Enthält kommerzielle Inhalte

Ski Alpin

Peking Slalom Damen 09.02.2022, Favoriten, Wettquoten & Tipp – Olympia

Ist Vlhova endlich bei Olympia erfolgreich?

Stanislaus Amann  8. Februar 2022
Slalom der Damen Olympia Peking 2022
Kürt sich Petra Vlhova in Peking erstmals zur Olympiasiegerin? © IMAGO / Inpho Photography, 07.02.2022

Längst sind die Spiele voll im Gange und bei den Damen steht im Ski Alpin-Bereich die zweite Entscheidung an. Beim olympischen Slalom geht es nun für die beiden Saisondominatorinnen um Wiedergutmachung, denn im Riesentorlauf enttäuschten Vlhova und Shiffrin auf ganzer Linie. 

Tatsächlich deuten beim olympischen Slalom in Peking die Wettquoten der Buchmacher nicht umsonst auf einen Zweikampf der beiden Ausnahmekönnerinnen hin, denn bislang gingen im Stangenwald alle Siege an das Führungsduo im Gesamtweltcup. Einmal mehr bahnt sich ein spannender Zweikampf an.

Inhaltsverzeichnis

Wer kann sich aber abgesehen von den beiden Favoritinnen noch gut in Szene setzen? Immerhin ist zumindest eine weitere Medaille zu vergeben und wer weiß, vielleicht passiert ja beim Kampf um Gold ein folgenschweres Missgeschick, sodass die ein oder andere Läuferin nicht fehlerfrei ins Ziel kommt.

Ski Alpin Olympia – Slalom Damen 2022: Programm & Startzeiten

Datum Uhrzeit Disziplin
Mi., 09.02.2022 03:15 & 06:45 Uhr Damen Slalom

Die öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland und Österreich übertragen das Event im TV und im Livestream. Eurosport, Dazn und SRF übertragen die olympischen Spiele auch live.

Schlussendlich ist eine Siegwette auf eine Außenseiterin aus unserer Sicht aber keine realistische Variante, zu dominant präsentierten sich die großen Zwei des Slalomsports. Wer sich beim Wetten von vornherein in eine gute Ausgangslage bringen möchte, der kann direkt auf den aktuellen Bet365-Angebotscode zurückgreifen.

Wer gewinnt den Slalom der Damen in Peking? – Quoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Slovakia Petra Vlhova 2.20 Wettquoten Bwin
United States Mikaela Shiffrin 2.75 Wettquoten Bwin
Switzerland Wendy Holdener 13.00 Wettquoten Bet365
Germany Lena Dürr 21.00 Wettquoten Bwin
Sweden Anna Swenn-Larsson 21.00 Wettquoten Bet365
Austria Katharina Liensberger 21.00 Wettquoten Bwin
Switzerland Michelle Gisin 34.00 Wettquoten Bet365
Canada Ali Nullmeyer 51.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 08.02.2022, 08:15 Uhr

Slalom der Damen – die Favoriten

Slovakia Petra Vlhova
Position im Slalomweltcup: 1.

Den Sieg im Slalomweltcup hat die Slowakin bereits zwei Rennen vor Schluss in der Tasche, denn ihr Vorsprung auf die erste Verfolgerin Shiffrin beträgt bereits 220 Punkte. Auch im Gesamtweltcup stehen ihr noch alle Türen offen, dort sieht sich die 26-Jährige im Moment lediglich mit 17 Punkten Rückstand konfrontiert. Krönen könnte sie ihre Saison nun aber mit ihren ersten olympischen Medaillen, die Goldene im Slalom scheint dabei quasi zum Abholen bereit zu liegen.

 

MobileBet Neukunden-Bonus!

MobileBet Neukunden-Bonus
AGB gelten | 18+

 

Im Stangenwald das Maß der Dinge

Nachdem sie im Vorjahr die Slalomkristallkugel etwas überraschend an Liensberger abtreten musste, ist Vlhova in dieser Disziplin mittlerweile wieder die klare Nummer eins. Fünf der letzten sieben Rennen konnte sie gewinnen, die beiden Bewerbe, die sie nicht gewann, beendete sie auf dem zweiten Rang. Ihre Konstanz ist herausragend und ihr letzter Ausfall liegt schon Jahre zurück.

