Olympiakos Piräus vs. PAOK Saloniki, 30.09.2018 – Super League

Welche Siegesserie reißt am fünften Spieltag?

/
Lucescu (PAOK Saloniki)
Trainer Razvan Lucescu (PAOK Saloniki) &c

Greece Olympiakos Piräus vs. PAOK Saloniki Greece 30.09.2018, 19:30 Uhr – Super League (Endstand: 0:1)

Im Rahmen des fünften Spieltags in der griechischen Super League geht am Sonntag um 19.30 Uhr das Spitzenspiel Olympiakos Piräus gegen PAOK Saloniki über die Bühne. Die Erzrivalen entschieden alle bisherigen Meisterschaftsspiele für sich, aber anders als Olympiakos Piräus hält PAOK Saloniki nicht bei der vollen Punktanzahl von zwölf Zählern, da den Doppel-Adlern nach Ausschreitungen aus der Vorsaison für die aktuelle Meisterschaft zwei Punkte abgezogen wurden. Nach dem vierten Spieltag weist Olympiakos Piräus somit zwei Zähler Vorsprung auf den kommenden Gegner PAOK Saloniki sowie auf Atromitos Athen auf. Im Unterschied zu den nächsten Nachfolgern sind die Rot-Weißen sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene ungeschlagen. In der Super League setzte sich die seit dieser Saison von Pedro Martins trainierte Mannschaft zuletzt am Montag mit 1:0 bei Panionios Athen durch. Am Donnerstag startete Olympiakos Piräus trotz elf Änderungen gegenüber der jüngsten Startelf vor eigenem Publikum mit demselben Ergebnis gegen Levadiakos in die Gruppe E der vierten Runde des griechischen Cups. Der ehemalige Manchester City-Star Yaya Toure feierte sein Debüt für den griechischen Vorjahresdritten.

Weniger erfolgreich verlief der Auftakt in die vierten Runde des griechischen Pokals für PAOK Saloniki, das sich am ersten Spieltag der Gruppe D am Mittwoch im Stadtderby gegen das in die Super League zurückgekehrte Aris Saloniki mit einem 1:1-Heimremis begnügen müsste. Obwohl der Stadtrivale aus vier Spielen neun Punkte mitnahm, entschied sich Razvan Lucescu für neun Änderungen in der Startelf. Im bislang letzten Auftritt in Bestbesetzung fügte PAOK Saloniki mit einem 2:0 vor eigenem Publikum am Sonntag dem amtierenden Meister AEK Athen den ersten Punktverlust in der neuen Meisterschaft zu. Für die Wettanbieter ist es am wahrscheinlichsten, dass die Doppelkopf-Adler am Sonntag ihre ersten Zähler auf dem Platz abgeben. Vor dem Spiel Olympiakos Piräus gegen PAOK Saloniki pendeln die besten Quoten für potentielle Wetten zwischen jener von 2.25 auf den Sieg der Hausherren und Wettquoten von 3.20 auf den Coup der Gäste. Laut den Wettanbietern ist ein Unentschieden das unwahrscheinlichste Ergebnis.

Olympiakos Piräus vs. PAOK Saloniki – Beste Quoten * – Super League

Greece Sieg Olympiakos Piräus: 2.25 @Betvictor
Unentschieden: 3.25 @Bet365
Greece Sieg PAOK Saloniki: 3.20 @Betvictor

(Wettquoten vom 27.09.2018, 22:42 Uhr)

Echte Gewinner wetten bei Betvictor!

Greece Olympiakos Piräus – Statistik & aktuelle Form

Olympiakos Piräus Logo

Der Vorjahresdritte Olympiakos Piräus ging nach der Revolution durch den Klubchef Evangelos Marinakis nicht nur mit einem neuen Trainer, Pedro Martins, sondern auch fast komplett mit einem neuen Kader in die Spielzeit 2018/2019. Für Aufsehen sorgte unter anderem die Verpflichtung des zentralen Mittelfeldspielers Yaya Toure, der zwei Monate nach seinem Vertragsende bei Manchester City Anfang September bei den Rot-Weißen unterschrieb. Der 35-Jährige Ivorer spielte noch nicht in der griechischen Super League und feierte sein Debüt mit Olympiakos Piräus beim 1:0-Heimsieg in der Gruppe E des griechischen Pokals gegen Levadiakos. Martins warf in Hinblick auf den Schlager gegen PAOK Saloniki nicht alles in die Waagschale und stellte im Cup lediglich Ersatzspieler sowie Debütanten auf.

