Enthält kommerzielle Inhalte

MotoGP

MotoGP Österreich (Spielberg), 21.08.2022 Tipp, Favoriten & Wettquoten

Gewinnt Bagnaia den Hattrick?

Kai Thomaschewski  21. August 2022
MotoGP Österreich Spielberg Wetten
Wird Bagnaia seiner Favoritenrolle beim MotoGP in Österreich gerecht? © IMAGO / Action Plus, 07.08.2022

Mit dem MotoGP von Österreich verspricht der Sonntag ein weiteres Spektakel in der diesjährigen Saison. Auf der Strecke in Spielberg gab es in den letzten Jahren zahlreiche spannende Rennen, wobei vor allem die Speed-Rekorde der Piloten beeindruckend waren.

Um ein wenig die Strecke zu entschärfen, entschieden sich die Verantwortlichen zwar, durch eine neue Schikane den Kurs ein wenig zu verlangsamen, letztendlich wird aber auch mit dem neuen Streckenverlauf das österreichische Rennen einen Showdown der Top-Favoriten hervorbringen.

Inhaltsverzeichnis

Die aktuelle Weltmeisterschaft ist längst nicht entschieden und damit wird auch der MotoGP von Österreich konform mit den Wettquoten für Wetten auf den Gesamtsieger zwischen den diesjährigen Favoriten heiß umkämpft sein. Die MotoGP-Weltmeisterschaft führt zwar weiterhin Fabio Quartararo an, nach zwei Siegen in Serie konnte Bagnaia aber seinen Rückstand auf 49 Punkte reduzieren.

Ebenso setzt Aleix Espargaro weiterhin auf den Titel, der vor dem Spielberg-GP nur 22 Punkte hinter Quartararo liegt. Die drei Jahresbesten gelten auch für das Rennen in Österreich als wichtigste Siegesanwärter und klar sollte sein, dass das Rennen in Spielberg als ein wichtiger Richtungsweiser für den bald zu vergebenden Weltmeistertitel gilt.

MotoGP Großer Preis von Österreich – Zeitplan & Übertragung

Event Datum  Startzeit
1. freies Training 19.08.2022 09.55 Uhr
2. freies Training 19.08.2022 14.10 Uhr
3. freies Training 20.08.2022 09.55 Uhr
4. freies Training 20.08.2022 13.30 Uhr
Qualifying 20.08.2022 14.10 Uhr
Rennen 21.08.2022 14.00 Uhr

MotoGP Übertragung des GPs in Spielberg

Übertragen wird die MotoGP in Deutschland und Österreich exklusiv auf ServusTV. Für die Schweizer Fans sind das Qualifying und das deutsche Rennen außerdem auf SRF zu sehen.

MotoGP – Wer gewinnt den Großen Preis von Österreich? – Quoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Italy Francesco Bagnaia 3.00 Wettquoten Bet365
France Fabio Quartararo 5.00 Wettquoten Bet365
Spain Jorge Martin 8.00 Wettquoten Bet365
Spain Aleix Espargaro 9.00 Wettquoten Bet365
Australia Jack Miller 9.00 Wettquoten Bet365
France Johann Zarco 9.00 Wettquoten Bet365
Spain Maverick Vinales 13.00 Wettquoten Bet365
Italy Enea Bastianini 13.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 19.08.2022, 08:30 Uhr

MotoGP von Österreich – die Favoriten

Als einer der wichtigsten Mitfavoriten wird Fabio Quartararo einen weiteren Sieg anpeilen. Mit konstanten Top-Ergebnissen kann der amtierende Weltmeister erneut auf den Titel hoffen, wobei er mit seiner Yamaha in der WM-Wertung einen Vorsprung von 22 Punkten genießt. Dabei zieht Quartararo seine Vorteile vor allem in den langsamen Kurven, in denen er seine Maschine ans Maximum bringt.

Neu mit deutscher Lizenz: Happybet

Happybet Bonus
Jetzt Testbericht lesen | AGB gelten | 18+

Dagegen ist auf den Geraden mit dem Franzosen eher weniger zu rechnen. Die langen Geraden werden auch in diesem Jahr vor allem von den Ducati-Piloten dominiert und Quartararo hat den Speed-Vorteilen der Italiener nur wenig entgegenzusetzen. Die neue Schikane in Spielberg ist somit ein enormer Vorteil für Quartararo.

Sie verlangsamt die Strecke immens und erhöht somit die Chancen des Franzosen. Nicht umsonst sind deshalb auch relativ niedrige Quoten auf einen Quartararo-Sieg zu finden. Bei einem Sieg von Fabio Quartararo würden Quoten von 5.00 ausgezahlt werden.

