Enthält kommerzielle Inhalte

NFL Free Agency 2020: Brady-Wechsel verrückt das Machtgefüge der Liga

Sind die Bucs plötzlich ein Titelkandidat?

Während sich andere US-Sport-Ligen fragen, wann und wie wieder gespielt werden kann, sind die Augen in der NFL und ihre Free Agency gerichtet. Schließlich hatten diese 2020 mehr zu bieten als jemals zuvor.

Das lag vor allem an einem Mann: Tom Brady. Lange Zeit konnten sich selbst die größten Experten nicht vorstellen, dass es tatsächlich so weit kommen würde, aber am 17.03.2020 gab Tom Brady über seine Social Media Kanäle bekannt, dass er New England und die Pats verlassen würde.

Inhaltsverzeichnis

Nur wenige Stunden später stand fest, dass es ihn nach Tampa Bay zu den Buccaneers zieht. Es war eine Nachricht, die in der NFL-Welt einschlug wie eine Bombe. Der GOAT der Liga spielt künftig in Florida an der Seite von Mike Evans sowie Chris Godwin und unter der Leitung von Head Coach Bruce Arians.

Was bedeutet das für die NFL, für Brady aber auch für die NFL Wetten und Wettquoten in dieser faszinierenden Liga? Wettbasis wird ein wenig Licht ins Dunkel bringen und einige Tipps abgeben, auf was und wen in der kommenden Spielzeit besonders geachtet werden muss.

NFL Free Agency: Die wichtigsten Wechsel

Spieler Ex-Verein
Neues Team
Tom Brady New England Patriots Tampa Bay Buccaneers
Deandre Hopkins Houston Texans Arizona Cardinals
Emmanuel Sanders San Francisco 49ers New Orleans Saints
Nick Foles Jacksonville Jaguars Chicago Bears
Todd Gurley Los Angeles Rams Atlanta Falcons

Denn nicht nur die Personalie Tom Brady war von großer Bedeutung! So wechselte Deandre Hopkins beispielsweise von den Texans zu den Cardinals, Emmanuel Sanders von den 49ers zu den Saints, Nick Foles von den Jaguars zu den Bears oder Todd Gurley von den Rams zu den Falcons.

Insgesamt haben sich die Favoritenstellungen in einigen Divisions deutlich verschoben. Zwar muss auch noch der Draft im kommenden Monat abgewartet werden, aber eine sehr deutliche Grundtendenz ist bei den meisten Teams bereits zu erkennen.

Wer hat die besten Super Bowl Chancen?

Bevor wir uns etwas genauer den spannenden Auswirkungen des Brady-Wechsels widmen, kommen wir jedoch erstmal auf die NFL, ihre Favoriten und den aktuellen Stand zu sprechen.

Amtierender Super Bowl Champion sind die Kansas City Chiefs und dank ihres MVP-Quarterbacks Patrick Mahomes gelten sie auch in der kommenden Saison wieder als Topfavorit. Das ist mehr als nur verständlich, haben die Chiefs doch endgültig das Mantra der Playoff-Verlierer abgelegt.

Auf Rang 2 der Favoriten folgen im Vergleich aller Wettanbieter die Baltimore Ravens. Die waren bereits in der Vorsaison Mitfavorit, scheiterten jedoch an ihrer Unerfahrenheit und der fehlenden Tiefe im Kader. Das dürfte sich auch zur neuen Saison nicht groß ändern, weshalb Wettbasis sie nur als Außenseiter sieht.

Für die San Francisco 49ers gilt ahnliches wie für die Ravens. Die Kalifornier verloren zudem mit Sanders, Buckner und Toilolo drei enorm wichtige Spieler in der Free Agency, weshalb wir uns nicht vorstellen können, dass sie eine Saison wie 2019/2020 wiederholen können.
 

Strategische Grundlagen bei NFL Wetten
American Football & NFL Wetten Teil 1

 

Chiefs und Saints als Topfavoriten auf den Super Bowl 2021

Anders sieht die Sache bei den New Orleans Saints aus, die mit Sanders noch eine weitere Waffe in der Offensive hinzubekamen. Zudem wurden die Key Player um Drew Brees und Taysom Hill gehalten, was sie mindestens genauso stark erscheinen lässt wie in der Vorsaison.

Auf den weiteren Plätzen folgen die Tampa Bay Buccaneers dank ihres neuen Anführers Brady und die New England Patriots, denen von vielen Experten zugetraut wird, auch ohne Brady noch eine gute Rolle zu spielen.

Während wir den Buccaneers zwar eine starke Saison, aber noch nicht den ganz großen Wurf zutrauen, ordnen wir die Chancen der Pats deutlich negativer ein. Da sie neben Brady auch noch Harmon, Collins und Van Noy verloren haben, sehen wir sie nicht einmal mehr in der AFC East als Nummer 1.

