalls mit Bravour. Den Australier Matthew Ebden bezwang er nach Satzrückstand in vier Sätzen. Jetzt trifft der Augsburger, der bereits im Auftaktmatch seinen Landsmann Yannick Hanfmann aus dem Turnier eliminierte, erneut auf einen Kollegen. Mit der deutschen Nummer eins, Alexander Zverev hat Kohli ein hartes Los erwischt, denn der Weltranglistenvierte brilliert bislang in Flushing Meadows.

Bisher ist Alexander Zverev bei den US-Open noch ohne Satzverlust und dominierte seine bisherigen Gegner Peter Polansky und Nicolas Mahut. Bei Kohlschreiber lief es zum Auftakt weniger souverän, doch die steigende Leistungskurve im zweiten Match ist ein gutes Zeichen. In diesem Jahr ist es bereits das zweite direkte Duell der deutschen Topspieler. Vor wenigen Monaten gab es ein Duell im Finale der BMW Open, wo der Youngster Zverev dem Routinier keine Chance ließ und seinen Titel zu verteidigen wusste. Individuell ist Alexander Zverev der Favorit in diesem Spiel und auch der direkte Vergleich und die aktuelle Form sprechen deutlich für den 21-Jährigen, weshalb Philipp Kohlschreiber mit sehr hohen Wettquoten ausgestattet ist. Kann der erfahrene Kohli dem Youngster gefährlich werden?

Philipp Kohlschreiber vs. Alexander Zverev – Beste Quoten * – US-Open 2018

Germany Sieg Philipp Kohlschreiber: 7.00 @Bet365
Germany Sieg Alexander Zverev: 1.11 @Bet365

(Wettquoten vom 31.08.2018, 04:33 Uhr)

Zur Bet365 Website

Germany Philipp Kohlschreiber – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 34.
Position in der Setzliste: –

Bereits seit dem Jahr 2001 ist Philipp Kohlschreiber im Profigeschäft und war vor dem Aufstieg von Alex Zverev der Hoffnungträger und die Nummer eins von Deutschland. Der große Durchbruch glückte dem Augsburger aber nie, seine persönliche Bestmarke in der Weltrangliste erreichte er im Jahr 2012 mit Platz 16. Bisher erzielte Kohlschreiber acht Turniersiege auf der ATP-Tour, allesamt aus der 250-Series. Seinen ersten Triumph feierte der 34-Jährige in seiner Heimat in München 2007, bei den BMW Open. Das Turnier in der bayerischen Landeshauptstadt entwickelte sich zu seinem Lieblingsevent, denn er konnte den Titel noch zwei weitere Male für sich beanspruchen. In der aktuellen Spielzeit läuft es beim Augsburger nicht rund, seine bisherigen Resultate lassen zu wünschen übrig und der Deutsche steht nicht einmal mehr in den Top 30 der Welt. Sein letzter Turniersieg in Kitzbühel liegt mittlerweile über ein Jahr zurück. Bei der Hartplatzrunde zum Jahresanfang zeigte er nur in Indian Wells eine starke Performance und bezwang den Topspieler Marin Cilic. Erst im Viertelfinale reichte es nicht für einen Sieg über den späteren Turniersieger Juan Martin del Potro. Auch auf seinem bevorzugten Untergrund, dem Sandplatz, fand Kohlschreiber nicht in die Erfolgsspur. Bisher holte er sieben seiner acht Turniererfolge auf der Asche und sein Topspin-Spiel ist dort am wirkungsvollsten. In dieser Saison steht seine Bilanz auf Sand bei 10/10, was sein schwächstes Resultat seit Jahren bedeutet. Einzig und allein bei seinem Lieblingsturnier in München wurde er den Erwartungen gerecht und kämpfte sich ins Endspiel. Dabei traf er auf seinen kommenden Gegner, Alexander Zverev, der ihm im Finale keine Chance ließ.

