Enthält kommerzielle Inhalte

NHL 2019/2020 Prognose – Favoriten & Wettquoten

Wer tritt die Nachfolge der St. Louis Blues als Stanley Cup Sieger an?

NHL Saison Vorschau 2019 / 20 – Favoriten & Wettquoten

Nach dem Stanley Cup ist vor dem Stanley Cup 2020. Wetten auf den Sieger sind bereits möglich und Wettbasis stellt die NHL Favoriten 2020 mitsamt ihren Wettquoten vor. Obwohl die Favoriten im Großen und Ganzen unverändert sind, ist doch einiges neu in der stärksten Eishockey-Liga der Welt.

Bei Bet3000 die NHL tippen

Gleich sieben neue Coaches treten zur anstehenden Spielzeit ihren Job an, wobei Dallas Eakins bei den Ducks der letzte Kandidat war, der einen der vakanten Posten übernahm. Die anderen neuen Head Coaches sind Ralph Krueger bei den Sabres, Dave Tippett in Edmonton, Joel Quenneville bei den Panthers, Todd McLellan bei den Kings, D.J. Smith bei den Senators und Alain Vigneault in Philadelphia.

Inhaltsverzeichnis

Das zeigt schon, dass einige Teams im Vorjahr alles andere als zufrieden waren mit ihrem Abschneiden in der NHL und gerade der Kampf um die Playoff-Plätze wird sich noch ein wenig mehr zuspitzen, wenn es 2020 in die entscheidende Phase geht. Es gibt kaum noch ein Team, das ganz offensichtlich im Tanking-Modus unterwegs ist. Einzig den Senators trauen wir in dieser Saison keinen Playoff-Einzug zu.

Alle anderen Teams sollten mit etwas mehr oder weniger Glück eine Rolle spielen können. Allen voran natürlich der Stanley Cup Favorit aus Tampa Bay. Die Lighting waren im Vorjahr das überragende Teams der Regular Season, nur um in der ersten Playoff-Runde von den Blue Jackets geswept zu werden. Diese Scharte gilt es auszuwetzen.

NHL Saison 2019/2020 – Beste Quoten * – Gesamtsieger

Tampa Bay Lightning – 8,[email protected]
Vegas Golden Knights – 12,[email protected]
Toronto Maple Leafs – 13,[email protected]
Boston Bruins – 14,[email protected]
Colorado Avalanche – 18,[email protected]
Nashville Predators – 18,[email protected]
St. Louis Blues – 19,[email protected]
Dallas Stars – 20,[email protected]
San Jose Sharks – 20,[email protected]
Washington Capitals – 20,[email protected]
Bei 888sport den Stanley Cup Sieger tippen

(Wettquoten vom 01.10.2019, 17:14)

NHL Saison Prognose 2019/2020 – Favoriten

Wettbasis sieht die Lightning erneut sowohl als Eastern Conference Favorit als auch auf die Krone im Stanley Cup 2020. Wetten, dass die Toronto Maple Leafs und die Boston Bruins die Hauptkonkurrenten sind? Es ist tatsächlich außergewöhnlich, dass von den Topfavoriten gleich drei Teams aus derselben Division kommen, in diesem Fall aus der Atlantic Division.

In der Western Conference ist das Rennen deutlich ausgeglichener und es ist kaum vorhersehbar, wer dort das Rennen macht. Die Calgary Flames, die im Vorjahr das stärkste Team stellten, dürften wieder ihre Handschuhe in den Ring werfen, genauso wie die generalüberholten San Jose Sharks oder die Vegas Golden Knights.

Im Vorjahr gewannen die Blues den Stanley Cup, nachdem sie in der Regular Season nur die Nummer 5 im Westen und die Zwölf aller Teams in der Liga waren. Auch das können wir uns in dieser Saison erneut vorstellen, sollten die Lighting erneut schwächeln. Dennoch sind in der NHL Saison 2019/20 Wetten zu ordentlichen Wettquoten auf Tampa Bay erneut die lohnenswerteste Investition zum aktuellen Zeitpunkt.

Gegen Ende der NHL Saison 2019/2020 werden die Quoten mit großer Wahrscheinlichkeit bereits etwas in den Keller gegangen sein und dass sie die Playoffs verpassen, ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auszuschließen.

