Enthält kommerzielle Inhalte

Ski Alpin

Peking Riesentorlauf Herren 13.02.2022, Favoriten, Wettquoten & Tipp – Olympia

Odermatt muss liefern

Stanislaus Amann  12. Februar 2022
Riesentorlauf Peking Olympia Tipp
Sorgt Manuel Feller beim Olympia-Riesentorlauf für Furore? © IMAGO / Just Pictures, 16.01.2021

Nach der Speed-Woche geht es für die alpinen Herren bei Olympia nun mit den Technik-Bewerben weiter. Drama und Spannung gab es bislang schon zur Genüge, es wartet aber noch viel Action. Am Wochenende steht nun der Riesentorlauf der Herren auf dem Programm und die gesamte Ski-Welt stellt sich vor allem eine Frage. Und zwar: Kann Marco Odermatt seine überlegene Favoritenrolle tatsächlich in olympisches Gold ummünzen?

Fakt ist, in der alpinen Basisdisziplin kommt im Moment niemand am Alleskönner aus der Schweiz vorbei. Selbst Großmeister Pinturault biss sich im laufenden Winter bereits am Youngster die Zähne aus. Dennoch muss der Favorit erst einmal mit dem Druck klarkommen, bislang steht er bei Olympia nämlich noch ohne Medaille da.

Inhaltsverzeichnis

Wie steht es aber um die Chancen des restlichen Starterfeldes? Mehr als Außenseiterchancen kann man hier wohl niemandem zusprechen, dennoch wissen wir, dass gerade bei Großereignissen oft die verrücktesten Dinge passieren. Wer kann im Falle eines Favoriten-Patzers am ehesten die Goldene erben?

Ski-Alpin Olympia Peking – Riesentorlauf Herren 2022: Programm & Startzeiten

Datum Uhrzeit Disziplin
So., 13.02.2022 03:15 & 06:45 Uhr Herren Riesentorlauf

Die öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland und Österreich übertragen das Event im TV und im Livestream. Eurosport, Dazn und SRF zeigen die olympischen Spiele auch live.

Sind beim olympischen Riesentorlauf der Herren in Peking Wetten auf den großen Favoriten schlussendlich aber auch wirklich lohnend? Wer auf Nummer sicher gehen will, der kann sich mit dem aktuellen Bwin-Gutschein für Neu- und Bestandskunden bereits im Vorfeld absichern.

Wer gewinnt den olympischen Riesentorlauf der Herren in Peking? – Quoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Switzerland Marco Odermatt 2.00 Wettquoten Bwin
Austria Manuel Feller 9.00 Wettquoten Bet365
Norway Henrik Kristoffersen 10.00 Wettquoten Bet365
Italy Luca de Aliprandini 13.00 Wettquoten Bet365
France Alexis Pinturault 21.00 Wettquoten Bwin
Croatia Filip Zubcic 21.00 Wettquoten Bet365
France Mathieu Faivre 21.00 Wettquoten Bet365
Slovenia Zan Kranjec 34.00 Wettquoten Bwin

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 11.02.2022, 13:30 Uhr

Riesentorlauf der Herren – die Favoriten

Switzerland Marco Odermatt
Position im Riesenslalomweltcup: 1.

Der 24-Jährige Eidgenosse ist im Riesentorlauf ohne Frage das Maß der Dinge. Mit seiner unnachahmlichen Technik und Risikobereitschaft lässt er die Konkurrenz im Moment ein ums andere mal Lehrgeld bezahlen, zumeist gewinnt er sogar mit großem Vorsprung. Mittlerweile hat er vier der letzten fünf Rennen gewonnen, er ist somit in der laufenden Saison zum Seriensieger gereift.

 

Gold liegt zum Abholen bereit

Bei seinem Olympiadebut steht Odermatt bislang allerdings noch ohne Medaille da. Obwohl er auch in Abfahrt und Super-G zu den absoluten Favoriten zählte, konnte er sich bislang noch nicht auf dem Podest platzieren. Nun kommt aber seine absolute Spezialdisziplin und kaum etwas spricht gegen einen weiteren RTL-Erfolg des Schweizers. Schlagen kann er sich im Grunde nur selbst, falls er zu viel Risiko gehen sollte.

Wir stellen beim olympischen Riesentorlauf in Peking eine Prognose auf den Führenden in Disziplinen- und Gesamtwertung. Nervenstark scheint er obendrein ebenso zu sein, denn wenn er nach dem ersten Durchgang vorne war, dann brachte er dieses Ergebnis fast immer ins Ziel.