Beim letzten Topevent des Jahres möchte es Kohli nun noch einmal wissen und ein erfolgreicher Lauf in New York könnte die verpatzte Saison noch zum Guten wenden. Dazu braucht der Routinier aber eine erneute Leistungssteigerung. Zum Auftakt hatte er durchaus Probleme mit seinem ambitionierten Landsmann, Yannick Hanfmann, der sich nicht kampflos geschlagen gab. Nur zwei Aufschlagspiele konnte Kohlschreiber seinem Gegner abnehmen, was am Ende aber für einen knappen Sieg in vier Sätzen reichte. Nach diesem kräfteraubenden Match traf der 34-Jährige auf den Australier Matthew Ebden, der ebenfalls ein langes Match hinter sich hatte. Im ersten Durchgang hakte es bei Kohli, so konnte er nur einen seiner fünf Breakbälle nutzen und ließ selbst ein Break zu. Im Tiebreak unterlag er dann und geriet in Rückstand. Über den Matchverlauf nahm Kohlschreiber immer mehr Fahrt auf und holte sich am Ende einen überzeugenden Viersatzsieg. Somit hat Kohli das Momentum auf seiner Seite und kann gestärkt in das Duell mit Alexander Zverev gehen. Trotzdem ist er der klare Außenseiter und die hohen Wettquoten auf einen Sieg des Augsburgers sind durchaus gerechtfertigt.

Letzte Matches von Philipp Kohlschreiber:
30.08.2018 – Kohlschreiber vs. Ebden 6-7, 6-3, 6-2, 6-0 (US Open)
28.08.2018 – Kohlschreiber vs. Hanfmann 7-6, 5-7, 6-4, 6-4 (US Open)
14.08.2018 – Copil vs. Kohlschreiber 6-4, 6-2 (Cincinnati)
01.08.2018 – Istomin vs. Kohlschreiber 5-7, 6-3, 6-1 (Kitzbühel)
24.07.2018 – Basilashvili vs. Kohlschreiber 7-5, 1-6, 6-4 (Hamburg)

 

Den Tennisbelag für Wetten passend einschätzen lernen!
Die unterschiedlichen Tennisbeläge für passende Wetten nutzen

 

Germany Alexander Zverev – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 4.
Position in der Setzliste: 4.

Das deutsche Supertalent Alexander Zverev läuft in New York auf Hochtouren. Wurde aber auch Zeit, wird der eine oder andere sagen, denn in den Vorjahren scheiterte Zverev bei den US Open stets in der zweiten Runde. Obwohl die Saison von Sascha objektiv betrachtet sehr erfolgreich lief, dürstet der 21-Jährige nach dem ganz großen Wurf. Zwei weitere ATP-Titel in München und Washington sowie der dritte Masters-Titel in Madrid sind eine stolze Ausbeute. Zusätzlich stand er bei den Masters in Rom und Miami im Finale und erreicht bei den French Open erstmals das Viertelfinale. Dennoch ist es für viele Fans und ihn selbst nicht genug und sein großes Ziel ist eine Finalteilnahme oder gar der Sieg bei einem Grand Slam-Turnier. Über das nötige Talent und Ehrgeiz verfügt der Hamburger, aber oft steht ihm sein eigener Kopf im Weg. Zuletzt verlor er beim Masters in Toronto die Nerven und gab einen sicher geglaubten Sieg über Stefanos Tsitsipas noch aus der Hand. Nur eine Woche später verspielte er im Auftaktmatch von Cincinnati erneut eine Satzführung gegen den Holländer Robin Haase.[pullquote align=“right“ cite=“Alexander Zverev“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Hoffentlich werde ich hier noch ein paar Matches spielen, dann kann ich die Frage zu unserer Zusammenarbeit am Ende des Turniers ausführlicher beantworten.“[/pullquote]
Daraufhin holte sich der Youngster einen neuen Coach für sein Trainerteam – den bekannten Tschechen Ivan Lendl. Lendl hat bereits Andy Murray an die Weltspitze geführt und genießt ein hohes Ansehen in der Tenniswelt. Das Einwirken von Lendl scheint bereits erste Früchte zu tragen, denn bei den US Open trat Zverev bisher makellos und unantastbar auf. Ohne Aufreger und unnötige Patzer fertigte er seine Gegner ab, blieb ruhig und pushte sich selbst durch das Ballen seiner Faust beim Punktgewinn. Als verdiente Belohnung steht er nun ohne Satzverlust erstmals in der dritten Runde der US Open. Wenn Alexander Zverev auf diesem Niveau weiterspielen kann, wird er in diesem Turnier noch lange im Wettbewerb verweilen. Die Wettquoten von Alexander Zverev auf einen Sieg in Flushing Meadows liegen nur bei 13,00 und er zählt, nach den Top Drei, zu den stärksten Titelanwärtern. Gegen Philipp Kohlschreiber geht der Youngster klar favorisiert in das Match und Alexander Zverev ist in seiner aktuellen Topverfassung sicher niemand, gegen den man Wetten abschließen sollte.