Mit Leon Draisaitl greift auch der deutsche Superstar im Team der Edmonton Oilers wieder an und will mit seinem Verein die Schmach der verpassten Playoffs auf jeden Fall wettmachen, was auch gelingen sollte. Andere deutsche Spieler, die eine gute Rolle spielen werden, sind die beiden Goalies Philipp Grubauer (Avalanche) und Thomas Greiss (Islanders).

Beide werden mit ihren Teams wahrscheinlich wieder die Playoffs erreichen und dann ist einiges möglich. Spannend wird die Entwicklung von Dominik Kahun und Moritz Seider. Kahun wurde in der Sommerpause zu den Pittsburgh Penguins getradet, womit er eine deutlich bessere Chance auf den Stanley Cup 2020 – auch den Quoten der Buchmacher nach – hat, als dies in Chicago der Fall war.

Moritz Seider wurde von den Detroit Red Wings bereits an sechster Position gedraftet, womit er zum höchsten deutschen Draftpick nach Leon Draisaitl wurde. Viel Verantwortung für den gerade einmal 18-jährigen Abwehrspieler. Wir rechnen jedoch damit, dass er zunächst im Farm Team aufgebaut wird und dann eventuell im Laufe der Saison seine ersten NHL-Minuten erlebt.

Einer spannenden Saison entsprechend nichts mehr im Weg und dank DAZN können die Fans auch einige Spiele pro Woche live mitverfolgen. Gerade für die in der NHL immer interessanten Livewetten ist das für Nachtschwärmer eine wunderbare Sache. Lasset die Spiele beginnen!

 

United States Tampa Bay Lightning – Quote * 8.50 @Bet365

Die Tampa Bay Lightning waren das überragende Team der letztjährigen Regular Season. Mit 128 Punkten stellten sie einen neuen Franchise-Rekord auf und kratzten haarscharf am All-Time Bestwert der Montréal Canadiens von 1976/77.

Doch das war es dann auch mit positiven Schlagzeilen rund um die Bolts, denn in den Playoffs versagten die Nerven, wie das zuvor kaum einem Gewinner der Presidents‘ Trophy (Punktbeste Mannschaft der Saison) jemals passierte. Mit 0:4 unterlagen sie in Runde 1 den Columbus Blue Jackets und begruben damit ihren Traum vom Stanley Cup.

Was macht so ein Erlebnis mit einem Team? Wir können uns gut vorstellen, dass es die Mannschaft noch ein wenig mehr zusammenschweißt und sie auch in der kommenden Spielzeit wieder das dominante Team der Liga sein werden.

Mit Curtis McElhinney haben sie einen Backup hinzubekommen, der Stamm-Goalie Anrei Vasilevskiy die nötigen Pausen gibt und auch die Verpflichtungen von Kevin Shattenkirk und Pat Maroon waren sinnvoll, bringen sie doch extrem viel Erfahrung mit. Maroon weiß zudem, wie man einen Stanley Cup gewinnt, gelang ihm das im Vorjahr doch mit den St. Louis Blues.

Die Wettbasis NHL Saison Prognose auf das beste Team der Regular Season ist daher garantiert, selbst wenn die Quoten nicht allzu hoch sind. Wie es dann in den Playoffs für das Team weitergeht, wird sich in den ersten Post Season Spielen zeigen.

Gelingt der Auftakt, sehen wir die Lightning als Favoriten auf den Stanley Cup. Mit Wettquoten um 8,50 bei Bet365 ist ein Value gegeben. Wie schon im Vorjahr werden die Quoten auf die Bolts bis zum Start der Playoffs wohl mindestens um die Hälfte fallen.

Voraussichtliche Aufstellung:

  • G: Latvia Andrei Vasilevsiy
  • D: Sweden Victor Hedman
  • D: Russian Federation Mikhail Sergachev
  • R: Russian Federation Nikita Kucherov
  • C: Canada Steven Stamkos
  • L: United States Tyler Johnson

Wie viele Punkte holen die Lightning?
Über 1080,5
1.86
Unter 108,5
1.86

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 02.10.2019, 09:16 Uhr)

United States Vegas Golden Knights – Quote * 12.00 @888sport

Der Vize-Champion von 2018 gilt als Mitfavorit für die kommende Saison. Das ist nach Meinung der Wettbasis nicht der Fall, denn bereits in der Vorsaison konnten die Golden Knights das gute Niveau von 2017/2018 nicht bestätigen. Selbst in der recht schwachen Pacific Division belegten sie am Ende nur den dritten Platz mit eher mäßigen 93 Punkten. Ligaweit war das nur der 16. Rang überhaupt.