[pullquote align=“left“ cite=“Pedro Martins“]“Ich bin zufrieden, weil meine zweite Garnitur und Debütanten wie Yaya Toure im Cup zeigten, dass sie alle Qualität haben.“[/pullquote]In den vier Auftritten in Bestbesetzung in der griechischen Super League hatte Olympiakos Piräus lediglich beim 2:1-Heimsieg gegen Asteras Tripolis größere Probleme. In der ersten Meisterschaftsrunde nach der Länderspielpause holte mit dem wenige Minuten zuvor eingewechselten Israeli Bibras Natkho ein weiterer Neuzugang in der 92. Minute die Kastanien aus dem Feuer. Es war gleichzeitig, gemeinsam mit einem 5:0 vor eigenem Publikum gegen PAS Ioannina, eines von zwei Pflichtspielen von Olympiakos Piräus in der neuen Spielzeit, in der die Rot-Weißen auf nationaler Ebene mehr als ein Tor erzielten. Gegen Levadiakos kamen die Rot-Weißen auch zum Auftakt in der Super League 2018/2019 vor eigenem Publikum nicht über ein 1:0 hinaus und selbiges Ergebnis kam am Montag im jüngsten Meisterschaftsspiel bei Panionios Athen zustande. Angesichts dieser Ergebnisse schlagen wir vor dem Spiel Olympiakos Piräus gegen PAOK Saloniki als flexiblere Variante Wetten auf ein Über 1,5 Tore mit Quoten um die 1.44 vor. Diese Wettquoten haben unseres Erachtens Value, weil wir den Spitzenteams zwar kein Torfestival, aber durchaus zwei oder mehr Treffer zutrauen.

Außerdem wurden alle neun Meisterschaftstore des griechischen Aushängeschildes, das in der Europa League einen guten Auftakt hinlegte und in der Vorwoche ein 0:0-Heimremis gegen Betis Sevilla einfuhr, von unterschiedlichen Spielern erzielt. Wir rechnen angesichts der bisher makellosen Bilanz von Olympiakos Piräus in der Meisterschaft damit, dass Martins die selbe Startelf vom 1:0 bei Panionios Athen gegen PAOK Saloniki von Beginn an aufstellt. Die ersten Einsatzminuten von Toure in der griechischen Super League sind dennoch möglich.

Beste Torschützen in der Liga:
Lazaros Christodoulopoulos (1 Tor)
Bibras Natcho (1 Tor)
Omar Elabdellaoui (1 Tor)
Miguel Angel Guerrero (1 Tor)
Konstantinos Fortounis (1 Tor)

Voraussichtliche Aufstellung von Olympiakos Piräus:
Gianniotis – Elabdellaoui, Meriah, Vukovic, Tsimikas – Camara, Bouchalakis – Fetfatzidis, Fortounis, Podence – Guerrero

Letzte Spiele von Olympiakos Piräus:
27.09.2018 – Olympiakos Piräus vs. Levadiakos 1:0 (Pokal)
24.09.2018 – Panionios Athen vs. Olympiakos Piräus 0:1 (Super League)
20.09.2018 – Olympiakos Piräus vs. Betis Sevilla 0:0 (Europa League)
16.09.2018 – Olympiakos Piräus vs. Asteras Tripolis 2:1 (Super League)
02.09.2018 – Olympiakos Piräus vs. Ioannina 5:0 (Super League)

 

Überrascht Leganes auch bei Betis Sevilla?
Betis Sevilla vs. Leganes, 30.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Greece PAOK Saloniki – Statistik & aktuelle Form

PAOK Saloniki Logo

PAOK Saloniki entschied alle bisherigen vier Begegnungen in der Super League 2018/2019 für sich. Das gelang den Doppelkopf-Adlern bislang nur in der Spielzeit 1972/1973, in der sich die Schwarz-Weißen letztendlich im Titelkampf knapp gegen Olympiakos Piräus geschlagen mussten sowie in der Meistersaison 1984/1985. Von einem perfekten Saisonstart kann dennoch keine Rede sein, weil der Vorjahreszweite mit einem Punktabzug von zwei Zählern wegen Ausschreitungen in der abgelaufenen Spielzeit leben muss. PAOK Saloniki ist mit zehn Zählern, punktgleich mit Atromitos Athen, einer der härtesten Verfolger des kommenden Gegners Olympiakos Piräus.

Die von Lucescu trainierte Elf feierte am Sonntag in der vierten Runde der griechischen Super League einen 2:0-Heimerfolg gegen AEK Athen und fügte dem amtierenden Meister nach drei vollen Erfolgen den ersten Punkteverlust in der neuen Saison zu. Aleksandar Prijovic avancierte mit einem Doppelpack in der ersten Spielhälfte zum Matchwinner. Die große Bedeutung des Auswärtsspiels gegen Olympiakos Piräus spiegelt sich auch in der Tatsache, dass PAOK Saloniki im Cup-Derby gegen Aris Saloniki mit lediglich zwei Stammspielern antrat. Der Innenverteidiger Jose Crespo und der offensive Mittelfeldspieler Dimitrios Pelkas waren die einzigen zwei Akteure, die drei Tage zuvor gegen AEK Athen von Beginn an spielten. Pelkas verwertete in der 25. Minute einen Elfmeter für die Hausherren, ehe Mateo Garcia in der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte das erste Cup-Tor von Aris Saloniki im Toumba-Stadion seit 56 Jahren gelang.

Trotz einer Gelb-Roten Karte gegen Stelios Kitsiou in der 59. Minute, gelang es PAOK Saloniki das 1:1 gegen den Stadtrivalen, der aus vier Meisterschaftsrunden neun Punkte mitnahm, zu halten. Die Doppelkopf-Adler sind vor dem Schlager bei Olympiakos Piräus auf nationaler Ebene ungeschlagen. Die Schwarz-Weißen zogen in der laufenden Saison lediglich in der Champions League-Qualifikation gegen Benfica Lissabon sowie in der Vorwoche in der Europa League gegen Chelsea FC den Kürzeren. Lucescu, der im griechischen Cup auf den gesperrten Stammtormann Alexandros Paschalakis verzichten musste, kann für das Spitzenspiel Olympiakos Piräus gegen PAOK Saloniki aus dem Vollen schöpfen.

Beste Torschützen in der Liga:
Aleksandar Prijovic (3 Tore)
Leo Matos (1 Tor)
Diego Biseswar (1 Tor)
Omar El Kaddouri (1 Tor)
Leo Jaba (1 Tor)

Voraussichtliche Aufstellung von PAOK Saloniki:
Paschalakis – Matos, Varela, Crespo, Vierinha – Mauricio, Canas – Limnios, Pelkas, Biseswar – Prijovic

Letzte Spiele von PAOK Saloniki:
26.09.2018 – PAOK Saloniki vs. Aris Saloniki 1:1 (Pokal)
23.09.2018 – PAOK Saloniki vs. AEK Athen 2:0 (Super League)
20.09.2018 – PAOK Saloniki vs. Chelsea 0:1 (Europa League)
15.09.2018 – OFI Kreta vs. PAOK Saloniki 1:3 (Super League)
02.09.2018 – Panionios Athen vs. PAOK Saloniki 0:1 (Super League)

 

