Enthält kommerzielle Inhalte

Moreirense vs. Porto, Taca de Portugal 11.01.2018

Stolpert Porto beim Underdog aus Moreirense?

Portugal Moreirense vs. Porto Portugal 11.01.2018, 21:30 Uhr – Portugal Cup (Endergebnis 1:2)

In Portugal werden in dieser Woche die Viertelfinalspiele in der Taca de Portugal absolviert. Dabei mussten schon einige namhafte Vereine die Segel streichen. Mit Sporting Lissabon und dem FC Porto sind eigentlich nur zwei Topteams noch vertreten. Unter anderem kommt es am Mittwoch zu einem Underdog-Duell zwischen SC Caldas und SC Farense. Beide Teams sind nur in den Niederungen des portugiesischen Fußballs aktiv. Der FC Porto wird das Viertelfinale am Donnerstagabend mit einem Auswärtsspiel bei Moreirense abschließen.

Obwohl beide Mannschaften in der Liga NOS spielen, kann dieses Duell ohne Wenn und Aber als ein typischer Pokalfight zwischen „David und Goliath“ bezeichnet werden. Der Tabellenführer aus Porto gilt als haushoher Favorit gegen den Abstiegskandidaten. Allerdings konnte Moreirense in der vergangenen Saison die ersten beiden Siege gegen den FC Porto bejubeln. Spielbeginn für das letzte Viertelfinale in der Taca de Portugal ist am Donnerstag um 21:30 Uhr.

Trifft Dembele erstmals für den FC Barcelona?
Barcelona vs. Celta Vigo, 11.01.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Portugal Moreirense – Statistik & aktuelle Form

Moreirense Logo

Der Moreirense Football Club ist hierzulande wohl nur Liebhabern des portugiesischen Fußballs ein Begriff. Den größten Erfolg feierte der Verein in der vergangenen Saison, als sensationell der Ligapokal (die Taca CTT) gewonnen werden konnte. Im Endspiel wurde SC Braga mit 1:0 bezwungen. Nachdem der Klassenerhalt gelang (nur ein Punkt Vorsprung) war das Fazit für die vergangene Saison außerordentlich positiv. Da der Klub jedoch keine Lizenz für die UEFA Europa League besitzt, lässt das internationale Debüt weiterhin auf sich warten. Auch die erfolgreiche Titelverteidigung im Ligapokal wird nicht gelingen, denn in der Gruppenphase schied Moreirense aus. Ein Sieg sowie zwei Remis waren schlussendlich zu wenig in der Vierergruppe. In der Taca de Portugal wurden zunächst zwei Amateurmannschaften bezwungen, ehe im Achtelfinale der Zweitligist Santa Clara im Elfmeterschießen bezwungen werden konnte.

In der Liga dominiert auch in dieser Saison der Abstiegskampf. Bis kurz vor Weihnachten war Moreirense auf einem Abstiegsplatz zu finden. Unter Neo-Trainer Sergio Vieira – übernahm Ende Oktober – konnte zum Abschluss des Kalenderjahres der erste Liga-Heimsieg bejubelt werden. Dank dem 2:1 Sieg gegen Vitoria Guimaraes kletterte Moreirense auf Platz 15. Der Start in das neue Kalenderjahr glückte mit einem 2:1 Auswärtssieg gegen Desportivo Aves, ehe es am vergangenen Wochenende die zu erwartende Niederlage gegen den aktuellen Meister Benfica Lissabon gab.

Moreirense hat in den bisherigen 17 Ligaspielen lediglich 13 Treffer erzielen können. Damit verfügt der Tabellen-15. über die schwächste Offensive der Liga. Vor allem zuhause sind Torerfolge eine Rarität – nur fünf Treffer glückten in acht Heimspielen. Kein einziger Akteur im Kader konnte bisher mehr als zwei Treffer erzielen.

Beste Torschützen in der Liga:
2 Tore – Ronaldo Pena
2 Tore – Rafael Costa
2 Tore – Jhonder Cadiz

Voraussichtliche Aufstellung von Moreirense:
Jhonatan – Micael, Lima, Belkaroui, Sagna – Schons, Semedo, Neto – Aouacheria, Arsenio, Cadiz

Letzte Spiele von Moreirense:
07.01.2018 – Moreirense vs. Benfica Lissabon 0:2 (Primeira Liga)
03.01.2018 – Desportivo Aves vs. Moreirense 1:2 (Primeira Liga)
30.12.2017 – Moreirense vs. Vitória Guimarães 3:3 (Ligapokal)
18.12.2017 – Moreirense vs. Vitória Guimarães 2:1 (Primeira Liga)
13.12.2017 – Moreirense vs. Santa Clara 2:2 (Pokal)

 

Wer gewinnt die Australian Open der Herren 2018?
Australian Open Herren 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Portugal Porto – Statistik & aktuelle Form

Porto Logo

Die Fans des 27-fachen portugiesischen Meisters wurden in den letzten Jahren auf eine harte Probe gestellt. Die erfolgsverwöhnten Fans mussten mitansehen, wie Benfica Lissabon Jahr für Jahr den Titel holen konnte. Der FC Porto konnte letztmals in der Spielzeit 2012/13 einen Titel holen. Das Warten soll nun in dieser Saison ein Ende finden. Unter Trainer Sergio Conceicao – der im Sommer vom FC Nantes aus Frankreich verpflichtet wurde – spielt die Mannschaft in dieser Saison äußerst erfolgreichen Fußball. Auf nationaler Bühne gab es für den FC Porto noch keine einzige Niederlage. Im Ligapokal steht Porto im Halbfinale und trifft im Spitzenspiel auf Sporting Lissabon. Und auch in der heimischen Meisterschaft sind die Grün-Weißen aus Lissabon aktuell der erste Verfolger des FC Porto. Die Conceicao-Elf konnte in der Hinrunde der portugiesischen Liga NOS 45 von möglichen 51 Punkten sammeln. Lediglich in den beiden Topspielen gegen Benfica und Sporting sowie gegen Underdog Desportivo Aves gelang Porto kein Sieg. Überragend ist dabei die Defensive, denn Porto hat in 17 Ligaspielen nur neun Gegentreffer hinnehmen müssen. Dabei steht nicht der frühere Welttorhüter Iker Casillas zwischen den Pfosten, sondern der Routinier wurde von Jose Sa verdrängt. In den Pokalwettbewerben darf der 36-jährige Welt- und Europameister jedoch noch sein Können unter Beweis stellen.

