Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

2. Bundesliga Wetten

Ones to watch: Radsport-Talent, Medaillen-Jäger und Überraschungsteam

Karl-Heinz Fischer  26. Juli 2023
Ones to Watch
Die Ones to Watch für Kalenderwoche 30 - inklusive deutschen Medaillen. (© IMAGO / frontalvision.com / Schreyer / Jan Huebner)

Jede Woche präsentieren wir zusammen mit Bet365 die Ones to Watch. Underdogs und kommende Stars aus unterschiedlichen Sportarten, auf die man ein Auge haben sollte.

Unter anderem im Blickfeld eine deutsche Nachwuchshoffnung bei der Tour de France Femmes. Darüber hinaus gibt es eine Wasserstandsmeldung aus dem japanischen Fukuoka, wo aktuell die Schwimm-WM stattfindet, inklusive zweier deutscher Goldmedaillen.

Und natürlich dem Start der 2. Fußball Bundesliga. Eine der attraktivsten aller Zeiten, wie man hört. Mit einer Mannschaft, die vielleicht für eine Überraschung sorgen könnte. Wir haben für euch den Fokus geschärft und die “Ones to watch” der Woche zum Thema gemacht.

 

ONES TO WATCH 24.07. – 30.07.2023

 

Ones to watch: Nach der Tour ist vor der Tour

 

Während die Männer am Sonntag auf dem Champs Elysee ausgerollt sind, sind die Frauen in die Tour de France Femmes gestartet. Für sie ist es die erste Frankreich-Rundfahrt: Ricarda Bauernfeind, 23, deutsche Hoffnung – zumindest auf einen Etappensieg.

Die Ingolstädterin aus dem deutschen Canyon SRAM Racing Team hat vor allem in den Bergen Chancen auf einen Erfolg. Bei der Vuelta Feminina in diesem Jahr wurde sie immerhin schon einmal Etappen-Dritte und am Ende Fünfte im Gesamt-Classement.

Topfavoritin ist natürlich die Dominatorin des Frauenradsports: Annemiek van Vleuten. Im letzten Rennen ihrer Karriere will die 40-Jährige auch bei der zweiten Ausgabe ganz oben stehen.

 

 

Deutsche Hoffnung auf 800m Freistil

Halbzeit bei der Schwimm-WM im japanischen Fukuoka: Doppel-Gold von Florian Wellbrock und Leonie Beck stehen beim Deutschen Schwimm-Verband schon auf der Haben-Seite.

Nach den Wettkämpfen im Freiwasser geht es jetzt im Becken um Edelmetall. Und dort liegen die Hoffnungen unter anderem auf ihm: Lukas Märtens – über 400 Meter Freistil am Sonntag schon mit Bronze dekoriert.

Seine 2. Paradestrecke: Die 800 Meter. Am Mittwoch geht es für den Magdeburger um die nächste Medaille. Einer seiner größten Konkurrenten kommt dabei aus dem eigenen Land: Florian Wellbrock, Vize-Weltmeister von 2022.

Die Chancen auf eine weitere Deutsche Medaille stehen also gut, wobei es vor allem ihn zu schlagen gilt: Bobby Finke, Weltmeister 2022 und Olympiasieger von Tokio 2021

 

2. Bundesliga Prediction bei Wettbasis

 

Ones to Watch: Karlsruhe in der 2. Liga

Während sich die Bundesliga-Teams noch auf die Saison vorbereiten, startet die 2. Liga bereits am Wochenende: Zum Auftakt treffen sich mit dem HSV und Schalke direkt zwei Aufstiegsfavoriten zum Duell.

Für den KSC ist die 1. Liga mit Sicherheit nicht unbedingt das Saisonziel, dennoch: Diese Mannschaft kann überraschen. Vor allem dank ihm: Lars Stindl. 11-facher deutscher Nationalspieler, bringt die Erfahrung von 376 Bundesligaspielen mit an den Wildpark.

Im Testspiel gegen den FC Liverpool feierte er seinen Einstand gleich mit einem Traumtor – das sorgt für Euphorie in Karlsruhe. Trotz 2:4 gegen die Reds – mit dem KSC ist zu rechnen.

Die Infrastruktur ist mittlerweile auch endlich erstklassig: Der Umbau des BBBank Wildparkstadions ist fast abgeschlossen und bietet dann rund 34.000 Zuschauern Platz.

Sportlich ist der Kader ohnehin konkurrenzfähig. Platz 9 in der Vorsaison, dazu kommen neben Lars Stindl mit Dzenis Burnic und Marcel Beifus weitere punktuelle Verstärkungen in der Defensive.

Das 0:0 im letzten Test gegen Bundesliga-Aufsteiger Darmstadt macht in jedem Fall Hoffnung für den Karlsruher SC: Vielleicht die Überraschungsmannschaft der kommenden Saison. Zum Auftakt wäre ein Sieg in Osnabrück auf jeden Fall Pflicht.

Alle Prognosen zur 2. Liga gibt es natürlich wie gewohnt auf wettbasis.com

 

Aktuelle Sportwetten News

 

Passend zu diesem Artikel:

Karl-Heinz Fischer

Karl-Heinz Fischer

Alter: 38 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Sportwetten.de

Nach einem Publizistik-Studium und mehreren Jahren als Sportjournalist, wechselte Karl-Heinz in die Wett-Industrie. Dort wurde er nach mehreren Jahren von der Wettbasis abgeworben und ist seither ein wichtiges und fixes Teammitglied unserer Redaktion.

Karl-Heinz ist hauptsächlich für die Beidfüßig Expertengespräche aktiv, aber auch bei den Wettanbietervergleichen lässt er seine Expertise und Erfahrungen einfließen. Privat wettet Karl-Heinz gerne auf die deutsche Bundesliga, bevorzugt Systemwetten.   Mehr lesen