Mainz vs. Leverkusen, 09.09.2017 – Bundesliga

Bleibt Mainz weiterhin ohne Tor und ohne Punkt in der Saison 2017/18?

/
Herrlich (Leverkusen)
Trainer Heiko Herrlich (Leverkusen) ©

Germany Mainz vs. Leverkusen Germany 09.09.2017, 15:30 Uhr – Bundesliga (Endstand 3:1)

Noch vor der Länderspielpause manövrierten sich die ersten Mannschaften in der deutschen Bundesliga in eine Krise. Während der Krisen-Klub schlechthin der letzten Jahre, der Hamburger SV, einen Traumstart in der Bundesliga an den Tag hinlegen konnte, ist die Ernüchterung beim FSV Mainz 05 groß. Gegen die beiden Aufsteiger gab es jeweils eine Niederlage zu verdauen. Nun wartet am dritten Spieltag auf den FSV Mainz 05 das Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen!

Die Werkself hat nach dem enttäuschenden Vorjahr deutlich höhere Ansprüche, konnte diesen bisher aber auch noch nicht gerecht werden. Zur Verteidigung muss jedoch gesagt werden, dass ein Auswärtsspiel bei den Bayern und ein Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim die weitaus schwierigere Auslosung darstellen als die beiden Aufsteiger. Immerhin hat Leverkusen bereits einen Punkt auf der Habenseite und die Herrlich-Schützlinge wollen den FSV Mainz noch tiefer in die Krise schießen. Spielbeginn in der Opel Arena ist am Samstagnachmittag zur Bundesliga-Zeit um 15:30 Uhr.

Infografik Mainz Leverkusen 2017

Germany Mainz – Statistik & aktuelle Form

Mainz Logo

Der Schweizer Martin Schmidt musste am Saisonende den FSV Mainz 05 verlassen. Offiziell war die fehlende Perspektive über eine weitere Zusammenarbeit (nach dem Vertragsende 2018) einer der ausschlaggebenden Punkte. Mit Sandro Schwarz wurde einem Mainzer-Urgestein das Vertrauen geschenkt. Der 38-Jährige ist ein „Mainzer-Jung“, kommt aus dem eigenen Nachwuchs und war von 1998 bis 2004 in der ersten Mannschaft des FSV tätig. Als Trainer kehrte er 2013 zurück zu seiner Herkunftsstätte und übernahm die U19. Nachdem Martin Schmidt von der U23 zur A-Mannschaft befördert wurde, übernahm Sandro Schwarz dessen Posten bei der zweiten Mannschaft. Nun ist er erneut sein Nachfolger. Doch bisher sind die Ergebnisse für den FSV Mainz 05 nicht zufriedenstellend. Die nüchterne Bilanz weist keinen Treffer und keinen Punkt auf. Dabei ging es nicht gegen Borussia Dortmund, RB Leipzig oder Bayern München, sondern Sandro Schwarz und sein Team hatten in den ersten beiden Runden die beiden Aufsteiger vor der Brust. Sowohl gegen Hannover 96 als auch gegen den VFB Stuttgart gab es eine 0:1-Niederlage.

[pullquote align=“right“ cite=“Sandro Schwarz“]“Wenn wir bei Mainz 05 etwas können, dann ist es hinfallen und wieder aufstehen. In den ersten beiden Spielen waren zu 1000 Prozent auch positive Dinge dabei.“[/pullquote]

Jung-Trainer Sandro Schwarz ist mittlerweile bei den Buchmachern der Topfavorit auf die erste Trainerentlassung in dieser Saison. Gerüchte diesbezüglich gibt es noch keine, schließlich ist er mit dem Verein verwurzelt und eine vorschnelle Entlassung wird es wohl kaum geben. Zudem möchte Schwarz nicht mehr lange zurückblicken. Allerdings hat er sehr wohl positive Dinge aus den ersten beiden Spielen gezogen. Nun gilt jedoch der Blick in die Zukunft – gegen Bayer 04 Leverkusen werden die ersten Punkte und das erste Tor anvisiert.

Mit ein Grund für den schwachen Saisonstart – auch im Pokal gab es nur ein schmeichelhaftes 3:1 gegen den Regionalligisten Lüneburger SK – sind unzählige Verletzungen. Torhüter Jannik Huth, die Verteidiger Alexander Hack, Standardkapitän Niko Bungert, Gaetan Bussmann, Marin Sverko sowie Stürmer Emil Berggreen fallen verletzungsbedingt aus. Zudem konnte kein adäquater Ersatz für den abgewanderten Jhon Cordoba verpflichtet werden. Mainz hat definitiv eine schwere Saison vor sich. Nach dem Heimspiel gegen Leverkusen warten die Bayern und die TSG Hoffenheim auf Sandro Schwarz. Angesichts dessen ist ein Saisonstart mit null Punkten aus fünf Spielen nicht ganz unwahrscheinlich.

