Enthält kommerzielle Inhalte

Lyon vs. Marseille, 23.09.2018 – Ligue 1

Bleibt Lyon der Angstgegner von Olympique Marseille?

France Lyon vs. Marseille France 23.09.2018, 21:00 Uhr – Ligue 1 (Endergebnis: 4:2)

In der Gruppenphase der Champions League beziehungsweise der Europa League sind insgesamt sechs Mannschaften aus der französischen Ligue 1 vertreten. Wirklich viel Grund zum Jubeln gab es am ersten Spieltag allerdings nicht. Die beiden einzigen Siege konnten Olympique Lyon und Stade Rennes bejubeln – die vier restlichen französischen Teams starteten mit einer Niederlage! Lyon gelang dabei die große Sensation mit dem Auswärtssieg bei Manchester City! Viel Zeit zum Jubeln hat „OL“ jedoch nicht, denn schon an diesem Wochenende wartet das nächste Topspiel auf den Vorjahresdritten! Im „Olympique-Duell“ stehen sich am Sonntagabend Lyon und Marseille gegenüber!

Inhaltsverzeichnis

In der vergangenen Spielzeit kämpften die beiden Mannschaften bis zum letzten Spieltag im Fernduell um Rang drei in der Abschlusstabelle. Lyon hat sich bekanntlich durchgesetzt und damit das Champions League Ticket fixieren können. Auch in dieser Spielzeit ist von beiden Mannschaften die Qualifikation für die Königsklasse das erklärte Saisonziel! Nach fünf Spieltagen ist Marseille aktuell erster Jäger von Paris Saint-Germain und auf Platz zwei zu finden. Lyon hat schon drei Zähler weniger auf der Habenseite als Marseille und ist aktuell nur Tabellen-Achter! Mit einer Niederlage vor heimischem Publikum würde Marseille schon ein wenig enteilen. Doch bei den Buchmachern ist Lyon gegen Marseille für Wetten relativ klarer Favorit; auf einen Heimsieg werden Quoten von 2,05 offeriert! Das Spitzenspiel der französischen Ligue 1 darf natürlich nicht im Angebot von DAZN fehlen, Spielbeginn im Groupama Stadion ist am Sonntag um 21 Uhr.

Lyon vs. Marseille – Beste Quoten * – Ligue 1

France Sieg Lyon: 2.05 @Betway
Unentschieden: 3.80 @Bet3000
France Sieg Marseille: 3.80 @Bet365

(Wettquoten vom 22.09.2018, 09:57 Uhr)

Bei Betway tolle Ligue 1 Quoten nutzen!

France Lyon – Statistik & aktuelle Form

Lyon Logo

Im Vorfeld des ersten Champions League Spiels bei Manchester City hat so rein gar nichts für einen Sieg der Franzosen gesprochen. Die letzten beiden Spiele in der heimischen Meisterschaft verliefen absolut enttäuschend. Gegen den OGC Nizza gab es vor der Länderspielpause eine 0:1-Niederlage, gegen Caen mühte sich Lyon zu einem späten, glücklichen Remis! Zudem ist die Qualität der Citizens – die im Vorjahr 100 Zähler in der Premier League geholt haben – unbestritten. Trotzdem stand am Ende auf der Anzeigetafel im Etihad Stadium ein 2:1 zugunsten der Gäste aus dem Süden Frankreichs. Lyon wurde von Cheftrainer Bruno Genesio perfekt eingestellt, agierte taktisch vorzüglich und hatte zwischen den Pfosten einen überragenden Anthony Lopes und in der Offensive einen starken Weltmeister mit Nabil Fekir. Im ungewöhnlichen 4-4-1-1 System versuchte Lyon, den Gegner vor allem über schnelle Konter zu bezwingen und hatte damit großen Erfolg. Dank diesem unerwarteten Sieg hat Lyon nun sehr gute Karten auf den Einzug in das Achtelfinale. Einen unrühmlichen Höhepunkt hatte das Spiel in Manchester dann aber doch noch – ein Internetvideo zeigte einen Fan im Lyon-Sektor, wie er den Hitlergruß getätigt hat. Lyon setzte alle Hebel in Bewegung, konnte die Person schnell identifizieren und verhängte ein lebenslanges Stadionverbot sowie ein Verbot für jegliche Aktivitäten, die mit Olympique Lyon in Verbindung zu bringen sind. Ein vorbildliches Verhalten der Verantwortlichen!

„Das 4-4-1-1 System war gegen Manchester City prädestiniert, um mit schnellen Kontern Erfolg zu haben. In der heimischen Liga wollen aber wir das Spiel bestimmen und den Ball in unseren Reihen haben. Unsere Stürmer müssen aber auch in der Liga so zurückarbeiten wie am Mittwoch gegen Manchester City!“

Bruno Genesio

Trotz der starken Leistung am Mittwoch wird Genesio nicht die gleiche Elf und nicht die gleiche Formation ins Rennen schicken. Das 4-4-1-1 System war für ihn nur in diesem Spiel eine Option. Ansonsten fordert er von seiner Mannschaft, dass sie das Spiel an sich reißt und den Ball in den eigenen Reihen hält. Ein 4-2-3-1 System wie in den restlichen Partien ist weitaus wahrscheinlicher. Personell werden wohl Bertrand Traore (zwei Saisontore) oder Lucas Tousart dieses Mal wieder in der Startformation stehen. Die bisherigen sieben Punkte in den fünf Spielen sind absolut nicht zufriedenstellend und gegen Marseille verspürt Lyon schon einen gehörigen Druck. Ein Sieg ist schon fast Pflicht. Im Vorjahr war das Groupama Stadion durchaus eine Festung, es gab nur zwei Liga-Niederlagen. In dieser Saison gab es in den ersten drei Spielen zwei Zu-Null-Siege und eine 0:1-Niederlage gegen Nizza. Das 2:2-Remis am letzten Wochenende war das erste Spiel mit erfolgreichen Wetten auf das Über 2,5 in dieser Saison! Am Sonntag erwarten die Buchmacher beim Spiel zwischen Lyon und Marseille erneut viele Tore – die Quoten für das Über 2,5 liegen gerade einmal bei 1,57!

Beste Torschützen in der Liga:
2 Tore – Bertrand Traore
1 Tor – Memphis Depay
1 Tor – Ferland Mendy

Voraussichtliche Aufstellung von Lyon:
Lopes – Mendy, Denayer, Marcelo, Rafael – Ndombele, Tousart – Aouar, Fekir, Traore – Depay

Letzte Spiele von Lyon:
19.09.2018 – Manchester City vs. Lyon 1:2 (Champions League)
15.09.2018 – SM Caen vs. Lyon 2:2 (Ligue 1)
31.08.2018 – Lyon vs. OGC Nizza 0:1 (Ligue 1)
24.08.2018 – Lyon vs. Straßburg 2:0 (Ligue 1)
17.08.2018 – Stade Reims vs. Lyon 1:0 (Ligue 1)

 

 

France Marseille – Statistik & aktuelle Form

Marseille Logo

Marseille musste aufgrund der Ausschreitungen der Fans in der vergangenen Europa League Saison das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen. Keine Fans waren zugelassen – und die Stadt Marseille ging sogar so weit, dass nicht einmal Frankfurt-Fans in der Stadt geduldet wurden. Die Hütter-Elf aus Frankfurt konnte sich dabei gegen den Finalisten der vergangenen Saison überraschend mit 2:1 durchsetzen. Der Siegtreffer durch Joker Luka Jovic gelang den Gästen dabei in Unterzahl, nachdem Außenverteidiger Jetro Willems in dieser Saison schon zum zweiten in dieser Saison frühzeitig zum Duschen geschickt wurde. Ausgangspunkt war ein katastrophaler Ball von Marseille-Neuzugang Nemanja Radonjic. Aus dem eigenen 16er schlug er völlig unbedrängt einen Ball ins Zentrum. Mit solchen Aktionen wird sich der Neuzugang von Roter Stern Belgrad nicht für Einsatzminuten empfehlen können.

Neben der unnötigen Niederlage musste Marseille am Donnerstagabend auch noch eine Verletzung von Innenverteidiger Adil Rami einstecken. Bereits nach sieben Minuten musste er von Luiz Gustavo ersetzt werden. Auch am Sonntagabend im Spitzenspiel gegen Lyon wird der 32-Jährige Marseille nicht zur Verfügung stehen. Dadurch werden aller Voraussicht nach wieder Neuzugang Duje Caleta-Car und eben Luiz Gustavo das Abwehrzentrum bilden. Ansonsten werden wohl Akteure wie Jordan Amavi (Linksverteidiger), Hiroki Sakai (Rechtsverteidiger), Morgan Sanson (defensives Mittelfeld) oder Konstantinos Mitroglou (Stürmer) wieder in die Stammformation von Marseille rücken.

In den bisherigen fünf Ligaspielen wusste bei Marseille vor allem die Offensive zu überzeugen. Bereits 14 Treffer konnten erzielt werden. Lediglich Tabellenführer PSG hat mit 17 Toren bisher öfters treffen können. Allerdings hat Marseille diese Offensivstärke bisher vor allem zuhause ausgelebt – denn zehn der 14 Treffer gab es im Stade Velodrome. Auswärts gab es bisher auch die einzige Niederlage; bei Aufsteiger Olympique Nimes musste sich „OM“ mit 1:3 geschlagen geben. Überragender Akteur in dieser Saison ist – wie schon im Vorjahr – Weltmeister Florian Thauvin. Der Flügelspieler konnte seine bärenstarke Form über den WM-Sommer hinweg konservieren und hat schon wieder fünf Treffer erzielen können. Damit ist er aktuell der beste Torschütze in der französischen Ligue 1.

Beste Torschützen in der Liga:
5 Tore – Florian Thauvin
3 Tore – Dimitri Payet
2 Tore – Konstantinos Mitroglou

Voraussichtliche Aufstellung von Marseille:
Pele – Amavi, Luiz Gustavo, Rami, Sakai – Sanson, Strootman – Ocampos, Payet, Thauvin – Mitroglou

Letzte Spiele von Marseille:
20.09.2018 – Marseille vs. Frankfurt 1:2 (Europa League)
16.09.2018 – Marseille vs. EA Guingamp 4:0 (Ligue 1)
02.09.2018 – AS Monaco vs. Marseille 2:3 (Ligue 1)
26.08.2018 – Marseille vs. Rennes 2:2 (Ligue 1)
19.08.2018 – Olympique Nîmes vs. Marseille 3:1 (Ligue 1)

 

Wie Quotenvergleichsseiten den Arbeitsaufwand verringern
Quotenvergleich verschiedener Wettanbieter

 

France Lyon vs. Marseille France Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Die Liste der direkten Duelle der beiden französischen Traditionsvereine umfasst unzählige Spiele. Doch in all den Jahren hat sich gezeigt, dass die Mannschaften zumeist auf Augenhöhe agieren. Die Zahlen des direkten Vergleichs sind recht ausgeglichen. In den letzten 104 Partien konnte Lyon 34 Siege feiern, Marseille behielt 30 Mal die Oberhand und 40 Partien endeten mit einer Punkteteilung. Die Führung im H2H hat Marseille dabei in der jüngeren Vergangenheit verspielt. Den letzten Sieg von „l’OM“ gab es am 36. Spieltag der Saison 2013/14. In den letzten vier Spielzeiten gab es in der Ligue 1 vier Remis und vier Siege für Lyon – unter anderem wurden beide Spiele in der abgelaufenen Saison 2017/18 gewonnen!

Prognose & Wettbasis-Trend France Lyon vs. Marseille France

Der sechste Spieltag der französischen Ligue 1 wird mit einem absoluten Leckerbissen am Sonntagabend abgeschlossen. Die beiden Spitzenvereine aus Lyon und Marseille stehen sich gegenüber. Beide Teams haben sich mindestens den Titel „Best of the Rest“ hinter dem schier übermächtigen Titelverteidiger Paris Saint-Germain als Ziel gesetzt. Lyon könnte mit einer Heimniederlage am Sonntag den zweiten Tabellenrang schon ein wenig aus den Augen verlieren. Für die Wetten auf den Heimsieg von Lyon gegen Marseille werden Wettquoten von knapp über 2,00 angeboten!

 

Key-Facts – Lyon vs. Marseille Wetten

  • Lyon sorgte für die große Sensation in der Champions League und strotzt nach dem Sieg bei Manchester City vor Selbstvertrauen!
  • Marseille wartet in der Liga seit acht Spielen auf einen Erfolg gegen Olympique Lyon!
  • Der Vorjahres-Finalist der Europa League verpatzte den Start gegen Eintracht Frankfurt – 1:2-Niederlage im eigenen Stadion!

 

Nach dem bärenstarken Auftritt in Manchester City spricht das Momentum sicherlich für die Hausherren. Auch der zusätzliche Tag Regeneration – Marseille spielte bekanntlich am Donnerstag – ist gewiss kein Nachteil! Die bisherigen beiden Heimspiele von Lyon endeten jeweils mit einem 2:0-Sieg, doch ein „zu Null“ können wir uns aufgrund der bärenstarken Marseille-Offensive (14 Tore in fünf Spielen) nicht vorstellen. Wir erwarten mindestens einen Treffer von Lyon und Marseille und würden die Wetten auf „Beide Teams Treffen – Ja“ mit Quoten von 1,50 empfehlen!

 

France Lyon vs. Marseille France – Beste Wettquoten * 23.09.2018

France Sieg Lyon: 2.05 @Betway
Unentschieden: 3.80 @Bet3000
France Sieg Marseille: 3.80 @Bet365

(Wettquoten vom 22.09.2018, 09:57 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Lyon / Unentschieden / Sieg Marseille:

1: 48%
X: 26%
2: 26%

France Lyon vs. Marseille France – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.57 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.35 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.50 @Bet365
NEIN: 2.50 @Bet365

Ligue 1 Wetten bei Bet365 platzieren!

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Frankreich & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_NEWS=3817]