Letzte Matches von Alexander Zverev:
30.08.2018 – Zverev vs. Mahut 6-4, 6-4, 6-2 (US Open)
28.08.2018 – Zverev vs. Polansky 6-2, 6-1, 6-2 (US Open)
15.08.2018 – Haase vs. Zverev 5-7, 6-4, 7-5 (Cincinnati)
10.08.2018 – Tsitsipas vs. Zverev 3-6, 7-6, 6-4 (Toronto – Masters)
09.08.2018 – Zverev vs. Medvedev 6-3, 6-2 (Toronto – Masters)

 

Wird Djokovic der Favoritenrolle in Flushing Meadows gerecht?
US OPEN 2018 Herren – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Philipp Kohlschreiber vs. Alexander Zverev Germany Direkter Vergleich

Head-to-Head: 2-2

Die Geschichte wiederholt sich, denn die beiden deutschen Akteure Alexander Zverev und Philipp Kohlschreiber standen sich bereits im Jahr 2015 bei den BMW Open und den US Open gegenüber. Damals stand Zverev noch am Anfang seiner Karriere und der erfahrene Kohlschreiber erteilte dem Youngster in München eine Lehre. Nur fünf Monate später musste der Routinier bei den US Open kämpfen und konnte den Sieg erst im entscheidenden fünften Satz klar machen. Danach übernahm aber der aufstrebende Zverev die Rolle des Dominators und holte sich in Halle 2017 seinen ersten Sieg über Kohli. Zuletzt trafen die beiden im Finale der BMW 2018 Open aufeinander, wo Zverev ein Statement setzte und den dreifachen Champion ohne Probleme bezwang. Die Verwertung der Breakchancen im letzten Match veranschaulicht den Unterschied, Zverev nutzte alle seine fünf Breakbälle, wohingegen Kohli nur einen seiner fünf Möglichkeiten verwertete. Spielerisch ist Alexander Zverev der deutlich Stärkere. Zudem ist er in Topform, daher bieten Wetten auf Philipp Kohlschreiber keinen Value.

 

Germany Philipp Kohlschreiber gegen Alexander Zverev Germany , US-Open 2018 – Prognose & Wettbasis-Trend

Für das deutsch-deutsche Duell zwischen Philipp Kohlschreiber und Alexander Zverev empfiehlt die Wettbasis trotz der hohen Wettquoten keinesfalls auf einen Sieg für Kohlschreiber zu wetten. Zwar hat der 34-Jährige mehr Erfahrung und lieferte ein solides Zweitrundenmatch ab, doch Zverev ist spielerisch deutlich überlegen und hat zudem einen psychologischen Vorteil. Bei einem Blick auf den direkten Vergleich wird schnell deutlich, warum Alexander Zverev hier der Favorit ist. Zuletzt hatte Kohlschreiber nicht einmal auf Sand eine Chance gegen den 21-Jährigen und der Hartplatz ist der beste Belag von Zverev.

 

Key-Facts – Philipp Kohlschreiber vs. Alexander Zverev Wetten

  • Im Jahr 2015 trafen Zverev und Kohlschreiber bei den US-Open in Runde eins aufeinander, Kohlschreiber siegte in fünf Sätzen
  • Alexander Zverev hat die letzten beiden Duelle mit Kohli ohne Satzverlust für sich entschieden
  • Es ist das erste Drittrundenmatch überhaupt für Zverev bei den US-Open

 

Wir sind von Alexander Zverev überzeugt und erwarten einen weiteren glatten Dreisatzsieg der deutschen Nummer eins. Eine Außenseiterwette oder Comebackwetten auf Philipp Kohlschreiber sind trotz der hohen Quoten keine Option. Das Match zwischen Alexander Zverev und Philipp Kohlschreiber ist für Samstag, den 01.09.18 auf 17 Uhr angesetzt. Bleibt Sascha Zverev auch gegen seinen Landsmann ohne Satzverlust? Wer gewinnt das deutsch-deutsche Generationenduell?

Germany Philipp Kohlschreiber vs. Alexander Zverev Germany – Beste Wettquoten * – US-Open 2018

Germany Sieg Philipp Kohlschreiber: 7.00 @Bet365
Germany Sieg Alexander Zverev: 1.11 @Bet365

(Wettquoten vom 31.08.2018, 04:33 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Philipp Kohlschreiber / Sieg Alexander Zverev:

11%
2: 89%

Zur Bet365 Website