Entsprechend gibt es auch keine großen Anzeichen, dass sich das in dieser Spielzeit ändern wird. Star-Goalie Marc-André Fleury wird nicht jünger und mit Erik Haula, Colin Miller, Nikita Gusev oder Pierre-Edouard Bellemare verloren die Golden Knights einige Key-Player an die Konkurrenz. Als Ersatz dafür wurden mit Garret Sparks und Patrick Brown lediglich zwei Spieler verpflichtet.

Insofern können wir uns die niedrigen NHL Stanley Cup Wettquoten einzig und allein damit erklären, dass sie in Las Vegas sitzen und die dortigen zahlreichen Buchmacher sehr viel von ihnen halten und sie einfach wieder gerne vorne mit dabei hätten. Rein statistisch und vernünftig gesehen werden die Golden Knights in diesem Jahr jedoch keine große Rolle spielen.

Sie haben uns zwar bereits vor zwei Jahren schon einmal eines Besseren belehrt, aber selbst das Erreichen der Playoffs wäre in dieser Spielzeit bereits eine kleine Überraschung. Wetten lohnen sich darum aus unserer Sicht höchstens darauf, dass Vegas die Post Season komplett verpasst. Diese Quoten sollten dafür einen umso besseren Value liefern.

Voraussichtliche Aufstellung:

  • G: Canada Marc-André Fleury
  • D: United States Brayden McNabb
  • D: United States Nate Schmidt
  • R: United States Reilly Smith
  • C: Sweden William Karlsson
  • L: Canada Jonathan Marchessault

Canada Toronto Maple Leafs – Quote * 13.00 @888sport

Die Maple Leafs haben das große Pech, in der Atlantic Division zu spielen, was bedeutet, dass ihr Matchup für die erste Playoff-Runde mit großer Wahrscheinlichkeit die Boston Bruins oder die Tampa Bay Lightning heißen wird. Schlimmer kann es im Endeffekt nicht kommen und das limitiert ihre Chancen auf den Stanley Cup schon mit dem Start der Post Season.

Zudem verlor Toronto mit Nazem Kadri, Nikita Zaitsev, Ron Hainsey und Jake Gardiner gleich vier wichtige Stützen der letztjährigen Erfolgs-Mannschaft. Zwar konnte das mit den Verpflichtungen von Tyson Barrie und Alex Kerfoot einigermaßen aufgefangen werden, aber vor allem defensiv werden die Leafs mit Sicherheit Probleme bekommen, gerade gegen Teams wie Tampa Bay oder Boston.

Dass die Offense der Kanadier wohl mit zu den besten der gesamten Liga gehört, ist schon fast nebensächlich, denn wie heißt es so schön: Offense wins Games – Defense wins Championships. Auf kaum ein anderes Team der Liga trifft dieser Spruch besser zu als auf die Toronto Maple Leafs.

Wir können uns vorstellen, dass Auston Matthews, John Tavares und Co. zu den Top 3 Teams zählen werden, was die geschossenen Tore angeht, aber helfen wird ihnen das im Kampf um den Stanley Cup wenig. Die schwache Defense, die jetzt sogar noch schwächer geworden ist, sollte alle Hoffnungen auf einen tiefen Playoff-Run zunichte machen.

In der NHL Saison 2019 / 20 sind Wetten auf die Leafs daher vor allem für einzelne Spiele innerhalb der regulären Saison zu empfehlen. Auch Über-Wetten sind bei deren Spielen sehr gut möglich. Den ganz großen Wurf wird es mit dieser Team-Konstellation jedoch nicht geben.

Voraussichtliche Aufstellung:

  • G: Norway Frederik Andersen
  • D: Canada Morgan Rielly
  • D: Canada Cody Ceci
  • R: Sweden William Nylander
  • C: United States Auston Matthews
  • L: Sweden Andreas Johnsson

United States Boston Bruins – Quote * 14.00 @888sport

Die Boston Bruins erreichten zwar in der Vorsaison die Stanley Cup Finals, allerdings wurden diese trotz Heimvorteil im entscheidenden siebten Spiel verloren, womit die Saison alles in allem eine Enttäuschung darstellte. Nach dem frühen Aus der Tampa Bay Lightning waren die Bruins schließlich der große Favoriten auf den Cup.