Bagnaia dominierte die letzten Wochen

Der Favorit der Buchmacher bleibt dennoch Francesco Bagnaia. Auf der Werks-Ducati gewann Bagnaia die letzten zwei Rennen und auch im Deutschland-GP wurde ein Sieg des Italieners erwartet. Ähnlich gestaltet es sich in dieser Woche, denn weiterhin präsentiert sich Bagnaia bärenstark. Bereits in der letzten Saison fuhr Bagnaia eine beeindruckende zweite Saisonhälfte und auch in diesem Jahr scheint ihm die zweite Jahreshälfte deutlich besser zu liegen.

Die Werks-Ducati dominierte die letzten Wochen und ein vergleichbarer Auftritt kann in Österreich absolut erwartet werden. Trotz der neuen Schikane sind die Vorteile in Österreich nicht von der Hand zu weisen. Die Strecke in Spielberg brachte bisher sechs Ducati-Siege hervor und ein weiterer Erfolg mit Bagnaia scheint wahrscheinlich zu sein. Beim MotoGP von Österreich schlagen daher die Quoten in Richtung Bagnaias aus und auch wir wollen die Favoritenrolle des Ducati-Piloten absolut bestätigen.

Neben Bagnaia sind aber natürlich auch seine Ducati-Kollegen weitere Podestanwärter. Jorge Martin präsentierte sich zuletzt in Bestform und ebenso sind Johann Zarco, Enea Bastianini und Jack Miller weitere Top-Fahrer. Im direkten Vergleich ist Bagnaia zwar der aktuell stärkste Ducati-Pilot, letztendlich dürfen aber auch seine Kollegen nicht unterschätzt werden.

Espargaro hofft auf WM-Sensation

Ein weiterer Podestanwärter ist im Hause von Aprilia zu finden. Aleix Espargaro erlebt seine bisher erfolgreichste Saison. Zwei gewonnene Pole-Positions, fünf Podestplätze und sogar ein Sieg sind für den Spanier und sein Team ein Erfolg, mit welchem wohl die wenigsten Experten gerechnet hätten. Dabei darf Espargaro sogar noch immer auf den Weltmeistertitel setzten, denn als der konstanteste Fahrer im Feld liegt Aleix Espargaro in der Wertung lediglich 22 Punkte hinter Quartararo zurück.

MotoGP –  letzte 5 Ergebnisse der Saison 2022

GP Erster Zweiter Dritter
Italien Bagnaia Quartararo A. Espargaro
Katalonien Quartararo Martin Zarco
Deutschland Quartararo Zarco Miller
Niederlande Bagnaia Bezzecchi Vinales
Großbritannien Bagnaia Vinales Miller

Die Außenseiter

Dem restlichen Feld trauen wir dagegen keinen Sieg zu. Zwar gewann in den letzten zwei Jahren KTM mit Oliveira und Binder die Rennen, für die österreichischen Lokalmatadoren wird in diesem Jahr der Sieg aber wohl eher nicht herausspringen können.

Sie waren in den vergangenen Monaten ihren Konkurrenten deutlich unterlegen, womit in Spielberg ein Sieg für KTM äußerst unwahrscheinlich ist. Beim MotoGP von Österreich raten wir daher von Wetten auf Oliveira oder Binder ab.

Ähnlich gestaltet es sich bei Honda. Die schwächelnden Japaner sind mit der erneuten Verletzungspause von Marc Marquez ins Hintertreffen geraten. Kaum konkurrenzfähig werden auch sie nicht um die vordersten Plätze kämpfen. Etwas stärker ist dagegen Suzuki einzuschätzen, die mit Joan Mir und Alex Rins immer wieder für Sensationen sorgen. Nachdem allerdings auch bei ihnen der bisherige Saisonverlauf enttäuschte, würden wir in Österreich von Wetten auf die Suzuki-Crew ebenfalls absehen.

Das Qualifying-Ergebnis beim Großen Preis von Österreich 2022

Im Qualifying wurde die Stärke der diesjährigen Ducati offenbart. Obwohl die neue Schikane die Vorteile der Roten minimieren sollte, zeigte sich am Samstag eine kaum zu schlagende Ducati-Maschine. Enea Bastianini schnappte sich auf einer fabelhaften Runde die Pole-Position und Francesco Bagnaia, Jack Miller sowie Jorge Martin folgen ihm auf den Rängen zwei bis vier. Als Sechster steht mit Johann Zarco ein weiterer Ducati-Pilot in den ersten beiden Reihen, womit sich insgesamt fünf rote Teufel in die ersten beiden Startreihen katapultierten.

Lediglich Fabio Quartararo konnte im Qualifying zumindest einigermaßen mit den Ducati mithalten, wobei er auf Startplatz fünf ein schweres Rennen zu bestreiten hat. Noch weniger Chancen besitzen jedoch die restlichen Fahrer, die wohl gegen die Übermacht der Ducati-Maschinen nichts anzubieten haben. Aus unserer Sicht bleibt Quartararo nach dem Qualifying der einzige Konkurrent für die Ducati-Mannschaften, wobei natürlich auch seine Chancen nach dem beeindruckenden Auftritt der Italiener begrenzt sind.

Im Gegensatz dazu wird Bagnaia trotz der verpassten Pole-Position von Startplatz zwei einen weiteren Sieg anpeilen können. Bagnaia und seine Ducati-Kollegen sind für den Sonntag klar im Vorteil und besonders die Werks-Ducati des Italieners scheint nach dem Samstag für einen erneuten Sieg zu haben zu sein.

Startaufstellung beim Großen Preis von Österreich 2022

Startposition  Fahrer Team
1 Bastianini Gresini Racing MotoGP Ducati
Bagnaia Ducati Lenovo Team
3 Miller Ducati Lenovo Team
4 Martin Prima Pramac Ducati Racing
5 Quartararo Monster Energy Yamaha Team
6 Zarco Prima Pramac Ducati Racing

Unser Value Tipp:

Francesco Bagnaia gewinnt
bei Bet365 zu 3.00
Wettquoten Stand: 19.08.2022, 08:30
* 18+ | AGB beachten

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Großen Preis von Österreich 2022?

Für den MotoGP von Österreich lassen sich für Wetten auf den Sieger die Favoriten auf wenige Fahrer herunterbrechen. Unter anderem setzt Aleix Espargaro auf weitere Erfolge, wobei dem Aprilia-Piloten ein erneutes Podest durchaus gelingen könnte.

Etwas stärker ist Fabio Quartararo einzuschätzen. Der Franzose führt weiterhin die WM an und aus unserer Sicht ist er auch in Österreich einer der wichtigen Favoriten. Die Yamaha des Franzosen performte in den letzten Monaten auf höchstem Niveau und eine erneut starke Leistung kann für Spielberg absolut erwartet werden.

Key-Facts – MotoGP Großer Preis von Österreich 2022 – Wetten
  • Baganaia gewann in Assen und Silverstone
  • Quartararo führt die WM an
  • Aleix Espargaro platziert sich konstant auf dem Podest

Mit Blick auf die vergangenen Rennen hebt sich aber dennoch vor allem Francesco Bagnaia als Favorit hervor. Bagnaia gewann die Rennen in Großbritannien und der Niederlande mit einer Dominanz, mit der er seine Konkurrenten sprachlos zurückließ. Die Ducati ist das deutlich beste Motorrad des Jahres und auch seine Teamkollegen zeigen, was mit der aktuellen Ducati gelingen kann. Er und seine Ducati-Kollegen bleiben daher die wichtigsten Podestanwärter.

Dennoch ist vor allem Bagnaia auf seiner Ducati brandgefährlich. Ein erneuter Sieg des Italieners bleibt äußerst wahrscheinlich. Bagnaia dominierte vor zwei Wochen das Rennen in Silverstone und eine vergleichbare Machtdemonstration ist für Spielberg zu erwarten.

Für den MotoGP von Österreich bleibt für Wetten Francesco Bagnaia die interessanteste Wahl. Dabei würden bei einem Sieg des Ducati-Piloten Quoten von 3.00 ausgezahlt werden.

Welche Wettanbieter sind seriös?
Die besten Wettanbieter auf einen Blick!

 

MotoGP – Großer Preis von Österreich am 21.08.2022 – Wettquoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Italy Francesco Bagnaia 3.00 Wettquoten Bet365
France Fabio Quartararo 5.00 Wettquoten Bet365
Spain Jorge Martin 8.00 Wettquoten Bet365
Spain Aleix Espargaro 9.00 Wettquoten Bet365
Australia Jack Miller 9.00 Wettquoten Bet365
France Johann Zarco 9.00 Wettquoten Bet365
Spain Maverick Vinales 13.00 Wettquoten Bet365
Italy Enea Bastianini 13.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 19.08.2022, 08:30 Uhr

Die besten 5 Wettanbieter für MotoGP Wetten

Bwin

100€
Testbericht Wetten

Bet-at-home

100€
Testbericht Wetten

Bet365

100%
Testbericht Wetten

Sportingbet

180€
Testbericht Wetten

AGB beachten | 18+ | Nur für Neukunden

Infografik MotoGP Zeltweg (Österreich)

Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 28 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen