NBA Re-Start mit Final-Turnier: Infos Favoriten & Wettquoten

Restart der NBA – Wer krönt sich zum Geister-Champion?

/
Leonard (Clippers)
Leonard (Clippers) © imago images /

Es ist endlich soweit. Die NBA hat die letzten Hürden der Organisation genommen und wird die Saison am 31. Juli fortsetzen. Format und Austragungsort werden allerdings neu und außergewöhnlich sein.

Zunächst einmal reisen 22 Teams nach Orlando, Florida, wo das Final-Turnier auf dem Disney World Campus ausgetragen wird. Das bedeutet, dass acht Teams bereits Urlaub haben und gar nicht mehr eingreifen werden nach der Pause. Betroffen sind die Hornets, Bulls, Knicks, Pistons, Hawks und Cavaliers im Osten sowie die Timberwolves und die Warriors im Westen.

Ausschlaggebend für diese Einteilung war die Tatsache, dass genannte Teams keine theoretische Chance mehr auf die Playoffs hatten. Somit reisen alle 16 Teams nach Orlando, die zum aktuellen Zeitpunkt auf den Playoff-Rängen liegen und diejenigen, die maximal sechs Siege Rückstand aufweisen.

NBA Titel 2020 – Beste Wettquoten *

  • United States Los Angeles Lakers – 3,50@ Bwin
  • United States Milwauke Bucks – 3,50@ Bet365
  • United States Los Angeles Clippers – 4,33@ 888Sport
  • United States Houston Rockets – 15,00@ William Hill
  • United States Boston Celtics – 21,00@Bwin
  • Canada Toronto Raptors – 23,00@ 888Sport
  • United States Philadelphia 76ers – 29,00@ 888Sport

(Wettquoten vom 03.07.2020, 16:21)

Bei 888Sport auf die Clippers wetten

Wie läuft das NBA Final-Turnier in Orlando ab?

In Orlando wird zunächst einmal die reguläre Saison in verkürzter Art und Weise zu Ende gespielt. Jedes Team hat nur acht Spiele und danach stehen die Playoff-Teilnehmer fest. Sollte ein Neuntplatzierter nach Abschluss weniger als vier Siege Rückstand zum Achtplatzierten haben, spielen die Vereine in einer Mini-Serie den letzten Playoff-Teilnehmer aus, was noch einmal zusätzlich Spannung liefert.

Anschließend werden die NBA Playoffs anstehen, die fast normal über die Bühne gehen werden, mit der Ausnahme, dass weiterhin alle Spiele in Orlando stattfinden, um die Hygienemaßnahmen so einfach wie möglich umsetzen zu können.

Final-Turnier der NBA Infos

  • alle Spiele der Rest-Saison (inklusive Playoffs) finden in Orlando statt
  • eine verkürzte Regular Season mit je 8 Games folgt vor den Playoffs
  • Format der Playoffs wird beibehalten
  • 22 Teilnehmer (alle Teams, die noch Playoff-Chancen hatten)

Auch das Format Best-of-Seven wird nach längeren Diskussionen beibehalten, wobei ein mögliches Spiel 7 der Finals am 12. Oktober stattfinden würde.

Favoritensiege statt Überraschungen?

Aufgrund des normalen Ablaufs der NBA Playoffs und der Beibehaltung des Best-of-Seven-Formats bleiben die Kräfteverhältnisse von vor der Krise weitestgehend erhalten. Überraschungen sind somit auch nicht ganz so wahrscheinlich, wie wenn man ein K.O.-Turnier oder ein verkürztes Format gewählt hätte.

Das wird natürlich zuallererst die Lakers, die Bucks und die Clippers freuen, die als Triumvirat die Liste der Favoriten der NBA Saison 2020 vor den Playoffs mit großem Abstand anführen. Mit Abstand dahinter folgen die Rockets und Vorjahres-Champion Toronto Raptors, die beide vor der Krise bereits leicht schwächelten.

NBA Re-Start & Playoffs 2020 – Zeitplan & Daten

  • Re-Start am 31. Juli 2020
  • Spätestes Saisonende: 12. Oktober 2020

NBA Re-Start 2020 Favoriten

Wettbasis nimmt – auch wenn nach der Pause viele Ungewissheiten bestehen – vor dem NBA Re-Start die Favoriten auf den Titel 2020 unter die Lupe und stellt die Chancen sowie potentielle Wettquoten vor.

United States Los Angeles Lakers – Quote * 3.40 @ Bwin

Die Show-Lakers werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit als Nummer 1 Seed der Western Conference in die NBA Playoffs starten. Allerdings haben sie damit nicht wirklich einen Vorteil gegenüber dem Achten in diesem Jahr, da es keinen Heimvorteil gibt.

Dennoch gehen wir stark davon aus, dass die Lakers es bis in die Conference Finals schaffen werden. Dazu haben sie vor der Spielzeit und auch im Laufe der Saison zu viele Puzzleteile hinzugeholt, die einfach passen. Das zeigt auch ihre beeindruckende 49:14-Bilanz vor dem Lockdown.

Gerade JaVale McGee unter dem Korb könnte die Entlastung für Anthony Davis sein, damit der sich als Power Forward seine Größenvorteile dort zunutze machen kann. Ob sie das mögliche Duell mit den Clippers jedoch für sich entscheiden können, steht auf einem anderen Blatt. Eir rechnen fast damit, dass die Playoff-Härte von Kawhi Leonard, Paul Geroge und Co den Ausschlag zu Ungunsten der Lila-gelben geben könnte.

Vor dem NBA Restart sind Wetten auf die Meisterschaft der Lakers schwer zu empfehlen, da wir nicht glauben, dass sie wirklich zu den absoluten Topfavoriten zählen, wie es die Quoten vermuten lassen.

Voraussichtliche Aufstellung:

PG: United States Avery Bradley
SG: United States Danny Green
SF: United States LeBron James
PF: United States Anthony Davis
C: United States JaVale McGee

Canada Milwaukee Bucks – Quote * 3.50 @ Bet365

Die Milwaukee Bucks waren bereits letzten Herbst in der Wettbasis NBA Saison-Vorschau einer der großen Favoriten, zumindest auf eine Teilnahme an den Conference Finals. Das sind sie weiterhin und weiterhin glauben wir an ein Eastern Conference Finale gegen die 76ers.

Wie wir später bei den Geheimfavoriten jedoch noch erwähnen werden, glauben wir, dass Philly momentan angespornter ist als die Bucks. Zudem zeigte die Formkurve Milwaukees bereits vor der Krise in die falsche Richtung. Alle drei letzten regulären Saisonspiele wurden in den Sand gesetzt, wobei unter anderem auch ein schwächerer Gegner wie die Suns dabei war.

Aus diesem Grund und weil wir das Supporting Cast der Bucks als nicht tief genug einschätzen, gehen wir auch in diesem Jahr nicht von einem Titel der Männer um Giannis Antetokounmpo aus. Dass dieser dennoch zum zweiten Mal in Folge zum MVP gekürt werden könnte, ist eine andere Geschichte.

Voraussichtliche Aufstellung:

PG: United States Eric Bledsoe
SG: United States Wesley Matthews
SF: United States Khris Middleton
PF: Greece Giannis Antetokounmpo
C: United States Brook Lopez

United States Los Angeles Clippers – Quote * 4.33 @ 888Sport

Die Los Angeles Clippers galten vor der Saison als Topfavorit der NBA-Saison 2020 hinsichtlich der Wettquoten. Das hat sich ein wenig verschoben, liegen sie doch derzeitig nur auf dem dritten Rang. Allerdings nur ganz knapp hinter dem Stadtrivalen und den Bucks. Dennoch kommt dieser leichte Quotenabfall den Sportwettern eher entgegen.

Denn die Clippers könnten, ähnlich wie die 76ers im Osten, am ehesten von der Pause profitieren. Zwar wurde ihr Lauf, den sie kurz vor dem Abbruch hatten, jäh gestoppt, aber auch LAC konnten alle angeschlagenen Profis regenerieren. Gerade für Superstar Kawhi Leonard war eine zusätzliche Pause Gold wert.

Mega-Bonus: 144€ + 14€

Eaglebet Bonus
Bonus Code: MAXBONUS144
AGB gelten | 18+
Seine Knie halten inzwischen wie wohl jeder weiß keine vollständige Saison mehr aus. Für eine 8-Spiele-Saison plus Playoffs ist er jedoch zu 100% belastungsfähig, was den Clippers noch ein paar Prozente mehr geben wird. Ob Leonard 32 Minuten oder 40 Minuten pro Spiel absolvieren kann, macht einen riesigen Unterschied.

Darum sehen wir die Clippers auch vor dem NBA-Re-Start als Favoriten in der Western Conference, wenn nicht sogar auf den Gesamtsieg. Auch in mögliche Finals gegen die Bucks oder die 76ers dürften sie als Favoriten gehen. NBA Titel-Wetten auf die Clippers zu Wettquoten von über 4,00 sind daher eine klare Empfehlung der Wettbasis.

Voraussichtliche Aufstellung:

PG: United States Patrick Beverley
SG: United States Paul George
SF: United States Kawhi Leonard
PF: United States Marcus Morris
C: Croatia Ivica Zubac

Wer kann in den NBA Playoffs 2020 überraschen?