Mit Olympia hat die 17-fache Slalomsiegerin aber noch ein Hühnchen zu rupfen, denn vor vier Jahren kam sie im Slalom nicht über den 13. Platz hinaus. Allgemein hat sie noch keine olympische Medaille in Ihrer persönlichen Vitrine liegen und selbst bei Weltmeisterschaften holte sie noch nie Slalom-Gold. Für Vlhova geht es am Mittwoch also gegen ihren persönlichen Fluch bei Großereignissen.

Dennoch stellen wir beim Slalom in Peking eine Prognose auf die Topfavoritin, denn sie befindet sich schlichtweg in der Form ihres Lebens. Bei einer Quote von 2.20 ist Vlhova aus unserer Sicht die beste Wahl für eine Siegwette!

Petra Vlhova – Die letzten drei Slalom-Platzierungen im Weltcup

Schladming am 11.01. Kranjska Gora am 09.01. Zagreb am 04.01.
Rang 2. Rang 1. Rang 1.

Unser Value Tipp:

Vlhova gewinnt
bei Bwin zu 2.20
Wettquoten Stand: 08.02.2022, 08:15
* 18+ | AGB beachten

United States Mikaela Shiffrin
Position im Slalomweltcup: 2.

Nach wie vor ist das einstige Wunderkind im Ski-Weltcup das Maß der Dinge, an Strahlkraft hat Shiffrin in den letzten Jahren aber ein wenig verloren. Vor allem in ihrer Kerndisziplin Slalom hat sie die Konkurrenz längst eingeholt und so stehen im Stangenwald nur zwei Siege aus den vergangenen zehn Bewerben zu Buche. Oft muss sie sich „nur“ mit dem zweiten Platz hinter Vlhova begnügen.

Bereits vor acht Jahren erfolgreich

Im Jahr 2014 holte das US-Girl in Sotschi Slalom-Gold, vor vier Jahren ging sie in dieser Disziplin hingegen völlig leer aus. Nachdem sie im olympischen Riesentorlauf bereits im ersten Durchgang ausgeschieden war, muss sie sich nun sputen, um nicht gänzlich mit leeren Händen aus China abzureisen.

Die Chancen auf eine Medaille sind im kommenden Rennen zwar sicherlich hoch, stand sie doch in zehn der letzten 13 Weltcuprennen am Podest, wir rechnen aber nicht mit einem Sieg Shiffrins, denn im Slalom sind Erfolge ihrerseits mittlerweile relativ selten geworden. Hinzukommt der Umstand, dass beim Slalom in Peking ihre Quoten gegenüber Vlhova nur empfindlich besser sind.

Mikaela Shiffrin – Die letzten drei Slalom-Platzierungen im Weltcup

Schladming am 11.01. Kranjska Gora am 09.01. Zagreb am 04.01.
Rang 1. DNF2 Rang 2.

 

Ski Alpin Slalom am 09.02.2022 – Außenseiter

Wer kann am Mittwoch das Spitzenduo fordern und möglicherweise sogar einen Überraschungscoup landen? Objektiv betrachtet muss man die Goldchancen des restlichen Starterfelds als kaum gegeben ansehen, denn die Favoritinnen machen so gut wie keine Fehler. Ein Medaillentipp könnte aber bei der ein oder anderen Läuferin eine interessante Wahl sein.

 

Holdener wittert die Chance

Abgesehen von ihrem Ausfall in Schladming platzierte sich die routinierte Eidgenossin in den letzten sechs Bewerben immer unter den ersten fünf. Am Stockerl ist Holdener dabei relativ oft anzutreffen und bereits vor vier Jahren holte sie bei Olympia Silber. Wir trauen ihr in jedem Fall eine Medaille zu!

Wer kann überraschen?

Weitere Kandidatinnen für den vermeintlich letzten freien Podestplatz sind Liensberger, Dürr und Swenn-Larsson. Alle drei standen im laufenden Winter bereits am Stockerl, sind aber in ihren Leistungen schwankend. Wir trauen uns deshalb nicht über einen Außenseitertipp, zumal die Gewinnchancen für eine Podestwette unserer Meinung nach nicht lohnend sind.

Wer dennoch auf eine Dame aus der zweiten Reihe setzen möchte, der hat mit einem Top-3 Tipp auf Ali Nullmeyer eine interessante Option. Die aufstrebende Kanadierin konnte in diesem Winter schon das ein oder andere Mal überraschen, verfügt über einen pfeilschnellen Slalomschwung und über eine ausgesprochen interessante Quote. Wir alle wissen, dass bei Olympia bereits so mancher Stern am Sporthimmel aufgegangen ist.