Für die Bruins gilt im Endeffekt die Einschätzung zu den Toronto Maple Leafs. Auch Boston sollte in der Atlantic Division den Lightning hinterher hecheln und es in den ersten Playoff-Runden mit ihnen und den Leafs zu tun bekommen. Sollte es jedoch gelingen, noch einmal einen Schritt vorwärts zu machen und den Nummer 1 Spot der Division anzugreifen, dann könnte sich einiges positiv verändern.

Dazu müssen ihre Young Guns um Charlie McAvoy oder Brandon Carlo noch einmal einen Leistungssprung machen, um die Oldies wie Zdeno Chara zu entlasten. Dem inzwischen 42-jährigen merkte man sein Alter im Laufe der letzten Saison zum ersten Mal richtig an. Wir gehen davon aus, dass es seine letzte Saison auf höchstem Niveau sein wird.

Mit nur 215 Gegentoren hatten die Bruins im Vorjahr die zweitwenigsten der gesamten Eastern Conference und diesen Wert sollten sie wenn möglich bestätigen, damit erneut eine erfolgreiche Saison möglich ist. Bostons große Stärke ist auch in diesem Jahr wieder die Eingespieltheit, da der Bruins-Kern aus Brad Marchand, Patrice Bergeron, David Krejci oder Tuukka Rask bereits seit vielen Jahren zusammenspielt.

Gerade im Tor haben die Bruins mit Rask und Halak ein Duo, das seinesgleichen in der Liga sucht. Wir gehen sogar davon aus, dass die beiden noch besser spielen werden als die Goalie-Duos der Bolts, der Leafs und auch der im Vorjahr so starken Islanders. Unter-Punkte bieten sich bei Boston-Spielen daher auch in der NHL Saison 2019/2020 wieder als Wetten an.

Aufgrund ihrer sehr hohen Quoten um 14,00 (888sport) sind auch Einsätze auf einen Gesamtsieg vor Saisonbeginn machbar. Teams, die knapp gescheitert sind, kommen im Folgejahr häufig umso stärker zurück.

Voraussichtliche Aufstellung:

  • G: Finland Tuukka Rask
  • D: Slovakia Zdeno Chara
  • D: United States Charlie McAvoy
  • R: Czech Republic David Pastrnak
  • C: Canada Patrick Bergeron
  • L: Canada Brad Marchand

Wie viele Punkte holen die Bruins?
Über 100,5
1.86
Unter 100,5
1.86

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 02.10.2019, 09:16 Uhr)

United States Colorado Avalanche – Quote * 18.00 @888sport

Die Avalanche haben sich innerhalb von zwei Jahren von einer Lachnummer zu einem der  NHL Topfavoriten hochgearbeitet, was viele Gründe hat. Zum einen hat sich Top-Talent Mikko Rantanen zu einem der Superstars der Liga entwickelt und den wohl größten Sprung aller NHL-Spieler im letzten Jahr gemacht, zum anderen sind auch andere Personalentscheidungen von Erfolg gekrönt gewesen.

Eine davon war es, den deutschen Goalie Philipp Grubauer von den Washington Capitals zu holen und als Nummer 1 zu etablieren. Er löste im Vorjahr eindrucksvoll Semyon Varlamov ab und spielte das beste Jahr seiner Karriere. Insgesamt gelang es den Avs, dass fast alle ihrer Spieler sich im letzten Jahr positiv entwickelt haben, was auch ein Verdienst von Head Coach Jared Bednar ist.

Allerdings bedeutet das auch, dass das Ende der Fahnenstange bereits erreicht wurde. Weiteres Verbesserungspotenzial ist zwar vorhanden, aber doch eher rar. Ob die Verpflichtung von Nazem Kadri wirklich viel Impact bringen wird, wagen wir zu bezweifeln. Daher raten wir auch von Wetten auf die Avalanche ab, da gerade Überraschungsteams nach einer starken Saison oftmals eine schwächere Spielzeit hinlegen.