Super Bowl Wetten auf die Patriots gilt es eher zu vermeiden. Der Geheimtipp sollten die New Orleans Saints sein.

Super Bowl Favoriten-Quoten nach dem Brady-Wechsel *

United States Kansas City Chiefs – 7.00 @Bet365
United States Baltimore Ravens – 8.00 @Bet365
United States San Francisco 49ers – 10.00 @William Hill
United States New Orleans Saints – 13.00 @William Hill
United States Tampa Bay Buccaneers – 17.00 @Bet365
United States New England Patriots – 21.00 @William Hill

Bei William Hill auf die NFL wetten

(Wettquoten vom 24.03.2020, 15:58 Uhr)

Auswirkungen des Brady-Wechsels in der NFL?

Der Wechsel Tom Bradys von den New England Patriots zu den Tampa Bay Buccaneers war das Highlight der Off-Season. Für viele kam dieser Schritt überraschend, für die Wettbasis allerdings nicht so ganz, da Brady in den letzten Wochen seinen Abschied mit einigen Tweets bereits angekündigt hatte.

Zumindest wurde klar, dass er sich ernsthaft Gedanken über einen Tapetenwechsel macht. Dass es schließlich die Buccaneers wurden, mag auf den ersten Blick zwar verwundern, da die bereits seit Jahren nichts mehr gerissen haben, doch auf den zweiten Blick ist dieser Wechsel eine absolute Win-Win-Situation.
 

Vorzeitige Gewinnauszahlung bei Betway für NFL Wetten
Betway NFL Bonus – Tipp gewinnt bei 14 Punkten Vorsprung

 
Die Buccaneers haben mit Mike Evans und Chris Godwin eines der besten Wide Receiver Duos der NFL in ihren Reihen, die für Brady sehr gute Waffen werden können. Auch ihre beiden Tight Ends O.J. Howard und Cameron Brate zählen zur absoluten Oberklasse der Liga.

Bucs von 0 auf 100

Somit kann man die Bucs problemlos zu den Contendern zählen, was ein wichtiger Faktor für Tom Brady war. Doch können die Buccaneers den Super Bowl 2021 wirklich sofort angreifen? Wettbasis bleibt skeptisch. Die NFC ist auf jeden Fall wieder etwas aufgewertet worden, nachdem sie im Vorjahr doch die schwächere der beiden Conferences war.

Die Fakten zum Tom Brady Wechsel

Vertrag: 2 Jahre, Gesamtvolumen 50 Mio. US-Dollar + mögliche Bonuszahlungen von bis zu 4,5 Mio. pro Jahr
Klauseln: Kein Franchise Tag 2022 + No Trade Klausel (durchgehend)
Wichtigste neue Mitspieler: WR Mike Evans, WR Chris Godwin, TE O.J. Howard, TE Cameron Brate, OLB Shaquil Barrett

 
In diesem Jahr ist nach dem Aufschwung Bucs und der Cardinals damit zu rechnen, dass wieder eine 10:6-Bilanz für die Playoffs benötigt wird. Das Problem, dass die Bucs jedoch zunächst haben werden, ist die Stärke der NFC South.

Da wir nicht damit rechnen, dass Tampa Bay direkt an den Saints vorbeiziehen wird, dürfte eine Playoff-Qualifikation nur über die Wild Card Plätze möglich sein. Da können sie von Glück sagen, dass die NFL ab der kommenden Saison drei Wild Card Teams pro Conference beschloss.
 

ComeOn Bonus Freiwette
AGB gelten | 18+

 

Wie verändert der Brady-Wechsel die AFC East Favoritenrolle?

Für die AFC East bedeutet der Weggang von Brady aus New England einen bedeutenden Einschnitt, immerhin gewannen die Pats in der Brady-Ära 17 der möglichen 19 Divisions-Titel. Zwar wird Erfolgs-Coach Bill Belichick weiterhin die Geschicke der Pats führen, aber diese Dominanz könnte ins Wanken geraten.

Mit den Buffalo Bills gibt es ab der kommenden Spielzeit wieder einen ernsthaften Konkurrenten um die Divisionskrone. Die verstärkten sich zudem mit Wide Receiver Stefon Diggs, so dass sie endlich mal wieder einen klaren Nummer 1 Passempfänger in ihren Reihen haben.

Die vielen Abgänge der Pats fanden oben bereits Erwähnung und es würde nicht wundern, wenn in der kommenden Saison die Buffalo Bills am Ende die Nase in der AFC East vorne haben. Die Wettquoten lohnen sich auf jeden Fall für solche Wetten.

Die Dolphins und die Jets befinden sich beide noch im Rebuild, weshalb sie in der Aufzählung der Teams Chancen auf den Division-Titel zu vernachlässigen sind.