Ski Slalom Damen: die letzten 5 Rennen im Überblick

 

Ort & Datum SIEGER Platz 2 Platz 3
Schladming 11.01.2022 Mikaela Shiffrin Petra Vlhova Lena Dürr
Kranjska Gora 09.01.2022 Petra Vlhova Wendy Holdener Anna Swenn-Larsson
Zagreb 04.01.2022 Petra Vlhova Mikaela Shiffrin Katharina Liensberger
Lienz 29.12.2021 Petra Vlhova Katharina Liensberger Michelle Gisin
Killington 28.11.2021 Mikaela Shiffrin Petra Vlhova Wendy Holdener

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den olympischen Slalom der Damen in Peking?

In Anbetracht der Resultate der vergangenen Rennen muss man kein Hellseher sein, um beim olympischen Slalom der Damen eine Prognose auf einen Zweikampf um Gold zwischen Shiffrin und Vlhova zu stellen. Welche der beiden Topfavoritinnen hat aber die besseren Siegchancen?

Key-Facts – Ski Alpin Slalom der Damen in Peking – Wetten
  • Vlhova hat fünf der letzten sieben Rennen gewonnen
  • Shiffrin holte vor acht Jahren bei Olympia Slalom-Gold
  • In der laufenden Saison standen nur diese beiden Damen auf dem obersten Podest

Aus unserer Sicht ist diese Frage leicht beantwortet, denn während für Shiffrin Siege im Stangenwald mittlerweile fast schon eine Seltenheit sind, ist Vlhova hier eine echte Seriensiegerin. Die Slowakin verfügt dabei mit 2.20 über eine solide Quote, die wir in jedem Fall als lohnenswert einstufen.

Die Chancen, dass eine Außenseiterin den ganz großen Coup schafft, sind hingegen verschwinden gering. Aus unserer Sicht ist in Bezug auf eine Podestwette jedoch Nullmeyer die beste Wahl, denn die Kanadierin wusste im laufenden Winter bereits wiederholt zu überraschen. Wenn Sie zusätzlich noch die aktuellen Sportwetten-Bonusangebote heranziehen, können Sie Ihre potenziellen Gewinnchancen noch weiter in die Höhe treiben!

 

Geht der deutsche Goldrausch im Sliding Centre weiter??
Olympia heute Programm & Entscheidungen am 09.02.2022

 

Ski Alpin Slalom der Damen in Peking am 09.02.2022 – Wettquoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Slovakia Petra Vlhova 2.20 Wettquoten Bwin
United States Mikaela Shiffrin 2.75 Wettquoten Bwin
Switzerland Wendy Holdener 13.00 Wettquoten Bet365
Germany Lena Dürr 21.00 Wettquoten Bwin
Sweden Anna Swenn-Larsson 21.00 Wettquoten Bet365
Austria Katharina Liensberger 21.00 Wettquoten Bwin
Switzerland Michelle Gisin 34.00 Wettquoten Bet365
Canada Ali Nullmeyer 51.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 08.02.2022, 08:15 Uhr

Die besten 5 Wettanbieter für Ski Alpin Wetten

Bwin

100€
Testbericht Wetten

Bet-at-home

100€
Testbericht Wetten

Bet365

100%
Testbericht Wetten

Sportingbet

180€
Testbericht Wetten

AGB beachten | 18+ | Nur für Neukunden

Stanislaus Amann

Stanislaus Amann

Alter: 25 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Sport ist meine Leidenschaft! Tagtäglich befasse ich nicht mit den großen Fußballligen Europas und nebenbei bin ich selbst ständig sportlich aktiv. In der kalten Jahreszeit bin ich außerdem leidenschaftlicher Wintersport-Fan, Berichte zu Ski Alpin, Skispringen und co. verfasse ich deshalb ebenso. Meine rhetorischen Fähigkeiten, die ich für die Berichte bei der Wettbasis benötige, verdanke ich meinem Germanistikstudium. Als Wettexperte bin ich seit dem Jahr 2019 tätig, wobei ich besonders gerne unberechenbare Underdogs unter die Lupe nehme.

Etwas riskantere Tipps mit guten Quoten sind aus meiner Sicht oft die lohnendste Variante, außerdem freut man sich über größere Gewinne umso mehr.   Mehr lesen