Wofür die Avalanche aber auf jeden Fall gut sein werden, sind Spiele mit vielen Toren. Wie bereits in der Vor-Saison könnten wir davon auch wieder Kapital schlagen, indem wir bei ihren Spielen gegen andere offensivstarke Teams wie zum Beispiel die Jets oder Flames, Übertor-Wetten in der NHL in Angriff nehmen.

Voraussichtliche Aufstellung:

  • G: Germany Philipp Grubauer
  • D: United States Erik Johnson
  • D: Canada Samuel Girard
  • R: Finland Joonas Donskoi
  • C: Canada Nathan McKinnon
  • L: Sweden Gabriel Landeskog

United States Nashville Predators – Quote * 18.00 @Bet365

Die Nashville Predators haben sich im Sommer zu einem einzigen wichtigen Schritt entscheiden. Sie schickten All-Star Verteidiger P.K. Subban nach New Jersey und addeten dafür mit Matt Duchene einen Stürmer. Das gibt bereits die Richtung für die neue Saison vor: Alles auf Angriff.

Nach ihrem Überraschungseinzug in die Stanley Cup Finals 2017 wollen sie dort auch 2020 wieder stehen. Die Chancen in der etwas schwächer einzuschätzenden Western Conference sind durchaus vorhanden, da fast jedes Team, das im Westen die Playoffs erreicht, auch in die Finals einziehen kann. Dafür ist die Conference einfach zu ausgeglichen.

Aus diesem Grund haben die Preds auch ihre Offense mit Duchene verstärkt, um diesen Problembereich in Angriff zu nehmen. Ihre 240 erzielten Treffer in der Vorsaison waren der zweitniedrigste Wert aller West-Playoff-Teams. So wurde Großverdiener Subban zum Bauernopfer, um Cap Space zu sparen und Duchene unter Vertrag nehmen zu können.

Ob sich dieser Move am Ende auszahlen wird, ist fraglich, denn wir sehen mit den Sharks und den Blues doch zwei Teams, die noch stärker einzuschätzen sind. Auch die Leader-Qualitäten eines Subban werden sie in Nashville vermissen. Entsprechend lohnen sich Wetten auf Nashville nicht unbedingt, da sie im Gegensatz zum Vorjahr eher an Qualität eingebüßt haben.

Voraussichtliche Aufstellung:

  • G: Finland Pekka Rinne
  • D: Switzerland Roman Josi
  • D: United States Ryan Ellis
  • R: Sweden Filip Forsberg
  • C: United States Ryan Johansen
  • L: Sweden Viktor Arvidsson

United States St. Louis Blues – Quote * 19.00 @888sport

Damit kommen wir zum amtierenden Titelverteidiger. Der Stanley Cup Triumph der Blues kam schon etwas überraschend, hatten sie doch in der regulären Saison nur die zwölftbeste Bilanz aller Teams vorzuweisen. Aber die NHL beginnt ja oftmals erst richtig in der Post Season und da liefen sie dann richtig heiß.

Viel ändern mussten sie auch diese Off-Season nicht, um weiterhin ein ernstzunehmender Contender zu bleiben. Mit Justin Faulk verpflichteten sie immerhin einen der besten Offensiv-Verteidiger der NHL, der den Abgang von Joel Edmundson auch 1:1 ersetzen kann. Mehr schmerzt da schon der Abgang von Pat Maroon, der sich dem Topfavoriten aus Tampa Bay anschloss.

Alles in allem ist der Kader der Blues ungefähr auf demselben Niveau wie vergangene Spielzeit minus dem absoluten Siegeswillen, der St. Louis in der Vorsaison zu ihrem ersten Stanley Cup Sieg überhaupt führte. Zahlreiche Beispiele in der Vergangenheit zeigen, dass die Spielzeit nach einem solchen Triumph meistens eine deutlich schwierigere wird.

Teilweise schafften es Sieger-Teams im Folgejahr nicht einmal in die Playoffs, was wir im Fall der Blues jedoch nicht erwarten. Sie sollten auch 2019/2020 wieder einen der Top 3 Spots der Central Division einnehmen können. Für die darauffolgenden NHL Playoffs 2020 haben wir die Blues hingegen nicht auf dem Schirm. Die Championsmüdigkeit ist schließlich kein Mythos, sondern mehr als nur real.