Sieger AFC East Wettquoten *

New England Patriots: 2.10 @Bet365
Buffalo Bills: 2.50 @Bet365
New York Jets: 8.00 @Bet365
Miami Dolphins: 9.00 @Bet365

(Wettquoten vom 24.03.2020, 15:58 Uhr)

Was bedeutet der Brady-Wechsel für die NFC South?

Für die NFC South bedeutet die Ankunft Bradys nicht nur eine deutliche Verstärkung der Division, sondern auch einen enormen Konkurrenzkampf um die Playoff-Plätze. Auch wenn es im Vorjahr nicht danach aussah, könnten in dieser Spielzeit am Ende sogar drei Teams der NFC South die Post Season erreichen.

Neben den favorisierten Saints und den erstarkten Buccaneers haben sich auch die Atlanta Falcons mit Dante Fowler, Hayden Hurst und nicht zuletzt Runningback Todd Gurley sehr prominent verstärkt. Zusammen mit dem Top-Duo Matt Ryan und Julio Jones ergibt das eine enorm gefährliche Truppe.

So ist der Wettbasis Tipp für den Gewinn der Division zwar auch in diesem Jahr wieder New Orleans. Empfehlenswert erscheinen Wetten darauf, dass der kommende Super Bowl Champion aus der NFC South kommt.
 

Welche Wettanbieter sind seriös?
Die besten Wettanbieter auf einen Blick!

 
Mit den Saints, Bucs und Falcons wären dann gleich drei Eisen im Feuer. Die Carolina sind an dieser Stelle auszuklammern, da sie nach dem Abgang von Cam Newton in der kommenden Saison wohl eher eine Nebenrolle spielen werden – trotz Christian McCaffrey.

Sieger NFC South Wettquoten *

New Orleans Saints: 1.80 @Bet365
Tampa Bay Buccaneers: 3.00 @Bet365
Atlanta Falcons: 6.50 @Bet365
Carolina Panthers: 13.00 @Bet365

(Wettquoten vom 24.03.2020, 15:58 Uhr)

Welche Wechsel haben die größten Auswirkungen auf NFL Wetten?

Neben dem Wechsel von Tom Brady zu den Buccaneers sind zwei weitere Trades zu nennen, die einen großen Einfluss auf die kommende Spielzeit haben werden.

Zum einen wäre da DeAndre Hopkins, der von den Houston Texans zu den Arizona Cardinals getradet wurde. Dass die Texaner am Ende für ihn nur den über seinem Zenit agierenden David Johnson sowie einen Zweit- und einen Viertrundenpick bekamen, dürfte als einer der krassesten Trade Fails der jüngeren Geschichte in die Annalen eingehen.

Damit bekommen die Cardinals auf jeden Fall einen weiteren absoluten Top Receiver neben Larry Fitzgerald und Quarterback Kyler Murray sollte in seinem zweiten NFL-Jahr die Chance haben, richtig aufzublühen. Eventuell überholen die Cards sogar die Rams in dieser ebenfalls starken Division.
 

Exklusiv nur via Wettbasis

Betway Exklusiv Bonus
AGB gelten | 18+

 

Colts im Win-Now-Modus

Ein weiterer Wechsel mit Impact war der von Philip Rivers von den Chargers zu den Colts. Somit bekommen die Colts nach Andrew Luck wieder einen Quarterback mit Erfahrung und Führungsqualitäten. Diese hat Rivers zuletzt in LA zwar vermissen lassen, aber ein Tapetenwechsel dürfte auch ihm gut tun.

Es ist damit zu rechnen, dass die Colts sich damit und mit dem Trade für DeForest Buckner von den 49ers in die Favoritenrolle in der AFC South katapultiert haben. Wetten auf Indianapolis, dass jene diese Division am Ende gewinnen, könnten sich bei Quoten von um 2,80 (Bet365) richtig auszahlen.

Fazit – NFL Free Agency 2020 United States

Den Wechsel von Tom Brady zu den Buccaneers ist eine einmalige Chance für beide Parteien, wobei damit zu rechnen ist, dass die Bucs ein Jahr brachen werden, um sich einzuspielen. Bei Wetten auf den Super Bowl 2021 sind Tipps auf die Saints lukrativer.

Key-Facts – NFL Season 2020/2021

  • Die Saison startet am 10. September 2020 mit einem Spiel des amtierenden Champions aus Kansas City
  • Der Super Bowl LV wird am 7. Februar 2021 im Raymond James Stadium in Tampa ausgetragen
  • Zur kommenden Spielzeit werden die Oakland Raiders nach Las Vegas umziehen und als Las Vegas Raiders antreten

Weitere interessante Wett-Optionen sind die Bills als Gewinner der AFC East, die Saints in der NFC South und auf die Colts als Triumphator der AFC South.