Die NBA hat für ihre Playoffs das normale Format beibehalten. Das wurde natürlich auf Drängen der großen Clubs und Favoriten wie den Lakers oder den Bucks entschieden. Dennoch gibt es auch für die NBA Playoffs 2020 Außenseiter, die überraschen können. Für Wettbasis sticht ein Teams ganz besonders hervor: die Philadelphia 76ers.

United States Philadelphia 76ers – Quote * 29.00 @888sport

Die Philadelphia 76ers sind heiß auf den Re-Start und kaum einem anderen Team hat die Pause besser getan als den 76ers. Point Guard Ben Simmons konnte seine Rückenprobleme auskurieren und befindet sich inzwischen schon fast wieder bei 100%. Auch für den Fitnesszustand von Center Joel Embiid war die Pause ein Glücksfall.

„Vergesst alles, was ihr vorher über Embiid und sein Training gehört habt. Kein anderer Spieler hat während des Lockdowns mehr investiert und mehr Stunden im Gym verbracht als Embiid.“

Brett Brown

Da die 76ers immer noch im Win-Now-Modus sind, könnte jetzt ihre Stunde geschlagen haben.  Da kommt ihnen zudem zugute, dass sie ein wenig unter dem Radar der Experten fliegen und sich ihre Wettquoten seit Saisonstart von 9,00 auf hohe 29,00 verschlechtert haben. Für alle Sportwetter haben sie sich damit natürlich verbessert.

Wir würden sie zum Re-Start als das Dark Horse ansehen und Außenseiter-Wetten klar favorisieren. Speziell, da im Osten mit den Bucks nur ein sehr starkes Team existiert, ist der Weg in die Finals beträchtlich einfacher.

Voraussichtliche Aufstellung:

PG: Australia Ben Simmons
SG: United States Josh Richardson
SF: United States Tobias Harris
PF: United States Al Horford
C: Cameroon Joel Embiid

Welche Spieler dominieren den Re-Start der NBA?

LeBron, Giannis oder Kawhi? So lautet die allgemeine Fragestellung, wenn es um den Playoffs- und Finals-MVP der NBA Saison 2020 geht. Doch wie wir bereits erwähnten, ist Joel Embiid ein Geheimfavorit auf diesen Titel. Kann er seinen großen Worten auch Taten folgen lassen?

Sollte alles nach Experten-Plan laufen und die großen Favoriten den Titel unter sich ausmachen, rechnen wir mit einem Finals MVP Kawhi Leonard. Seine frisch gesammelten Kräfte durch die Unterbrechung sollten seiner Form und vor allem den Knien sehr gut getan haben.

Die Finals MVPs der letzten 5 Jahre

Spieler Jahr Team
Kawhi Leonard 2019 Toronto Raptors
Kevin Durant 2018 Golden State Warriors
Kevin Durant 2017 Golden State Warriors
LeBron James 2016 Cleveland Cavaliers
Andre Igoudala 2015 Golden State Warriors

NBA Re-Start Wetten – Verlorener Heimvorteil als Game-Changer?

Das Turnier auf dem Disney World Campus von Orlando ist natürlich nicht alltäglich. Besonders ein für die Playoffs vermeintlich essentielles Kriterium geht verloren: der Heimvorteil.

Wir glauben nicht, dass dies einen großen Einfluss auf die Partien haben wird, denn gerade in den letzten Jahren ist der Einfluss des Heimvorteils nicht nur in der NBA, sondern in allen großen Ligen immer geringer geworden. Der Triumph der Raptors im Vorjahr kann als Ausnahme herangezogen werden. Aber schon, dass die Cavs ihren Titel vor einigen Jahren in der Arena der Warriors perfekt machten, sagt viel aus.

Viel wichtiger wird die Fitness der Spieler sein und wer es am besten geschafft hat, sich über die Pause auf demselben Fitness-Level zu halten. Es gibt bestimmt den einen oder anderen Kandidaten, der lieber die Beine hochgelegt und die Zeit hier und da mit Fast Food verbracht hat.

Allgemein glaubt Wettbasis, dass nach dem Re-Start der NBA interessante Wettquoten geben könnte, da es rein auf den Sport ankommen wird und alles drum herum inklusive Zuschauern wegfällt. Daran müssen sich auch die Buchmacher erstmal gewöhnen.

Meister der NBA Saison 2020 – Quoten *

  • United States Los Angeles Lakers – 3,50@ Bwin
  • United States Milwaukee Bucks – 3,50@ Bet365
  • United States Los Angeles Clippers – 4,33@ 888Sport
  • United States Houston Rockets – 15,00@ William Hill
  • United States Boston Celtics – 21,00@Bwin
  • Canada Toronto Raptors – 23,00@ 888Sport
  • United States Philadelphia 76ers – 29,00@ 888Sport

(Wettquoten vom 03.07.2020, 16:21)

Bei 888Sport auf die Clippers wetten