Beste Torschützen in der Liga:
keine Tore

Voraussichtliche Aufstellung von Mainz:
Adler – Donati, Bell, Diallo, Brosinski – Gbamin, Latza – Öztunali, Maxim, Quaison – Muto

Letzte Spiele von Mainz:
01.09.2017 – Würzburger Kickers vs. Mainz 2:2 (Vereins-Freundschaftsspiele)
26.08.2017 – VfB Stuttgart vs. Mainz 1:0 (Bundesliga)
19.08.2017 – Mainz vs. Hannover 0:1 (Bundesliga)
12.08.2017 – Lüneburger SK Hansa vs. Mainz 1:3 (DFB-Pokal)
05.08.2017 – Mainz vs. Twente Enschede 0:0 (Vereins-Freundschaftsspiele)

 

Schießt die Eintracht im Borussia Park das erste Tor?
Gladbach vs. Frankfurt, 09.09.2017 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Leverkusen – Statistik & aktuelle Form

Leverkusen Logo

Anspruch und Wirklichkeit klafften in der vergangenen Saison bei Bayer 04 Leverkusen meilenweit auseinander. Erstmals seit der Saison 2002/03 verpasste die Werkself einen einstelligen Tabellenplatz in der deutschen Bundesliga. Und erstmals seit der Saison 2009/10 spielt Leverkusen in dieser Saison nicht international. Möglicherweise wird die fehlende Doppelbelastung jedoch ein Vorteil im Laufe der Saison. Cheftrainer seit dieser Saison ist Heiko Herrlich. Die Verpflichtung des ehemaligen deutschen Nationalspielers wurde kritisch beäugt. Zudem war vor der Saison auch er ein heißer Kandidat auf die erste Trainerentlassung in dieser Saison.

Nach dem schwachen Pokalauftritt gegen den KSC (Sieg erst in der Verlängerung) sahen sich die Experten in ihrer These bestätigt. Auch wenn Leverkusen nach zwei Spieltagen nur einen Punkt auf der Habenseite verbuchen konnte, waren die Leistungen durchaus ansprechend. Zum Bundesliga-Auftakt hätte Leverkusen auswärts bei den Bayern mit einer besseren Chancenverwertung durchaus einen Punkt holen können. Im Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim ging Leverkusen zwei Mal in Führung, verpasste dann aber den Sieg.

[pullquote align=“right“ cite=“Heiko Herrlich“]“Wir mussten reagieren. Chicharito und Calhanoglu hatten in der vergangenen, für Leverkusen ja schlecht verlaufenen Saison zusammen 17 Tore gemacht.“[/pullquote]

In den kommenden Wochen wird Heiko Herrlich Ergebnisse abliefern müssen. Der Aufstiegsheld des SSV Jahn Regensburg ist sich dessen auch bewusst. Obwohl er nicht die erste Wahl als Leverkusen-Trainer war (Peter Bosz war der Favorit), spürt er das volle Vertrauen des Vereins. Im Finish des Transfersommers 2017 konnte Leverkusen mit der Verpflichtung von Panagiotis Retsos und Lucas Alario zwei interessante Neuverpflichtungen tätigen. Retsos gilt als einer der größten Abwehrtalente, Alario soll die Lücke schließen, die der Abgang von Chicharito hinterlassen hat. Der Mexikaner und Calhanoglu haben in der vergangenen Saison immerhin 17 Treffer erzielt, diese gilt es nun zu kompensieren. Das Debüt von Alario lässt jedoch noch auf sich warten. Leverkusen hat die Ausstiegsklausel betätigt, doch River Plate will die Zahlung nicht annehmen. Alario hat dementsprechend noch keine Spielberechtigung für das Duell gegen den FSV Mainz 05. Für das Spiel in der Opel Arena wird sich erst kurzfristig entscheiden, ob Leverkusen in einem 3-4-3 oder in einem 4-3-3 agieren wird. Dies wird vor allem von der Personalie Jonathan Tah abhängen. Der deutsche Nationalspieler ist leicht angeschlagen, erst am Spieltag wird sich entscheiden, ob er spielen kann oder nicht. Mit ihm gibt es ein 3-4-3, ansonsten wird Herrlich wohl auf die Viererkette zurückkehren. Tin Jedvaj und Joel Pohjanpalo werden definitiv ausfallen.

Beste Torschützen in der Liga:
1 Tor – Admir Mehmedi
1 Tor – Karim Bellarabi
1 Tor – Wendell

Voraussichtliche Aufstellung von Leverkusen:
Leno – Tah, S. Bender, Henrichs – Mehmedi, Kohr, Aranguiz, Wendell – Bellarabi, Brandt – Volland

Letzte Spiele von Leverkusen:
31.08.2017 – Leverkusen vs. Bochum 1:2 (Vereins-Freundschaftsspiele)
26.08.2017 – Leverkusen vs. TSG Hoffenheim 2:2 (Bundesliga)
18.08.2017 – Bayern vs. Leverkusen 3:1 (Bundesliga)
11.08.2017 – Karlsruhe vs. Leverkusen 0:3 (DFB-Pokal)
05.08.2017 – Leverkusen vs. Celta Vigo 3:3 (Vereins-Freundschaftsspiele)

 

Dortmund reist zum Lieblingsgegner nach Freiburg
Freiburg vs. Dortmund, 09.09.2017 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Mainz vs. Leverkusen Germany Direkter Vergleich

Ausgeglichener könnte ein direkter Vergleich gar nicht sein. Der FSV Mainz 05 und Bayer 04 Leverkusen stehen sich am Samstagnachmittag zum insgesamt 23. Mal in der ersten deutschen Bundesliga gegenüber. In den bisherigen 22 Matches gab es für beide Teams je neun Siege, vier Mal wurden die Punkte geteilt. Auch die Anzahl der erzielten Tore ist bei beiden Teams identisch – 32 Mal konnten die Anhänger des FSV beziehungsweise von Bayer in diesem Duell bereits jubeln.

In der abgelaufenen Saison 2016/17 war dieses Aufeinandertreffen ein Spiel für die Gäste. In Mainz konnte sich Leverkusen am fünften Spieltag trotz eines 2:1-Pausenrückstands noch mit 3:2 durchsetzen. Im Rückspiel in der BayArena haben die Hausherren die Anfangsphase regelrecht verschlafen und lagen schon nach elf Minuten mit 0:2 im Rückstand. Dabei blieb es dann auch bis zum Spielende – es war das vorletzte Spiel von Roger Schmidt als Leverkusen-Trainer.

Germany Mainz – Leverkusen Germany Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Mainz vs. Leverkusen Germany

Nach den beiden Aufsteigern warten auf den FSV Mainz 05 nun drei schwere Aufgaben. Sandro Schwarz ist trotzdem frohen Mutes und glaubt, dass der Knoten bald platzen wird. Die Wettquoten für das Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen sind recht ausgeglichen. Für den Heimsieg liegen die Quoten bei 3,00! Interwetten hat für den Auswärtssieg von Bayer 04 Leverkusen Quoten von 2,65 im Angebot.

 

Key-Facts – Mainz vs. Leverkusen

  • Mainz nach dem missglückten Start unter Druck – Neo-Trainer Sandro Schwarz gilt als der heißeste Kandidat auf die erste Trainerentlassung!
  • Absolut identisch ist der direkte Vergleich – 22 Spiele, je neun Siege und vier Remis! Torverhältnis 32:32!
  • Sollte Jonathan Tah nicht rechtzeitig fit werden, wird Leverkusen wohl nicht in einer Dreierkette beginnen, sondern auf die Viererkette umsteigen!

 

Die Gäste aus Leverkusen haben zwar auch nur einen Punkt holen können, präsentierten sich aber weitaus stärker als der FSV Mainz 05. Das Spiel nach vorne existiert kaum und wirklich Gründe für Besserung sehen wir nicht. Leverkusen hat über weite Strecken gefälligen Fußball gespielt und vor allem offensiv überzeugt. Unserem Empfinden nach sind die Wettquoten für den Auswärtssieg sehr üppig angesiedelt – die 2,60 auf Leverkusen ist für uns deutlich zu hoch.

10€ wetten & 50€ in Gratiswetten kassieren – Nur für Neukunden
William Hill 50€ Wettspezial zum 3. Spieltag!

 

Beste Wettquoten für Germany Mainz vs. Leverkusen Germany 09.09.2017

Germany Sieg Mainz: 3.00 @Bet365
Unentschieden: 3.55 @Betsson
Germany Sieg Leverkusen: 2.65 @Interwetten

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Mainz / Unentschieden / Sieg Leverkusen:

1: 34%
X: 28%
2: 38%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

Bundesliga-Spiele vom 08.09. - 10.09.2017 (3. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
08.09./20:30 de HSV - RB Leipzig 0:2 Bundesliga 3. Spieltag
09.09./15:30 de Augsburg - Köln 3:0 Bundesliga 3. Spieltag
09.09./15:30 de Gladbach - Frankfurt 0:1 Bundesliga 3. Spieltag
09.09./15:30 de Freiburg - Dortmund 0:0 Bundesliga 3. Spieltag
09.09./15:30 de Mainz - Leverkusen 3:1 Bundesliga 3. Spieltag
09.09./15:30 de Wolfsburg - Hannover 1:1 Bundesliga 3. Spieltag
09.09./18:30 de Hoffenheim - Bayern 2:0 Bundesliga 3. Spieltag
10.09./15:30 de Hertha - Werder Bremen 1:1 Bundesliga 3. Spieltag
10.09./18:00 de Schalke - VfB Stuttgart 3:1 Bundesliga 3. Spieltag