Marco Odermatt – Die letzten drei Riesentorlauf-Platzierungen im Weltcup

Adelboden am 08.01. Alta Badia am 20.12. Alta Badia am 19.12
Rang 1. Rang 1. Rang 2.

Unser Value Tipp:

Pinturault am Podest
bei Bet365 zu 3.00
Wettquoten Stand: 11.02.2021, 13:30
* 18+ | AGB beachten

Austria Manuel Feller
Position im Riesenslalomweltcup: 2.

Relativ unverhofft schwang sich der Tiroler in den letzten Monaten zu einem der härtesten Widersacher Odermatts auf, denn dass es bei ihm im Riesentorlauf in der laufenden Saison dermaßen gut läuft, das hätte wohl sogar Feller selbst nicht gedacht. In den letzten vier Rennen landete er dabei immer unter den ersten fünf, dreimal stand er sogar bereits auf dem Podest.

Späte Anreise als Vorteil?!

Im Unterschied zu Odermatt und auch Pinturault ist der Österreicher am Sonntag erstmals bei den laufenden Spielen im Einsatz, er geht somit bestens regeneriert ins Rennen. Ein Vorteil, der nicht zu verachten ist. Außerdem macht ihn seine Konstanz im bisherigen Saisonverlauf aus unserer Sicht zum Außenseitertipp Nummer eins.

Unterm Strich ist Feller aber aufgrund der Dominanz von Odermatt trotzdem keine gute Wahl für eine Siegwette. Wir können beim Riesentorlauf in Peking aber einen Tipp auf einen Podestplatz empfehlen. Gut möglich, dass Feller am Sonntag eine Medaille holt.

Manuel Feller – Die letzten drei Riesentorlauf-Platzierungen im Weltcup

Adelboden am 08.01. Alta Badia am 20.12. Alta Badia am 19.12
Rang 2. Rang 5. Rang 3.

France Alexis Pinturault

Position im Riesenslalomweltcup: 4.

Im Moment ist der Mr. Riesentorlauf der vergangenen Jahre schwer geschlagen. Auf der Suche nach einem Rezept gegen die jungen Wilden hat sich der mittlerweile 30-Jährige zuletzt sogar wiederholt außerhalb der Top-10 platziert. Obendrein wurde er in der Kombination am Donnerstag auch noch unsanft von den Skiern geholt, leichte Prellungen waren die Folge.

Letzte Chance auf Gold?

Zwei Bronzemedaillen hat er im RTL bei Olympia bereits geholt, für den Gewinn der Goldenen könnte es sich nun bereits um die letzte Chance handeln. Dass er alles in die Waagschale werfen wird, ist bereits im Vorfeld klar. Allerdings hat er in der laufenden Saison noch kein einziges Rennen gewonnen und zwar disziplinenübergreifend.

Unterm Strich würde es uns nicht überraschen, wenn für den Franzosen am Ende wieder Bronze herausspringt. Er machte bislang einfach nicht den Eindruck, als wäre er für den ganz großen Wurf bereit. Daran ändert auch all seine Erfahrung nichts.

Alexis Pinturault – Die letzten drei Riesentorlauf-Platzierungen im Weltcup

Adelboden am 08.01. Alta Badia am 20.12. Alta Badia am 19.12
Rang 3. Rang 18. Rang 15.

 

Ski Alpin Riesentorlauf am 13.02.2022 – Außenseiter

Wer sonst könnte womöglich den Sprung auf das Podest und somit zu einer olympischen Medaille schaffen? Nicht abschreiben sollte man in jedem Fall Henrik Kristoffersen, der abgesehen von Odermatt der einzige RTL-Saisonsieger ist. Der Norweger ist und bleibt eine Wundertüte und scheint als Außenseitertipp auf den Sieg aus unserer Sicht eine gute Option zu sein.

BildBet: 120 € Wette!


AGB gelten | 18+

Zubcic mit Podestchancen

Ebenso sprechen wir dem Kroaten Filip Zubcic gute Chancen auf eine Medaille zu. Er hat vor allem in der Vorsaison regelmäßig für Furore gesorgt und hatte genügend Zeit, sich auf den Tag X vorzubereiten. Seine bisherige Pechsträhne könnte jedenfalls ein Ende finden – vom Speed her ist Zubcic ohnehin ganz vorne mit von der Partie.