Voraussichtliche Aufstellung:

  • G: Canada Jordan Binnington
  • D: Canada Alex Peitrangelo
  • D: United States Justin Faulk
  • R: Russian Federation Vladimir Tarasenko
  • C: Canada Brayden Schenn
  • L: Canada Jaden Schwartz

United States Dallas Stars – Quote * 20.00 @Tipico

Die Dallas Stars tauchen unserer Meinung nach etwas überraschend im Kreis der Favoriten auf. Immerhin erreichten sie auch in der Vorsaison die Playoffs nur über die Wild Card Spots. Warum sie nun sogar noch vor den Flames von den Buchmachern als NHL Stanley Cup Geheimfavorit angesehen werden, erscheint merkwürdig.

Gut, die Stars hatten die zweitbeste Verteidigung der gesamten Liga uns kassierten nur 202 Gegentreffer. Lediglich die Islanders waren in dieser Hinsicht noch besser. Doch sowohl den Isles als auch den Stars ist dieses Defensiv-Niveau für die neue Saison nicht mehr zuzutrauen.

Die Stars sind in diesem Jahr für viele Experten die Geheimfavoriten, aber vieles steht und fällt dabei mit Goalie Ben Bishop. Kann der seine Form aus dem Vorjahr auch in der neuen Saison bestätigen, dann sind die Stars gefährlich. Jedoch ist Bishop auch ein Kandidat dafür, etliche Spiele durch eine Verletzung zu verpassen, wie sehr häufig in den letzten Jahren.

Dann könnte das komplette Defensiv-Konstrukt der Stars leicht zerbrechen und offensiv waren sie mit 210 Toren eher schlecht als recht. Daran werden auch die Verpflichtungen der beiden Veteranen Joe Pavelski (35 Jahre) und Corey Perry (34 Jahre) nicht viel ändern. Gerade Perry ist auch schon weit über seinen Zenit hinaus und könnte die Offensive eher noch mehr verlangsamen.

Sollte wirklich alles perfekt laufen, dann besteht zwar die Möglichkeit, dass die Stars zur Überraschung der Saison werden, aber in der NHL Saison 2019 / 20 ist ein Tipp in Richtung Stanley Cup Kandidat ohne Value.

Voraussichtliche Aufstellung:

  • G: United States Ben Bishop
  • D: Sweden John Klingberg
  • D: Sweden Esa Lindell
  • R: United States Joe Pavelski
  • C: Canada Tyler Seguin
  • L: Canada Jamie Benn

United States San Jose Sharks – Quote * 20.00 @Bet3000

Die San Jose Sharks werden sehr skeptisch gesehen von den Wettanbietern, da sie doch personell stark Federn lassen mussten in der Off Season. Mit Pavelski, Braun, Donskoi oder Nyqvist verloren sie einige Stammspieler, die nicht wirklich gleichwertig ersetzt werden konnten.

Das allein macht die Sharks aber nicht unbedingt schwächer, da sie im Vorjahr fast schon ein Überangebot an Spielern zur Verfügung hatten. Dieser etwas ausgedünnte Kader könnte sich also sogar als Vorteil erweisen, sollten sie von schwereren Verletzungen verschont bleiben.

Mit Erik Karlsson und Brent Burns haben sie immer noch zwei der drei besten Verteidiger der Liga in ihren Reihen und offensiv mit Evander Kane, Logan Couture oder Timo Meier auch enormes Potenzial. Einzig auf der Goalie-Position könnte ihnen Martin Jones Kopfzerbrechen bereiten. Er gilt nämlich nicht als einer der Top-Goalies der Liga, was sein 50. Platz ligaweit im Vorjahr bestätigt.

Allerdings können Goalies von einem auf das andere Jahr wieder komplett andere Leistungen bringen, was mehrere Beispiele in der Vergangenheit bezeugen (Fleury, Talbot, Smith). Sollte Jones an seine Leistungen aus früheren Jahren anknüpfen können, dann sehen wir die Sharks definitiv als Dark Horse dieser Spielzeit.

In der NHL Saison 2019 / 20 sind Wetten auf San Jose nicht die schlechteste Option, gerade jetzt noch, da die Quoten der Sharks mit einer 20,00 fast schon unverschämt hoch stehen.