Setzt Sassuolo den Höhenflug auch gegen die Rossoneri fort?
Sassuolo vs. AC Milan, 30.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Greece Olympiakos Piräus vs. PAOK Saloniki Greece Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Das Spitzenspiel Olympiakos Piräus gegen PAOK Saloniki gab es in der griechischen Super League 2017/2018 auf dem Platz nur im Oktober 2017, wobei die diesmaligen Gastgeber einen 1:0-Heimsieg feierten. Das zweite Saisonduell hätte im Februar 2018 stattfinden sollen, aber die Begegnung wurde abgesagt, weil der damalige Gäste-Trainer Oscar Garcia vor dem Anpfiff Opfer eine Wurf-Attacke wurde. Olympiakos Piräus gewann auf dem grünen Tisch mit 3:0 gegen PAOK Saloniki. Der bisher letzte Sieg der Doppelkopf-Adler kam im März 2017 zustande, wobei die diesmaligen Hausherren mit 0:2 den Kürzeren zogen. Das jüngste Unentschieden zwischen Olympiakos Piräus und PAOK Saloniki ist dreieinhalb Jahre her, wobei sich die Erzrivalen im Februar 2015 in Thessaloniki mit 0:0 trennte. Danach entschieden die Rot-Weißen sieben von acht Begegnungen gegen die Schwarz-Weißen für sich.

Prognose & Wettbasis-Trend Greece Olympiakos Piräus vs. PAOK Saloniki Greece

Angesichts der angeführten Tatsachen gehen wir davon aus, dass Olympiakos Piräus den Schlager in der griechischen Super League gegen PAOK Saloniki für sich entscheidet und den fünften Dreier in Folge einfädelt. Für die Rot-Weißen sprechen, neben dem Heimvorteil, die bisherige Leistungen in der neuen Saison, die größere Qualität im Kader und die nahezu makellose sportliche Bilanz gegen den Doppelkopf-Adler. Außerdem zeigt die Statistik, dass die bisherigen neun Treffer in der Super League alle von unterschiedlichen Spielern erzielt wurden. Auf der Gegenseite gingen drei der bisherigen sieben Meisterschaftstreffer auf das Konto von Prijovic.

 

Key-Facts – Olympiakos Piräus vs. PAOK Saloniki Wetten

  • Das einzige Aufeinandertreffen Olympiakos Piräus gegen PAOK Saloniki auf dem Platz in der Vorsaison endete mit einem 1:0-Heimsieg der diesmaligen Hausherren
  • Die Bilanz der letzten acht direkten Duelle spricht mit sieben Siegen und einer Niederlage für Olmpiakos Piräus
  • Olympiakos Piräus und PAOK Saloniki halten bei jeweils vier Siegen in vier Liga-Spielen

 

Für die Wettanbieter geht der Spitzenreiter als leichter Favorit ins Spitzenspiel zwischen Olympiakos Piräus und PAOK Saloniki, wobei die Wettquoten auf den Heimsieg dementsprechend sehr lukrativ sind. Wir würden es schon alleine angesichts der Tatsache, dass die Kontrahenten auf dem Platz punktemäßig gleichziehen würden, flexibler angehen und schlagen vor dem Spiel Olympiakos Piräus gegen PAOK Saloniki Wetten auf ein Über 1,5 Tore mit Quoten um die 1.44 vor. Die Wettquoten für diese Variante sind zwar niedriger, doch die Teams erzielten in den meisten Auftritten vor diesem Schlager ein oder zwei Treffer.

 

Greece Olympiakos Piräus vs. PAOK Saloniki Greece – Beste Wettquoten * 30.09.2018

Greece Sieg Olympiakos Piräus: 2.25 @Betvictor
Unentschieden: 3.25 @Bet365
Greece Sieg PAOK Saloniki: 3.20 @Betvictor

(Wettquoten vom 27.09.2018, 22:42 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Olympiakos Piräus / Unentschieden / Sieg PAOK Saloniki:

1: 43%
X: 28%
2: 29%

Greece Olympiakos Piräus vs. PAOK Saloniki Greece – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.25 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.62 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.00 @Bet365
NEIN: 1.75 @Bet365

Über / Unter 1,5 Tore
Über 1,5 Tore: 1.44 @Bet365
Unter 1,5 Tore: 2.62 @Bet365

Vergiss 3, 2, 1 – Beim Wetten gilt bet365!