Beim Riesentorlauf in Peking sind seine Wettquoten mit 21.00 veranschlagt. Bereits eine Wette auf eine Podestplatzierung ist aber durchaus eine erwägenswerte Option. Immerhin stand Zubcic schon neunmal auf einem RTL-Podest.

Ski Alpin Riesentorlauf Herren: die letzten 5 Rennen im Überblick

Ort & Datum SIEGER Platz 2 Platz 3
Adelboden 08.01.2022 Marco Odermatt Manuel Feller Alexis Pinturault
Alta Badia 20.12.2021 Marco Odermatt Luca De Aliprandini Alexander Schmid
Alta Badia 19.12.2021 Henrik Kristoffersen Marco Odermatt Manuel Feller
Val d`Isere 11.12.2021 Marco Odermatt Alexis Pinturault Manuel Feller
Sölden 24.10.2021 Marco Odermatt Roland Leitinger Robert Kranjec

 

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Riesentorlauf der Herren bei den olympischen Spielen in Peking?

Es gibt keinen Zweifel, nach einem kurzen Blick in die bisherigen Saisonresultate kann der Sieger beim olympischen Riesentorlauf in Peking den Quoten entsprechend nur Marco Odermatt heißen. Allerdings muss auch der große Favorit erst die Sache ins Trockene bringen, vor Fehlern gefeit ist selbst er nicht. Dennoch müssen wir objektiv betrachtet sagen, dass Siegwetten nur in seinem Fall wirklich gute Chancen auf Erfolg haben.

Key-Facts – Ski Alpin Riesentorlauf der Herren in Peking – Wetten
  • Odermatt hat vier der fünf Saisonbewerbe im RTL gewonnen
  • Neben dem Schweizer ist Kristoffersen in dieser Disziplin der einzige Saisonsieger
  • Manuel Feller stand bereits dreimal auf dem Stockerl

Abgesehen davon könnten aber Podestwetten eine gute Wahl sein, um solide Profite zu ergattern. So ist Alexis Pinturault drauf und dran zum dritten Mal in Folge bei Olympia auf das RTL-Stockerl zu fahren. Der Altmeister ist mit seiner perfekten Technik normalerweise eine Medaillenbank, zuletzt erwischte er allerdings das ein oder andere schlechte Rennen.

Abschließend verweisen wir noch auf unsere Zusammenstellung aktueller Sportwetten-Boni, mit welchen Sie für die zweite Hälfte der Spiele mit Sicherheit bestens gerüstet sind.

Ski Alpin Riesentorlauf der Herren in Peking am 13.02.2022 – Wettquoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Switzerland Marco Odermatt 2.00 Wettquoten Bwin
Austria Manuel Feller 9.00 Wettquoten Bet365
Norway Henrik Kristoffersen 10.00 Wettquoten Bet365
Italy Luca de Aliprandini 13.00 Wettquoten Bet365
France Alexis Pinturault 21.00 Wettquoten Bwin
Croatia Filip Zubcic 21.00 Wettquoten Bet365
France Mathieu Faivre 21.00 Wettquoten Bet365
Slovenia Zan Kranjec 34.00 Wettquoten Bwin

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 11.02.2022, 13:30 Uhr

Die besten 5 Wettanbieter für Ski Alpin Wetten

Bwin

100€
Testbericht Wetten

Bet-at-home

100€
Testbericht Wetten

Bet365

100%
Testbericht Wetten

Sportingbet

180€
Testbericht Wetten

AGB beachten | 18+ | Nur für Neukunden

Stanislaus Amann

Stanislaus Amann

Alter: 25 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Sport ist meine Leidenschaft! Tagtäglich befasse ich nicht mit den großen Fußballligen Europas und nebenbei bin ich selbst ständig sportlich aktiv. In der kalten Jahreszeit bin ich außerdem leidenschaftlicher Wintersport-Fan, Berichte zu Ski Alpin, Skispringen und co. verfasse ich deshalb ebenso. Meine rhetorischen Fähigkeiten, die ich für die Berichte bei der Wettbasis benötige, verdanke ich meinem Germanistikstudium. Als Wettexperte bin ich seit dem Jahr 2019 tätig, wobei ich besonders gerne unberechenbare Underdogs unter die Lupe nehme.

Etwas riskantere Tipps mit guten Quoten sind aus meiner Sicht oft die lohnendste Variante, außerdem freut man sich über größere Gewinne umso mehr.   Mehr lesen