Voraussichtliche Aufstellung:

  • G: Canada Martin Jones
  • D: Sweden Erik Karlsson
  • D: Canada Brent Burns
  • R: Canada Kevin Labanc
  • C: Canada Logan Couture
  • L: Switzerland Timo Meier

Wie viele Punkte holen die Sharks?
Über 95,5
1.80
Unter 95,5
1.95

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 02.10.2019, 09:16 Uhr)

United States Washington Capitals – Quote * 20.00 @Bet3000

Die Washington Capitals wollen wir nur ganz kurz vorstellen, denn bei ihnen hat sich im Vergleich zu den beiden Vorjahren nicht viel geändert. Lediglich in der Defensive gab es eine kleine Änderung, indem Matt Niskanen per Trade zu den Flyers ging und durch Radko Gudas ersetzt wurde, was keinen großen Impact auf das Gesamtkonstrukt haben dürfte.

Nach einem Jahr der Championsmüdigkeit gelten die Caps damit auch wieder als einer der Mitfavoriten, da sie auf dem Papier immer noch eine der stärksten Mannschaften beisammen haben. Beispiele wie die Los Angeles Kings 2012 und 2014 oder die Chicago Blackhawks 2013 und 2015 zeigen eindrucksvoll, dass wir ehemalige Stanley Cup Sieger nach einem Jahr Pause umso mehr auf der Rechnung haben müssen.

In der stärker werdenden Metropolitan Division haben die Caps mit den Penguins, den im Vorjahr überraschend starken Islanders oder den aufstrebenden Hurricanes jedoch starke Konkurrenz, weshalb der erste Rang noch lange nicht sicher ist. Dennoch würden wir sie für Stanley Cup Wetten als Geheimfavorit auf dem Zettel haben, wobei ihre Quoten sogar einen noch besseren Value bieten als Tipps auf Boston.

Voraussichtliche Aufstellung:

  • G: Canada Braden Holtby
  • D: Czech Republic Michal Kempny
  • D: United States John Carlson
  • R: Canada Tom Wilson
  • C: Sweden Nicklas Backstrom
  • L: Russian Federation Alex Ovechkin

 

Wem gelingt es, die Patriots vom Thron zu stoßen?
NFL Preview 2019/20 – Wettbasis.com Analyse

 

Prognose & Wettbasis-Trend – NHL Stanley Cup Sieger 2020

Zusammenfassend ist zu sagen, dass in der NHL Saison 2019 / 20 für einen Tipp in diesem Jahr kein Weg an den Tampa Bay Lightning vorbeiführt. Rein rational gesehen sollte ihre Zeit auch endlich mal gekommen sein. Als Haupt-Herausforderer sehen wir die Boston Bruins und die Washington Capitals im Osten und die San Jose Sharks im Westen.

Key-Facts – NHL Saison 2019/2020 Wetten

  • Insgesamt sieben Teams gehen mit neuen Head Coaches in die Saison 2019/20
  • Die Saison startet am 2. Oktober mit dem Spiel der Ottawa Seantors bei den Toronto Maple Leafs
  • Der letzte Spieltag der Regular Season wird am Samstag, dem 11. April 2020 stattfinden

Bei den Schlusslichtern der Liga dürften sich vor allem im Osten zur neuen Saison wenig ändern. Hier sehen wir die Ottawa Senators als das schwächste Team. Im Westen sollte diese zweifelhafte Ehre den Arizona Coyotes oder den Anaheim Ducks gebühren.

Für die NHL-Saison 2019/2020 sind zudem Wetten auf Über-Tore eine gute Option, da statistisch gesehen in den letzten Jahren immer mehr Tore gefallen sind (2015/2016: 2.51, 2016/2017: 2,59, 2017/2018: 2,78, 2018/2019: 2.81). Die NHL Saisonvorschau lässt ein spannendes Rennen um die Playoffplätze vermuten.

NHL Stanley Cup Sieger 2020 – Beste Wettquoten *

Tampa Bay Lightning – 8,[email protected]
Vegas Golden Knights – 12,[email protected]
Toronto Maple Leafs – 13,[email protected]
Boston Bruins – 14,[email protected]
Colorado Avalanche – 18,[email protected]
Nashville Predators – 18,[email protected]
St. Louis Blues – 19,[email protected]
Dallas Stars – 20,[email protected]
San Jose Sharks – 20,[email protected]
Washington Capitals – 20,[email protected]
Bei 888sport den Stanley Cup Sieger tippen

(Wettquoten vom 01.10.2019, 17:14)