LoL Worlds 2019 – Favoriten & Vorschau

Ist Europa der Favorit bei den LoL Worlds 2019?

/
Lee „Faker“ Sang-hyeok (SKT T1)
Lee „Faker“ Sang-hyeok (SKT T1) ©

LoL Worlds 2019 European Union – Preview & Favoriten

Ab dem zweiten Oktober fällt der Startschuss für das Mega-Event zum Abschluss der LoL-Saison 2019, die Weltmeisterschaft. In diesem Jahr blickt die Welt nach Europa, wo das Turnier über einen Monat abgehalten wird. Der Startschuss fällt in der deutschen Hauptstadt Berlin, im LEC-Studio. Für die Playoffs wurden die Städte Madrid und für das große Finale die Stadt der Liebe, Paris, auserwählt.

Aus aller Welt reisen die 24 besten Teams an, um den großen „Summoners Cup“ in die Höhe strecken zu können. Bereits im vergangenen Jahr überzeugten die Teams aus Europa und den USA beim Megaevent und die Hoffnungen auf einen Weltmeistertitel im eigenen Land war nie größer.

Mit dabei sind neben vielen neuen Teams und Gesichtern der dreifache Titelträger SKT T1, der nach einem Jahr Abstinenz auf die große Bühne zurückkehrt. Des Weiteren hat sich auch der Titelverteidiger Invictus Gaming erneut für die Worlds qualifiziert. Aus europäischer Sicht sind der amtierende MSI-Champion G2 Esports und der Vizeweltmeister Fnatic die großen Hoffnungsträger.

Einen klaren Titelfavoriten gibt es nicht; nie war der Wettbewerb ausgeglichener und spannender als in dieser Saison. Bei den LoL Worlds 2019 sind den Quoten zufolge Chinas Sommerchampion FPX, der Rekordweltmeister SKT und G2 Esports die stärksten Titelanwärter.

Doch keines der Teams ist der glasklare Favorit. Europas Fnatic, MSI-Finalist Team Liquid sowie viele weitere Topteams sind mit am Start und gehen mit großen Ambitionen in das Turnier. Auch beim Vergleich der Regionen bei den LoL Worlds 2019 sind die Quoten ausgeglichener als jemals zuvor und Südkorea ist nicht der Topfavorit.

In diesem Artikel möchte die Wettbasis einen ersten Vorgeschmack geben und neben den grundlegenden Infos auch einige Topteams und die aktuellen Wettquoten vorstellen. Kann Europa auf heimischem Boden bei den Worlds 2019 überzeugen und den „Summoners Cup“ für sich beanspruchen?

Welche Region holt den Summoners Cup 2019?
EU
3,50
China
2,37

Bei bet365 wetten

(Wettquoten vom 20.09.2019, 10:00 Uhr)

LoL Worlds 2019 European Union Rückblick & Infos

Vier Jahre ist es her, dass die Worlds in Europa abgehalten wurden. Damals begeisterten Fnatic und Origen die heimischen Fans mit starken Auftritten und dem Erreichen des Halbfinales. Am Ende waren allerdings die südkoreanischen Teams einfach zu stark und SKT gewann seinen zweiten Weltmeistertitel in der Mercedes-Benz Arena in Berlin.

Im Jahr 2019 kehren die Topteams der Welt nach Europa zurück und die Erwartungen an die europäischen Streiter war nie größer. Nach den Resultaten aus 2018 scheint die Vorherrschaft von Südkorea gebrochen zu sein, denn seit dem Weltmeistertitel 2017 wartet die Region auf einen weiteren großen Titel.

Der klare Schlusspunkt von Südkoreas Dominanz erfolgte ausgerechnet bei der WM im eigenen Land, wo kein einziges Heimteam über das Viertelfinale hinaus kam. Stattdessen erhob sich China an die Spitze der Welt.

Nach dem MSI-Gewinn von RNG wurde die Truppe auch bei den Worlds als Favorit gehandelt, doch am Ende holte Invictus Gaming den Summoners Cup erstmals in das Reich der Mitte. Bei den LoL Worlds 2019 zeigen die Quoten, dass es keinen klaren Favoriten gibt und mehrere Teams und Regionen realistische Chancen auf den Titel haben. Nach dem MSI-Finale zwischen NA und EU steht die Dominanz des Ostens auf der Kippe.

Am Spielmodus hat sich bei den Worlds 2019 im Vergleich zum Vorjahr nichts geändert. Es nehmen erneut 24 Teams aus 13 unterschiedlichen Regionen teil. Dabei sind zwölf Teams für die Gruppenphase gesetzt. Dazu gehören die Sieger und Vizemeister aus den fünf Hauptregionen sowie Vietnams Champion und Chinas drittes Team.

Ein großes Ausrufezeichen für den Machtwechsel, da zum ersten Mal in der Geschichte nicht Südkorea durch drei gesetzte Teams in der Gruppenphase vertreten ist. In den Play-ins treten folglich die drittplatzierten Teams der Hauptregionen mit der Ausnahme von China an, sowie die Sommerchampions der kleineren Regionen wie Brasilien oder Australien.

Die Playin-Stage beginnt mit einer Gruppenphase. Darauf folgen die Knockouts, wobei sich am Ende vier Teams durchsetzen werden, welche die letzten vier Plätze in der Gruppenphase besetzen. Beim Main-Event sind also folglich 16 Teams am Start, die aufgeteilt in vier Gruppen in einer Doppelrunde im Bo1-Modus um das Weiterkommen streiten.

Die beiden bestplatzierten Teams jeder Gruppe erreichen das Viertelfinale, wo der Spielmodus zum Bo5 wechselt. Im Preispool wird eine ähnliche Summe wie im Vorjahr erwartet, also ca. 5,7 Millionen Euro, wobei dem Sieger um die 2,1 Millionen winken.

Wettanbieter Bet-at-home hat besonders interessante Spezialwetten zur LoL Weltmeisterschaft zu bieten:

Direkt zu den LoL Worlds Spezialwetten
AGB gelten | 18+
* Anbieter: Bet-at-home | Quoten Stand vom 30.09.2019, 12:04 Uhr. Angaben ohne Gewähr.

 

LoL Worlds 2019 European Union Teams & Regionen

Von den 24 teilnehmenden Teams stehen zehn erstmals auf der größten internationalen Bühne und wir bekommen viele neue Gesichter bei den Worlds 2019 zu sehen. Auch in den Topregionen hat sich einiges getan und jede stellt mindestens ein neues Team bei der Weltmeisterschaft. Hier die Teams und Regionen und deren Erfolge im Überblick:

China China (LPL):

1. FPX (Neuling, LPL Sommerchampion 2019)
2. RNG (zweifacher Worlds Finalist, MSI-Champion 2018)
3. Invictus Gaming (Titelverteidiger, LPL Frühjahrschampion 2019)

Korea, Republic of Südkorea (LCK):

1. SKT T1 (dreifacher Worlds-Champion (2013, 2015, 2016), LCK Frühjahrs- und Sommerchampion 2019)
2. Griffin (Neuling, LCK Vizemeister Frühjahrs- und Sommersaison 2019)
3. Damwon Gaming (Neuling, LCK Regionals Sieger 2019)

European Union Europa (LEC):

1. G2 Esports (LEC Frühjahrs-und Sommerchampion 2019, MSI-Sieger 2019, Worlds Halbfinalist 2018)
2. Fnatic (LEC Vizemeister Sommer 2019, Worlds Finalist 2018, Worlds Champion 2011)
3. Splyce (Neuling, LEC Regionals Sieger 2019)

United States Nordamerika (LCS):

1. Team Liquid (vierfacher LCS-Champion (in Folge seit 2018), MSI-Finalist 2019)
2. Cloud9 (LCS Vizemeister Sommer 2019, Worlds Halbfinalist 2018)
3. Clutch Gaming (Neuling, LCS Regionals Sieger 2019)

Taiwan, Province of China Taiwan/Hongkong/Macau (LMS):

