Lugano vs. Xamax Neuchatel, Pokal Schweiz 2018

Erstligisten-Duell: Lugano gegen Neuchatel im Schweizer Cup!

/
Gomes (Neuchatel)
Mike Gomes (Neuchatel) © GEPA pictur

SwitzerlandLugano vs. Xamax Neuchatel Switzerland31.10.2018, 20:30 Uhr – Pokal Schweiz (Endergebnis: 3:1)

Der Schweizer Cup hat es wie jedes Jahr etwas eiliger als die meisten anderen europäischen Pokalwettbewerbe und geht nun schon ins Achtelfinale. Hierbei stehen sich die beiden Erstligisten FC Lugano und Xamax Neuchatel FCS gegenüber. Ein Vergnügen, das die Klubs bereits vor gut einem Monat in der Super League hatten. Damals gewann Neuchatel im heimischen Stade de la Maladière mit 2:1. Ansonsten ist die Lage beim Aufsteiger aus der Westschweiz aber überwiegend trostlos, da er die Rote Laterne in der Tabelle trägt.

Auch der FC Lugano stand bis vor Kurzem nicht viel besser da. Doch zuletzt gab es zwei Siege für den Klub, wodurch man im Mittelfeld der Liga auf dem sechsten Platz liegt. In der kommenden Begegnung zwischen Lugano und Xamax Neuchatel nehmen die Gastgeber für Wetten aber nur eine leichte Favoritenrolle ein. Die Quoten auf einen Sieg der Mannschaft aus dem Tessin im Stadio di Cornaredo betragen um die 2,00, während sie für Neuchatel mit 3,30 nur gering höher veranschlagt werden.

Lugano vs. Xamax Neuchatel – Beste Quoten * – Pokal Schweiz

Mobilebet Logo Interwetten Logo Guts Logo
Hier zu
Mobilebet
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Lugano
2.00 2.00 2.00
Unentschieden 3.35 3.40 3.45
Xamax Neuchatel
3.25 3.25 3.30

(Wettquoten vom 29.10.2018, 17:54 Uhr)

SwitzerlandLugano – Statistik & aktuelle Form

Lugano Logo

Anfang des Monats musste bei Lugano der erst 29-jährige Trainer Guillermo Abascal seinen Hut nehmen. Die durchwachsenen Leistungen und auch ein Disput mit dem Präsidenten Angelo Renzetti über die Spielweise der Mannschaft führten zu der Entscheidung. Die Entlassung von Abascal war bereits die dritte in der Super League, nachdem zuvor schon der FC Basel und FC Sion ihren Trainingsleiter freistellten. Nachfolger ist Fabio Celestini, der zuvor in seiner Heimatstadt Lausanne die sportliche Leitung ausübte. Unter dem 42-jährigen ehemaligen Profi, der unter anderem bei Olympique Marseille und Levante UD kickte, hat sich die Lage nun auch etwas verbessert. So startete er zwar mit einer Pleite gegen die Grasshoppers aus Zürich, doch an den vergangenen beiden Spieltagen erzielte Lugano unter ihm Siege gegen St. Gallen und den FC Thun.

Der Verein, der vor zwei Jahren noch Dritter in der Meisterschaft wurde, liegt nun zumindest auf dem sechsten Platz in der Tabelle. Einen Aufschwung hat zudem die Offensive in dieser Saison erlebt, die in der abgelaufenen Spielzeit der Super League noch die schwächste aller Teams war. Aktuell ist sie mit 19 Treffern vielmehr die viertbeste in der Liga und in den letzten 13 Pflichtspielen haben die Tessiner stets mindestens einmal zum Torjubel angesetzt. Besonders gut drauf ist der Schweizer Mattia Bottani, der in zwei der jüngsten drei Begegnungen traf. Außerdem bereitete er ebenso schon drei Treffer seines Klubs vor, unter anderem gleich beide Tore am letzten Spieltag beim 2:1-Heimsieg gegen den FC Thun.

Das Urteil einer effizienten Chancenverwertung trifft im Moment ebenfalls auf den Brasilianer Carlinhos zu. Der 24-jährige Stürmer kommt wiederum auf vier Tore aus den letzten vier Spielen in der Super League. Bereits in der vergangenen Saison war er mit zehn Treffern der beste Goalgetter des Klubs. Im anstehenden Match kann Lugano außerdem auf seine Heimstärke setzen. Immerhin hat der Klub in der Liga erst eine Partie vor eigenem Publikum verloren. Die Pleite setzte es im ersten Heimspiel der Saison gegen den Meister Young Boys Bern, der in der Schweiz mittlerweile aber auch in einer eigenen Liga spielt. Erkennbar daran, dass die Berner in der Tabelle bereits mit elf Punkten vor dem Zweitplatzierten aus Basel liegen. Anschließend holte Lugano, das den Schweizer Cup in seiner Geschichte dreimal gewann, letztmalig 1993, zu Hause drei Siege und zwei Remis. Bei der Begegnung zwischen Lugano und Xamax Neuchatel bescheren erfolgreiche Wetten auf die Gastgeber den doppelten Einsatz, obwohl Lugano den Quoten nach der Favorit ist.

