MotoGP von Buri Ram (Thailand), 07.10.2018 Favoriten & Wettquoten

Lorenzo sagt nach einem erneuten Sturz für Thailand ab

/
Marc Marquez (Honda)
Marc Marquez (Honda) © GEPA pictures

Thailand MotoGP von Thailand (Buriram) – 07.10.2018 – Vorschau (Rennergebnis:  Marc Marquez (Honda) gewann das erste MotoGP-Rennen in Thailand vor Andrea Dovizioso (Ducati). Yamaha hat sich stark verbessert, Maverick Vinales sorgte für den ersten Podestplatz seit Mitte Juli 2018) In der MotoGP scheint sich längst entschieden zu haben, dass Marquez ein weiteres Mal den ersehnten Weltmeistertitel gewinnen wird. Zwar kann ihm sein fünfter Titel noch nicht in diesem Wochenende zugesprochen werden, aufgrund seiner deutlichen Führung in der Wertung erscheint eine noch mögliche Niederlage allerdings äußerst unwahrscheinlich zu sein. Weder Rossi als lang platzierter Zweiter noch Dovizioso, welcher nach mehreren Top-Rängen mittlerweile Rossis Rang einnahm, können schließlich in dieser Saison mit dem Spanier mithalten. Ebenso ist Lorenzo zwar wieder äußerst gut unterwegs gewesen, nach einer anfänglich schwachen Saison und mehreren Ausfällen im Laufe des Jahres wurde aber auch ihm keine nennenswerte Titelchance zugesprochen.

[pullquote align=“right“ cite=“Jorge Lorenzo“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Ich muss mich jetzt erholen.“[/pullquote] Nach seinem erneuten Sturz in Spanien, bei welchem er sich den Zehen und den Mittelfußknochen brach, wollte er allerdings dennoch unbedingt die noch kommenden Rennen fahren. Da er jedoch auch im Thailand-Training am Freitag erneut per Highsider vom Motorrad fiel und sich auch am Handgelenk verletzte, musste selbst der ehrgeizige Ducati-Pilot einsehen, dass zumindest das Premierenwochenende in Thailand keinesfalls mit ihm starten kann. Zu stark sind die Schmerzen und zu schwer die Verletzungen, um schlussendlich risikofrei das anstehende Rennen bestreiten zu können. Neben Lorenzo selbst ist dies natürlich auch für die Ducati-Crew, welche sich in letzter Zeit mit dem Spanier bestens präsentierte.

Gute Karten wird der nötige Verzicht dagegen Marquez erbringen, denn mit Lorenzo wird dem Titelverteidiger bereits vor dem Start des MotoGP in Thailand 2018 nicht nur für Wetten einer der gefährlichsten Gegner wegfallen. Ebenso werden die Yamahas wieder auf einen Podestrang hoffen, nachdem sie zuletzt nur selten überzeugten; vielleicht kann aber auch ihnen Lorenzos Absage helfen. Der MotoGP in Buriram 2018 verspricht also den Wettquoten nach zu urteilen, auch ohne Jorge Lorenzo spannend zu werden, weshalb er keinesfalls verpasst werden darf. Der Startschuss für den großen Preis von Thailand fällt dabei am 07.10.2018 um 9.00 Uhr MEZ.

MotoGP Thailand 2018 – Beste Quoten * – Gesamtsieger

Spain Marc Marquez – 1,72  bet365
Italy Andrea Dovizioso – 3,25 bet365
Italy Valentino Rossi – 7,00 bet365
Spain Maverick Vinales – 8,00 bet365
Spain Dani Pedrosa – 29,00 bet365
Italy Danilo Petrucci – 29,00 bet365
Italy Andrea Iannone  – 34,00 bet365
Spain Jorge Lorenzo –  verzichtet

(Wettquoten vom 06.10.2018 um 11.15 Uhr MEZ)

Zur Bet365 Website

Infografik MotoGP Thailand 2018

MotoGP von Thailand 2018 – Willkommen in Buriram

Mit dem Rennen in Thailand erlebt die MotoGP auch in diesem Jahr eine Premiere. Zwar gab es auf der neu errichteten Strecke in Buriram bereits Rennen der Super-Bikes und auch die MotoGP machte in ihren Testphasen des Winters bereits Halt in Thailand, im eigentlichen MotoGP-Kalender findet der südostasiatische Kurs jedoch erst jetzt den Einzug in die Königsklasse.

Trotz der wenigen Runden auf dem neu entstandenen Layout verspricht das Rennen jedoch schon jetzt Spannung, denn durch die langen Geraden und die schnellen Kurven wird in Thailand eine sensationelle Zeitenjagd erwartet. Zu vergleichen ist der Kurs hierbei am ehesten mit Spielberg, wo bereits vor wenigen Jahren ein perfekter Einstand gelang. Für Buriram wird somit ein ähnlicher Erfolg erhofft. Neben der schnellen Strecke werden die Fahrer jedoch auch durch die hohen Temperaturen herausgefordert. Zudem ist das thailändische Wetter längst nicht in der Trockenzeit angekommen, womit Regenschauer keine Überraschung wären. Eine klare und eindeutige Wetter-Prognose ist für Sonntag also nur schwer zu erstellen.

