Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

MotoGP von Misano (San Marino), 09.09.2018 Favoriten & Wettquoten

Lorenzo bleibt auch im Qualifying ungeschlagen

San Marino MotoGP von San Marino (Misano) – 09.09.2018 – Vorschau (Endergebnis: Andrea Dovizioso gewinnt das Rennen vor Marc Marquez und Carl Crutchlow)

Mittlerweile scheint klar zu sein, dass auch in diesem Jahr der Weg für den zu vergebenen Titel wohl erneut nur an Marc Marquez vorbeigehen kann. Natürlich gibt es noch einige bevorstehende Rennen auszutragen, schlussendlich ist sein Vorsprung mittlerweile allerdings sehr deutlich. Folglich wird Marquez seine Führung wohl kaum mehr abgeben.

Zu verdanken hat er diese gute Aussicht seinen zahlreichen Saisonsiegen und seiner vor allem stets konstant starken Performance. Ebenso profitierte er allerdings durch das aufgrund schwerer Regenschauer abgesagte Silverstone-Rennen, in dem er erneut die harte Konkurrenz hätte in Schach halten müssen. Neben ihm sind schließlich auch die Ducatis bärenstark einzuschätzen, wobei sie vor allem seit wenigen Rennen das scheinbar beste Fahrerduo bilden. Lorenzo und Dovizioso gewannen nämlich die letzten beiden Rennen und mit insgesamt fünf Saisonsiegen sind sie wie schon im Vorjahr beeindruckend stark unterwegs. Neben ihren Erfolgen mussten sie allerdings auch einige schwache Rennleistungen einstecken, weshalb die beiden derzeit lediglich Dritter und Vierter der Wertung sind.

Inhaltsverzeichnis

Nach aller Voraussicht werden sie auf diesen Plätzen jedoch die Saison nicht beenden, denn zumindest Rossi, der aktuell auf Rang zwei steht, scheinen sie mit Leichtigkeit einholen zu können. Der “Doktor” durchlebt nämlich im Gegensatz zu seinen Konkurrenten einen kleinen Tiefpunkt, in welchen er durch seine zuletzt schwachen Teamleistungen deutlich an Marquez abgefallen ist. Nicht verwunderlich ist deshalb seine angespannte Laune während der letzten Tage, die vor allem während des dieswöchigen Heimrennens in Misano sichtbar wird. Vor seinen tausenden Fans möchte der Rekordweltmeister schließlich unbedingt wieder auf seine Erfolgsspur zurückkehren und die erstarkten Ducatis sowie Marquez schlagen. Ob ihm dies jedoch gelingen kann, bleibt vorerst abzuwarten. Favorit beim MotoGP in Misano 2018 ist den Wettquoten nach Jorge Lorenzo. Erfolgreiche Wetten auf den Spanier würden den Einsatz lediglich ein wenig mehr als verdoppeln. Der Startschuss für den großen Preis von San Marino 2018 fällt dabei am 09.09.2018 um 14.00 Uhr MEZ.

MotoGP Misano 2018 – Beste Quoten * – Gesamtsieger

Spain Jorge Lorenzo – 2,10 bet365
Italy Andrea Dovizioso – 4,00 bet365
Spain Marc Marquez – 5,00 bet365
Spain Maverick Vinales – 10,00 bet365
Italy Valentino Rossi – 11,00 bet365
Italy Danilo Petrucci – 29,00 bet365
Spain Dani Pedrosa – 81,00 bet365
Italy Andrea Iannone  – 101,00 bet365

(Wettquoten vom 08.09.2018 um 15.42 Uhr MEZ)

Zur Bet365 Website

Infografik MotoGP San Marino 2018

MotoGP von San Marino 2018 – Willkommen in Misano

“Nach Silverstone ist die Strecke in Misano ein Segen. Ich fühle mich wohl hier, dieser Belag ist einfach zu befahren.“

Marc Marquez
Mit dem Rennen in Misano trägt zwar der mediterrane Kleinstaat San Marino das bevorstehende Rennen aus, schlussendlich wird aber vor allem aufgrund Rossis nahegelegener Heimat das Rennen hauptsächlich als Heimrennen der Italiener und des Doktors gewertet. Die Motorrad-WM wird dabei bereits seit 1980 ausgetragen und bis 1993 fand sie jährlich auf dem damaligen Kurs statt. Aufgrund eines schweren Unfalls, in dem sich Wayne Rainey einen Brustwirbel brach und seitdem querschnittsgelähmt lebt, wurde die veraltete Strecke dann aber umgebaut und auf über vier Kilometer verlängert. Auch in folgenden Jahren wurde Misano außerdem stets modernisiert, um schlussendlich die Königsklasse der Zweiräder stets zufriedenstellen zu können. Denn vor allem durch Rossis Erfolge ist Misano kaum mehr aus dem Rennkalender wegzudenken, weshalb die Verantwortlichen unbedingt daran festhalten, San Marino jährlich zum Pilgerort seiner tausenden Fans auszuwählen.

Neben Rossi ist leider aber auch Simoncellis tragische Todesgeschichte in Misano nicht wegzudenken, der ebenfalls seine ersten Erfolgsjahre auf dem Misano-Circuit erlebte. Seit seinem tödlichen Unfall in Sepang wurde deshalb der San Marino Kurs umbenannt, welcher seitdem den offiziellen Namen Misano World Circuit “Marco Simoncelli” trägt. Die Simoncelli-Strecke zeichnet sich dabei durch seine zwar äußerst kurze Länge aus, die durch ihre insgesamt sechzehn Kurven und der kurzen Geraden jedoch auch zu den langsamsten des gesamten Jahres gezählt wird. Ebenso gibt es in Misano stets spannende Podestkämpfe, weshalb der Allzeit-Rekord gerade mal durch drei Siege von Rossi und Lorenzo gehalten wird.

Dovizioso ist zum ersten Mal ein Titelfavorit
MotoGP Weltmeister 2018 Favoriten & Wetten – Wettbasis.com Analyse

 

Das Qualifying beim MotoGP in Misano 2018

Lorenzo auf der Ducati scheint allerdings seinen eigenen Rekord bestens brechen zu können, denn wie sich am Samstag zeigte, ist er wohl auch in diesem Jahr gefährlich einzuschätzen. Mit einem neuen Rundenrekord schnappte sich Lorenzo schließlich eine weitere Pole-Position, von welcher er erneut Bestchancen auf den Sieg genießt. Diese Favoritenstellung spiegelt sich beim MotoGP in San Marino 2018 ebenfalls in den Quoten der Buchmacher für Wetten auf Lorenzo wider. Ebenso stark sind die weiteren Ducatis zu nennen, denn als Zweiter der Session darf Jack Miller aus einem Ducati-Satelliten-Team aus Reihe eins starten und Dovizioso als gut platzierter Vierter lauert ebenso mit guten Aussichten auf einen weiteren Ducati-Erfolg.

Ähnlich stark präsentieren sich außerdem Yamaha, die nach schwachen Leistungen endlich wieder ein positives Ausrufezeichen setzen. Vinales fuhr bereits in den Trainings gute Zeiten und als Dritter des Qualifyings stellt er klar, dass auch die Japaner wieder ernst zu nehmen sind. Nicht verwunderlich sind deshalb die deutlich gesunkenen Wettquoten für einen Gesamtsieg beim MotoGP in Misano 2018 von ihm und seinem Teamkollegen Rossi, der als Siebter zumindest im Sol bleibt. Denn wie man seit Jahren weiß, kann der Altmeister aus dem Mittelfeld bestens angreifen, weshalb er auf seiner Heimstrecke unbedingt für Wetten bedacht werden muss.

Neben den Ducatis und Yamahas wollen wir natürlich auch Honda und Marquez nicht vergessen. Der WM-Führende ist beim MotoGP in San Marino 2018 laut den Quoten der Buchmacher schließlich ebenfalls ein Favorit auf den Sieg, obwohl er als Fünfter des Qualifyings sicherlich nicht ganz mit seiner Maschine zufrieden sein wird. Dennoch darf man den Spanier aber klarerweise keinesfalls unterschätzen und als Fünfter kommt er zwischen Dovizioso auf Vier und Crutchlow  auf Sechs ebenfalls für den Sieg in Frage. Keine Chancen und somit für Wetten nicht zu empfehlen ist dagegen Pedrosas Situation einzuschätzen, nachdem er als Marquez’ Teamkollege weiterhin nur mittelprächtige Leistungen an den Tag legt. Weder in den Trainings noch im Qualifying stach er sonderlich hervor und die deutlich höheren Quoten zeigen, dass Pedrosa keineswegs zum engsten Favoritenzirkel zu zählen ist. Dies ist außerdem bei den Suzukis mit Iannone und Rins der Fall, die sich nicht mit Misano anfreunden können. Auch Wetten auf sie sollten beim MotoGP in Misano 2018 angesichts der Wettquoten nicht abgeschlossen werden.

Die Ergebnisse in der Vergangenheit:

2017:

  1. Marc Marquez
  2. Danilo Petrucci
  3. Andrea Dovizioso

2016:

  1. Dani Pedrosa
  2. Valentino Rossi
  3. Jorge Lorenzo

2015:

  1. Marc Marquez
  2. Bradley Smith
  3. Scott Redding

Wettbasis-Podest-Prognose für den MotoGP in San Marino 09.09.2018

Stattdessen bleiben die Ducatis natürlich die vielleicht sogar wichtigsten Favoriten, wobei Lorenzo am wahrscheinlich stärksten einzuschätzen ist. Nach einer etwas schwachen Saison im Vorjahr kann er seit Wochen bestens punkten und auch in Misano scheint es so, als wäre ein weiterer Sieg leicht zu erreichen. Neben ihm ist aber auch Dovizioso nicht zu vergessen, nachdem er einen weiteren Sieg anpeilt. Schwieriger schaut es dagegen schon bei Rins aus, der zwar als Zweiter des Qualifyings überraschte, schlussendlich als Rookie aber zurückfallen wird. Indem er beim MotoGP in Misano 2018 etwas höhere Quoten von 21 zugesprochen bekommt, schätzen die Buchmacher sein Potential als ähnlich schwierig ein, weshalb wir ihn eher nicht als klaren Siegesanwärter nennen können.

Key-Facts – MotoGP in Misano 2018 – Wetten

  • Lorenzo gewinnt den Samstag
  • Die Yamahas rehabilitieren sich durch gute Qualifying-Zeiten
  • Marquez bleibt angriffsfreudig

Vielmehr möchten wir natürlich Marquez unbedingt zur Riege der großen Favoriten zählen und auch die Yamahas mit Vinales auf Startplatz drei sowie Rossi als Siebter des Samstags dürfen endlich wieder zu ihnen hinzugezählt werden. Durch die zahlreichen Favoriten kristallisiert sich somit ein eindeutiger Siegesanwärter nicht wirklich heraus. Aufgrund der perfekten Zeiten der Vortage würden wir beim MotoGP in San Marino 2018 unsere Wetten dennoch am ehesten auf Jorge Lorenzo abschließen.

Unser Podest-Tipp: 

  1. Jorge Lorenzo
  2. Marc Marquez
  3. Valentino Rossi

 

 

Beste Wettquoten * für den Sieger beim MotoGP Misano (San Marino) 09.09.2018

Spain Jorge Lorenzo – 2,10 bet365
Italy Andrea Dovizioso – 4,00 bet365
Spain Marc Marquez – 5,00 bet365
Spain Maverick Vinales – 10,00 bet365
Italy Valentino Rossi – 11,00 bet365
Italy Danilo Petrucci – 29,00 bet365
Spain Dani Pedrosa – 81,00 bet365
Italy Andrea Iannone  – 101,00 bet365

(Wettquoten vom 08.09.2018 um 15.42 Uhr MEZ)

Zur Bet365 Website

Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 30 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen