Enthält kommerzielle Inhalte

Motivation – der entscheidende Vorteil in der Endphase!

Durch Motivations-Analysen am Saisonende von hohen Quoten profitieren!

Die Motivation spielt im Profifußball eine ganz entscheidende Rolle und gewinnt beim Sportwetten insbesondere in der Schlussphase einer Spielzeit an zunehmender Bedeutung. Warum dies so ist und wie wir uns diesen Faktor beim Sportwetten zu Nutze machen können, werden im folgenden Artikel genauer unter die Lupe nehmen. Interessant sind für uns dabei insbesondere die letzten 2-3 Spieltage einer Saison.

 

Grundlagen des Faktors „Motivation“ beim Sportwetten

Zunächst gilt es, sich einen Überblick über die nationalen Ligen zu verschaffen, die sich aktuell in der entscheidenden Saisonphase befinden. Wir suchen dabei gezielt nach Mannschaften, für die es in den letzten noch ausstehenden Spielen noch etwas zu gewinnen oder zu verlieren gibt. Kann die Mannschaft noch Meister werden? Ist ein Champions League Platz drin? Kommt man noch in die Euro League? Wer hat noch die Chance, den drohenden Abstieg zu vermeiden?

Übrig bleiben in der Regel rund 1/3 bis maximal die Hälfte aller Mannschaften. Als nächstes gilt es, sich die anstehenden Gegner der ausgewählten Teams genauer anzuschauen. Geht es gegen eine Mannschaft, die selbst weder mit dem internationalen Wettbewerb noch mit dem Abstiegskampf etwas zu tun hat, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, eine gute Partie gefunden zu haben. Wir setzen bei unserer Strategie dabei in erster Linie auf den zusätzlichen Motivationsschub des Teams, das noch etwas erreichen kann. Sicherlich werden auch beim Gegner für den es um nichts mehr geht, die Standardparolen ausgegeben, dass bis zum letzten Spieltag alles gegeben wird. Wer jedoch selbst einmal in einem solchen Spiel auf dem Platz gestanden hat oder diese Art von Begegnungen in der Vergangenheit genauer beobachtet hat, weiß genau, dass sich der ein oder andere Spieler mit dem Kopf häufig schon im wohlverdienten Sommerurlaub befindet.

 

Motivation und aktuelle Form beim Sportwetten richtig analysieren!
Motivation und Form – Wettbasis.com Ratgeber

 

Worauf ist bei Motivations-Wetten zu achten?

Wetten auf Basis von Motivationsbewertungen, sollten niemals automatisiert abgegeben werden. Ein wenig Kenntnis der Vereine und besonderen Situationen gehört selbstverständlich dazu. Ist es eventuell ein brisantes Derby, dann kann auch mal eine Mannschaft bei der es „um nichts mehr geht“ hochmotiviert spielen. Ist gerade ein neuer Trainer ins Amt gekommen, oder ein ungeliebter Trainer soll rausgekegelt werden? Alle diese Situationen beeinflussen auch die Motivation. Wer hier unsicher ist oder den betroffenen Verein nicht kennt, dem genügt oftmals ein Blick auf die Websites der beiden beteiligten Clubs, um sich ein Bild zu machen. Grundsätzlich empfehlen wir jedoch, auf solche Begegnungen Wetten abzuschließen, bei denen man die Liga und die beteiligten Teams kennt und deren aktuelle Verfassung einschätzen kann.

Häufig kommt es vor, dass Teams, die seit Wochen nicht mehr gewonnen haben und mit der Angst des drohenden Abstiegs topmotiviert in die letzten Partien gehen, plötzlich gegen Mannschaften gewinnen, die eigentlich deutlich stärker einzuschätzen sind. Sicherlich bleibt dieser Effekt auch den Wettanbietern nicht verborgen. Wir haben jedoch beobachtet, dass sich viele Buchmacher schwer tun, für auf dem Papier stärkere Mannschaften plötzlich hohe Quoten auszugeben.

[top5bookmakers]

Fazit zum Wetten anhand Motivationsanalysen zum Saisonende:

Gerade zu Saisonende ist die Motivation ein hauptausschlaggebendes Merkmal wenn es darum geht, Spiele zu gewinnen. Zu Anfang einer Spielzeit starten alle Teams praktisch gleich motiviert – vielleicht die Aufsteiger noch ein klein wenig euphorischer. Und gerade hier kann man sehr schwer beurteilen, wie die Leistungsstärken verteilt sind. Einige Mannschaften sind durch Auf- und Abstieg dazu gekommen. Viele Spieler und sogar Trainer wurden gewechselt. Alles ist noch sehr vage, bzw. beruht auf früheren, oft veralteten Einschätzungen. Wetten auf Basis von Motivationsanalysen sind daher zu Beginn einer Saison nur sehr schwer erfolgreich durchzuführen. Doch gegen Ende einer Saison ist die Motivation der vielleicht wichtigste Punkt, den es bei der Wettauswahl zu beachten gibt. Die Chancen am Saisonende Value-Bets unter Berücksichtigung der Motivation (und natürlich mit der richtigen Teamanalyse)  zu finden, sind unserer Meinung nach daher sehr gut.

 

Eine Übersicht über alle Sportwetten Empfehlungen, Wetttipps und Strategien finden Sie in unserem Artikel: Wettempfehlungen, Tipps & Strategien in der Übersicht