Voraussichtliche Aufstellung von Lugano:
da Costa – Maric – Sulmoni – Mihajlovic – Masciangelo – Brlek – Abedini – Vecsei – Carlinhos – Gerndt – Bottani

Letzte Spiele von Lugano:
28.10.2018 – Lugano vs. Thun 2:1 (Super League)
21.10.2018 – Lugano vs. St. Gallen 3:1 (Super League)
07.10.2018 – Grasshoppers vs. Lugano 2:1 (Super League)
30.09.2018 – Lugano vs. FC Basel 2:2 (Super League)
26.09.2018 – Xamax Neuchatel vs. Lugano 2:1 (Super League)

 

Setzen die Hausherren den Aufwärtstrend fort?
AC Milan vs. Genua, 31.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

SwitzerlandXamax Neuchatel – Statistik & aktuelle Form

Die Westschweizer starteten fulminant als Aufsteiger in die Saison. Mit 2:0 gewann der Klub beim FC Luzern und somit einem vermeintlichen Spitzenteam der schweizerischen Liga. Doch seitdem gab es für die Truppe von Michel Decastel nur noch einen einzigen Sieg in der Super League zu feiern. Dieser erfolgte am 8. Spieltag und der Gegner war passenderweise der anstehende Kontrahent im Pokal. Die Mannschaft liegt aufgrund der überwiegend schwachen Leistungen auf dem letzten Platz in der Tabelle. Zu erkennen ist, dass die Elf grundsätzliche spielerische Defizite aufweist und individuell einfach auf zahlreichen Positionen schwächer besetzt ist, verglichen mit den weiteren Startern im schweizerischen Oberhaus.

Eine Ausnahme stellt aber Raphael Nuzzolo dar, der auf seine alten Tage – immerhin zählt er schon 35 Jahre – noch immer ein zuverlässiger Vollstrecker ist. Schon sechs Tore hat er für seinen Klub erzielt und damit fast die Hälfte aller 14 Treffer von Xamax. Nimmt man noch seine fünf Vorlagen hinzu, wird klar, dass er in der Offensive bisher die Lebensversicherung für Neuchatel war. Beeindruckend ist vor allem die Konstanz seiner guten Leistungen, da er in der vorherigen Spielzeit in der Challenge League auch schon 26 Tore erzielte und damit zum Torschützenkönig in der Liga avancierte.

Auswärts erreichten die Rot-Schwarzen nur den bereits beschriebenen Sieg in Luzern zum Saisonauftakt. Anschließend kassierte das Team drei Niederlagen und zuletzt zwei Remis in Basel und Zürich. Größtes Manko in dieser Saison ist bisher die Abwehr, die mit 25 Gegentreffern in zwölf Ligaspielen die löchrigste in der Super League darstellt. Wie schwach es um den Abwehrverbund bestellt, kann zusätzlich daran festgemacht werden, dass Verein in der Super League erst an zwei Spieltagen ein Clean Sheet erreichte.

Voraussichtliche Aufstellung von Xamax Neuchatel:
Walthert – Oss – Gomes – Kamber – Huyghebaert – Treand – di Nardo – Pickel – Cicek – Doudin – Nuzzolo

Letzte Spiele von Xamax Neuchatel:
28.10.2018 – Xamax Neuchatel vs. Luzern 1:2 (Super League)
21.10.2018 – FC Basel vs. Xamax Neuchatel 1:1 (Super League)
07.10.2018 – Xamax Neuchatel vs. Sion 1:1 (Super League)
30.09.2018 – FC Zürich vs. Xamax Neuchatel 0:0 (Super League)
26.09.2018 – Xamax Neuchatel vs. Lugano 2:1 (Super League)

 

Wer kann im Pokal neues Selbstvertrauen tanken?
Bielefeld vs. Duisburg, 31.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

SwitzerlandLugano vs. Xamax Neuchatel Switzerland Direkter Vergleich

Wie erwähnt spielten die Teams vor etwas mehr als vier Wochen gegeneinander, wobei Xamax in einem weitestgehend ausgeglichenen Match zu Hause mit 2:1 gewann. Insgesamt sind die Klubs bis dato fünfmal aufeinander getroffen und die letzten vier Partien konnte allesamt Neuchatel für sich entscheiden. Nur in der ersten Begegnung, die aber schon rund 13 Jahre zurückliegt und ebenfalls im Rahmen des Schweizer Cup stattfand, trug Lugano einen 2:1-Sieg davon. Wer von einer Wiederholung dieses Spielausgangs bei Lugano gegen Neuchatel ausgeht, findet Wettquoten von 2,00 vor, wodurch sich die Einsätze bei einem erfolgreichen Verlauf verdoppeln lassen.