Die ersten beiden Pflichtspiele im neuen Kalenderjahr konnte Porto gegen CD Feirense sowie Vitoria Guimaraes souverän für sich entscheiden. Beim 4:2 Heimsieg am Wochenende war einmal mehr das Sturm-Duo Vincent Aboubakar und Moussa Marega nicht zu stoppen. Das torgefährlichste Sturmduo der Liga NOS hat jeweils 14 Saisontreffer bisher erzielen können. Im Cup wird Conceicao aber kräftig durchrotieren. Mit Spielern wie Tiquinho Soares, Andre Andre oder auch Miguel Layun hat Porto aber eine sehr starke Bank zur Verfügung. Lediglich der Brasilianer Otavio steht aktuell verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.

Beste Torschützen in der Liga:
14 Tore – Vincent Aboubakar
14 Tore – Moussa Marega
5 Tore – Yacine Brahimi

Voraussichtliche Aufstellung von Porto:
Casillas – Telles, Marcano, Reyes, M. Pereira – Brahimi, Oliver Torres, Andre Andre, Ricardo Pereira – Tiquinho Soares, Marega

Letzte Spiele von Porto:
07.01.2018 – Porto vs. Vitória Guimarães 4:2 (Primeira Liga)
03.01.2018 – CD Feirense vs. Porto 1:2 (Primeira Liga)
30.12.2017 – FC Paços de Ferreira vs. Porto 2:3 (Ligapokal)
21.12.2017 – Porto vs. Rio Ave FC 3:0 (Ligapokal)
18.12.2017 – Porto vs. Marítimo Funchal 3:1 (Primeira Liga)

Portugal Moreirense vs. Porto Portugal Direkter Vergleich

Sonderlich positiv sind die Aussichten für Moreirense nicht, dass das Halbfinale in der Taca de Portugal auch erreicht wird. Bisher gab es 17 Spiele gegen den großen FC Porto, dabei konnten lediglich zwei Spiele gewonnen werden. Jedoch gab es beide Siege vor heimischem Publikum im Comendador Almeida Freitas. Beide Siege gab es dabei in der vergangenen Saison. In der Liga konnte sich Moreirense am 34. Spieltag durchsetzen, zudem gab es in der Gruppenphase der Taca de Liga einen 1:0 Heimsieg für den Underdog.

Das erste Duell in der laufenden Saison konnte der FC Porto standesgemäß mit 3:0 für sich entscheiden. Überragender Mann war der Kameruner Vincent Aboubakar!

Ersteinzahlungsbonus und Steuerersparnis erfreuen die Kunden
Tipico Tipps & Tricks

 

Prognose & Wettbasis-Trend Portugal Moreirense vs. Porto Portugal

Auch wenn Moreirense in der vergangenen Saison zwei Heimspiele gegen den FC Porto gewinnen konnte, wäre der Sieg am Donnerstagabend eine große Sensation. Die Wettquoten für den Heimsieg liegen derzeit bei einer 13,00, während es für die Wetten auf einen Sieg des Tabellenführers lediglich den 1,29fachen Einsatz bei William Hill geben würde. Auch wenn der FC Porto hier nicht in Bestbesetzung auflaufen wird, ist die deutliche Favoritenrolle mehr als nur gerechtfertigt.

 

Key-Facts – Moreirense vs. Porto

  • Moreirense konnte in dieser Saison in acht Ligaheimspielen lediglich fünf Treffer erzielen!
  • Moreirense gewann nur zwei von 17 Spielen gegen den FC Porto – allerdings konnten beide Heimspiele (Liga und Pokal) in der Saison 2016/17 gewonnen werden!
  • Auf nationaler Bühne hat der FC Porto in dieser Saison noch kein Spiel verloren!

 

Der souveräne Tabellenführer hatte zwar in diesem Wettbewerb gegen Portimonense auch schon Glück (zwei späte Tore ebneten das Weiterkommen), doch diese Beinah-Aus war vielleicht genau der richtige Impuls um keinen Gegner zu unterschätzen. Porto sollte sich hier keine Blöße geben und recht souverän durchsetzen. Wetten auf den normalen Sieg sind ebenso zu empfehlen! Aber auch ein Tipp auf den Handicap-Sieg könnte luktrativ werden. Hierfür werden Wettquoten von 1,75 angeboten.
 

Betvictor ändert Neukundenbonus: Jetzt 150€ in Gratiswetten
5 Gratiswetten für Neukunden als Willkommenspaket

 

Beste Wettquoten* für Portugal Moreirense vs. Porto Portugal 11.01.2018

Portugal Sieg Moreirense: 13.00 @Betvictor
Unentschieden: 5.50 @Interwetten
Portugal Sieg Porto: 1.29 @William Hill

(Wettquoten vom 09.01.2018, 21:01 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Moreirense / Unentschieden / Sieg Porto:

6%
X: 17%
2: 77%

 

 

[TABLE_NEWS=3456]