Außerdem sind beim MotoGP in Thailand 2018 die Favoriten für Wetten nicht wirklich auszumachen. Im Test fuhren zwar die Hondas die schnellsten Runden, damals waren aber weder die Motorräder noch die Reifen auf dem Entwicklungsstand der derzeitigen Stufe. Zudem waren die Temperaturen im Februar deutlich niedriger, womit auch der Asphalt und der Reifenverbrauch wenige Vergleichswerte erbringen. Da Burirams Streckenverlauf jedoch mit Spielberg verglichen wird, ist vor allem Dovizioso auf seiner Ducati ein wichtiger Favorit. In Österreich sind die Italiener seit der Premiere ungeschlagen, weshalb auch beim MotoGP in Buriram 2018 laut den Quoten der Buchmacher eine Stärke der Ducati vermutet wird.

 

Das Qualifying beim MotoGP in Buriram 2018

Gezeigt hat sich dies auch in den Trainings und dem Qualifying, schlussendlich war Dovizioso allerdings nicht schnell genug, um tatsächlich die Pole-Position zu gewinnen. Stattdessen musste sich der Favorit in der letzten Runde von Rossi und Marquez geschlagen geben und startet somit von Rang drei ins Rennen.

Marquez wurde dagegen seiner Favoritenrolle bestens gerecht. Nach durchwachsenen Trainings und einem Sturz startete der WM-Leader zwar im ersten Qualifying. Nachdem er in diesem jedoch das Feld dominierte, wurde schnell klar, dass er auch in der zweiten Session absolute Pole-Chancen besitzt und diese anschließend auch zeigen wird. Mit seiner dann gezeigten Bestzeit untermauerte der Spanier somit seine Vormachtstellung in der MotoGP, weshalb er auch für Sonntag als wichtiger Favorit gehandelt wird. Wie seit Jahren können sich deshalb auch beim MotoGP in Thailand 2018 Wetten auf Marquez empfehlen, die zwar mit relativ geringen Quoten verbunden sind, jedoch oft erfolgreich enden.

Zudem wollen wir Yamahas Leistungsverbesserung beachten. Mit Rossi als Zweitem gelingt ihnen endlich die lang ersehnte Steigerung, womit sie wieder auf das Podest hoffen dürfen. Neben Rossi fuhr schließlich Vinales als Vierter ebenfalls eine gute und respektable Qualifying-Zeit, womit er den Aufwärtstrend von Yamaha ebenfalls bestätigt. Nicht verwunderlich sind beim MotoGP in Buriram 2018 deshalb ihre niedrigen Quoten, die sich speziell bei Wetten um Platz drei auszahlen können.

Denn bei einem normalen Rennverlauf scheinen hinter den Yamahas nur noch wenige Außenseiter Möglichkeiten für einen der vordersten Plätze genießen zu dürfen. Mit Crutchlow, Iannone und Pedrosa stehen in den folgenden Reihen zwar gute Fahrer in Lauerstellung, schlussendlich schätzen wir Marquez, Dovizioso und die beiden Yamahas jedoch als deutlich stärker als ihre Konkurrenten ein.

Dovizioso ist zum ersten Mal ein Titelfavorit
MotoGP Weltmeister 2018 Favoriten & Wetten – Wettbasis.com Analyse

 

Wettbasis-Podest-Prognose für den MotoGP in Thailand 07.10.2018

Im Kampf um den Sieg sehen wir somit vor allem die vier Schnellsten des Qualifyings mit den besten Chancen ausgestattet. Hierbei erwarten wir jedoch am ehesten einen erneuten Kampf zwischen Honda und Ducati und sprechen folglich den Yamahas lediglich die Ränge drei und vier zu. Nach den letzten Monaten waren Marquez und Dovizioso schließlich deutlich schneller unterwegs, weshalb wir sie für den MotoGP in Thailand 2018 bezüglich potenzieller Wetten als die zwei wichtigsten Siegesanwärter nennen müssen.

Key-Facts – MotoGP in Thailand 2018 – Wetten

  • Marquez rast zur Pole-Position
  • Lorenzo wird nach einem erneuten Sturz auf den Start verzichten
  • Ducati bleibt dennoch ein wichtiger Favorit

In Anbetracht der Quoten scheint somit neben Marquez auch Dovizioso in Frage zu kommen, wobei seine etwas höheren Wettquoten für ihn sprechen könnten. Ob sich der Italiener schlussendlich aber gegen seinen Erzrivalen von Honda durchsetzen wird, ist schwer zu sagen. Marquez ist schließlich auch in dieser Saison der absolute Überflieger und nur selten lässt er es zu, einen seiner Konkurrenten auf dem Sieger-Podest zu sehen. Auch für die Thailand-Premiere wird er somit alles aus sich und seiner Maschine herausholen. Für uns bleibt Marquez deshalb der wichtigste Favorit beim MotoGP in Thailand 2018 für Wetten auf den Gesamtsieger. 

Unser Podest-Tipp: 

  1. Marc Marquez
  2. Andrea Dovizioso 
  3. Valentino Rossi

 

 

Beste Wettquoten * für den Sieger beim MotoGP Thailand (Buriram) 07.10.2018

Spain Marc Marquez – 1,72  bet365
Italy Andrea Dovizioso – 3,25 bet365
Italy Valentino Rossi – 7,00 bet365
Spain Maverick Vinales – 8,00 bet365
Spain Dani Pedrosa – 29,00 bet365
Italy Danilo Petrucci – 29,00 bet365
Italy Andrea Iannone  – 34,00 bet365
Spain Jorge Lorenzo –  verzichtet

(Wettquoten vom 06.10.2018 um 11.15 Uhr MEZ)

Zur Bet365 Website