Prognose & Wettbasis-Trend SwitzerlandLugano vs. Xamax Neuchatel Switzerland

Bei Lugano gegen Xamax Neuchatel sind die Quoten zwar recht gleichmäßig verteilt, doch wir sehen durchaus eine Reihe von Punkten, die für einen Heimsieg sprechen. Neuchatel ist Tabellenletzter in der Super League und konnte in dieser Saison in der Super League erst einen Auswärtssieg landen, der zudem schon mehr als zwei Monate zurückliegt. Zwar gewann der Klub in den vorherigen beiden Runden des Schweizer Cups jeweils in der Fremde, doch die Gegner in der Gestalt von Yverdon-Sport FC und dem FC Aarau spielen jeweils in unterklassigen Ligen. Darüber hinaus spricht für Lugano, dass unter dem kürzlich neu installierten Trainer Fabio Celestini ein Formanstieg bei den Tessinern zu verzeichnen ist. So gewann der Verein zuletzt zweimal am Stück in der Liga.

Außerdem hat Lugano in dem anstehenden Match den Heimvorteil. Ein Bonus, der durchaus von Bedeutung ist, denn zu Hause hat der Verein erst ein Spiel verloren. Die Pleite erfolgte außerdem gegen den BSC Young Boys Bern, der in der Schweiz klarer Tabellenführer ist. Anschließend blieb der Verein nun schon in fünf Heimspielen ohne Niederlage, von denen drei gewonnen wurden. Mit Carlinhos und Bottani verfügt er ferner über zwei Offensivspieler, die derzeit in einer sehr guten Form sind. Wir würden somit bei Lugano gegen Xamax Neuchatel darauf wetten, dass die Hausherren das Match für sich entscheiden werden. Wetten auf einen Sieg der Gastgeber gehen mit Quoten von 2,00 einher.

Key-Facts – Lugano vs. Xamax Neuchatel Wetten

  • Xamax liegt auf dem letzten Platz in der Super League
  • Beide Teams standen sich bereits vor rund vier Wochen gegenüber, wobei Neuchatel einen 2:1-Heimsieg erzielte
  • Lugano verlor die letzten vier Begegnungen mit Neuchatel
  • Neuchatel konnte in seiner Geschichte noch nie den Schweizer Cup gewinnen  – obwohl das Team schon fünfmal im Finale stand

Neben dieser Prognose sehen wir die Wettquoten für „Beide Teams treffen“ als erfolgsversprechend an. Immerhin wären Wetten hierauf in zehn der zwölf Ligaspiele von Lugano und bei immerhin neun von Neuchatel korrekt gewesen. Lugano weist des Weiteren eine Serie von 13 Pflichtspielen auf, in denen der Klub jeweils einen Treffer landen konnte. Auch Xamax trifft trotz seiner angesprochenen spielerischen Defizite sehr regelmäßig – abzulesen daran, dass der Verein in zehn seiner jüngsten elf Pflichtspiele wenigstens einen eigenen Treffer bejubeln konnte. Wer sich bei Lugano gegen Xamax Neuchatel dem Tipp für Wetten auf einen beiderseitigen Torerfolg anschließt, kann auf Quoten von 1,60 zurückgreifen.

 

SwitzerlandLugano vs. Xamax Neuchatel Switzerland – Beste Wettquoten * 31.10.2018

SwitzerlandSieg Lugano: 2.00 @Interwetten
Unentschieden: 3.45 @Guts
SwitzerlandSieg Xamax Neuchatel: 3,30 @Guts

(Wettquoten vom 29.10.2018, 17:54 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Lugano / Unentschieden / Sieg Xamax Neuchatel:

1: 51%
X: 29%
2: 20%

 

Zur Interwetten Website

SwitzerlandLugano vs. Xamax Neuchatel Switzerland – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.70 @Guts
Unter 2,5 Tore: 2.05 @Guts

Beide Teams treffen
JA: 1.60 @Interwetten
NEIN: 2.10 @Interwetten

Zur Bet365 Website

CONTENT :

Cup Spiele vom 30.10. - 01.11.2018 (Auswahl)

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Cup Cup
30.10./18:00 at Hartberg - Innsbruck 4:3 ÖFB Cup
30.10./21:05 fr Straßburg - Lille 2:0 Coupe de la Ligue
31.10./18:00 at Wolfsberg - Rapid Wien 0:3 ÖFB Cup
31.10./18:45 fr Nizza - Auxerre 3:2 Coupe de la Ligue
31.10./20:30 ch Lugano - Xamax Neuchatel 3:1 Schweizer Cup
01.11./01:45 [flag country="world"] Palmeiras - Boca Juniors 2:2 Copa Libertadores
01.11./11:00 at GAK - Kapfenberg 3:0 ÖFB Cup
01.11./16:15 es Celta Vigo - Real Sociedad 1:1 Copa del Rey
01.11./20:15 ch St. Gallen - Sion 1:2 n.V. Schweizer Cup
01.11./20:45 es Santander - Betis Sevilla 0:1 Copa del Rey