1. J Team (Neuling, LMS Sommer Champion 2019, perfekte Saison)
2. ahq Esports (LMS Vizemeister Sommer 2019, vier Worlds-Teilnahmen, 2015 Viertelfinale)
3. HKA (LMS Regionals Sieger 2019, Worlds-Teilnahme 2018)

Viet Nam Vietnam (VCS):

1. Gigabyte Marines (VCS Sommer Champion 2019, Worlds- und MSI-Teilnahme 2017)
2. Lowkey Esports (VCS Vizemeister Sommer 2019, Neuling)

Champions aus den kleinen Regionen: Unicorns of Love (CIS), Royal Youth (Türkei), Isurus Gaming (Südamerika), Mammoth (Australien), Flamengo Esports (Brasilien), MEGA (Südostasien), Detonation Focus Me (Japan)

 

LoL Worlds 2019 European Union Favoriten & Quoten *

Als Topfavoriten gelten bei den LoL Worlds 2019 laut den Quoten die Champions der Sommersaison 2019 aus den stärksten Regionen: SKT, FPX und G2 Esports. Alle drei Teams haben im Jahr 2019 in ihren Regionen dominiert. SKT und G2 haben beide Titel für sich beansprucht. Auch FPX beherrschte die LPL in der regulären Saison, scheiterte im Frühjahr aber im Halbfinale an JDG und konnte erst im Sommer den verdienten Titelgewinn einheimsen.

Die drei Topfavoriten:

SKT Korea, Republic of

Der Name „Faker“ und SKT T1 sind jedem LoL-Fan ein Begriff. Über Jahre dominierte das Team nicht nur die LCK, sondern besonders die internationale Szene. Mit drei Weltmeister- und zwei MSI-Titeln steht kein anderes Team auf Augenhöhe mit dem Erfolg von SKT.

[pullquote align=“right“ cite=“FNC Nemesis“]“I haven’t played half of the midlaners at Worlds. More than that. But from seeing them, I think Faker is the best midlaner.“[/pullquote]

Nach dem Absturz in 2018 und dem Verpassen der Weltmeisterschaft rekrutierte die Organisation mehrere Topspieler und baute ein neues Roster um seinen Superstar „Faker“ zusammen. Mit diesem Roster marschierte SKT zu zwei weiteren LCK-Titeln.

Bei der MSI scheiterte die Truppe aber im Halbfinale knapp an G2 Esports. Sei es wegen dem Vermächtnis oder der jüngsten Dominanz in der LCK, so ist SKT bei den LoL Worlds 2019 laut den Quoten der Topfavorit. Bringt der Rekordweltmeister die ersehnte Trophäe zurück nach Südkorea?

FPX China

Endlich ist es so weit, „doinb“ hat sich für die Worlds qualifiziert. Jahrelang scheiterte der Midlaner immer wieder hauchdünn an der Qualifikation, doch mit seinem neuen Team FPX holte sich der Südkoreaner endlich seinen heiß ersehnten LPL-Titel.

[pullquote align=“right“ cite=“FPX WarHorse“]“We’ve never been to Worlds before, so it’ll definitely be a challenge. As the 1st seed for LPL, I at least want to make it to the semifinals.“[/pullquote]

Zwar sind alle fünf Spieler von FPX unerfahren und stehen zum ersten mal auf der großen Bühne, doch das Talent der Truppe kann nicht ignoriert werden. Alleine „doinb“ bringt sehr viel Starpower mit und auch der Rest des Teams ist sehr stark. Der Champion der stärksten Region sollte nicht außer Acht gelassen werden und so gilt FPX bei den LoL Worlds 2019 für Quoten um 6,00 als Favorit.

G2 Esports European Union

Wie könnte G2 Esports bei den Worlds im eigenen Land nicht zu den Favoriten gehören? Die Stärke des Sommerchampions der LEC steht außer Frage. Als amtierender MSI-Champion war es anzunehmen, dass G2 bei den LoL Worlds 2019 zu den Favoriten gehört und obwohl die Wettquoten der Truppe um Midlaner „Caps“ etwas höher als die von SKT und FPX sind, so ist G2 dennoch für viele Experten der Topfavorit auf den Titel.

Aufgrund des aggressiven und variablen Spielstils ist die Truppe besonders im Bo5 ein furchterregender Gegner. Bereits bei der MSI 2019 konnte G2 mit verschiedensten Strategien glänzen. Vollendet der europäische Sommerchampion das perfekte Jahr und holt den Worlds-Titel erstmals seit 2011 nach Europa?

Erweiterter Favoritenkreis:

RNG China & iG China

Zum erweiterten Favoritenkreis zählen auch die beiden anderen chinesischen Teams. RNG hat bisher immer bei den Worlds performt. Trotz des überraschenden Knockouts gegen G2 im vergangen Jahr ist mit „Uzi“ und seinem Team auch in 2019 wieder zu rechnen. Bisher scheiterte RNG nie in der Gruppenphase, trotz teils sehr schwieriger Gruppenkonstellationen.

Auch der Titelverteidiger iG hat es in letzter Minute geschafft, die Chance zu wahren, seine Trophäe zu verteidigen. Durch den unerwarteten Sieg bei den LPL Regionals ist iG möglicherweise zurück und falls die Truppe zurück zur Form aus 2018 findet, dann ist iG durchaus ein berechtigter Titelanwärter.

Trotzdem steht über dem Titelverteidiger ein großes Fragezeichen. Die niedrigen Wettquoten von iG bei den LoL Worlds 2019 machen einen Tipp nicht empfehlenswert.

Damwon Korea, Republic of & Griffin Korea, Republic of

Gerade noch so befindet sich Griffin bezüglich der Wettquoten bei den Worlds 2019 im einstelligen Bereich. Allerdings hält die Wettbasis diese Quoten für deutlich zu niedrig, um einen Tipp auf die Südkoreaner interessant zu machen. Bei den Spielern von Griffin fehlt die Erfahrung. Zudem spielt die Truppe momentan nicht auf Höchstleistung im Vergleich zum Frühjahr 2019.

Des Weiteren hat Griffin in Bo5-Matches wenig Erfahrung und konnte bisher nur eine einzige Spielserie gewinnen. Noch weniger rentabel ist ein Tipp auf Damwon Gaming. Zwar hat das Team etwas höhere Quoten vorzuweisen, doch Damwon bringt noch weniger Erfahrung als Griffin mit. Bei den Playoffs war den Spielern die Nervosität gegen SKT durchaus anzumerken. Die 0-3 Klatsche zeigte die Schwächen und Unerfahrenheit des Teams deutlich auf.

Fnatic European Union & Team Liquid United States

Interessanter als bei den beiden südkoreanischen Teams verhält es sich bei Europas zweitem Team, Fnatic. Bereits in 2018 stand die Truppe um den schwedischen Superstar „Rekkles“ im Finale und hat daher sehr viel Erfahrung auf der großen Bühne. Zwar konnte Fnatic die Krone der LEC nicht gewinnen, doch die Truppe zeigte gegen G2 sehr starke Auftritte und verlangte dem MSI-Champion alles ab.

Wer mit dem aktuell stärksten Team der Welt über zwei Spielserien ein fünftes Spiel fordern kann, der ist auch bei den Worlds ein Titelkandidat. Fnatic hat das Zeug dazu, den Summoners Cup zu gewinnen. Bei den aktuellen Wettquoten ist ein Risikotipp auf Europas Fnatic ansprechender als auf Damwon oder Griffin.

Die Wettbasis hält Team Liquid für den einzigen realistischen Titelanwärter der LCS. Für die Truppe spricht sowohl die regionale Dominanz über die letzten beiden Jahre als auch das Erreichen des MSI-Finals 2019. Zwar wurde Liquid von G2 im Endspiel regelrecht zerstört, doch die Leistung des Teams darf dennoch nicht außer Acht gelassen werden.

Allerdings zeichnet die Historie ein anderes Bild, denn Team Liquid scheiterte bereits vergangenes Jahr in der Gruppenphase. „Doublelift“ und „Xmithie“ scheinen den Worlds-Fluch noch immer nicht bezwungen zu haben.

Ähnlich wie bei G2 geht es für TL besonders darum, die Gruppenphase zu überstehen, denn das Team blüht ebenfalls in Bo5-Matches auf und kann jedem Gegner gefährlich werden. Die hohen Wettquoten über 34,00 von Team Liquid sind sehr interessant, aber bei einem Blick in die Geschichtsbücher auch gerechtfertigt.

LoL Worlds 2019 Favoriten – Beste Quoten*:

Korea, Republic of Sieg SKT: 5,50 @bet-at-home
China Sieg FPX: 6,00 @bet-at-home
European Union Sieg G2 Esports: 6,50 @bet365
China Sieg RNG: 7,00 @bet-at-home
China Sieg iG: 7,50 @bet365
Korea, Republic of Sieg Griffin: 9,00 @bet365
European Union Sieg FNC: 11,00 @bet365
Korea, Republic of Sieg Damwon Gaming: 11,00 @bet365
United States Sieg Team Liquid: 34,00 @bet365

 

eSport Wetten – Ab sofort auf Wettbasis.com
Esport Wetten ab sofort auf Wettbasis.com!

 

LoL Worlds 2019 – Welche Region ist der Favorit?

Neben den Wetten auf ein Siegerteam bietet sich bei Bet-at-home und Bet365 auch die Möglichkeit, auf eine Siegerregion bei den LoL Worlds 2019 zu tippen. Dabei stehen die vier stärksten Regionen China, Südkorea, Europa und Nordamerika, sowie der Rest der Welt als Optionen zur Verfügung.

Bei dieser Wettart gibt es zwei mögliche Strategien. Man könnte zum einen auf die Region mit dem stärksten Team setzen, da es am Ende egal ist, wie stark eine gesamte Region ist, wenn ein einzelnes Team dominiert. Als Beispiel fungiert hierbei die letzte Weltmeisterschaft, wo Europa mit zwei Vertretern im Halbfinale stand (G2 & Fnatic), aber beide Teams von Chinas Powerhouse Invictus Gaming überrollt wurden.

Rein statistisch war Europa der Favorit, doch die Stärke von iG war am Ende der entscheidende Faktor. Eine andere Herangehensweise ist eine Bewertung der Gesamtstärke einer Region, um am Ende einen bestmöglichen Tipp abzugeben. Schauen wir in diesem Jahr z.B. die LCK an.

SKT ist laut Wettquoten der Topfavorit auf den Titel bei den Worlds 2019, doch Südkorea ist als Region hinter China angesetzt. Dies ist wohl darauf zurückzuführen, dass China in der Gesamtheit die drei stärksten Teams stellt und es keinen klaren Einzelfavoriten gibt.

Bei Südkorea gibt es nur SKT als möglichen Favoriten, Damwon und Griffin ist der Titel eher nicht zuzutrauen. Dagegen hat die LPL mit FPX ein explosives Team, den Titelverteidiger iG und das erfahrene RNG im Aufgebot, von denen alle als realistischer Anwärter auf den Summoners Cup gelten.

Auf welche Strategie lohnt es sich, bei den LoL Worlds 2019 einen Tipp zu platzieren? Die Wettbasis sieht G2 Esports und SKT als Topfavoriten an, jedoch gibt es keinen einzelnen klaren Favoriten. Im Gegenteil, nie waren die Wettquoten so hoch. Da China mit drei starken Teams an den Start geht, scheint eine Wette auf die LPL der vernünftigste Tipp zu sein.

Da die Wettquoten aber nur bei 2,37 liegen, ist eine Mischung der beiden Strategien wohl der beste Weg zum Erfolg. Europa hat die Fans im Rücken und mit G2 Esports sowie Fnatic zwei absolute Topteams im Aufgebot. Zwar wird Splyce wohl wenig erfolgreich auftreten, doch mit G2 und Fnatic ist ein Tipp auf einen europäischen Weltmeister bei den aktuellen Wettquoten empfehlenswert.

 

Region des Siegers – beste Wettquoten *:

China Sieg China: 2,37 @bet365
Korea, Republic of Sieg Südkorea: 2,75 @bet-at-home
European Union Sieg Europa: 3,50 @bet-at-home
United States Sieg Nordamerika: 21,00 @bet-at-home
Sieg Alle anderen: 101,00 @bet365

(Wettquoten vom 20.09.2019, 10:00 Uhr)

Was es bei Wetten auf Esport zu beachten gilt
League of Legends Esports Wetten – Infos, Tipps & Tricks

 

LoL Worlds 2019 Tipps & Fazit

Nur noch wenige Tage, dann beginnen die LoL Worlds 2019 in Europa mit der Playin-Stage und wir dürfen einen ersten Blick auf die Teams und die Meta beim Megaevent werfen. In Deutschland beginnt der Wettstreit um den Summoners Cup und endet nach einer Zwischenstation in Madrid mit dem Finale in Paris am 10.11.2019.

Vorab einen Sieger zu bestimmen, ist immer schwierig, doch bei den LoL Worlds 2019 sind die Wettquoten sind in diesem Jahr relativ ausgeglichen und höher, da es keinen klaren Favoriten im Turnier gibt.

Von den drei Topfavoriten ist G2 Esports wohl der beste Tipp. Da FPX die Erfahrung fehlt und noch keiner der fünf Spieler bei den Worlds gespielt hat, ist die Stärke des Teams schwer vorhersehbar. Südkoreas SKT hat bereits bei der MSI gegen G2 verloren und verfügt über die niedrigsten Wettquoten.

Ein schwacher Auftritt von G2 ist am wenigsten zu erwarten. Die Truppe ist besonders nach der überstandenen Gruppenphase nur schwer zu stoppen. G2 hat die höchsten Wettquoten der Topfavoriten bei den Worlds 2019 vorzuweisen.

Key-Facts – LoL Worlds 2019 Tipps

  • Invictus Gaming aus China ist der Titelverteidiger, SKT ist der Rekordweltmeister (drei Titel)
  • Für Europa gehen der amtierende MSI-Champion sowie der Vizeweltmeister Fnatic an den Start
  • Zuletzt wurden die LoL Worlds im Jahr 2015 in Europa abgehalten

 

Wer lieber einen gewagteren Tipp riskieren möchte, versucht sein Glück am besten mit Europas Fnatic. Die zweistelligen Quoten und die starken Leistungen des Teams machen Fnatic zum wohl besten Außenseitertipp bei den LoL Worlds 2019. Auf TL zu tippen, scheint bei den extrem hohen Quoten zwar ansprechend, doch bisher blieb die LCS bei den Worlds immer hinter den Erwartungen zurück.

Bei einem Tipp auf eine Siegerregion bleibt die Wettbasis Europa und den Teams der LEC treu. Die LPL hat zwar insgesamt die stärksten Teams im Aufgebot, doch Fnatic und G2 sind zwei realistische Titelanwärter und die höheren Wettquoten der LEC machen den Tipp rentabler. Auf Südkorea zu setzen, empfiehlt die Wettbasis nicht, da nur SKT als Titelfavorit zu werten ist.

Am kommenden Montag findet die Gruppenauslosung der LoL Worlds 2019 statt und die Karten werden neu gemischt. Auch zu den Gruppenfavoriten und den neuen Wettquoten wird die Wettbasis wieder ausführlich berichten. Wer erweist sich bei den Worlds 2019 als würdig, den Summoners Cup in die Höhe zu strecken?

Der große Wettbasis Wettanbieter Test:
Alle Wettanbieter im Vergleich

 

LoL Worlds 2019 European Union – Quoten *

Korea, Republic of Sieg SKT: 5,50 @bet-at-home
China Sieg FPX: 6,00 @bet-at-home
European Union Sieg G2 Esports: 6,50 @bet365
China Sieg RNG: 7,00 @bet-at-home
China Sieg iG: 7,50 @bet365
European Union Sieg FNC: 11,00 @bet365
United States Sieg Team Liquid: 34,00 @bet365

(Wettquoten vom 20.09.2019, 10:00 Uhr)
Hier bei Betway auf Esports wetten